zentralisiertes Raid-Management

PRIMERGY, SPARC Enterprise Server, PRIMEFLEX, PRIMEPower, BS2000

Moderator: ModTeam

devzero
Posts: 6
Joined: Tue Oct 26, 2010 20:20
Product(s): RX300

zentralisiertes Raid-Management

Postby devzero » Fri Mar 20, 2015 16:02

Hallo,

ich habe 2 Fragen:

1. Wie kann ich im Serverview Raid-Manager neben ESX Hosts einen Windows oder Linux-Host hinzufügen? Ich würde gerne alle Raids unserer Fujitsu-Server zentral über den Raid-Manager verwalten. ESXi funktioniert abgesehen von CIM-Agenten Stabilitätsproblemen auf der ESXi-Seite recht gut, aber Windows/Linux-Hosts bekomme ich einfach nicht in den Baum integriert. Auf dem entspr. Port lauscht auf den Servern auch nichts und via 3173 kann man sie auch nicht einbdinen. (Fehlermeldung "Verbindung mit dem Server konnte nicht hergestellt werden")

2. IRMC bietet die Option des SSH ZUgriffs - auch mittels Pubkey-Auth. Wie kann man über SSH Non-Interaktiv Statusabfragen gen IRMC schicken? Nach dem Login kommt man leider immer nur in ein Menü und kann nur interaktiv arbeiten. Ich will wenn es zu 1. keine Lösung gibt diesen Weg beschreiten und über ein Shellscript die wichtigsten Statusinformationen abfragen. Wenn nicht via SSH - geht es mit einem anderen Kommando von Remote? Beispiele hierzu wären schön.

Danke!

Grüsse
Roland

Aura
Posts: 33
Joined: Tue Oct 06, 2009 9:52
Product(s): ServerView RAID Manager

Re: zentralisiertes Raid-Management

Postby Aura » Thu Apr 23, 2015 8:29

Hallo Roland,

der RAID Manager darf, bzw. kann nur entfernte ESXi-Server (früher ESX) und davon bestimmte RAID-Hardware verwalten. Wenn du zentral einen Server-Park (mit Linux/Windows) verwalten willst, kannst/must du - glaube ich - Server View nehmen.

Natürlich kannst du dich aber auch von einer belieben Rechner (kann auch ein PC sein) über den Browser zu einem remoten Windows/Linux-Server verbinden und ihn dann konfigurieren.

Gruß

Aura

siradlib
Posts: 20
Joined: Thu Jul 05, 2012 7:31
Product(s): ServerView Operations Manager
BX 900 / BX 920 S2
RX 200 S8

Re: zentralisiertes Raid-Management

Postby siradlib » Thu May 28, 2015 9:53

Der RAID Manager, der auf Port 3173 lauscht, ist eine lokale Anwendung und muss auf dem zu überwachenden Server installiert werden!

Download für Red Hat Linux 6, 64 Bit z.B. hier: http://support.ts.fujitsu.com/download/ ... FB0ED907BD
Wenn Du im ServerView Operation Manager in der Einzelansicht eines Servers auf "RAID Configuration" klickst, passiert auch nichts anderes, außer dass Dein Browser zu

Code: Select all

https://<IP des Servers>:3173
umgeleitet wird. :)


Return to “Server Produkte”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest