Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Moderator: ModTeam

User avatar
Birgit
Posts: 199
Joined: Thu Jul 13, 2006 13:17
Product(s): Amilo Mini , LIFEBOOK P7230, ESPRIMO Mobile X9526, CELSIUS H230, SCENICVIEW P22
Location: Augsburg
Contact:

Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby Birgit » Wed Oct 29, 2008 11:48

Bei manchen Fujitsu Siemens Computers Notebooks treten Langzeitschäden an den Displays auf. Dies liegt an fehlerhaften Grafikkarten und Chip Sets.
Das Problem kann durch das Ersetzen der Grafikkarte oder des Motherboards vermieden werden.
Für weitere Informationen klicken bitte Sie hier http://support.fujitsu-siemens.com/com/support/bios_update.html
Gruss
Birgit

swchen
Posts: 38
Joined: Thu Oct 30, 2008 10:29
Product(s): amilo pa 1538
windows xp mit sp3
dsl 2000 + speedport w700v
internet per wlan

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby swchen » Sun Nov 02, 2008 18:28

hallo,

wir erbitten mal ne stellungnahme zu:

viewtopic.php?f=60&t=34682

ziemlich verärgerte grüße.
swchen

swchen
Posts: 38
Joined: Thu Oct 30, 2008 10:29
Product(s): amilo pa 1538
windows xp mit sp3
dsl 2000 + speedport w700v
internet per wlan

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby swchen » Tue Nov 04, 2008 16:56

hallo,

kommt hier ab und zu jemand vom support vorbei???

habe immer noch ein puste-lappi, was total nervt!!!

vielleicht könnte ich mal erfahren, welche temps unter dem alten bios bei prozessor und grafikkarte zu den erwähnten ausfällen führen können?

vielleicht komme ich besser, das alte bios (1.1.L) wieder draufzuspielen und sorgfältig auf die temps zu schauen, damit die ausfälle nicht passieren???

lg. swchen

swchen
Posts: 38
Joined: Thu Oct 30, 2008 10:29
Product(s): amilo pa 1538
windows xp mit sp3
dsl 2000 + speedport w700v
internet per wlan

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby swchen » Thu Nov 06, 2008 17:15

swchen wrote:mein mann hat bei seinem amilo das vorherige bios 1.1L wieder draufgespielt, nachdem über firewire die externe festplatte nicht erkannt wurde und die maus nicht mehr funzte - jetzt geht alles wieder.


wow, gerade hat fujitsu bei mir angerufen und mir das mit dem neuen bios und den zusammenhang mit dem lüfter erklärt, nur leider habe ich das obrige probs (meines mannes) vergessen :(

also, bitte bitte noch mal anrufen...

lg. swchen

anubis
Posts: 3
Joined: Tue Nov 11, 2008 19:23
Product(s): amilo pa 1538

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby anubis » Tue Nov 11, 2008 19:49

hi leute !
hab es langsam echt satt! erst friete immer die maus anzeige ein und gleich zeitig brach die internetverbindung ab,immer wieder nach 5 telefonaten mit dem support von fsc haben die mir gesagt ich sollte eine bios updat machen dann wäre der fehler behoben.das hab ich getan und jetzt ist mein lapi nur am pusten das nervt!und das problem besteht im prinzip immer noch blos die mausanzeige friet nicht mehr ein aber die internetverbindung kackt trotzdem ab.
ich fühl mich echt verarscht und das macht mich sauer und wie,immerhin hab ich viel geld für mein lapi bezahlt da kann man wohl erwaten das er auch vernümftig läuft.hätte mir ein samsung oder so holen sollen die laufen wenigstens vernümftig und der support verarscht ein bestimmt nicht.
ich werd mich mal beim verbraucher schutz schlau machen was ich da machen kann und dann fsc support wieder anrufen.
was kann man denn noch machen diese athereoskarte past wohl nicht mit dem bios oder so hab ich mal gelesen wenn das stimmt dann sollen die mir eine andere einsetzen. :oops: :oops:

swchen
Posts: 38
Joined: Thu Oct 30, 2008 10:29
Product(s): amilo pa 1538
windows xp mit sp3
dsl 2000 + speedport w700v
internet per wlan

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby swchen » Wed Nov 12, 2008 8:52

anubis wrote:erst friete immer die maus anzeige ein und gleich zeitig brach die internetverbindung ab,immer wieder nach 5 telefonaten mit dem support von fsc haben die mir gesagt ich sollte eine bios updat machen dann wäre der fehler behoben.das hab ich getan und jetzt ist mein lapi nur am pusten das nervt!und das problem besteht im prinzip immer noch blos die mausanzeige friet nicht mehr ein aber die internetverbindung kackt trotzdem ab.


hallo anubis, ich kann deinen ärger so gut verstehen, weil es mir ja auch so ging: ständig fror die maus ein, das internet wurde unterbrochen. hab auch das bios-update gemacht, und seitdem pustete der amilo - sooooo nervig.

bei uns hat der support allerdings recht prompt angerufen. das neue bios-update ist anscheinend nur für grafikprozessor-intensive dinge nötig. wer, wie ich, nur büroanwendungen hat und bissel im www surft, der hat wohl nur geringe "chancen", daß der grafikprozessor überlastet wird (hab auch ne temperaturanzeige vor der nase, um zu kontrollieren). ich habe also die alte bios-version 1.1.L wieder draufgespielt und bin somit das lästige pusten los. zudem habe ich eh die grafikkartenleistung auf das geringste gestellt und auch die farbtiefe von 32 auf 16 bit, das reicht mir vollkommen, und ich kann wieder ordentlich arbeiten. vielleicht für dich auch ne lösung?

ansonsten, habe aber im fujitsu-support eine problemlösung fürs einfrieren der maus gefunden, vielleicht nützt es dir was? (habe windows xp)

start --> einstellungen ---> systemsteuerung ---> anzeige ---> einstellungen ---> erweitert ---> problembehandlung ---> und dort die "hardwarebschleunigung" (die sicher auf maximal steht) um eine stufe zurücksetzen.

jedenfalls haben wir an unseren amilos das alte bios wieder drauf und sind wieder zufrieden (wir spielen aber auch nicht am lappi). nur, daß die externe festplatte unter firewire nach dem neuen bios-update nicht erkannt wird und dann auch die maus nicht funktioniert, das muß der support noch klären.

lg. swchen

anubis
Posts: 3
Joined: Tue Nov 11, 2008 19:23
Product(s): amilo pa 1538

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby anubis » Thu Nov 13, 2008 9:36

hi danke für die tips abr die hab ich alle schon durch.
wenn ich du wäre wär ich damit nicht einverstanden du mußt deine leistungen so runterschrauben damits läuft?
ich mein du hast immerhin geld dafür bezahlt um mit der leistung arbeiten zukönnen die dir fujitsu siemens beim kauf versprochen hat und jetzt arbeitest du mit der kleinsten leistung das doch verarsche.
ich ruf da gleich mal wieder an und mach da alarm.ich werde damit an die medien gehen z.B bild eine bekannte von mir arbeitet dort und wie gut das ich alles dokomentiert habe.
wir sollten echt eine sammel klage machen

swchen
Posts: 38
Joined: Thu Oct 30, 2008 10:29
Product(s): amilo pa 1538
windows xp mit sp3
dsl 2000 + speedport w700v
internet per wlan

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby swchen » Thu Nov 13, 2008 11:02

anubis wrote:wenn ich du wäre wär ich damit nicht einverstanden du mußt deine leistungen so runterschrauben damits läuft?

hallo, weißt, es kommt ja immer drauf an, was man mit dem lappi machen will. ich mache ca. 8 std. büroanwendungen, bin online und bearbeite ab und an videos/fotos. und dafür reicht die geringer eingestellte leistung voll und ganz. zudem hängt ja die schnelligkeit im www auch vom internetzugang ab?
mir isses wichtig, daß das lappi keine pustemaschine ist, denn das nervt mich total! aber total ruhige teile sind wohl in dieser preislage, wie mein amilo, nicht zu kriegen.

ich sehe aber und verstehe es vollkommen, daß du sehr sehr wütend bist. hast du es denn bei fujitsu mal mit einer rückgabe versucht? ich meine, wenn das lappi nicht das einhält, was es verspricht, sollte das doch ein grund sein?
ich bin mit dem support in großen und ganzen zufrieden. als meine tastatur defekt war, hatte ich mein teil in einer woche wieder. nur, als ich ne kleine plasteabdeckplatte für ein scharnier des deckels brauchte/und noch brauche, sollte ich das ganze lappi einschicken *grummel*.

ich drück dir die daumen, daß du bald eine lösung für dein problem findest.
lg. swchen

anubis
Posts: 3
Joined: Tue Nov 11, 2008 19:23
Product(s): amilo pa 1538

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby anubis » Thu Nov 13, 2008 11:54

hi hab gerade mit dem support telefoniert :evil:
ich sollte ein tool runterladen zero dienst dann wäre alles behoben wurde mir versprochen hahaha geht trotzdem nicht.beim nächsten gespräch wurde mir dann gesagt das ich wieder neues bios drauf machen soll das! die sind echt bischen planlos da.
ich wollte dann den abteilungsleiter haben,ich würde gerade mit ihm sprechen wurde mir gesagt.guckma wie die lügen
jetzt wollen sie den lapi abholen lassen das vierte mal schon und ich wollte wissen was sie denn machen würden darauf habe ich keine antwort bekommen.
wie ist das hier mit fujitsu siemens ist eigentlich nicht beim tritten einschicken schluss und das gerät wird ersetzt?
aber dem telefon war ein sehr unfreundlicher man den ich echt gerne eine reise verpasst hätte.
für mich steht fest nie wieder irgendwas von fujitsu siemens.

da_dealmaker
Posts: 2
Joined: Sun Nov 16, 2008 16:29
Product(s): Fujitsu Siemens M1439G
Fujitsu-Siemens Pi1556

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby da_dealmaker » Mon Nov 17, 2008 20:21

Hi@all!
Ich ebenfalls Probleme mit meinem FSC Pi1556 jedoch erkennt er mir mein 4GB Kit (2x2GB) nicht?
Er peept nur und macht nichts, wenn ich mein 2GB Kit (2x1GB) wieder verwende, läuft er ganz normal hoch.
Kann mir jemand ein Beta-Bios geben (Link) oder mir verraten warum der Chipsatz 945 keine 4GB (im BIOS) anzeigt?
Bitte um Hilfe!!!

Vielen Dank im voraus!

Gruß

da_dealmaker

BTK2007
Posts: 3
Joined: Tue Nov 18, 2008 15:50
Product(s): PA 2548

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby BTK2007 » Tue Nov 18, 2008 15:59

Hey ho


ich habe die selben anzeigefehler auch bei dem PA 2548 notebook.

Leider ist bis dato noch kein update vorhanden.

mfg
btk2007

Minn
Posts: 6
Joined: Tue Dec 30, 2008 13:29
Product(s): Amilo Pa 1538

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby Minn » Sun Jan 04, 2009 23:39

Langzeitschäden = urplötzlich nicht mehr zu behebender dauerhafter schwarzer Bildschirm?

Hat wer ne Ahnung wie viel das kosten würde um das zu beheben UND auch noch ne neue Tastatur? (meine is versehentlich kaputt gegangen -.-)

Quant
Posts: 4
Joined: Wed Apr 29, 2009 11:12
Product(s): Amilo Pa 1538

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby Quant » Wed Apr 29, 2009 12:09

Ich habe einen Amilo PA 1538.
Ich muss schon sagen, da hat Fujitsu-Siemens schon was geleistet mit dem "Volkslaptop". Neben diversen Forenbeiträgen zu Problemen wie "Geistermaus", WLAN-Abbrüche, kein Booten und ein schwarzer Bildschirm liest man öfters, dass nach zwei- oder dreimaliger Reparatur immer noch dieselben Fehler auftreten. Nun, bei mir ist es so weit, die Garantie ist abgelaufen. Mein Laptop war schon zur Reparatur in der Garantiezeit, gewechselt wurde das Mainboard und der Speicher. Ich bestand ausdrücklich auf dem Wechsel der Grafikkarte, da die Probleme mit dem nicht mehr bootenden Laptop schon bekannt waren - wurde nicht gemacht. Nun, nachdem die um 2 Monate verlängerte Garantie(ja ja, die Reparatur dauerte 2 Monate! Habe in der Zeit kein Ersatzgerät, dafür aber einen Gutschein über 50 Euro für den Fu-Si Onlineshop bekommen) abgelaufen ist, bootet mein Pa1538 nicht mehr, trotz der neusten 1.1Q Version des BIOS (Ich habe keine R-Wersion gefunden, trotz der Warnung: "WICHTIG: BIOS UPDATE auf V1.0R (oder höher) für AMILO"). Die Garantie ist seit ca. einem Monat verstrichen, eine Bitte um eine kulante Reparatur wurde abgelehnt.
Der Anruf in der Werkstatt von Fujitsu-Siemens brachte folgendes: Erstmal einschicken und pauschal knapp 50 Euro zahlen. Ich erwiderte, dass dieses Problem in diversen Foren schon bekannt ist und viele Kunden ihre Laptops schon eingeschickt hätten, der Reparaturpreis muss doch schon bekannt sein?
Mitarbeiter: Ja, 440 Euro. (sic!)
Ich: Was wird denn gemacht?
Mitarbeiter: Mainboard gewechselt.
Ich: bei mir wurde schon mal gewechselt, und ausserdem wird in Foren berichtet, dass nach wenigen Tagen derselbe Fehler wieder auftritt. Macht es überhaupt Sinn mein Laptop einzuschicken? (Wollte nicht direkt fragen, ob sie überhaupt in der Lage sind den Fehler zu beheben)
Mitarbeiter: Das müssen Sie entscheiden. Ich kann dazu nichts weiter sagen.

Fazit.
Nach der Menge der Käufer von defekten Geräten und identischen Fehlerangaben gehe ich davon aus, dass es keine normal in der Produktion auftretenden Defekte gewesen sind. Anscheinend gibt es systematische Hardwareinkompatibilitäten und/oder Defekte, die man versucht mit immer neueren BIOS-Versionen zu vertuschen, z.B. das ständige laufen des Lüfters um die Bauteile auf Zimmertemperatur zu halten, obwohl normalerweise Halbleiterchips bis 80°C normal funktionieren sollten(Das heisst nicht, dass sie bei dieser Temperatur laufen müssen, aber auch nicht, dass der Lüfter ständig mit voller Umdrehungszahl läuft und lauwarme Luft durchschiebt, damit die Bauteile nicht zerstört werden). Anstelle einer Rückrufaktion oder einer Reparatur, die den Fehler wirklich beseitigt, werden stets dieselben Mainboards eingebaut, so dass das Gerät bis zu der Zeit nach der Garantie überlebt. Danach ist der Laptop ein Goldesel der Reparaturfirma.

Ich werde kein Fujitsu-Siemens Produkt mehr kaufen. Ich versuche alle meine Bekannten davon zu überzeugen keine Produkte von Fujitsu-Siemens mehr zu kaufen. Diesen Beitrag werde ich noch in anderen Foren posten um noch mehr Menschen zu erreichen.

dpa-AFX. "Billiggeräte werden sie von uns aber immer seltener sehen, dafür mehr Computer mit gehobener Ausstattung und Services."
Nun ja, zu dieser Meldung des Konzerns möchte ich noch ein Kommentar ablassen: Für 900 Euro, Billiggerät hin oder her, möchte ich wenigstens ein funktionierendes Gerät, welches nicht bekannte Langzeitschäden enthält.

@ Minn
ich hoffe ich habe beide Fragen beantwortet:
1. Ja. Langzeitschäden = urplötzlich nicht mehr zu behebender dauerhafter schwarzer Bildschirm
2. 440 Euro (ob mit oder ohne zusätzliche 50 Euro pauschal weiss ich nicht)

Quant
Posts: 4
Joined: Wed Apr 29, 2009 11:12
Product(s): Amilo Pa 1538

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby Quant » Mon May 18, 2009 11:17

Es ist ein Hardwareproblem, Nvidia hat es nun bestätigen müssen.
"Bericht: Nvidia hat Streit mit seiner Versicherung"
http://www.heise.de/newsticker/Bericht- ... ung/137982
Nur im Rahmen dieser Klage sind nun auch die betroffenen Chips bekannt geworden. Es handelt sich nach den Berichten um die Nvidia-Chips G86, G86A2, G84, C51, G72, G72M, G73, G72A3, MCP67 und NV42. Go 7400 hat den G72M.
Nvidia habe die Versicherung im August über eine Klage von Dell informiert, im September folgten Informationen über Klagen von Toshiba und Apple, später von HP, Quanta, Wistron, Compal, Asus und Fujitsu Siemens.

Alle, die noch Garantieansprüche haben, sollten von Fujitsu siemens etweder das Geld zurückverlangen, da Gerät defekt, oder Ersatzgerät.

Quant
Posts: 4
Joined: Wed Apr 29, 2009 11:12
Product(s): Amilo Pa 1538

Re: Bios Updates für AMILO Notebook Pi 1556, Xi 1526, Pa 1538, X

Postby Quant » Tue Jun 09, 2009 14:08

Mir ist gerade noch etwas eingefallen:
Als ich mein Amilo Pa 1538 zur Reparatur geschickt habe, habe ich explizit darauf bestanden das Mainboard auszutauschen, da schon damals die Probleme bekannt waren und der notwendige Tausch auf der FuSi Seite angegeben wurde. Bevor ich das Gerät abschickte, markierte ich mit dickflüssiger Farbe die Schrauben um zu sehen, was geöffnet wurde und was nicht. Als das Gerät zurückkam, wurde in der Reparaturliste Speicher und Mainboard ausgewiesen. Die Farbe war allerdings nur auf der inneren Klappe weg, die äußere Verschraubung wurde nicht angefasst.
Jetzt, nachdem die Garantie abgelaufen ist, öffnete ich das Notebook und stellte fest, dass zum Tausch des Mainboards die gesamte Verkleidung abgenommen werden müsste.
Das bedeutet: sie haben mich beschissen.
Soviel zum Fujitsu Siemens Service. Leute, macht einen Bogen um diesen Laden.


Return to “AMILO Notebook”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests