[Primergy TX1310 M3] VMWARE embedded ?

PRIMERGY, SPARC Enterprise Server, PRIMEFLEX, PRIMEPower, BS2000

Moderator: ModTeam

fwahl
Posts: 1
Joined: Sun Feb 11, 2018 18:42
Product(s): TX1310 M3

[Primergy TX1310 M3] VMWARE embedded ?

Postby fwahl » Sat Jan 12, 2019 23:43

Hallo,
ich bin im Shop auf das
VMware vSphere ESXi Embedded - Lizenz - 1 Server - mit 8GB UFM Device - für PRIMERGY...
Hersteller ID S26361-F2341-D433
Angebot gestoßen. Ich konnte leider nicht heraus finden ob es für den TX1310M3 auch geeignet ist. Kann mir da jemand weiterhelfen? Wenn ich es richtig verstanden habe muss für diese Variante im BIOS was hinterlegt sein?

Vielen Dank!
Grüße
Florian

me@work
Posts: 951
Joined: Thu Jun 22, 2006 15:32
Product(s): Scaleo Pi2662, Primergy

Re: [Primergy TX1310 M3] VMWARE embedded ?

Postby me@work » Sun Jan 13, 2019 10:04

- VMware ESXi ist von FTS offenbar NICHT fuer TX1310M3 freigegeben (muss nichts heissen, kann aber)
- Im BIOS ist/muss fuer ESXi nichts hinterlegt/sein (solche Spielereien gibt's nur fuer M$)
- Das genannte UFM benoetigt einen internen USB2-Anschluss (9/10-polige Stiftleiste), der offenbar bei TX1310M3 nicht vorhanden ist
- Die genannte ESXi-"Lizenz" ist nichts anderes als das, was man bei Registrierung bei VMware auch erhalten kann, naemlich fuer den "freien" ESXi-Hypervisor (und registrieren muss man die Lizenz von FTS sowieso noch bei VMware)
- Wenn's unbedingt ein USB Boot Device fuer ESXi sein soll, kann man auch einen ganz normalen Stick anschliessen
- Weil man das aber mittlerweile meistens nicht mehr will (die meisten USB-Geraete sind auf Dauer nicht "schreib-fest" genug), installiert man den ESXi auf einer der intern angeschlossenen Platten
- Auf die Idee, unter ESXi die (nur unter Windows verwendbare) Fake-RAID-Funktionalitaet des Onboard-SATA-Controllers nutzen zu wollen, sollte man (insbesondere nach kurzer Recherche hier und sonst im Internet) gar nicht erst kommen


Return to “Server Produkte”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest