[N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Pocket LOOX

Moderator: ModTeam

Aspie1
Posts: 9
Joined: Tue Feb 22, 2011 10:57
Product(s): Siemens Fujitsu N560
Typhoon MyGuide 6500XL

[N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby Aspie1 » Tue Feb 22, 2011 11:17

Hallo,
habe gerade meinen Loox 560 mit Navigon 6(Ebay Schnäppchen) in Betrieb genommen. ER LÄUFT!
Bisher habe ich meine PPC-Erfahrungen mit dem Typhoon MyGuide 6500XL (WM2003SE, iGo8) gemacht, die Unterschiede zwischen beiden sind tlw überraschend, die Testergebnisse (leider) auch.

Gibt es hier im Forum noch 'Aktivität' rund um den N560?
Sind noch Spezialisten darunter, mit denen man über WM5, WLAN, GPS, USB hosting, Mods (Wm6, 128MB, Akku...) etc 'fachsimpeln' kann?
Ich hätte da einige Fragen und Diskussionspunkte - aber bevor die alle ins Leere gehen...

Danke!
m

gzielos
Posts: 2
Joined: Fri Jun 13, 2008 16:06
Product(s): Pocket Loox N560

Re: [N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby gzielos » Thu Feb 24, 2011 8:43

Hallo Aspie1,

ja die gibt es noch, nur, die meisten Dinge sind hier und woanders schon ausführlich besprochen worden. Ich gehe auch davon aus, Aspie1, dass wir uns parallel auf direkter Ebene per e-mail unterhalten. Alle Deine Themen deuten darauf hin, dass Du derjenige mit dem Typhoon (Lautsprecher defekt?) bist, der nun einen Loox N560 hat. Wenn ja, kannst Du das mal kurz bestätigen, wenn nein, können wir hier weiter machen...

Gruß
gzielos

Aspie1
Posts: 9
Joined: Tue Feb 22, 2011 10:57
Product(s): Siemens Fujitsu N560
Typhoon MyGuide 6500XL

Re: [N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby Aspie1 » Thu Feb 24, 2011 9:15

Stimmt..
Meine Welt ist wirklich klein geworden...

ic240
Posts: 78
Joined: Fri Sep 21, 2007 10:18
Product(s): Loox N560

Re: [N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby ic240 » Thu Feb 24, 2011 15:52

Ihr könnt gerne auch hier öffentlich weiterschreiben, denn es sind noch mehr Leser und Schreiber hier. Vielleicht kann man ja noch mehr lernen oder gar helfen.

Grüße
Loox N560 + WM6.1 + GPS-3.6.0-Firmware, SDHC 16GB

stopball
Posts: 2
Joined: Wed Mar 02, 2011 15:22
Product(s): Loox N500, N520, N560

Re: [N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby stopball » Thu Mar 03, 2011 10:07

Ich schließe mich der Meinung von ic240 zu 100% an :-).

Aspie1
Posts: 9
Joined: Tue Feb 22, 2011 10:57
Product(s): Siemens Fujitsu N560
Typhoon MyGuide 6500XL

Re: [N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby Aspie1 » Thu Mar 03, 2011 11:08

Na gut, dann fange ich zunächst mal mit einer traurig-ernsten Glosse an, die ich nach knapp 2 Wochen Benutzung des N560 zusammengeschrieben habe. Mal lustig, mal weniger, aber allemal ehrlich und exakt beschrieben.
Drin steckt alles, was mir auffiel und -stieß, und was mir zur Zeit den Spaß am LOOX N560 vergällt.

Daraus werde ich bei Interesse separate Threads mit den konkreten Themen und Fragen (WLAN, GPS, USB Hub, WM5, Umbau 128MB/WM6.x) machen, die dann nochmal gezielt diskutiert werden könnten, eventuell bin ich ja nur 'doof' und lernresistent...

Man liest sich
m



ACHTUNG: GLOSSE!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine Abrechnung mit meinem Siemens Fujitsu FSC Pocket-LOOX N560

Weihnachts-Stimmung! Die 'ebay-Beute' traf unvermittelt früher als erwartet ein, mein FSC Pocket-LOOX N560 ist da!
In tadellosem Zustand, mit komplettem Zubehör, und sogar im Original-Karton, Respekt! Top-Berwertung des Verkäufers in Sachsen, das ist Ehrensache!
Mein bisheriger treuer Weggefährte (Typhoon MyGuide 6500XL, ähnlich Yakumo Delta GPS) schaut klobig und billig aus neben dem eleganten, flachen LOOX - naja, er hat nun ausgedient und wird ja ersetzt oder gar per Auktion oder auch wörtlich "unter den Hammer kommen" - DENKSTE!

Was in den darauffolgenden 2 Wochen an Erfahrungen mit dem N560 gemacht wurde, kann nur als 'deprimierend' bis hin zu 'kopfschüttelnd wütend' bezeichnet werden. Eine Katastrophe nach der anderen, die meisten von anderen Besitzern leidvoll in Foren vorgetragen, dazu noch unzählige weitere Ungereimtheiten.
Die 'Eierlegende Wollmilch-Sau', der 'Hans-Dampf in allen Gassen' - ein Rohrkrepierer schlechthin!
Hätte man mir die unten aufgeführte Kuriositäten-Sammlung an N560-Problemen vorab so geballt gezeigt, hätte ich das Geld lieber in eine weitere Armbanduhr gesteckt, als in einen vermeintlichen Ersatz meines "aktuellen" 2003er PDA.


Im Folgenden werde ich versuchen, meinen Frust so nüchtern und neutral wie möglich zu dokumentieren.
Vorab zur Erklärung: ich bin in der glücklichen Lage, das Ding unmittelbar mit meinem anderen (o.g.) PocketPC vergleichen zu können - mit diesem hatte ich mich knapp 18 Monate intensiv beschäftigt und ihn liebevoll aufgebaut. Über 200 Applikationen sind dort akribisch und stabil implementiert, vom Navi bis Offline-Wiki ist alles drauf und auch drin. Natürlich hat auch er seine 'Mucken', aber an die konnte man sich schnell gewöhnen.
So ging seine "Tankuhr" nie (immer 100%), man mußte ihn alle 3Tage laden, und ständig Resets durchführen...

Doch beim LOOX:

1) Akku
- mit 1.2Ah unterdimensioniert bei dem exorbitanten Strombedarf, lächerlich kurze Betriebszeiten um 2hr
- größere 2-3Ah Akkus passen nicht mehr ins zu flache Gehäuse, alternative Rückwände nicht mehr ins Cradle
- alarmierend hohe Betriebstemperaturen über 40C, selbst am Gehäuse, das Gerät verheizt sich selber
- Ladestrom über USB mit 700mA falsch dimensioniert (Gesetz: max. 500mA an USB!); damit bricht die ActiveSync-Verbindung zum PC andauernd zusammen; entweder 'laden' oder 'syncen' oder extra eben Steckernetzeil;
Nachtrag: lag am USB-Kabel, das Pins 20,22,24 auf 5V legt; mit Pin20 alleine wird die Ladung auf 500mA begrenzt und ActiveSync bleibt stabil. somit 'N-1' Probleme, Stand 3.3.2011...

2) WLAN:
- unfaßbar taube Nuß, bei ÈINEM Meter Abstand zur AP-Antenne gerade mal -50dB, in 15m Entfernung -90dB, damit ist selbst innerhalb eines Hauses WiFi nur mit minimaler Transferrate mit extremen Fehlerraten möglich, von 'war driving' im Freien ganz zu schweigen; mein Typhoon hört noch -35dB, wo der LOOX bei -80dB im Rauschen versinkt.

3) GPS:
- wunderbarer 20-Kanal Sirf III, aber verhunzte Installation unter der SD-Karte, damit nur grenzwertige Empfindlichkeit, zudem Konflikte mit schirmenden SD-Karten, magere Sat-Fixes mit häufigen Ausfällen, null
Empfang im Haus.

4) Lautsprecher:
'Leisesprecher', selbst bei maximaler Aussteuerung ein eher klägliches Signal, im Auto bei Navi-Betrieb völlig unzureichend; der Luchs (sic!) ist wahrlich eine verhaltene, leisetretende Schleichkatze...
Ist ein besserer NF Verstärker evtl. den Stromsparmaßnahmen zum Opfer gefallen?


Fazit: um mit den N560 irgendetwas anfangen zu können, muß man hin rundherum 'bestöpseln':
- am Tropf eines externen 2-3Ah Akku-Packs über den Kombi-Stecker unten
- Sehhilfe in Form einer externen GPS-Maus oder zumindest externen GPS-Antenne am Stecker hinten
- Sprachrohr in Form eines Audio-Kabels oder Kopfhörers im Klinkenstecker oben
- SDIO-WLAN Karte im Kartenschacht, unter Aufgabe jedweden Zusatzspeichers (wohin dann mit den Programmen, evtl. auf einen USB-Stick, als weiterer "Dongle" neben dem Transfusions-Beutel unten am Kombistecker?)

Stellen Sie sich diesen Kabel-Salat jetzt mal graphisch vor - lächerlich, wenn es nicht so tragisch ernst wäre!

Doch damit nicht genug, es kommt noch schlimmer:

5) Speed:
- 624MHz, das klingt nach peppigem Betrieb, aber: er wird von meinem 400MHz Typhoon um Längen geschlagen, in JEDER Disziplin:
- Booten zum Heute-Schirm: 3x länger bei vergleichbarer Installation (ca. 200 Apps) und Heute-Schirm-Beladung
- Leo's Fligsimulator laden: 160sec statt 57sec
- erstmaliges Öffnen von Ordnern mit 20 Icons: ca 1-2sec langsamer
- Öffnen des \Windows Ordners im Explorer: 12sec statt 1sec! Was macht der N560 nur so lange???
- WLAN-Transferraten wg Hörschwäche nur ca 100-200kbit/sec, statt 800-1000kbit mit dem Typhoon
Ob das nun am RAM, an WM5 (statt WM2003SE) oder Software-Inkompatibilitäten (Resco, SPB) liegt kann ich noch nicht sagen, aber es nervt und enttäuscht ungemein.


6) WM5:
Meine hohe Erwartung an das gegenüber WM2003SE vermeintlich bessere WM5 hat sich ebenfalls nicht bestätigt, es kracht und knirscht in allen Ecken:
- WLAN-Anbindung wird 'aktiv gezeigt', obwohl Verbindung nach ca 5min idle 'verlorengeht', und nur
durch 'Telefon (de)aktivieren' wieder in Betrieb gebracht werden kann

- alle Software-Installationen hinterlassen .TMP (!) Dateien (WM2003: logischere .unload Dateien); wenn Putzerprogramme auf der Suche nach knappen Speicherplatz diese vermeintlich temporären Dateien finden und löschen, ist Registry/Datenbank-Chaos vorprogrammiert; von wg De-Installation von Programmen usw.

- die ohnehin äußerst knapp bemessenen 64MB RAM (Typhoon: 64RAM + 32FRAM= 96MB!) werden teilweise durch das Betriebssystem selbst belegt, es verbleiben nur magere 50MB für eigene Installationen und Betrieb!

- die Speicherverwaltung für Daten/Programme ist nicht mehr benutzerkontrolliert; dadurch kommt es zu oftmals eklatanten Mißverhältnissen, wenn der Programmspeicher zu knapp wird, aber noch viel 'Daten'-Speicher frei ist. Bei WM2003se genügte ein beherztes Verschieben der Balance und es geht munter weiter.

- Ob nun LOOX-verursacht oder nicht: je nach Laune verschwinden nach Soft-Resets mal Tasten-Belegungen, mal irgendwelche Heute-Schirm-Symbole...

- im Betrieb erwischt man das Betriebs-System öfters einmal beim Vertauschen von Icons (das hatte ich zuletzt 1996 bei Windows NT 3.5 erlebt...)

- ganz kurios wird es, wenn mitten im Betrieb beim Aufrufen des Datei-Explorers die Fehlermeldung kommt:
Explorer' ist keine gültige Anwendung; das einsame Apostroph hinten steht da wirklich im Fehlerfenster!

- und was soll KrüppelWare wie E2C (30 Tage- TESTVersion) als FEST installiertes Programm im ROM eines Betriebssystems? Das ist sehr, SEHR ei(gen)(nzig)artig.

- Laufende Programme, die auf der Speicherkarte installiert sind, stürzen nach einem Neustart aus dem 'Suspend'-Schlafmodus brutal ab (zB Navigations-Programm); ggf vom SDHC Treiber verursacht? Nervig auf jeden Fall.


Endabrechnung:
was nutzt ein PDA mit dermaßen vielen Funktionen, wenn keine auch nur halbwegs nutzbar ist?
- VGA Display: ja, aber nur in Stufe "1" (von "10"!) als Funzel betreibbar, damit der Akku durchhält
- schnelle 624MHz: ja, aber im praktischen Betrieb wie gefühlte 300MHz, und zudem stromfressend
- integriertes WLAN: ja, aber 45dB schwächer als jede SDIO WLAN Karte
- integriertes SIRF III: ja, aber verdeckt installiert und taub, nur durch GPS Fix flinker zu machen
- integriertes USB Hub: ja, aber es gibt kaum Treiber für WindowsMobile, zudem nur mit 100mA belastbar
- integrierter Lautsprecher: ja, aber viel zu leise (DANKE für die Standard 3.5mm Klinkenbuchse!)
- SD-Karte: ja, aber laufende Programme hängen nach Suspend
- SDHC-Support: ja, aber nur mit Software (nach Kaltstart weg!), zudem stört SDHC Treiber WLAN um ca. 10dB!
- WM5: verbreitete Unterstützungl, aber anemisch mit 64MB RAM, seltsame Bugs, Krüppelware wie E2C inbegriffen

Zugegeben, all das ist aus heutiger Sicht 'Schnee von vorgestern', das LOOX Projekt wurde von FSC bereits 2007 zu Recht eingestampft, weil damit einfach keine Blumenpötte zu gewinnen waren: teuer und unausgereift, das konnte nicht gutgehen.
Und ich war selber mal für etliche Jahre SIEMENSianer, da muß man sich fast schämen...
Die Beschwerden der internationalen Kundschaft waren unisono immer dieselben (Akku, WLAN, GPS, E2C..).
Es gab keine offiziellen Nachbesserungen außer den waghalsigen Hacks russischer Tüftler, die dem müden Burschen zumindest ein etwas sinnreicheres WM6.x Betriebssystem mit SDHC-Support, GPS Fix und optional mehr RAM maßschneiderten.

Tatsächlich benutze ich nun täglich weiterhin meinen alten Typhoon, um zu spielen, im Auto nach WiFi-Spots zu jagen, mich online zu informieren, bei Ebay, YouTube oder Wiki herumzutreiben, Hörbücher und komplette DivX Filme zu spielen, meine uralten und auch brandneuen Office-Dateien zu bearbeiten usw. - das alles schafft er am Stück, mit einer einzigen Akkuladung! Ein fossiler Apparat aus 2003, damals von einem Lebensmitteldiscounter für sehr viel Kohle verhökert!!

Mein Neuerwerb "FSC LOOX N560" hingegen wird vermutlich in der 'Grabbel'-Kiste landen, einer Schublade in meinem Arbeitszimmer, in der ich seit Jahren Kurioses und gleichermaßen Nutzloses ablege - z.B. eine Spionage-Armbanduhr aus HongKong, die alberne "SiPix" Mini-Kamera, den RadioShack "CueCat" 'Werbe'-Scanner - erinnern Sie sich noch?

Nichts für ungut, meint
Aspie m

WERTZU
Posts: 3
Joined: Mon Jan 17, 2011 9:46
Product(s): N500

Re: [N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby WERTZU » Wed Mar 30, 2011 9:28

Ja, bin Leser und Nutzer seit 2006.

luho
Posts: 4
Joined: Thu Apr 23, 2009 16:55
Product(s): Loox 560

Re: [N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby luho » Fri Apr 01, 2011 15:35

Hallo Aspi,
ich habe den LOOX N550 und den LOOX N560. Ich kenne alle die aufgezeigten Mängel und habe mich damit abgefunden oder habe erst über das Forum gelernt, sie zu beseitigen bzw. abzumildern.Trotzdem nutze ich sie beide seit langem regelmäßig.
Auf den N 550 habe ich meist nur Spiele drauf. Reicht um Wartezeiten bzw. Flugzeiten zu überbrücken. Im Urlaub kommen dann noch ein Wörterbuch (SlovoEd 6) und Navigon 7 dazu. Habe 2 Akku's (3 mit N560) und benutze eine 16 Gb-SD-Karte für Musik und Bilder. Da ich selten die volle Helligkeit einstelle, komme ich gut mit der Laufzeit aus. Unter freien Himmel habe mein GPS nach ca. 40s-50s. Lösche aber dazu vorher alle ausgeführten Programme.
Auf dem N560 habe ich ebenfalls Spiele (Skat, Schach, Freecell, Mahjongg, Sudoku, Kniffel...). Nach der Installation kopiere ich diese in ein Spiele-Verzeichnis auf die Karte und lösche die Programme. Genauso verfahre ich mit dem Telefonbuch, PocketWeather, SlovoEd, Fahrplänen (VBB Berlin) und vielen anderen Anwendungen (PLZ, Vorwahlen, Stoppuhr, Autokenzeichen...). Gestartet wird dann aber über den Datei-Explorer.
Navigon 7 nutze ich ohne zusätzliche Antenne (mit QiuckGPS); WLAN funktioniert überall in der Wohnung.
Internet nutze ich sehr häufig (E-Mail abrufen, Wetter, Wikipedia...) weil es weniger Aufwand macht, als den Laptop zu starten. Über AktiveSync kann ich meinen Kalender (Termine) und das Kontaktverzeichnis ausgleichen. Bin immer noch bei WM5 (leider).
Also, im allgemeinen bin ich mit den PDA's zufrieden, habe aber bisher keinen Vergleich zu anderen. Ich würde mir auch nicht nochmal eines kaufen, sondern ein entsprechend komfortables Telefon. Im Augenblick brauche ich aber nur ein ganz einfaches.
Also nicht jammern, nutzen oder verschenken.
luho

F.Bi
Posts: 93
Joined: Tue Jun 10, 2008 20:53
Product(s): Loox N560
Contact:

Re: [N560] Noch aktive Nutzer/Leser/Kenner?

Postby F.Bi » Tue Jun 21, 2011 19:19

Ja, die Macken kann man nur bestätigen. Einen Geschwindigkeitsvergleich habe ich nicht.
SDHC-Treiber ist leider der Übeltäter für das Hängen nach Standby.
Die WLAN-Reichweite genügt mir. Die fehlende WPA-2 Unterstützung finde ich da schlechter.
Das unempfindliche GPS habe ich durch einen BT-GPS-Logger ausgeglichen.
Einen Vorteil dürfte aber N560 mit WM5 gegenüber deinem alten PDA haben, nach einem leeren Akku hat er nicht alles vergessen.
Gruß
Frank


Return to “Handhelds (PDA)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests