W-LAN am LOOX mit WPA einrichten, so gehts !

Pocket LOOX

Moderator: ModTeam

profy
Posts: 39
Joined: Sun Jul 30, 2006 19:58

Postby profy » Mon Aug 07, 2006 9:37

Hallo vadder.meier,

ich verstehe Fujitsu bezüglich der E2C-Software so, daß die Version zunächst für 30 Tage ohnehin eine Pro-Version ist. Ich nehme also an, daß die Beschreibung de Eingangsposts erst nach Ablauf der 30 Tage entstanden ist?
Das sollte dann aber auch dokumentiert sein.

Aber auch dann ist die Beschreibung nicht korrekt, denn wenn ich bei dem PDA im Ursprungszustand, also z.B. nach einem Hardreset, wie unter Punkt 2 beschrieben (2. W-LAN KArte mit dem Button unten rechts starten.) auf die Weltkugel klicke und "Wireless LAN starten" anklicke, kommt ja schon die Abfrage, welches Netz man auswählen möchte mit der anschließenden Abfrage nach dem Schlüssel. Um hier im nächsten Schritt E2C zu starten, müßte ich die Abragen sozusagen einfach links liegen lassen.

Deine Beschreibung funktioniert nur dann, wenn bereits mindestens einmal zuvor WLAN-Eintragungen vorgenommen wurden (entweder über E2C oder Netzwerkumgebung). Nur dann kann man WLAN einschalten, ohne diese Abfrage zu erhalten.

Tut mir leid, wenn ich diesbezüglich kleinlich wirke, aber nachdem selbst der Fujitsu-Support auf diesen Eingangspost zu den WLAN-Einstellungen verweist, sollte er schon fundiert dokumentiert werden.
Gruß
profy
__________________________________
FSC Pocket PC Loox N560, Yakumo Delta

User avatar
vadder.meier
Posts: 111
Joined: Sun Feb 12, 2006 19:56

Re:

Postby vadder.meier » Mon Aug 07, 2006 10:11

profy wrote:Hallo vadder.meier,

ich verstehe Fujitsu bezüglich der E2C-Software so, daß die Version zunächst für 30 Tage ohnehin eine Pro-Version ist. Ich nehme also an, daß die Beschreibung de Eingangsposts erst nach Ablauf der 30 Tage entstanden ist?
Das sollte dann aber auch dokumentiert sein.

Tut mir leid, wenn ich diesbezüglich kleinlich wirke, aber nachdem selbst der Fujitsu-Support auf diesen Eingangspost zu den WLAN-Einstellungen verweist, sollte er schon fundiert dokumentiert werden.


Moin

genau auf diesen Punkt habe ich unter Ziffer 1 deutlich hingewiesen:

Zitat
1. Hier wurde an verschiedenen Stellen beschrieben das das Einrichten ganz esay geht wenn man W-LAN über den Button rechts unten ( Weltkugel) aktiviert. Das stimmt soweit, geht aber nur solange wie der E2C Client noch in der Prof-Version läuft. Nur dann ist er in der Lage mehrere W-LAN Verbindungen zu managen, zeigt die Netze an die er gefunden hat und ist nach Eingabe des WPA-Schlüssels startklar.
Zitat Ende

Das dieser Umstand nicht erst nach Ablauf von 30 Tagen eintritt haben ja viele User erlebt, ich auch. Hing mit der Datumseinstellung auf dem LOOX zusammen. Ergo musste ich mich zu Beginn an mit der normalen Version rumschlagen. Auf den Umstand bin ich auch erst aufmerksam geworden nachdem ein anderer User diesen Vorgang mit dem Start über die Weltkugel beschrieben hatte und ich das "nicht" auf meinem LOOX reproduzieren konnte. Ich habe mich bemüht aus diesem Umstand eine weitgehend verständliche Anleitung zu erstellen. Das ich damit nicht alle Bugs, die sich sonst noch so einschleichen können, abdecken kann sollte wohl klar sein. Denn auch der eigene PC oder Router kann die Ursache sein. Ich fühle mich hier auch nicht als der Obersupporter der jeden Tag alle Beiträge auswertet und darauf reagiert. Das Siemens meine Anleitung als die ultimative Lösung im Support anbietet, naja da will ich mal besser nix zu sagen. Die sollen erst mal brauchbare Handbücher schaffen :idea: und nicht die User als Betatester sehen die hier die Kohlen aus dem Feuer holen. Dazu wäre zuweilen ein Betrag des Boardteams mehr als wünschenswert.
Schlussendlich darf man die verschiedenen Versionen des LOOX nicht vergessen, ein N560 muss sich nicht identisch wie ein N520 verhalten.

Viel wichtiger erscheint mir das hier alle Lösungen, die in irgendeiner Weise einen Bug beseitigen, möglichst verständlich dokumentiert werden. Und abgesichert sollte das Vorgehen auch sein, sprich mindestens einmal nachgestellt und quergecheckt.

Tschau
Vadder

profy
Posts: 39
Joined: Sun Jul 30, 2006 19:58

Postby profy » Mon Aug 07, 2006 10:26

Ich stimme Deinen Ausführungen uneingeschränkt zu, was FSC und die Boardbetreuung anbelangt. Ich werde mich von FSC jedenfalls nicht mit der Begründung einer möglichen Inkompatibilität zufrieden geben.

WPA ist ein Standard und beim N560 eine vom Hersteller zugesagte und funktionierende Eigenschaft, zu welcher keine Einschränkungen aufgeführt wurden (z.B. folgende Router funktionieren nicht mit N560 ...). Ich habe das heute in einer ausführlichen Mail dem 2nd Level Support vorab deutlich gemacht. Offenbar ist man dort der Ansicht, daß die Herstellerunterstützung für ein Gerät, das um 430 Euro kostet, unrentabel ist. Das Gerät ist m.E. einfach nur unausgereift und ungenügend ausgetestet.

Sollte ich noch zu einer Lösung kommen, werde ich diese gerne hier posten.
Gruß

profy

__________________________________

FSC Pocket PC Loox N560, Yakumo Delta

profy
Posts: 39
Joined: Sun Jul 30, 2006 19:58

Postby profy » Tue Aug 08, 2006 19:47

Statusbericht WLAN mit WPA-Verschlüsselung:

Heute hatte ich Gelegenheit, den N560 an einem Fritz!Box Fon WLAN Router (blaues Gehäuse) mit WPA-Verschlüsselung zu testen. Und siehe da, der PDA war sofort, wie es sein soll, online und der Internetzugang funktionierte einwandfrei.

Damit ist definitiv bewiesen, daß eine WPA-Internet-Verbindung mit dem FSC Loox N560 und dem T-Com Sinus 154 DSL Basic 3 Router nicht möglich ist. Wie Lollek schon anmerkte, ist wohl ein Protokollproblem. Vielleicht konnte ich anderen damit helfen. WEP funktioniert übrigens ohne Probleme.
Gruß

profy

__________________________________

FSC Pocket PC Loox N560, Yakumo Delta

User avatar
vadder.meier
Posts: 111
Joined: Sun Feb 12, 2006 19:56

Re:

Postby vadder.meier » Tue Aug 08, 2006 19:52

profy wrote:Statusbericht WLAN mit WPA-Verschlüsselung:

Und siehe da, der PDA war sofort, wie es sein soll, online und der Internetzugang funktionierte einwandfrei.
.


Na,dann lass uns mal einen "heben" auf den LOOX. Ist doch wohl nicht so eine Krücke wie manche hier unterstellen :D

Ich habe generell zur T-COM Hardware ein sehr gespaltenes Verhältnis. Die TK-Anlagen z.B. machen nur das was T-COM will, und sonst nix. Z.B. Nutzung "Call by Call" :roll:

Tschau
Vadder

profy
Posts: 39
Joined: Sun Jul 30, 2006 19:58

Postby profy » Tue Aug 08, 2006 20:16

Zustimmung.
Gespalten ist gut, bin inzwischen allergisch auf alles, was mit dem großen "T" anfängt.
Wobei ich sagen muß, daß ich echt überrascht war über den Service vom T-Com-Shop (daher habe ich den Loox nämlich). Zuverläßig, schnell, am Telefon zuvorkommend und fachkundig. Da war ich bisher anderes gewöhnt (war aber auch meistens Telekom selbst). Aber das ist OT.

Bin jedenfalls froh, den N560 nun doch nicht umtauschen zu müssen, wäre morgen der letzte Tag gewesen. Also Prost auf unsere Looxe!
Gruß

profy

__________________________________

FSC Pocket PC Loox N560, Yakumo Delta

pi!ong

Re:

Postby pi!ong » Tue Aug 29, 2006 23:31

vadder.meier wrote:Nabend :)

na prima das es funktioniert. Ich hab nix dagegen wenn die Anleitung weitergereicht wird, ich hab das Problem bei meiner Rumsucherei auch in anderen Foren gelesen, finde die aber jetzt nicht mehr.

Ich bin übrigens PDA Neuling und hab das Teil eigentlich nur als Navilösung gekauft. Angeschlossen an das Autoradio mit Sprachausgabe über die Car-Hifi-Anlage ist das ein "geiles Teil". Ich nutze dazu den AUX-In vom Radio und spiele über den PDA meine MP3 Files ab, dann erfolgt die Naviansage direkt in das laufende Programm und blendet die Musikwiedergabe ab, genial. Fast wie eine Werkslösung. Die Ansage aus der eingebauten "Tröte" hätte bei mir keine Chance.

Tschau
Vadder



Mich würde interessieren, wie du das automatische ausblenden der musik bei navi ansagen hinbekommst!?!??!
die mp3s laufen doch im hintergrund in einem weiteren programm, oder??

piiong

User avatar
vadder.meier
Posts: 111
Joined: Sun Feb 12, 2006 19:56

Re:

Postby vadder.meier » Wed Aug 30, 2006 8:09

pi!ong wrote:
vadder.meier wrote:Nabend :)

Mich würde interessieren, wie du das automatische ausblenden der musik bei navi ansagen hinbekommst!?!??!
die mp3s laufen doch im hintergrund in einem weiteren programm, oder??

piiong


Moin Moin

Das erledigt das Naviprogramm automatisch, die Musik wird aber nicht komplett abgeschaltet sondern nur in der Lautstärke reduziert.

Tschau
Vadder

pi!ong

Re:

Postby pi!ong » Wed Aug 30, 2006 18:02

vadder.meier wrote:
pi!ong wrote:
vadder.meier wrote:Nabend :)

Mich würde interessieren, wie du das automatische ausblenden der musik bei navi ansagen hinbekommst!?!??!
die mp3s laufen doch im hintergrund in einem weiteren programm, oder??

piiong


Moin Moin

Das erledigt das Naviprogramm automatisch, die Musik wird aber nicht komplett abgeschaltet sondern nur in der Lautstärke reduziert.

Tschau
Vadder



Ich benutze iGo als Navi und n anderes Prog, welches die musik im hintergrund abspielt. bei mit fadet sich die musik nicht leiser :-(
liegt das am Navi programm, an "Pocket Music" oder an bestimmten einstellungen???? - gibt es vielleicht software lösungen?

piiong

User avatar
vadder.meier
Posts: 111
Joined: Sun Feb 12, 2006 19:56

Re:

Postby vadder.meier » Wed Aug 30, 2006 20:16

pi!ong wrote:
Ich benutze iGo als Navi und n anderes Prog, welches die musik im hintergrund abspielt. bei mit fadet sich die musik nicht leiser :-(
liegt das am Navi programm, an "Pocket Music" oder an bestimmten einstellungen???? - gibt es vielleicht software lösungen?

piiong


Es kann aus meiner Sicht nur am Naviprogramm liegen. Insofern ist es ein Softwareproblem. Es gibt aber z.B. bei Navigon keinerlei Optionen ausser der globalen Lautstärkeeinstellung etwas zu regeln. Im MP3 Player von MORT hab ich jedenfalls nichts eingestellt.

Tschau
Vadder

dingelingo

Postby dingelingo » Thu Sep 21, 2006 15:50

Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich den C550 zugelegt.
Auch ich habe die WLAN-Problematik bei mir festgestellt:

- WLAN offen --> geht
- WLAN mit WEP --> geht
- WLAN mit WPA-PSK --> geht nicht

Das Symptom wurde hier schonmal beschrieben: der Pocket PC versucht sich so lange zu verbinden, bis der Benutzer genervt den Prozess abbricht.

Num zum spannenden Teil:
Ich habe KEINEN T-Com Router. Stattdessen werkelt bei mir ein Linksys Gerät. Bislang hatte ich daran 2 PCs und ca. 8 Notebooks verschiedener Hersteller problemlos per WLAN + WPA anschließen können (egal ob unter Linux oder Windows).

Gibt es Neuigkeiten zu der WPA-Problematik?

Ich werde in jedem Fall auch nochmal den Support kontaktieren. Für das Geld sollte man eine funktionierende (und sicher verschlüsselte) WLAN Verbindung erwarten können :/

Viele Grüße,

das Dingelingo

GeMini

Postby GeMini » Thu Sep 21, 2006 22:21

Ich habe auch einen Linksys, und WPA-PSK ging schon, ich hab den PDA ausgemacht und am nächsten Tag wieder an und ich bekam keine Verbindung mehr.
Dann hab ich mich sehr lange gespielt, viele Resets gemacht und irgendwann ging es wieder, zum Test den PDA ausgemacht und vorbei wars, seit dem läuft bei mir WEP mit 128bit, weil 64bit ging auch nicht.

Dafür gehts jetzt wunderbar, WLAN ein und paar Sekunden später kann ich schon surfen oder (Wetter)Daten updaten.

GeMini

bender

Postby bender » Fri Sep 22, 2006 12:23

Gibts eigentlich ein Tool, mit dem man mit dem Loox auch auf ein WPA2 gesichertes WLAN zugreifen kann ?

bender

Postby bender » Fri Sep 22, 2006 20:50

Hi,

wollte heute zum ersten Mal WLAN mit dem Loox verwenden, aber trotz aktivierter Weltkugel habe ich die Registerkarte "Drahtlos" bei den Netzwerkkarten nicht. Habe ich etwas übersehen ?

User avatar
muetze
Posts: 14
Joined: Thu Jul 27, 2006 13:52

Postby muetze » Sun Sep 24, 2006 9:43

Schaut Euch mal das Tool Hitchhiker von kasuei.com an.
LOOX N560 mit diversem Zubehör und Software.


Return to “Handhelds (PDA)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest