Vista-Upgrade - ein Drama in (mindestens) sechs Akten

Alles zum Thema Software & Betriebssysteme

Moderator: ModTeam

Harald_K
Posts: 9
Joined: Fri Apr 13, 2007 18:03

Vista-Upgrade - ein Drama in (mindestens) sechs Akten

Postby Harald_K » Tue Apr 24, 2007 10:28

Hallo,

ich habe mich extra hier angemeldet, um mal meine Erfahrungen mit dem "Upgrade Redemption Support Center" zu schildern, mit welchem man zu tun hat, wenn man über Moduslink ein Vista-Upgrade bestellt. Selbstverständlich bin ich (zufriedener) Besitzer eines Fujitsu Siemens PCs.


Ein Drama in (mindestens) sechs Akten



Akt I - Bestellung

Kurzfassung: Anfang Dezember 2006 einen Fujitsu Siemens Esprimo P5615 64Bit gekauft. Erstmal alles installiert, wunderbar. Vier Wochen später, also Anfang Januar 2007, Upgrade-Bestellprozedur bei Moduslink durchlaufen. Kompliziert, aber erfolgreich. Geld überwiesen, Belege eingeschickt, Bestätigung erhalten, fertig - Jetzt nur noch warten, denkt man.


Akt II - Warten

Man wartet. Und wartet. Und man liest nichts Gutes in den einschlägigen Foren. Alle warten. Nichts tut sich. Ah, das Betreibssystem wird mit großem Getöse auf den Markt geworfen. Hoffnung. Trotzdem tut sich nichts. Immer noch warten. Geduld haben. Erste zaghafte Unmutsregungen. Man fragt sich, was da eigentlich mit einem gemacht wird. Hat man etwa nicht bezahlt? Doch, man hat bezahlt, aber das Produkt wird nicht geliefert.


Akt III - Absage

Folgende Mail erreicht mich nach drei Monaten Warten:

Sehr geehrter Kunde,

Vielen Dank für Ihre Upgrade Bestellung.

Auf weiterer Nachprüfung Ihrer Certificate of Authenticity (COA), haben wir festgestellt, dass das Windows Vista Upgrade das Sie gewählt haben, nicht verträglich mit dem Windows XP Produkt in Abhängigkeit mit Ihrer COA Nummer ist.

Unseren Unterlagen zeigen eine COA Nummer welche auf ein 32-bit Produkt hinweisen und das Produkt das Sie gewählt haben ist ein 64-bit Produkt.
Unglücklicherweise ist das kein gültiges Upgrade, es kann gegebenenfalls zu technische Probleme zwischen dem von Ihnen gewählten Upgrade und Ihrem PC kommen.

Um sicher zu gehen, dass Ihr Upgrade richtig arbeitet, haben wir Ihre Bestellung storniert und bitten Sie auf unserer Upgrade Redemption Website eine neue Bestellung einzugeben. Bitte achten Sie darauf, dass Sie beim Bestellen ein 32-bit Produkt auswählen.

Wenn Sie Ihre Bestelllung beendet haben, folgen sie bitte sorgfältig den
Anweisungen:

Proof of Purchase ( Kaufnachweis) schon eingeschickt:
Bitte beantworten Sie diese E-mail mit Ihrer neuen Bestellnummer und Ihrer vorherigen Bestellnummer, um dem Upgrade Center zu ermöglichen Ihre Bestellung Ihrem Kaufnachweis zuzuordnen.

Proof of Purchase (Kaufnachweis) noch nicht eingeschickt:
Wenn Sie Ihren Kaufnachweis noch nicht eingeschickt haben, dann schicken Sie uns diesen bitte mittels einer der folgenden Methoden, bis spätestens zum
31.05.2007 . Bitte vergessen Sie nicht Ihre neue Bestellnummer darauf zu vermerken.

E-mail: Bitte schicken Sie un seine Kopie Ihrer Auftragsbestätigung und eine Kopie Ihres Kaufnachweises an: MSTUPVISTAEMEA@moduslink.com mit der Betreffzeile: Upgrade Redemption Center POP

Fax: Bitte schicken Sie un seine Kopie Ihrer Auftragsbestätigung und eine Kopie Ihres Kaufnachweises an : +31 555433946

Post: Bitte schicken Sie un seine Kopie Ihrer Auftragsbestätigung und eine Kopie Ihres Kaufnachweises an:

Technical Upgrade Program Vista
P.O. Box 252
7300 AG Apeldoorn
Niederlande

Wir bitten alle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, die Prüfungsschritte sind gedacht um entstehende Konflikte mit Ihrem PC zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass Ihre neue Bestellung bis zum 15.04.2007 eingegeben werden muss.

Wenn Sie denken das hier ein Fehler vorliegt, können Sie uns unter folgender E-mail Addresse

MSTUPVISTAEMEA@moduslink.com kontaktieren.

Bitte besuchen Sie die folgende Webseite, um Ihre Bestellung abzugeben:
http://upgradeweb.moduslink.com/vista/

Ihr Auftrag wird gleichermaßen wie alle anderen Bestellungen bearbeitet und es entsteht Ihnen dadurch kein Nachteil bei der Lieferzeit.

Danke schön

The Upgrade Redemption Support Centre
Last edited by Harald_K on Tue Apr 24, 2007 10:43, edited 1 time in total.

Harald_K
Posts: 9
Joined: Fri Apr 13, 2007 18:03

Hier gehts weiter ...

Postby Harald_K » Tue Apr 24, 2007 10:42

... Hier gehts weiter, anscheinend ist der Speicherplatz für ein Posting begrenzt:

(...)

Oh, man hat meine Bestellung storniert, und ich habe genau zwei Tage Zeit, um neu zu bestellen (verfällt sonst die Bestellung ganz? - Hört sich fast so an). Hm, ich soll also alles nochmal neu eingeben. Okay, dann tue ich das. Das ist schließlich ein Riesenkonzern, die dürfen sowas verlangen. Aber warum schicken die mir nicht einfach die 32 Bit Version, wenn die 64 Bit Version nicht geht? Und warum soll die eigentlich nicht gehen, ich habe doch extra einen Esprimo mit 64 Bit Prozessor gekauft? Aber gut, ich gehe mal auf die Moduslink-Seite und ... Hey, das sieht ja jetzt hier völlig anders aus, wo ist mein Distributor geblieben? Wie geht das jetzt hier?


Akt IV - Ärger

Was bilden die sich eigentlich ein? Warum soll ich alles nochmal neu bestellen? Und warum bekomme ich Freitags die Mail und soll bis spätestens Sonntag bestellen, was ich schon einmal mühsam bestellt habe? Das gibt es doch gar nicht. Ich schicke denen jetzt eine Mail und sage ihnen, dass ich mich weigere, das zu tun. Weiß Siemens eigentlich davon? Und Microsoft? Aber denen ist das wahrscheinlich ******egal! Das sind ja Weltkonzerne, für die bin ich nur ein Fliegen******!


Akt V - Ärgerer Ärger

Gestern erreicht mich folgende Mail:

E-mail ID:286010
Sehr geehrter Herr Kowalski,
Herzlichen Dank für Ihre Anfrage an das Upgrade Redemption Support Zentrum.
Da die Aktion bald ausläuft,bitten wir Sie unsere Kolegen Telefonisch
mit einer neuen Bestellung zu beauftragen.
Dieses können Sie unter folgender Telefonnummer tun: 00800 666 44 666 (Kostenfrei)
Die bereits gesendeten Daten werden wir auf den neuen Auftrag überschreiben.
Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen,
Upgrade Redemption Support Zentrum
Toll-Free phone :

------

Aha, es geht doch, da ruf ich gleich mal an, ist ja kostenfrei und Unterlagen brauchen sie jetzt wohl doch nicht mehr, nur eben kurz durchgeben, dass ich neu bestellen will. Obwohl ... warum eigentlich? Das habe ich doch schon in meiner Mail geschrieben, dass ich hiermit neu bestelle? Wozu jetzt nochmal telefonisch? Na egal, ich ruf da jetzt an.

"Hallo?"
"Guten Tag, Kowalski mein Name, es geht um mei Vista-Upgr..."
"Rufen Sie bitte folgende Nummer an: 09..."
"Äh Moment, ist das eine kosten..."
"Diese Nummer kostet 1 Euro 99 in der Minute ..."
"Äh, was?"
"Aber es dauert nur höchstens eine Minute. Möchten Sie die Nummer jetzt haben?"
"Nein."
"Gut, dann lege ich jetzt auf!" *Klack*

Uff! UFF!
Hallo?


Akt VI - Fragezeichen. Und Wut.


Ich bin nun voller Fragezeichen. Und Wut. Dürfen die das? Ist das seriös? Weiß Fujitsu Siemens davon? Weiß Fujitsu Siemen davon? Und wenn ja, was tun die dagegen? Und Microsoft - was tun die? Geld zählen? Um es kurz zu machen: Ich werde Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um diese Vorgänge publik zu machen. Ich werde nötigenfalls klagen. Und ich werde keinen einzigen weiteren Schritt mehr unternehmen, um irgendeine undurchschaubare Bestellprozedur erneut zu durchlaufen. Wie ich in den einschlägigen Foren lese, bin ich kein Einzelfall.

Fakt ist: Ich habe ein gutes, aber auch hochpreisiges, Fujitsu Siemens Produkt einschl. Vista-Upgrade erworben und fühle mich nun irgendwie über den Tisch gezogen. Diese Methoden sind meiner Meinung nach niemanden zumutbar, keinem Kunden, keinem Menschen, niemandem. Das ist meiner Meinung nach unseriös und unprofessionell bis dorthinaus. Und wenn jetzt keine entsprechende Reaktion von Siemens und Microsoft kommt, dann habe ich zum letzten mal Produkte dieser beiden "Global Player" (mit Betonung auf Player) gekauft und werde alles daransetzen, dass sich mir Leute anschließen, auch als "kleiner" Privatkunde ist man ja nicht machtlos, alles hat seine Grenzen.

Harald Kowalski

*mb*
Posts: 102
Joined: Sun Oct 08, 2006 10:55

Postby *mb* » Tue Apr 24, 2007 11:51

Hallo, das ist ja ein echter Kriminalroman! Und zudem gut verfasst!

Helfen kann ich leider nicht, aber ich hoffe, dass diese unangenehme "Geschichte" jetzt doch noch schnell ein gutes Ende findet!

EDIT: Meines Wissens war beim Express-Upgrade-Programm ein Upgrade auf Windows Vista x64 nur von Windows XP Prof. x64 möglich.
Aber dass ModusLink drei Monate benötigt um diese "Unverträglichkeit" zu bemerken, das ist schon bitter!
Last edited by *mb* on Tue Apr 24, 2007 12:32, edited 2 times in total.

Loud75
Posts: 1
Joined: Tue Apr 24, 2007 11:58

Re: Hier gehts weiter ...

Postby Loud75 » Tue Apr 24, 2007 12:07

Harald_K wrote:

Wozu jetzt nochmal telefonisch? Na egal, ich ruf da jetzt an.

"Hallo?"
"Guten Tag, Kowalski mein Name, es geht um mei Vista-Upgr..."
"Rufen Sie bitte folgende Nummer an: 09..."
"Äh Moment, ist das eine kosten..."
"Diese Nummer kostet 1 Euro 99 in der Minute ..."
"Äh, was?"
"Aber es dauert nur höchstens eine Minute. Möchten Sie die Nummer jetzt haben?"
"Nein."
"Gut, dann lege ich jetzt auf!" *Klack*

Uff! UFF!
Hallo?


Harald Kowalski



A C H T U N G bei der Nummer, ging mir auch so, nicht die 0800 wählen sondern 00800, siehe auch

http://www.fujitsu-siemens.com/campaign ... popup.html

Trotzdem viel Glück weiterhin...

Harald_K
Posts: 9
Joined: Fri Apr 13, 2007 18:03

Re: Hier gehts weiter ...

Postby Harald_K » Tue Apr 24, 2007 14:40

A C H T U N G bei der Nummer, ging mir auch so, nicht die 0800 wählen sondern 00800, siehe auch

http://www.fujitsu-siemens.com/campaign ... popup.html


Nein, Nein, die 00800 Nummer ist ja die Nummer die mir vom Upgrade Redemption Center genannt wurde, um die stornierte Bestellung neu aufzugeben; diese Nummer habe ich auch angerufen, und die ist auch in der Tat kostenlos. Nur nennt einem dort eine unwirsche Dame, sobald man das Wort "Vista" ausspricht, die Nummer mit der 09 am Anfang, und die kostet dann 1,99 EUR/min., was man allerdings erst auf Nachfrage erfährt. Das hatte ich übrigens oben alles beschrieben.

Zum Upgrade auf 64 Bit:
Meines Erachtens war es expilizit auf der Moduslink-Seite (und ich glaube auch auf der Fujitsu Siemens-Seite) genannt, dass man bestimmte PC-Systeme (u.a. auch meins) auf die 64 Bit Version von Vista upgraden kann. Ansonsten hätte ja der Bestellvorgang auch gar nicht funktioniert.

Dass es mit der 64Bit Version nicht klappt, ist mir mittlerweile allerdings ziemlich wurscht, da man davon ja noch mehr Horrorstories hört als sowieso schon von Vista. Ich will nur einfach endlich das versprochene und bezahlte Betriebssystem haben - ob mit 32 oder 64 Bit. Es geht ums Prinzip und es geht ums Wie. Ich finde so ein Verhalten Kunden gegenüber ziemlich verkommen. Das ist nichts anderes als Abzocke. Ich meine, das muss man sich mal vorstellen: Man bekommt eine kostenfreie Nummer genannt, ruft dort an, und bekommt dort eine weitere Nummer genannt, von der man erst auf Nachfrage und sehr patzig erfährt, dass Sie horrende Gebühren verursacht. Gebühren, die im Übrigen völlig überflüssig sind, da man den ganzen Prozess schon durchlaufen hat. Ich meine: Was will man da denn am Telefon sagen: "Ja, ich will das Betriebssystem in 32 Bit haben!" Oder was? Das hatte ich doch schon zweimal per E-Mail bekundet. Ich kann da nichts anderes als Abzocke erkennen, tut mir leid, und ich glaube, dass mir da jedes Gericht in Deutschland Recht geben wird. Wir sind hier doch nicht in einer Bananenrepublik, wo man schalten und walten kann, wie man will ... okay, ich beruhige mich, schon gut ...
:wink:
Ehrlich gesagt, geht es mir nur noch darum, dass sich irgendjemand bei mir entschuldigt und sagt, dass das großer Bullshit ist, der da gelaufen ist ... und am besten noch, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Aber irgendwie glaube ich nicht daran, dass das passiert, weil wer soll das tun? Wer bitteschön soll für so etwas freiwillig die Verantwortung übernehmen. Noch einmal: Ich bin nicht der einzige, dem es so ergangen ist. Hätte ich nicht in einem Forum davon gelesen, wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, die Dame am Telefon nach den Gebühren für die 09 Nummer zu fragen. Ich hätte guten Glaubens dort angerufen und mich bei der nächsten Telefonrechnung gewundert, dass trotz Flastrate mehrere Euro Telefon zu zahlen sind.

Gruß
Harald Kowalski

Harald_K
Posts: 9
Joined: Fri Apr 13, 2007 18:03

Neues vom Redemption Center

Postby Harald_K » Tue Apr 24, 2007 16:03

So, Akt VII folgt doch schneller, als ich dachte:

Diese Mail schrieb ich heute morgen an das Vista Upgrade Redemption Center (Abkürzung: VURC - schön, nicht?):

Guten Tag,
die Telefonnummer, die Sie mir genannt haben, ist zwar kostenfrei, jedoch wurde ich dort unmittelbar an eine weitere Nummer verwiesen, die 1,99 EUR in der Minute kostet. Diese horrende Gebühr wurde mir auf Nachfrage von einer unwirschen Dame genannt, die sofort auflegte, als ich ablehnte, diese Nummer anzurufen. Ich werde jetzt als nächsten Schritt Fujitsu Siemens und Microsoft Deutschland über Ihre Methoden informieren. Sollte sich daraus nichts ergeben, schlage ich den Rechtsweg ein. Sie müssen nämlich nicht glauben, dass Sie damit durchkommen. Ich habe vor mehr als drei Monaten eine korrekte Upgrade-Bestellung aufgegeben, die von Ihnen bestätigt wurde, alle Unterlagen sind bei Ihnen, die Liefergebühr ist bezahlt – was wollen Sie noch von mir?

Wenn Sie die bestellte und bestätigte 64Bit Version nicht liefern können , dann liefern Sie mir bitte die 32Bit Version. Ich erteile Ihnen hiermit ausdrücklich den Auftrag dazu.

Sollte dies nicht möglich sein, dann überweisen Sie mir bitte meine vor drei Monaten an Sie überwiesenen 20 EUR innerhalb der nächsten 4 Wochen (bis zum 24. Mai) zurück auf mein Konto:

###

Weiteres Entgegenkommen sollten Sie von mir nicht erwarten.

Harald Kowalski

---

Als Antwort darauf bekam ich soeben folgende Mail aus der Redemption-Hölle (Sorry, für den Sarkasmus, ich ertrage das sonst nicht):

E-mail ID:297293
Sehr geehrter Herr Kowalski,
Herzlichen Dank für Ihre Anfrage an das Upgrade Redemption Support Zentrum.
Doch das können diese dort veranlassen,wir haben vor
kurzem den bescheid darüber bekommen.
Bitte kontaktieren Sie das Callcenter erneut.

Mit freundlichen Grüßen,
Upgrade Redemption Support Zentrum
Toll-Free phone :
(keine Nummer genannt)

---

Was will mir der Verfasser damit sagen? Ich weiß es nicht. Ich verstehe den Bezug zu meiner Mail so gar nicht und bin fassungslos über diese Art von Diletantismus. Was meint Siemens? Irgendwelche Feedbacks?

Harald Kowalski

*mb*
Posts: 102
Joined: Sun Oct 08, 2006 10:55

Re: Hier gehts weiter ...

Postby *mb* » Tue Apr 24, 2007 17:56

Harald_K wrote:...
Zum Upgrade auf 64 Bit:
Meines Erachtens war es expilizit auf der Moduslink-Seite (und ich glaube auch auf der Fujitsu Siemens-Seite) genannt, dass man bestimmte PC-Systeme (u.a. auch meins) auf die 64 Bit Version von Vista upgraden kann. Ansonsten hätte ja der Bestellvorgang auch gar nicht funktioniert.
...

Könnte hier ein Missverständnis vorliegen? Selbstverständlich kann man PC-Systeme mit 64-Bit-Prozessoren auf Windows Vista x64 upgraden, aber laut dieser FSC-Seite http://www.fujitsu-siemens.de/campaigns ... grade.html war es nicht vorgesehen! Natürlich war es dann nicht sehr pfiffig, diese Bestellvariante überhaupt zuzulassen.

Dieser inzwischen hinzugekommene Akt VII ist höchst ärgerlich. ModusLink war und ist mit dieser Upgrade-Aktion anscheinend teilweise überfordert, womöglich gibt es auch noch Sprachprobleme! Ich würde es nochmals unter der 00800-Rufnummer versuchen, vielleicht ist endlich jemand auf der Gegenseite, der sich persönlich um eine schnelle Problemlösung kümmert. Solche engagierten Callcenter-Agenten soll es bisweilen auch geben!

Ich wünsche nochmals viel Glück!

Harald_K
Posts: 9
Joined: Fri Apr 13, 2007 18:03

Re: Hier gehts weiter ...

Postby Harald_K » Wed Apr 25, 2007 12:40

*mb* wrote:Könnte hier ein Missverständnis vorliegen? Selbstverständlich kann man PC-Systeme mit 64-Bit-Prozessoren auf Windows Vista x64 upgraden, aber laut dieser FSC-Seite http://www.fujitsu-siemens.de/campaigns ... grade.html war es nicht vorgesehen! Natürlich war es dann nicht sehr pfiffig, diese Bestellvariante überhaupt zuzulassen.


Stimmt, jetzt wo ich die Siemens-Upgrade-Seite sehe fällt es mir wieder ein. Ich hatte mich bei der Bestellung auf der Moduslink-Seite gewundert, dass ein Upgrade meiner normalen XP Pro Version auf Vista 64 Bit angeboten wird (allerdings hatte ich mich vorher genauso gewundert, warum mein 64 Bit Prozessor nicht mit XP 64 Bit ausgeliefert wird). Deshalb habe ich die Gelegenheit wahrgenommen und Vista 64 Bit bestellt. Und als alles glatt lief und die Bestellung bestätigt wurde, war ich natürlich im guten Glauben, dass irgendwann auch geliefert wird. Ich sehe jedenfalls keinerlei Schuld bei mir. Und alle weiteren Vorgänge sind meiner Meinung nach einfach nur haarsträubend und eines Weltkonzerns nicht würdig (bzw. zwei, es sind ja zwei Weltkonzerne beteiligt). Es ist doch wirklich armselig, dass Microsoft es logistisch nicht auf die Reihe kriegt, diese Prozesse abzuwickeln. Ich bin mir sehr sehr sicher, dass bei der Ausschreibung des Auslieferungsauftrages viel mehr Wert auf Kostengünstigkeit als auf nachweisbare Qualität in der Abwicklung solcher Aufträge gelegt wurde. Wenn Moduslink das Nonplusultra in diesem Bereich sein soll, dann Gute Nacht.

Hier nochmal ein Posting vom Februar, welches ich in einem anderen Forum gefunden habe:

(...)
Habe dann irgendwann leicht genervt bei Microsoft angerufen und bekam dann die Telefonnummer von Moduslink.
Die 'nette' Dame bei Moduslink teilte mir dann mit: "ja, da müssen sie eine andere Nummer anrufen, und zwar die 0900..."
Ich: "Stopp, wie teuer ist denn der Anruf pro Minute?"
Sie(*flöt*): "1,99 Euro"
Ich: "Gute Frau, es geht hier um eine Ware, die ich bereits vor vier Wochen bezahlt habe. Ich habe bislang weder mein Eigentum bekommen, noch wurde von ihrer Seite auf meine E-Mails geantwortet. Ich sehe nicht ein, warum ich jetzt einen Haufen Geld dafür bezahlen soll, damit ich mein Eigentum bekomme."
Sie: "Dann müssenses halt seinlassen mitm anrufen."
Ich: "Nennen sie mir doch bitte ihren Namen."
Sie: "Ne, ich geb doch nich jedm meinen Namen."

An dieser Stelle unterbrach ich das Gespräch, auch aus Rücksicht auf meine Tochter, die mithörte und schon schwer wie ein Auto auf das Telefon starrte.

Ich habe mich jetzt noch einmal an MS gewandt und mir wurde Unterstützung zugesichert. Mir wurde auch mitgeteilt, dass die Firma Moduslink nicht von MS autorisiert sei, Vista-Update-Kunden auf eine 0900er Nummer zu verweisen.
(...)

Hm, es scheint sich in den letzten 2 Monaten nicht viel geändert zu haben, oder? Gar nichts, um genau zu sein. Die Methoden sind immer noch dieselben. Gut gemeinte Unterstützungs-Bekundungen und Erklärungen über Nicht-Autorisierung und dergleichen sind das eine. Handlungen, die zu einer Änderung der Zustände führen das andere. Und darum, nur darum, geht es.
Ich bin das ganze Blabla satt. Vorne labern und hinten die Taschen vollmachen mit Geld. Wieviele Milliarden hat Microsoft letztes Jahr Gewinn gemacht? Und Siemens? Und dann soll es nicht möglich sein, die Kundschaft so zufrieden zu stellen, wie es in der Werbung und bei Vertragsabschluss suggeriert wird? In welcher Welt leben wir eigentlich?

Wenn Microsoft schlau wäre, dann hätten sie den besten (und von mir aus auch teuersten) Anbieter in Sachen logistischer Abwicklung dieserart Prozesse genommen, hätte jedem Kunden noch ein kleines unerwartetes Extra-Präsent spendiert und wäre sich damit der Kundenzufriedenheit bis an sein Lebensende sicher. Aber soweit denken die Topmanager dort nicht. Ich habe gelernt, dass ein reklamierender Kunde marketingtechnisch das Beste ist, was einem Unternehmen passieren kann, weil man diesen Kunden, wenn er zufriedengestellt wird (was in diesem Fall ein Leichtes wäre), bis an sein Lebensende als kostenlosen Werbeträger und Multiplikatoren gewonnen hat. Hat Microsoft davon noch nichts gehört? Und Siemens? .... So, Schluss mit den Tiraden, muss mich jetzt wieder auf Wesentliches konzentrieren ...
:wink:

Ich wünsche nochmals viel Glück!


Ich weiß, das ist nett gemeint, aber Glück sollte man dazu nicht brauchen, um ohne ellenlange Mails und Zusatztelefonate und Zusatzkosten und Mehraufwand und und und an sein vor über 3 Monaten rechtmäßig erworbenes Produkt zu kommen. Trotzdem Danke.

Harald Kowalski

Harald_K
Posts: 9
Joined: Fri Apr 13, 2007 18:03

Postby Harald_K » Wed Apr 25, 2007 12:42

... weil man diesen Kunden, wenn er zufriedengestellt wird (was in diesem Fall ein Leichtes wäre), bis an sein Lebensende als kostenlosen Werbeträger und Multiplikatoren gewonnen hat. Hat Microsoft davon noch nichts gehört? Und Siemens? .... So, Schluss mit den Tiraden, muss mich jetzt wieder auf Wesentliches konzentrieren ...
:wink:

Ich wünsche nochmals viel Glück!


Ich weiß, das ist nett gemeint, aber Glück sollte man dazu nicht brauchen, um ohne ellenlange Mails und Zusatztelefonate und Zusatzkosten und Mehraufwand und und und an sein vor über 3 Monaten rechtmäßig erworbenes Produkt zu kommen. Trotzdem Danke.

Harald Kowalski

User avatar
hwt
Posts: 510
Joined: Tue Sep 05, 2006 5:10
Location: Deutschland

Re: Vista-Upgrade - ein Drama in (mindestens) sechs Akten

Postby hwt » Wed Apr 25, 2007 16:32

Harald_K wrote:
Akt II - Warten




hier http://nvidiaclassaction.info/
will keiner lange warten und klagt !
PC1: Deutschland PC 7 (my Update ) ATI X1600 XT256/and geänderte Gehäuse+NT Lüfter., PC ist auf sehr leise getrimmt, CPU 41 - 55 c AquaMark score: 58128, PC 2: Medion Prof640/NV 6800 GT/2 GB, AquaMark score:61428

Harald_K
Posts: 9
Joined: Fri Apr 13, 2007 18:03

Postby Harald_K » Wed Apr 25, 2007 20:22

Das ist zumindest schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, Danke hwt.

Consumers Rights ist ein gutes Wort, finde ich. Mir schwebt vor, wie man den Global Players Beine machen kann. Unterschätze niemals die Kraft der massenhaften Meinungsbildung. Dazu braucht es eine passende Plattform (komfortabel, funktional, visuell ansprechend). Und jede Menge gute Publicity. Das wird ein Spaß!:wink: Das Konsumentenvieh wird aufmüpfig und die Topmanager beginnen zu schwitzen.

Wenn allerdings parallel keine ernsthaften Produkt-Alternativen auf den Markt kommen, wird es schwer, das muss man ehrlicherweise zugeben. Jede aufblühende Konkurrenz wird ja von den Global Players einverleibt. Um als Übernahme-Kandidat dazu NO zu sagen, muss man schon bereit sein, eine Menge Repressalien in Kauf zu nehmen. Und wer ist dazu schon fähig. Aber vielleicht wird Würde irgendwann (wieder) wichtiger als dicke Bankkonten.

Und der Konsument muss, wenn er NO sagt, auf ein paar Extrafunktionen verzichten, daran führt kein Weg vorbei. Dafür behält er aber seine Würde, die sich in ihrer ganzen Fragilität ja erst zeigt, wenn er etwas am Produkt auszusetzen hat. Dann werden aus den Werbe-Engeln ganz schnell Service-Teufel, Geld im Sack = Kunde egal. Das tut doch weh, oder nicht? Diese Ohnmacht den Unternehmen gegenüber. Wir reden alle gerne von Rechten. Aber mal ehrlich, wer traut sich schon, gegen ein Unternehmen wie Microsoft ins Feld zu ziehen. Da beißt man als geprellter Kunde lieber die Zähne zusammen und säuft sich einen an. Und innerlich ist man schwer erschüttert darüber, dass die das mit einem machen. Jeder erlebt das. Ich finde das traurig.

Aber der Tag wird kommen, an dem auch der letzte Konzern begreift, dass sein allerhöchstes Gut die Zufriedenheit des Kunden ist - DAS, und nichts anderes. Erste Anzeichen für einen sich wandelnden Ethik-Begriff in Wirtschaft und Konsum gibt es ja schon. Wann und ob die dicken Fische sich daran beteiligen, wird sich zeigen. Ich denke, es wird noch ein paar Jährchen dauern, die sind noch zu investoren- und margenfixiert. Mal Abwarten. Jeder, der zu lange gierig ist, schaufelt sich sein eigenes Grab. Das war schon immer so und wird so bleiben.

Gruß
Harald

Niemand
Posts: 103
Joined: Wed Mar 21, 2007 17:52

Re:

Postby Niemand » Thu Apr 26, 2007 16:51

hwt wrote:Ich kenne keinen der mit Vista zufrieden ist.


Ich bin mit Vista zufrieden.

hwt wrote:Linux ist um sonst und läuft besser, das muss man sich mal vorstellen :shock: und es gibt eine ganze menge mehr Treiber
für Linux als für Vista, das ist traurig aber War :idea:


Deine persönlichen Vorlieben stehen, wie eigentlich immer, auch in diesem Thema nicht zur Debatte.


Return to “Software & Betriebssysteme”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests