Unterstützt ein Esprimo V6535 DUAL CHANNEL?

Moderator: ModTeam

yahooligan
Posts: 1
Joined: Tue Nov 25, 2008 14:19
Product(s): FSC Esprimo Mobile 5535

Unterstützt ein Esprimo V6535 DUAL CHANNEL?

Postby yahooligan » Thu Nov 15, 2012 9:21

Hallo,

bin mit meinem Esprimo V6353 noch immer sehr zufrieden (Celeron 900, 2,2 GHz, 1 GB RAM, Win XP).

Dadurch dass Firefox & Co oft die 1 GB RAM-Grenze sprengen und die Auslagerung auf die langsame Festplatte so gar nicht funktioniert, möchte ich mir nun mehr RAM zulegen. DDR 2 ist leider nicht ganz so billig wie DDR 3 - daher überlege ich sehr genau, was ich kaufen soll.

Somit die Frage ob das Notebook den Dual Channel Modus unterstützt. Denn dann würde ich einfach einen zweiten 1 GB Riegel dazu kaufen. Wenn der Modus nicht unterstützt wird, würde ich gleich einen 2 GB Riegel kaufen. 2x2 GB finde ich jetzt nicht so sinnvoll da ich die Menge unter Win XP nicht wirklich nutzen werde/kann und auch nicht auf Win 7 updaten werde (wenn 2014 der XP-Support ausläuft wechsle ich auf Linux Mint).

Frage 2: Der V6353 unterstützt nur SATA 1 richtig? Macht da eine SSD eigentlich Sinn? Ich überlege mir eine langsame aber günstige Crucial v4 für SATA 2 zuzulegen, macht das im SATA 1 Modus überhaupt Sinn? Das Alignment unter XP sollte machbar sein, so dass auch dieses OS eine SSD ordentlich nutzen kann.

Danke!

Edit:
Im Datenblatt des Notebooks steht, dass DDR2 800 MHz, PC2-5300 verbaut ist, 5300 steht aber für 667 MHz und nicht für 800, 800 MHz wäre PC2-6400, also was stimmt denn nun (habe gerade nichts zum Öffnen hier) und was ist der schnellste Speicher den das Notebook unterstürtzt. http://globalsp.ts.fujitsu.com/dmsp/Pub ... 535_de.pdf

Edit2:
Tut mir leid, dass ich nun doch mehr Fragen hier reinpack als vorgenommen. Habe nun im Datenblatt gelesen, dass ein Pentium T4400 der schnellste unterstützte Prozessor für das Notebook ist. Den gibts hier in Österreich noch bei einem Händler für 45 €. Kann ich die CPU selbst wechseln? Habe außer RAM und HDD noch nie was in einem Notebook herumgeschraubt. Stelle mir das mit dem Kühlkörper schwierig vor - vielleicht ist ja auch gar kein CPU Tausch vorgesehen und man muss damit zurechtkommen was man hat.

bit
Posts: 19
Joined: Sun Jul 12, 2009 12:28
Product(s): Notebook

Re: Unterstützt ein Esprimo V6535 DUAL CHANNEL?

Postby bit » Mon Nov 19, 2012 11:14

yahooligan wrote:Somit die Frage ob das Notebook den Dual Channel Modus unterstützt.

Hier hilft nur das technische Produktblatt oder der FSC-Support weiter. Auch ein Blick ins BIOS kann hilfreich sein, wenn dort DualChannelMode-Einstellungen angeboten werden. Es sei denn, das BIOS ist eingeshränkt, also für dich nicht voll einsehbar.
yahooligan wrote:Denn dann würde ich einfach einen zweiten 1 GB Riegel dazu kaufen. Wenn der Modus nicht unterstützt wird, würde ich gleich einen 2 GB Riegel kaufen. 2x2 GB finde ich jetzt nicht so sinnvoll da ich die Menge unter Win XP nicht wirklich nutzen werde/kann und auch nicht auf Win 7 updaten werde (wenn 2014 der XP-Support ausläuft wechsle ich auf Linux Mint).

Nicht so schnell! Mehr als 3 GB sind auch unter XP sinnvoll. Zwar kann XP nur 3 GB adressieren, aber den Rest an RAM, in deinem Fall dann das übrige 1 GB, kann als RAM-Drive genutzt werden, wie eine eigene Festplatte. Hier können z.B. temporäre Dateien, auch die Auslagerungsdatei, hineingepackt werden. Im übrigen ist dieses RAM-Laufwerk schneller als eine Festplatte.
yahooligan wrote:Frage 2: Der V6353 unterstützt nur SATA 1 richtig? Macht da eine SSD eigentlich Sinn? Ich überlege mir eine langsame aber günstige Crucial v4 für SATA 2 zuzulegen, macht das im SATA 1 Modus überhaupt Sinn? Das Alignment unter XP sollte machbar sein, so dass auch dieses OS eine SSD ordentlich nutzen kann.

Das OS kann es bestimmt, aber kann es auch das BIOS? Immerhin muss dann von einer SSD gestartet werden! Ältere Hardware macht da Probleme. Ob dein Notebook betroffen ist, musst du rausfinden. Ansonsten ist die SSD unter SATA1 nicht vollständig auszureizen, kann aber funktionieren und läuft dann eben langsamer, aber immer noch schneller als eine herkömmliche rotierende Festplatte.
yahooligan wrote:Im Datenblatt des Notebooks steht, dass DDR2 800 MHz, PC2-5300 verbaut ist,

Willkommen bei FSC.
yahooligan wrote:5300 steht aber für 667 MHz und nicht für 800, 800 MHz wäre PC2-6400, also was stimmt denn nun (habe gerade nichts zum Öffnen hier)

Find es selber raus. Der FSC-Support könnte es mit der Seriennummer rausfinden. Das kannst du auch. Es gibt genügend Tools zum gucken.
yahooligan wrote:Edit2:
Tut mir leid, dass ich nun doch mehr Fragen hier reinpack als vorgenommen. Habe nun im Datenblatt gelesen, dass ein Pentium T4400 der schnellste unterstützte Prozessor für das Notebook ist. Den gibts hier in Österreich noch bei einem Händler für 45 €. Kann ich die CPU selbst wechseln? Habe außer RAM und HDD noch nie was in einem Notebook herumgeschraubt. Stelle mir das mit dem Kühlkörper schwierig vor - vielleicht ist ja auch gar kein CPU Tausch vorgesehen und man muss damit zurechtkommen was man hat.

Ja das ist bei Notebook schwieriger. CPU-Tausch ist machbar, auch selber. Aber wegen der Kühlkörperbastelei ist der Schwierigkeitsgrad höher. Jeder fängt mal an. Also ran an die CPU.


Return to “ESPRIMO Mobile”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests