P958 Legacy/UEFI, Bezeichnung

Moderator: ModTeam

Iludest
Posts: 2
Joined: Wed Apr 06, 2016 11:17
Product(s): P27T-7 UHD

P958 Legacy/UEFI, Bezeichnung

Postby Iludest » Wed Oct 02, 2019 18:27

Hallo zusammen!
Ich habe gerade einen ESPRIMO P958 gekauft und vorher auch die Handbücher studiert bezüglich der technischen Daten. Da steht auf Seite 45 unter "Secure Boot Control" beim Wert "Disabled": "Alle Bootloader / OpROMs (Legacy / UEFI) können ausgeführt werden."
Jetzt ist das Teil da, man kann auch die Einstellung im BIOS ändern, aber das hat keinen Einfluss auf das Bootverhalten. Der Rechner bootet nur von UEFI-Medien! Das gleiche erzählt mir der gute Mensch am Support-Telefon und gerade habe ich im Supportforum unter der Artikelnummer 233686204 den Satz gelesen "Es wird ausschliesslich der UEFI Modus unterstützt."
Und nun? Kann man sich nicht mehr auf die technischen Angaben in Datenblättern und Handbüchern verlassen? Wo kann man sich vor einem Kauf definitiv informieren, was ein Rechner kann oder nicht kann?
Noch eine kleine Merkwürdigkeit: Beim Verkaufstext wird der Rechner als "ESPRIMO P958/E85+" angegeben, nach Eingabe der Seriennummer auf der Fujitsu Website wird das Teil aber "ESPRIMO P958/E94+" genannt. Ist das ein Textfehler des Verkäufers oder stecken da noch andere Unterschiede dahinter?

Helga
Posts: 93
Joined: Thu Nov 20, 2008 3:55
Product(s): AMILO D-1840 (=entfallen)
Lifebook E-8110 (Win7x86/ULT)
Lifebook E-8420 (Nvd-Gfx, Win10x64/PRO)
Lifebook T935 (i-Gfx, Win10x64/Pro, 16 GB RAM)
Celsius H730 (Nvd-Gfx, Win10x64/Pro, 32 GB RAM)
Location: DL

Re: P958 Legacy/UEFI, Bezeichnung

Postby Helga » Fri Oct 04, 2019 23:22

Es steckt offenbar eine verbesserte Effizienz (Wirkungsgrad) des Netzteils (Stromversorgung) dahinter!

"+85" meint, daß das Netzteil bei 100 Prozent Auslastung durch den Rechner um "nur" 85 Prozent Wirkungsgrad verfügt, "+94" bedeutet unter den gleichen Bedingungen jedoch schon 94 Prozent Wirkungsgrad. Mehr als 100 Prozent geht nicht, aber schon 100 % Wirkungsgrad kann eh niemals erreicht werden, denn das würde eine verlustfreie Umsetzung der Netzstromversorgung (230 VAC) in die vom PC benötigten Betriebsspannungen bedeuten und sowas gibts nicht.

Anders gesagt: Du hast im Vergleich zum Angebot ein merklich verbessertes Netzteil erhalten, das, salopp gesagt, Strom spart, aka Betriebskosten (nominell rund 10 Prozent im Vergleich).

Sei glücklich! :lol:


P.S.: ist das ein Notebook-Netzteil? (externer Brikett)
Fakten Fakten Fakten - und immer an den User denken!

Helga
Posts: 93
Joined: Thu Nov 20, 2008 3:55
Product(s): AMILO D-1840 (=entfallen)
Lifebook E-8110 (Win7x86/ULT)
Lifebook E-8420 (Nvd-Gfx, Win10x64/PRO)
Lifebook T935 (i-Gfx, Win10x64/Pro, 16 GB RAM)
Celsius H730 (Nvd-Gfx, Win10x64/Pro, 32 GB RAM)
Location: DL

Re: P958 Legacy/UEFI, Bezeichnung

Postby Helga » Fri Oct 04, 2019 23:54

Iludest wrote:Hallo zusammen!
"Alle Bootloader / OpROMs (Legacy / UEFI) können ausgeführt werden."
Jetzt ist das Teil da, man kann auch die Einstellung im BIOS ändern, aber das hat keinen Einfluss auf das Bootverhalten. Der Rechner bootet nur von UEFI-Medien!


Da ich mich nicht auskenne, würde ich an deiner Stelle jetzt einfach mal testweise eine alte Festplatte mit DOS oder Windows oder einem CD-Laufwerk mit Install-Medium oder oder dran hängen und schauen was im Legacy-Bootmodus passiert. Das Original-Laufwerk natürlich abmachen.
Fakten Fakten Fakten - und immer an den User denken!


Return to “ESPRIMO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests