D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Moderator: ModTeam

dr.zeissler
Posts: 39
Joined: Wed May 20, 2009 8:16
Product(s): Scenic XS D1215

D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Postby dr.zeissler » Mon Mar 22, 2010 10:06

Hallo,

leider geibt es keine Übersicht welche Prozessoeren, neben den im Handbuch aufgeführten (bis P3-800) noch in dem Scenic XB mit dem Mainboard D1107 funktionieren.

Soweit mir bekannt hat Intel SLOT1 CPU's bis 1 Ghz gebaut.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen:

1. Welches ist die maximale CPU für das D1107 ?
2. Kann man einen 1 GHZ Pentium3 Slot1 mit 133 FSB auch mit 100 FSB auf dem D1107 betreiben ?
3. Sofern man mit einem Sockel 370 Adapter arbeitet, kann man auch mehr als 1 GHZ betreiben ?
4. Wie sieht es mit einem Tualatin aus ?

Ich vermute, dass ein 1400er Tualatin mit 512KB Cache nicht laufen wird, aber eventuell geht es mit einem Tualatin mit Celeron Kern ?

Danke Euch sehr.
D.O.C

dr.zeissler
Posts: 39
Joined: Wed May 20, 2009 8:16
Product(s): Scenic XS D1215

Re: D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Postby dr.zeissler » Fri Jul 30, 2010 19:27

keiner ?

Das D1107 ist ein SLOT-1 Mainboard. Es gibt die Möglichkeit mittels Slot-T Adapter eine stärkere CPU zu verbauen.
Leider weis ich nicht, welche Revision des Boards nötig ist um einen 1400 Mhz Pentium3 Tualatin mit Celeron Kern
und 100 Mhz FSB zu verbauen.

Mein Board kann es nicht. Dort biept er gleich mit dem neusten Bios und erkennt den 1400er Tualatin als 1266 Mhz
Pentium Pro.

Wer kann hier helfen ?

Danke Euch
Doc

dr.zeissler
Posts: 39
Joined: Wed May 20, 2009 8:16
Product(s): Scenic XS D1215

Re: D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Postby dr.zeissler » Sat Aug 07, 2010 19:03

Vielleicht kann mir jemand bei folgendem neu aufgetretenen Problem helfen.

Mein D1107 kommt mit meinem 3,5" und 5,25" Laufwerk nicht klar.
Es funktioniert immer nur das A: Laufwerk (also das nach dem gedrehten Kabel)
Im Bios gibt es auch nur ein Diskettenlaufwerk einzustellen.

Kann es sein, dass das D1107 nur ein Diskettenlaufwerk verwalten kann ?

Wäre sehr nett wenn das jemand mal bestätigen könnte, da ich schon gefühlte
30 Stunden versuche eine funktionierende Kombination zu finden.

Danke Euch sehr
Doc

dr.zeissler
Posts: 39
Joined: Wed May 20, 2009 8:16
Product(s): Scenic XS D1215

Re: D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Postby dr.zeissler » Tue Aug 10, 2010 20:19

Hallo,

ich versuche mittlerweile seit etlichen Wochen ohne Erfolg ein 3,5" Floppy zusammen mit einem 5,25" Floppy an meinem Scenic xb zum laufen zu bewegen.
Ich habe zwischenzeitlich mehrere Personen um Hilfe gebeten und die haben auch viele Tips gegeben, aber es geht nicht.

Hier die Daten:

Scenic xB Desktop
W26361-W10-Z2-02-36
Sony 3,5" Floppy 1,44 MB
Teac 5,25" Floppy 1,2 MB

Ich habe so ziemlich alles probiert. Es geht immer nur das Laufwerk, was als A: hinter dem gedrehten Kabel angeschlossen ist.

Ich habe in Handbüchern zum Mainboard und zum Bios gelesen. Nirgendwo ist ein Hinweis gegeben, ob das Board für die Floppys
Einschränkungen hat.

Darum würde ich die Mods bitten, nachfolgende Frage an die FSC-Support weiterzuleiten, da ich dort meine letzte Chance sehe,
bevor ich mich nach einem neuen Rechner umsehe. Ich würde allerdings sehr gerne bei dem ScenicXB mit D1107 bleiben.

@Mods -> bitte weiterleiten an Support:
Kann mein Mainboard D1107 (neustes Bios) Bez:W26361-W10-Z2-02-36 nur ein Diskettenlaufwerk verwalten,
oder ist es möglich an dem FDD-Controller zwei Diskettenlaufwerke (bspw. 3,5"+5,25") zu betreiben.

Sie sind meine letzte Hoffnung, vielen Dank und beste Grüsse!


Dr. Z.

walter123
Posts: 23
Joined: Sat Mar 06, 2010 22:27
Product(s): Workstation Celsius W340

Re: D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Postby walter123 » Thu Aug 19, 2010 9:52

Hallo,

zu den Fragen 1-3:
Das D1107 hat noch einen guten, alten BX-Chipsatz, der leider auf FSB 66 und 100 MHz beschränkt ist,
damit dürfte die schnellste CPU für dieses Board ein Pentium 3 mit 1100 MHz sein (Coppermine).
Theoretisch kann man auch ein Pentium III mit FSB 133 MHz reinstecken, aber dieser läuft dann mit verminderter Frequenz: im Falle einer 1 GHz CPU beträgt der Takt nur noch 750 MHz.

zu Frage 4:
Wenn das Board mit einem Tualatin Celeron startet, dann ist es schon ein sehr gutes Zeichen !
Ehrlich gesagt hätte ich das nicht erwartet, da normalerweise das BIOS von FSC Computern sehr restriktiv ist und bei unbekannten CPUs nicht bootet.
Leider fehlt die Fehlermeldung, die das BIOS beim Booten ausgibt.
Vielleicht fehlt nur das Microcodeupdate für die CPU. Dann würde ich empfehlen, das Microcodeupdate von einer Baugruppe für Tualatin (z. B. D1219) runterzuladen (unter Flash - Firmware). Wenn die neue CPU drin ist, dann müßte beim Ausführen des Microcodeupdate der richtige Code geladen und im Flash gespeichert werden.

Zum Floppyproblem:
Ich habe interessehalber mal meinen alten Scenic vom Dachboden geholt und bin beim Booten gleich in die BIOS Einstellungen reingegangen: dort gibt es wirklich nur die Möglichkeit, für Diskette A Einstellungen vorzunehmen. Das BIOS scheint wirklich nur ein Diskettenlaufwerk zu unterstützen !

dr.zeissler
Posts: 39
Joined: Wed May 20, 2009 8:16
Product(s): Scenic XS D1215

Re: D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Postby dr.zeissler » Thu Aug 19, 2010 10:09

Danke!

der Tipp mit dem D1219 Microkernelupdate könnte helfen.

Bezüglich der FDD Problematik:
In meiner Konstellation wird der FDD Controller über einen PCI-FDD Controller (Catweasel MK4-Plus) durchgeschleift.
Dadurch dass das Board nur ein FDD unterstützt bekomme ich unter Dos/Win95-ME auch nur das eine Laufwerk angeboten.
Unter Win2K/XP läuft aber der PCI-Controller dann mit und unterstützt beide Floppys. So bin ich in der Lage unter 2K/XP
Amiga/Atari/C64 Disketten zu lesen und zu schreiben...etwas anderes wollte ich auch nicht.

Bezüglich der CPU-Problematik:
Der 440BX unterstütz "nur" max. 100Mhz FSB. Die Tualatins mit Sockel 370 Adapter haben, sofern sie einen Celeron Kern haben
auch nur 100 Mhz FSB. Probleweise bootet die Maschine ja mit dem 1300er Tualatin Celeron, nur fehlt mir das passende
Microkernelupdate, denn das was auf den zum D1107 dabei ist unterstützt wohl keinen Tualatin gescheige denn die
Celeron Variante des Tualatins.

Thx
Doc

dr.zeissler
Posts: 39
Joined: Wed May 20, 2009 8:16
Product(s): Scenic XS D1215

Re: D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Postby dr.zeissler » Wed Feb 02, 2011 22:27

Hallo "walter123",

ich habe das Projekt "schnellere CPU für das D1107-Mainboard" neu aufgelegt.
Ich habe mich für einen P3-1100 Coppermine (1,75v) auf Slot-T Adapter entschieden.

Die Sache ist nur, dass trotz BIOS Update mit:
Flash BIOS Update Diskette for D1107 V4.06 R1.16.1107

Der Computer weiterhin beim Start mit dem Hinweis "Patch for installed CPU not loaded...." stehenbleibt.

Bei dem Bios-Update sucht er eine Datei mit dem Name: P6_068A... oder ähnlich und die findet er nicht.

Ich habe also das Microkernelupdate für das D1219 geladen und dort beide Varianten (vor 2000 und ab 2000) ausprobiert, aber auch dort kommt die Fehlermeldung:

"ab 2000 findet er ...1107... nicht" vermutlich weil das Board älter ist?
"vor 2000 meldet er:
Load file: P6_068A.004
Load file: P6_0681.004
Error: "P6_0673.000 - Open failed on file. Trying *.SNI ....

Gibt es ein Microkernelupdate dass die fehlenden Files hat ?
Ein anderes ausprobieren, welchen ?

Ich bin ratlos und benötige Hilfe.

Beste Grüße
Doc

dr.zeissler
Posts: 39
Joined: Wed May 20, 2009 8:16
Product(s): Scenic XS D1215

Re: D1107 (Slot1 Pentium3) maximale CPU ?

Postby dr.zeissler » Wed Feb 02, 2011 22:55



Return to “Mainboards”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest