Sind wir Verbraucher einfach nur dumm?

Pocket LOOX

Moderator: ModTeam

pilgrim

Sind wir Verbraucher einfach nur dumm?

Postby pilgrim » Wed Sep 13, 2006 16:43

Obwohl ich selbst mit dem Loox N560 an sich wenig Probleme habe (vermutlich weil ich nur Termine, Kontakte und die Navigation nutze) ärgern mich diverse Dinge – speziell wenn ich in diesem Forum lese – und ich frage mich jeden Tag: wann bringt FuSi endlich ein vernünftiges Update? Ich habe für meinen Loox – wie ich finde – eine Menge Geld ausgegeben. Dafür erwarte ich, dass dieses Gerät so funktioniert, wie es vom Hersteller angedacht ist. Muss ich wirklich in Kauf nehmen, dass

ich mit dem Kauf ein Handbuch erhalte, wo die einfachsten Dinge nicht erklärt sind?

ich einen Workaround für die Einschaltpoblematik anfordern und durchführen muss?

das dieses Connectmobility immer noch nicht richtig funktioniert?

die Höhenanzeige bei GPS grundsätzlich ungenau ist (unabhängig von der verwendeten Empfänger-Hardware – wie FuSi betont!)?

die Positionsanzeige im 2D Modus ungenau ist (Auszug aus dem Datenblatt: Integriertes leistungsstarkes SiRFstar III Modul für perfekte Navigation!)?

ich mich mit Problemen herumschlagen muss, die ich nur mit Hilfe der Mitglieder dieses Forums gelöst bekomme?

Für wie dumm werden wir Verbraucher bei FuSi eigentlich verkauft. Ich möchte nur, dass die Dinge ordnungsgemäß funktionieren, die im Datenblatt stehen oder sonstigen Werbeaussagen von Fujitsu-Siemens getroffen werden. Nicht mehr und nicht weniger! Und dafür möchte ich nicht in sämtlichen Foren und 'Bekannte-Probleme-Seiten' blättern.

Also Fujitsu-Siemens-Team: Bringt uns endlich ein ordentliches Update bei und kein 'Einzelgefrickle'. Ich denke, das ist das Mindeste, was wir erwarten können!

Mit besten Grüßen
pilgrim

Sigi43
Posts: 517
Joined: Sun Mar 12, 2006 13:58

Postby Sigi43 » Wed Sep 13, 2006 17:02

die überwiegende Mehrheit: jaaa


Wenn du ein problem hast, was nicht in den ihrer Liste steht, bekommst sicher keine Lösung.


Und nicht mit denen telefonieren. Da verdienen die noch dran, also Mailverkehr, das ist es wenigstens dokumentiert.

Gruß
Sigi

User avatar
Firebolt
Posts: 161
Joined: Sat Jul 01, 2006 9:12

Re: Sind wir Verbraucher einfach nur dumm?

Postby Firebolt » Wed Sep 13, 2006 18:37

pilgrim wrote:
ich einen Workaround für die Einschaltpoblematik anfordern und durchführen muss?



pilgrim


zumindest dafür gibt es jetzt einen Patch (siehe sep. Thread)

Für den Rest deiner Aussage stimme ich dir zu.

Bei einem Gerät für über 400 Takken gehört ein anständiges handbuch dazu und keine PDF-Datei.

Sowas kann ich bei einem 5Euro Artikel akzeptieren, wo erklärt wierum ne batterie wohin gehört.
Gruß

Gerd

_________________________________________
Loox N560, Navigon 5.2.6, 2GB SanDisk

Michael N.
Posts: 81
Joined: Mon Aug 14, 2006 16:52

Postby Michael N. » Wed Sep 13, 2006 19:37

Stimme Dir prinzipiell zu.

Für die GPS-Problematik kann FuSi aber nichts, da musst Du Dich schon beim Pentagon und Newton beschweren.

Loox N560
Posts: 15
Joined: Wed Aug 23, 2006 20:35

Re:

Postby Loox N560 » Wed Sep 13, 2006 21:07

Michael N. wrote:Stimme Dir prinzipiell zu.

Für die GPS-Problematik kann FuSi aber nichts, da musst Du Dich schon beim Pentagon und Newton beschweren.


Richtig.

Für Mobile Navigator gibt es zumindest eine Möglichkeit die falsche Höhenangabe (48m) zu korrigieren. Dafür muss man nur die spgps.ini editieren und folgenden Eintrag hinzufügen: altitudeOffset=48 Diesen Eintrag am Besten bei [GGA_VTG] und [GGA_RMC] machen, da die wenigsten wissen, welcher richtig ist.

Die ungenaue Positionsangabe kann ich nicht nachvollziehen. sofern genügend Satelliten (mindestens 4) zur Verfügung stehen (abhängig von der Konstellation und der freien Sicht), ist die Positionsangabe besser als 10m. Zumindest bei meinem Gerät ist das so.

pilgrim

Re:

Postby pilgrim » Wed Sep 13, 2006 22:05

Firebolt wrote:zumindest dafür gibt es jetzt einen Patch (siehe sep. Thread)


Ist das mein Problem? Muss ich das beim Support erfragen? Muss ich hier im Forum danach suchen? Ich möchte eine Auslieferung des Gerätes, wo solche Dinge funktionieren!


Michael N. wrote:Stimme Dir prinzipiell zu.

Für die GPS-Problematik kann FuSi aber nichts, da musst Du Dich schon beim Pentagon und Newton beschweren.


Ist mir bekannt, dass dies ursprünglich war das mal die Geoidhöhe war. Inzwischen gibt es aber GPS-Empfänger, die liefern bereits eine "korrigierte" Höhe, z.B. bei Garmin. Grundsätzlich hast du Recht , dass man an die die mittels GPS errechnete Höhenanzeige keine zu hohen Ansprüche stellen sollte. Aber 5 bis 10 Meter Abweichung würden auch genügen, oder?


Loox N560 wrote:
Die ungenaue Positionsangabe kann ich nicht nachvollziehen. sofern genügend Satelliten (mindestens 4) zur Verfügung stehen (abhängig von der Konstellation und der freien Sicht), ist die Positionsangabe besser als 10m. Zumindest bei meinem Gerät ist das so.


Die Sache mit der ungenauen Positionsangabe ist eine Aussage von FuSi selbst, auf der Homepage unter Support, Tipps & Lösungen zu finden.

Loox-Weitwurf
Posts: 1049
Joined: Tue Apr 25, 2006 10:13
Product(s): Loox N 560

Was wolltest Du kaufen?

Postby Loox-Weitwurf » Thu Sep 14, 2006 0:28

Hi, Pilgrim!

Die Anforderungen, die Du an dein Gerät bezüglich GPS stellst, gehen über den Rahmen vom Loox hinaus. Der GPS-Locator soll nur die Funktionsweise des GPS verdeutlichen, es ist ein Demonstrationsprogramm. Alle anderen Funktionen muss entweder eine bessere Software ober ein neues GPS-System - Galileo - bringen.
Ansonsten tragen wir als Verbraucher auch dazu bei, gerade über den Preis die Hersteller in einen Preiskampf zu treiben, der, wie bei Dell, zur Aufgabe der Sparte führen kann.
Ich finde es immer besonders lustig, wenn User sich ein "englisches" Gerät kaufen und dann händeringend einen deutschen Patch und eine deutsche Bedienungsanleitung suchen.
Dem Grunde nach ist ein PPC eigentlich nur eine PIM-Maschine, wir setzen ihn aber fast schon als PC-Ersatz ein.
Es ist ja auch phänomenal, was diese kleinen Geräte, wenn auch manchmal mit Tücken, können.
Egal, wie wir uns als Verbraucher auch fühlen, als Käufer und Besitzer eines solchen PPC´s sollten wir alles daran setzen, das Gerät optimal zum Laufen zu bringen und darauf hoffen, dass die nächste Gerätegeneration unseren Wünschen mehr entspricht.
In diesem Sinne noch weiter viel Spass mit den Looxen.

Gruß
Günther

net-climber

Re: Was wolltest Du kaufen?

Postby net-climber » Thu Sep 14, 2006 6:56

Loox-Weitwurf wrote:Alle anderen Funktionen muss entweder eine bessere Software ober ein neues GPS-System - Galileo - bringen.


Stimme ich dir zu. Der N560 ist im mobilen Navi Betrieb sowieso total ungeeignet, der Akku erschöpft sich viel zu schnell. Also besser ein 'dedicated' Produkt kaufen (z.B. Garmin), da hält die Batterie Tage und die Geräte sind robuster gebaut.

Loox-Weitwurf wrote:Ansonsten tragen wir als Verbraucher auch dazu bei, gerade über den Preis die Hersteller in einen Preiskampf zu treiben, der, wie bei Dell, zur Aufgabe der Sparte führen kann.


Na und? FSC sollte ein robustes Produkt und einen guten Service liefern oder es eben sein lassen. Wenn wir als PDA Kunden enttäuscht werden, dann werden wir auch keine Gigasets und Haushaltsgeräte von Siemens kaufen.

Loox-Weitwurf wrote:Ich finde es immer besonders lustig, wenn User sich ein "englisches" Gerät kaufen und dann händeringend einen deutschen Patch und eine deutsche Bedienungsanleitung suchen.


Eine Frage von persönlichen Vorlieben und Toleranz. Lachst du auch über rote Autos, oder blaue? Wir lachen dich auch nicht aus, wenn du für dein deutsches Windows XP vergebens den Patch suchst...

Loox-Weitwurf wrote:Dem Grunde nach ist ein PPC eigentlich nur eine PIM-Maschine, wir setzen ihn aber fast schon als PC-Ersatz ein.


Für einen 'normalen' PIM würde ich nie soviel Geld ausgaben. Die Hersteller versprechen uns mehr, und wir möchten nur, dass wir das auch kiegen.

Loox-Weitwurf wrote:Egal, wie wir uns als Verbraucher auch fühlen, als Käufer und Besitzer eines solchen PPC´s sollten wir alles daran setzen, das Gerät optimal zum Laufen zu bringen und darauf hoffen, dass die nächste Gerätegeneration unseren Wünschen mehr entspricht..


Eigentlich habe ich gehofft, dass das Gerät schon läuft wenn ich es erhalte. So wie du das darstellst sind die FSC PDAs Geräte für Freaks, die sich gerne damit herumschlagen nach neuen Patches zu suchen oder den Akkudeckel mit Papier zu unterlegen. :wink: Kann ich dir sogar zustimmen. Alle andern, kauft euch einen einfachen aber soliden PDA von einem Hersteller mit gutem Service.

Viel Spass

pilgrim

Re: Was wolltest Du kaufen?

Postby pilgrim » Thu Sep 14, 2006 11:44

Loox-Weitwurf wrote: Ansonsten tragen wir als Verbraucher auch dazu bei, gerade über den Preis die Hersteller in einen Preiskampf zu treiben, der, wie bei Dell, zur Aufgabe der Sparte führen kann.


Das höre ich zurzeit überall. Wir Verbraucher sind schuld. Tolles Argument! Fechten vielleicht die Händler einen Preiskampf aus um Kunden zu bekommen? Sollen sie es doch einfach bleibenlassen und sich über Service profilieren! Wäre mal ne’ ganz neue Idee, oder?

Loox-Weitwurf wrote:Dem Grunde nach ist ein PPC eigentlich nur eine PIM-Maschine, wir setzen ihn aber fast schon als PC-Ersatz ein.


Wieso heißt er dann PPC und nicht PIMC? Was das Gerät leistet gibt mir doch der Hersteller in seiner Werbung vor! Und danach entscheide ich mich, was ich benötige oder gerne hätte. Ich kaufe doch keinen Kühlschrank und nutze nur das Eisfach.


Loox-Weitwurf wrote:Egal, wie wir uns als Verbraucher auch fühlen, als Käufer und Besitzer eines solchen PPC´s sollten wir alles daran setzen, das Gerät optimal zum Laufen zu bringen und darauf hoffen, dass die nächste Gerätegeneration unseren Wünschen mehr entspricht.


Sorry, aber das halte ich für einen Witz. Oder liegt es an mir, meinem Waschmaschinenhersteller vorzuschlagen, einen Schleudergang in sein Gerät einzubauen?


net-climber wrote:Eigentlich habe ich gehofft, dass das Gerät schon läuft wenn ich es erhalte. So wie du das darstellst sind die FSC PDAs Geräte für Freaks, die sich gerne damit herumschlagen nach neuen Patches zu suchen oder den Akkudeckel mit Papier zu unterlegen. :wink: Kann ich dir sogar zustimmen. Alle andern, kauft euch einen einfachen aber soliden PDA von einem Hersteller mit gutem Service.


Du sprichst mir aus der Seele, Bruder :D :D

lumex
Posts: 28
Joined: Sun Jul 09, 2006 0:12

Postby lumex » Thu Sep 14, 2006 14:46

Es ist schon erstaunlich, dass hier im Forum überhaupt jemand merkt, wie die deutschen Verbraucher verkackeiert werden und das sicherlich nicht nur von FSC mit Loox 560.
Wenn ich zurückschaue, wieviele Stunden draufgegangen sind, bis mein Gerät (L. 560) einigermaßen lief, davon könnte ich mir sicherlich 2 weitere kaufen.

Diese Tendenzen des unmündigen Bürgers sind doch in allen Bereichen erkennbar.

Müssen die Geräte hier in Deutschland Höchstpreise erzielen? Weshalb zahlt man in Amerika ca. 30% weniger, obwohl in meiner Sparte Amerikaner ca. 50% mehr verdienen.

Das mit den Manuals als *.pdf Datei ist überall zu sehen. Wenn man sich ein technisches Gerät, Kamera, Fotoapparat etc. zulegt, ist man ohne einen PC verloren, da man die Gebrauchsanleitung nicht lesen kann. Denkt mal an die Bürger älteren Jahrgangs > 60. Die sind völlig überfordert.

Wenn ich einen vernünftigen, schnellen Support benötige, gehe ich meist auf eine USA Page, da wird einem schneller und kompetenter geholfen. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie z.B. AVM aber auch teilw. immer noch FSC.

Toshiba DE-Support sitzt neuerdings in Istanbul und ist mit der Technik völlig überfordert. Ich hoffe bei FSC, dass dieser wenigstens in DE bleibt!

Letztlich kann nur der End-User die Sachen beinflussen, also packen wir es an!? :mrgreen:

Gruß

lumex

Udo
Posts: 13
Joined: Wed Sep 13, 2006 16:41

Postby Udo » Thu Sep 14, 2006 15:34

Da hänge ich mich gerne mit dran, geht es genau so.

Viel gutes Geld für ein High End Produkt bezahlt und dann so ein Gerät.

- Akku-Laufzeit mit GPS oder Wi-Fi im 2 bis 3 Stundenbereich,
- GPS Fix zum Teil über 10 Minuten,
- Pixelfehler im Display
- Wifi funktioniert am besten wenn man die mitgelieferte Software vom Gerät schmeißt. (Habe ich Stunden für gebraucht um das vernünftig hinzubekommen
- GPS Connector funktioniert bei mir auch nicht richtig.
- keine Patches um die Software-Probleme zu lösen
- kleine Videos können nicht in Vollbildgröße dargstellt werden
(ist halt MS schuld und somit der Fall erledigt)

Wenn ich da an meinen alten Yakumo Delta 300 GPS denke, kommen mir die Tränen.

(Ähnlich sieht es bei meine ACTIVY MEDIA Center aus, aber das ist eine andere Geschichte)

Ich komme so langsam zu dem Schluss, das es besser ist, keine weiteren FSC Geräte mehr zu kaufen.

Gruß

Udo

net-climber

Postby net-climber » Fri Sep 15, 2006 7:55

All right, die richtige Werbung sollte somit lauten:

LOOX N560, teuer abzugeben an Bastler....

:lol:


Return to “Handhelds (PDA)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests