T-Bird aufrüsten, aber wie wenn es das BIOS nicht zulässt?

Moderator: ModTeam

T-Bird_User
Posts: 11
Joined: Sun Jan 07, 2007 22:10

T-Bird aufrüsten, aber wie wenn es das BIOS nicht zulässt?

Postby T-Bird_User » Mon Jan 08, 2007 21:47

Hallo...

ich habe vor meinen in die Tage gekommenen T-Bird 1,5GHz (Mainboard D1325 Ver. B11) mit einem schnelleren Prozessor etwas auf die Beine zu helfen.

Laut den Angaben des Fujitsu-Siemens (F-S) Helpdesk sind P4 Prozessoren bis 2,2GHz (400 MHz FSB; Willamette und Northwood) "funktional frei".

Durch Zufall ist mir in den vergangenen Tagen ein P4 1,7GHz angeboten worden. Sicherlich ist da nicht viel Geschwindigkeitszuwachs zu erwarten, aber der Tausch hat mich auf ein Problem aufmerksam gemacht, welches ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht vermutet hatte....

Nach dem Tausch habe ich einen Benchmarktest durchgeführt und feststellen müssen, daß der PC kein bisschen schneller geworden ist.

Ich dachte mir, daß die automatische Prozessorerkennung im BIOS ausgeschaltet sein, oder die neue CPU entsprechend angemeldet werden muß.

Aber ich kann beim besten Willen keine entsprechenden Einträge im BIOS finden...

Ich hatte vor kurzer Zeit ein BIOS-Upgrade von V4.06 R1.01 auf V4.06 R1.08 durchgeführt. Sind bei dieser Revision evtl. die Einstellmöglichkeiten bewusst reduziert worden?

Das F-S-Helpdesk konnte mir nicht weiterhelfen, sprach nur davon, daß F-S PC's wenig Tuningmöglichkeiten bereitstellen, weil "es sich um Endconsumer-PC handelt", die in "in engen Spezifikationen" laufen.

Zur Veranschaulichung hier nochmals alle BIOS Einträge die unter dem Advanced Menue zu finden sind:

-Peripheral Configuration
-PCI Configuration
-Advanced System Configuration
-Power On/Off

Reset Configuration Data [No]
Lock Setup Configuration [No]
Large Disk Access Mode [DOS]

ATAPI UDMA Auto Detect [Standart]


Schaue ich nun weiter im Untermenue -Advanced System Configuration
finde ich ausschließlich folgende Einstellmöglichkeiten:

PCI Bus Parity Checking [Disabled]
ECC Memory Checking [Enabled]

Graphics Aperture [64MB]
USB Host Controller [Enabled]
USB Legacy Support [Enabled]
BIOS Work Space Location [Expansion ROM Area]

Memory Clocks [Unused on]


Ich hoffe wirklich sehr, daß jemand weiß wie ich an die für den Prozessortakt komme. Sicherlich haben schon mehrere Besitzer eines T-Bird diesen mit einer schnelleren CPU aufgerüstet...

Danke im vorraus!

T-Bird_User

alex2006
Posts: 307
Joined: Mon Aug 21, 2006 21:33

Postby alex2006 » Mon Jan 08, 2007 23:32

Ähm, das ist so, als würdes Du einen Motor mit 100 PS auf 105 PS tunen. Du merkst eigentlich gar nichts. Und wenn der Benchmark, welchen Du auch immer verwendest, nicht gerade den Prozessor belastet sondern nur die Grafikkarte, wirst Du auch noch nicht mal einen Unterschied sehen.

Solche "Aufrüstungen" sind in meinen Augen totaler Unsinn, sei denn, man bekommt die CPU geschenkt. Es handelt sich nunmal - nimm es mir bitte nicht übel - mittlerweile insgesamt um ein veraltete Technik. Wenn der PC läuft und für Deine Zwecke ausreicht, dann lass ihn einfach so und spar Dir das Geld für eine Neuanschaffung, die Du dann irgendwann tätigst.

Die CPU-Taktung kann im BIOS nicht eingestellt werden, das Board erkennt den Prozessor von selbst. Das ist übrigens generell so. (Manche Boards bieten jedoch die Möglichkeit, manuell den FSB anzuheben. Da der Multiplikator der Prozessoren fest ist, hebt sich mit Anhebung des FSB auch deren Taktung.)

Gruß
Alex

T-Bird_User
Posts: 11
Joined: Sun Jan 07, 2007 22:10

Postby T-Bird_User » Tue Jan 09, 2007 7:46

Hallo Alex,

ich will ja nicht bei dem 1,7GHz Prozessor bleiben, sondern eine 2,2GHz CPU einbauen. Ich denke schon, daß sich das lohnt auch weil sich dabei der L2-Cache von 256 auf 512KB vedoppelt.

Die Sache mit dem Benchmark hat mich deswegen beunruhigt weil die ermittelten Werte mit dem 1,7GHz Prozessor sogar leicht schlechter waren als mit der 1,5GHz CPU.

Als Benchmark habe ich die Freeware Everest Home Edition verwendet. Es handelt sich nicht um einen Grafikkarten-Benchmark.

Gruß
Hubert

T-Bird_User
Posts: 11
Joined: Sun Jan 07, 2007 22:10

Postby T-Bird_User » Wed Jan 10, 2007 21:50

Ich wollte das Thema noch ein bisschen in Gang halten...

Gibt es denn andere T-Bird Besitzer mit einem D1325 -B11 Board die auf das gleiche Problem gestoßen sind wie ich?

Wie haben andere es geschafft das BIOS auf den schnelleren Prozessor einzustellen?

Wer hat sich nach einem Prozessortausch auch gewundert, daß es keine Leistungssteigerung gegeben hat? ...oder hat sich auch ohne eine Änderung am BIOS doch ein deutliche Leistungssteigerung bemerkbar gemacht?

Generell... gibt es Besitzer eines solchen Boards die ein CPU-Upgrade durchgeführt haben und darüber berichten können?

Ich würde mich freuen ein paar zusätzliche Meinungen zu Erfahren!

Danke schonmal vorab...


Return to “T-Bird”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests