BIOS nicht aufrufbar

PRIMERGY, PRIMEPower

Moderator: ModTeam

xlc9911
Posts: 3
Joined: Wed Dec 22, 2010 21:54
Product(s): Celsius, Primegy

BIOS nicht aufrufbar

Postby xlc9911 » Wed Jan 05, 2011 19:20

Hallo,

ich habe einen Primergy TX150S2 und folgendes Problem:

Ich komme nicht ins BIOS! Es erscheint der Startbildschirm mit großem Fujitsu Siemens-Logo
aber keine Anzeige, dass ich mit F2 ins BIOS komme. Nach einer Speichererweiterung muss ich
nun aber ins BIOS, da ich am Ende des Bootvorgangs eine Fehlermeldung bekomme.
Auch das ständige drücken von F2 während des Boots brachte nichts. ich komme lediglich mit Strg+C
ins Menü des SCSI-Controllers...

Für einen Tip wäre ich sehr dankbar!

Gruß Ralf

danryker
Posts: 23
Joined: Tue Oct 26, 2010 8:51
Product(s): von RX100 - BX900
Location: Hannover

Re: BIOS nicht aufrufbar

Postby danryker » Fri Jan 07, 2011 14:56

Hallo,

PS2 Tastatur oder USB??

LG
Heinz

StrongAdmin
Posts: 8
Joined: Sat Dec 25, 2010 18:56
Product(s): Industrie Standard Server: PRIMERGY Server - PRIMERGY Tower Server (Primergy TX150; Primergy TX200 etc.)

Re: BIOS nicht aufrufbar

Postby StrongAdmin » Fri Jan 07, 2011 17:13

Hallo,

was für eine BIOS-Version hast Du denn? Der Primergy TX150 S2 SCSI/SAS müsste das BIOS-Setup V4.06 / FirstBIOS Desktop Pro V5.0 / TrustedCoreTM V6.0 haben. Im Handbuch steht geschrieben das du F3 drücken musst wenn das FSC-Logo am Anfang des Startens erscheint. Dann kommt der "Post-Screen". Wenn werkseitig Quiet Boot auf Disabled gesetzt ist, erscheint am oberen Bildschirmrand z. B. die folgende Meldung:

Phoenix BIOS™ Version 4.06 Rev.1.03.1567
oder
Phoenix cME FirstBIOS Desktop Pro
Version 5.00 R2.01B.1567.01

Zuerst wird die Version des BIOS-Setup (Version 4.06 oder Version 5.00) angegeben, danach der Ausgabestand (Revision) des BIOS-Setup, z. B. Rev. 1.03.1567, wobei die letzten drei oder vier Ziffern die Nummer des Mainboards angeben.
Am unteren Bildschirmrand erscheint eine der folgenden Meldungen:
Press <F2> to enter SETUP Press <F1> to resume, <F2> to SETUP Press <F2> BIOS Setup /<F12> Boot Menu

Lange Rede kurzer Sinn. Also entweder liegts an der BIOS-Batterie oder du hast eine defektes BIOS. Ist denn die BIOS-Version die neuste? Mehr fällt mir dazu jetzt auch nichts ein.

lg
Stronghold21

xlc9911
Posts: 3
Joined: Wed Dec 22, 2010 21:54
Product(s): Celsius, Primegy

Re: BIOS nicht aufrufbar

Postby xlc9911 » Fri Jan 07, 2011 18:01

Hallo,

danryker wrote:PS2 Tastatur oder USB??


--> Es ist eine PS2 Tastatur angeschlossen.

Das Problem ist, dass ich gar keine BIOS-Version angezeigt bekomme!
nach dem Einschalten kommt der Bildschirm mit dem Fujitsu/Siemens-Logo.
Drücken von F3 bringt auch keine Reaktion. Nach diesem Logo erscheint dann der Bildschirm
für den SCSI-Controller:

"LSI Logic Corp. MPI IME Bios
Copyright 1995-2004 LSI Logic Corp.
MPTBIOS-IME-5.13.02

Initializing............."

Nach dem Scan kommt dann die Speichermeldung:

"American Megatrend
Memory Configuration has changed --> Run Setup"

Anschließend wird Ubuntu gestartet.

Würde bei einer leeren BIOS-Batterie denn kein Fehler angezeigt werden?

Ein BIOS-Update würde ich nur sehr ungern durchführen (schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit)

Hat vielleicht noch jemand eine Idee?

me@work
Posts: 973
Joined: Thu Jun 22, 2006 15:32
Product(s): Scaleo Pi2662, Primergy

Re: BIOS nicht aufrufbar

Postby me@work » Fri Jan 07, 2011 18:55

Die bereits genannten Tipps sind sowohl nuetzlich als auch eben nicht, denke ich :-)

Laut http://manuals.ts.fujitsu.com/file/3285/d1751-d1755-bios-en.pdf ist im TX150s2 kein D1567 Mainboard eingebaut, sondern ein D1751. Und das Handbuch hinter obigem Link sagt auf Seite 3, dass man die Del (oder Entf) Taste betaetigen muss, um ins BIOS zu gelangen.

Wenn das FSC-Logo gezeigt wird, ist es meist bereits zu spaet, um das BIOS aufzurufen, da die heutigen Monitore einfach zu langsam fuer die Rechner sind. Also: Entweder sofort nach dem Einschalten immer wieder auf die Del-/Entf-Taste tippen (nicht die im numerischen Feld), oder einfach mehrere Tasten gedrueckt halten. Das zwingt die meisten BIOSse in einen "Stuck Key" Error, der dann sinnfaellig mit "Keyboard Error - press <irgendwas> to continue" gemeldet wird. Es sei denn, dass im BIOS eingestellt ist, dass auch bei Tastaturfehlern gestartet werden soll...

Funktioniert die Tastatur denn in Ubuntu, bzw. kommt man in das LSI-BIOS?

Wenn man mal ins BIOS gekommen ist, sollte auf jeden Fall das Quiet Boot ausgeschaltet, und der Memory Test eingeschaltet werden. Siehe dazu in den Boot Settings Quick Boot/Quiet Boot (Seite 15 im Handbuch). Dann bekommt man die Meldungen ausreichend lange angezeigt.

xlc9911
Posts: 3
Joined: Wed Dec 22, 2010 21:54
Product(s): Celsius, Primegy

Re: BIOS nicht aufrufbar

Postby xlc9911 » Fri Jan 07, 2011 20:51

Perfekt! Vielen Dank me@work!!

Der Tipp mit der Entf-Taste brachte den Erfolg!!
Ich habe sämtliche Manuals durchstöbert, aber über's BIOS niergendwo was brauchbares gefunden. Vier Augen sehn einfach mehr als zwei.
Also nochmals vielen Dank für die schnelle Hilfe!!

PS: In einem anderen Beitrag habe ich noch ein Problem mit einer falsch erkannten 300GB SCSI-Platte gepostet. Vielleicht habe ich Glück und bekomme da auch so einen guten Tipp...

Danke und Gruß
xlc9911

me@work
Posts: 973
Joined: Thu Jun 22, 2006 15:32
Product(s): Scaleo Pi2662, Primergy

Re: BIOS nicht aufrufbar

Postby me@work » Sun Jan 09, 2011 9:44

Freut mich, geholfen haben zu koennen.

Aber der Hinweis mit der falsch erkannten Platte irritiert mich. Eigentlich soll "xlc9911" nur 3 Beitraege in diesem Forum verfasst haben, und die finden sich alle in diesem Thread...

Aber wenn die Platte falsch erkannt wird, vermutlich zu klein, dann haengt sie hoechstwahrscheinlich an einem aelteren Adaptec-SCSI-Controller, der nicht auf die neueste BIOS- und Firmware-Version aktualisiert wurde.


Return to “Server Produkte”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests