Navigieren und Akku laden

Pocket LOOX

Moderator: ModTeam

toffi

Navigieren und Akku laden

Postby toffi » Wed Sep 19, 2007 20:25

Hallo,

ich musste in letzter Zeit mehrfach die Erfahrung machen, dass der Akku meines Pocket Loox N500 nach dem navigieren komplett leer war, obwohl er während der gesamten Autofahrt über das Ladekabel mit dem Zigarettenanzünder verbunden war. Auch die rote Lampe oben rechts hat regelmäßig geblinkt. Kann der Loox nicht gleichzeitig via Navigon navigieren und den Akku aufladen? Der Ladestecker und mein Zigarettenanzünder sind in Ordnung; ich habe gerade noch einmal den Test unternommen. Der Akku wird geladen; zumindest läuft der Ladebalken im Menüpunkt Stromversorgung.
Kann mir jemand von euch weiterhelfen? Vielen Dank schon einmal für eure Bemühungen.

MFG

jekyll
Posts: 87
Joined: Fri Oct 06, 2006 9:46

Postby jekyll » Wed Sep 19, 2007 23:07

Hallo,
es könnte sein das der loox beim navigieren ( durch nutzung von GPS ) zu heiss wird.. und er somit das akkuladen unterbricht.
Das ist aber immer mit einer hinweismeldung verbunden, die dein navi
programm evtl. unterdrückt ? ich habe tomtom6 , da zeigt er das an.

ist ganz oft so das der loox zu heiss wird beim navigieren und dann das laden des akkus unterbricht.

deshalb habe ich den loox jetzt am lamellengitter des gebläse angebracht.
so bekommt er von der Klimaanlage im auto genug "kühlung".

ansonsten wüsst ich nicht was es sein könnte... mein loox läd sich während der fahrt und beim navigieren auf.
ca. eine stunde autofahrt am ziggistecker und der loox ist voll.

gruss, karsten
N 560, 2 GB Sandisk Ultra II

Sacha
Posts: 6
Joined: Fri Aug 31, 2007 12:49

Postby Sacha » Thu Sep 20, 2007 7:52

Das ist vielleicht auch eine Frage der Version von Tomtom, vorausgesetzt, "toffi" verwendet TT. Die älteren TT6-Versionen haben Berichten zufolge den Prozessor deutlich mehr belastet als die neueren (z.B. 6.025). Soviel ich weiss, hatte TT zu Begin noch Busywaits eingebaut, welche unter Entwicklern eigentlich total verpönt sind...

Sacha
FSC N560

jekyll
Posts: 87
Joined: Fri Oct 06, 2006 9:46

Postby jekyll » Thu Sep 20, 2007 21:23

Hallo..
sorry ich seh das ein wenig anders.. egal wie sehr ältere versionen von tomtom6 den przessor belasten... ein laufendes Auto sollte es schaffen den Akku dabei zu laden ,oder ?

irgendwas anderes sorgt dafür das er anscheinend nicht läd !

gruss
karsten
N 560, 2 GB Sandisk Ultra II

sire
Posts: 14
Joined: Mon Jan 29, 2007 17:01

Postby sire » Fri Sep 21, 2007 7:02

Ich finde jekyll hat Recht. Es dürfte sich um einen Hardware Deffekt handeln. Tausche mal das Autoladekabel.

wolf1546
Posts: 13
Joined: Sun Jan 14, 2007 13:42

Postby wolf1546 » Fri Sep 21, 2007 7:57

Hallo Kann es sein, dass kein 2 Ampere-Ladekabel verwendet wird. Es gibt Ladestecker mit 100 mA und die können nicht den Gesamtladestrom liefern.

xelos
Posts: 36
Joined: Wed Feb 15, 2006 14:39
Location: germany

Postby xelos » Sat Sep 22, 2007 10:32

also bei mir funktioniert das aufladen ohne probleme..vermute mal das etwas mit dem kabel oder dem kontakten nicht stimmt..einfach ein anderes kabel von einem anderen anbieter benutzen

baerchen
Posts: 4
Joined: Thu Aug 17, 2006 12:37
Product(s): Loox N520

Postby baerchen » Mon Sep 24, 2007 9:35

Mein Billigladegerät hat sich gestern auf einer längeren Autofahrt mit Navigation via Navigon auch verabschiedet. Stank erst elektrisch und dann saugte der Loox N520 nur noch die Batterie leer. Das liegt eindeutig an den Billigladern. Die schaffen den Strombedarf des Loox nicht und geben dann irgendwann auf.

Wäre mal ne Gelegenheit gleich ein Ladekabel mit eingebautem TMC-Adapter zu besorgen. Sind die GNS FM9 Adapter in der Lage den Strombedarf des laufenden Loox zu liefern ohne dabei zu überhitzen?

Beste Grüße,
Matthias

ELSCH0815
Posts: 23
Joined: Mon Jul 17, 2006 12:41
Product(s): N560 zum Verkauf , N500 ( hat meine Frau )
Kaiser momentan genutztes Gerät

Postby ELSCH0815 » Tue Sep 25, 2007 22:57

Im Auto wohl mit 5,1V geladen ca 300mA
Über USB wird wohl mit 5V geladen = 100mA max
Über Netzteil/Steckdose mit 5,3V bis 1800mA

Mann kann:
-die Tastenbeleuchtung und LED's ausschalten (KEYLIGHTC.EXE)
-Displayhelligkeit runter stellen
-Processer runtertakten
-PPC- kühlen am Frischluftauslass
-BT-Mouse nehmen (interne braucht viel Leistung)

alles keine End-Lösung aber ... naja

Gruss Joachim
ELSCH0815 mit HTC Kaiser
MN6.2, BT-Mouse Holux GPSlim236 mit exter Antenne auf der Hutablage im Dauerlauf und somit immer 8-12 Sateliten und sofortigen 3D Satfix im Auto.

Mosh
Posts: 7
Joined: Tue Sep 04, 2007 14:41

Postby Mosh » Sun Dec 02, 2007 21:13

Hi,

auch mit TMC-Autoladekabel am N560 habe ich bei Navigon6 im laufenden Betrieb die Meldung über eine zu hohe Akkutemperatur bekommen. Das beschränkte sich aber auf Sommertage, bei denen sich die Armatur aufgeheizt hatte. Nach einigen Minuten Lüfter gegen die Frontscheibe ("Lexi" hängt bei an der Windschutzscheibe) Blinkt auch die rote LED wieder. Entladen hat sich der Akku bei der Navigation bei mir noch nicht, meist war er nach ende der Fahrt immer voll.

Zum Ausschalten der Lichter: ich habe das Tool (keylightc.exe) mal gegockelt und bin dann bei looxlight gelandet. hab mir bei nachtfahren schon oft gewünscht die Tastatur ausschalten zu können, bzw. bei verwendung der BT-GPS-Maus das blaue Flashlight.

Grüße Mosh


Return to “Handhelds (PDA)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests