Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Moderator: ModTeam

Globe84
Posts: 12
Joined: Sun Jul 26, 2020 23:27
Product(s): Fujitsu Lifebook A555/G

Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Globe84 » Tue Jul 28, 2020 21:57

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Fujitsu Lifebook A555/G.

Es fing vor 3 Wochen damit an, dass das Display plötzlich Farbverfälschungen/rote Streifen anzeigte oder dass teilweise Fenster die ich minimiert hatte, weiterhin transpartent am Deskop sichbar waren. (Der letzte Part ist ein wenig schwer zu beschreiben - ich hoffe ihr könnt mir folgen). Auf meinem externen Monitor hatte ich keinerlei Probleme. Es wurde alles top angezeigt.

Eine Online-Recherche ergab, dass dies wahrscheinlich an einem defekten Display oder Displaykabel liegt und ich kaufte daher ein neues (identisches) Display + Kabel.

Ich habe nun das neue Display und Kabel angeschlossen aber leider bleibt mein Display konstant schwarz. Via externem Monitor funktioniert es immernoch einwandfrei. Meine Webcam funktioniert auch einwandfrei (so dass ich wohl davon ausgehen kann dass das Displaykabel korrekt angeschlossen ist/funktioniert).

Wenn ich nun wieder das alte Display und Kabel anschließe bleibt der Monitor leider auch permanent schwarz. Ich habe alle Varianten versucht (altes Display + neues Kabel, ...) und bei allen 4 Varianten bleibt der Monitor permanent schwarz. (ich habe bei Grafikeigenschaften geclontes Display aktiviert, so dass der Laptop das identische Bild auf dem Display und Monitor anzeigen sollte.

Hat hier jemand eine Idee was ich noch versuchen könnte/woran mein Problem liegen kann?

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

Vielen Dank im voraus.

Globe84
Posts: 12
Joined: Sun Jul 26, 2020 23:27
Product(s): Fujitsu Lifebook A555/G

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Globe84 » Mon Aug 03, 2020 12:52

hat jemand evtl. eine Idee?

Helga
Posts: 140
Joined: Thu Nov 20, 2008 3:55
Product(s): AMILO D-1840 (=entfallen)
Lifebook E-8110 (Win7x86/ULT)
Lifebook E-8420 (Nvd-Gfx, Win10x64/PRO)
Lifebook T935 (i-Gfx, Win10x64/Pro, 16 GB RAM)
Celsius H730 (Nvd-Gfx, Win10x64/Pro, 32 GB RAM)
Location: DL
Contact:

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Helga » Thu Aug 13, 2020 7:22

Internes LCD-Display bleibt schwarz, externer Monitor über VGA-Anschluss zeigt volles Bild.

Grafikkarte ist demnach in Ordnung.

Stromversorgung der LCD-Beleuchtung könnte demnach defekt sein.

Sieht man kein bisschen Bild durchschimmern, an keiner Stelle, wenn das interne Display abwechselnd mit einer Lampe beleuchtet wird?

Spaßeshalber auch mal die Fn- + F7-Tasten ausprobieren.
Denn sogar Pferde sollen schon kotzend gesehen worden sein.....
Fakten Fakten Fakten - und immer an den User denken!

Globe84
Posts: 12
Joined: Sun Jul 26, 2020 23:27
Product(s): Fujitsu Lifebook A555/G

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Globe84 » Sun Aug 16, 2020 12:42

danke für die Antwort.

nein man sieht kein Bild durchschimmern; das interne Display bleibt kompeltt schwarz.

die Fn + F7 Taste hilft leider auch nicht weiter. Bei allen Einstellungsmöglichkeiten (Bildschirm erweitern, duplizieren,...) bleibt das interne Display immer schwarz

Helga
Posts: 140
Joined: Thu Nov 20, 2008 3:55
Product(s): AMILO D-1840 (=entfallen)
Lifebook E-8110 (Win7x86/ULT)
Lifebook E-8420 (Nvd-Gfx, Win10x64/PRO)
Lifebook T935 (i-Gfx, Win10x64/Pro, 16 GB RAM)
Celsius H730 (Nvd-Gfx, Win10x64/Pro, 32 GB RAM)
Location: DL
Contact:

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Helga » Sun Aug 30, 2020 5:21

Außerdem kann es mit einer defekten Hinterleuchtung/def. Inverter kaum was zu tun haben, wie ich jetzt lese, da das Display des A555/G von mehreren LEDs beleuchtet wird, nicht von ein oder zwei Leuchtröhren (CCFL), wie ich zuerst annahm.

Ja, nee, da fällt mir leider nicht viel ein, außer Mainboard-Tausch oder Kauf eines gebrauchten funktionierenden A555/G und umstecken des Startlaufwerks.

Du könntest vor weiteren Investitionen nochmal versuchen, die Kontakte zum Displaystecker auf dem Mainboard vorsichtig nachzulöten. Denn der Fehler sollte irgendwo auf dem Signalweg zwischen Grafikkarte und dem Flexkabel zum Display liegen, das genannte Verbindungs-Bauteil kommt dazu in erhöhten Verdacht.
Fakten Fakten Fakten - und immer an den User denken!

Globe84
Posts: 12
Joined: Sun Jul 26, 2020 23:27
Product(s): Fujitsu Lifebook A555/G

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Globe84 » Sun Aug 30, 2020 9:14

danke dir für das Feedback

Helga
Posts: 140
Joined: Thu Nov 20, 2008 3:55
Product(s): AMILO D-1840 (=entfallen)
Lifebook E-8110 (Win7x86/ULT)
Lifebook E-8420 (Nvd-Gfx, Win10x64/PRO)
Lifebook T935 (i-Gfx, Win10x64/Pro, 16 GB RAM)
Celsius H730 (Nvd-Gfx, Win10x64/Pro, 32 GB RAM)
Location: DL
Contact:

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Helga » Sun Aug 30, 2020 12:42

Globe84 wrote:danke dir für das Feedback


Gerne doch!

Und jetzt habe ich gesehen, daß es sich beim A555/G um ein gutes Gaming-Notebook handelt, mit dedizierter AMD R7-Grafik (mobil). Neben dem "normalen" A555 mit nur prozessor-integrierter Grafik.

Ober- und Unterschale sind 23-fach verschraubt, für hohe Verwindungssteifigkeit des Gehäuses, um Dauerbrüche von Lötstellen zu vermeiden, mit denen vergleichbar Konkurrent NVidea an früheren Grafik-Chips große Probleme hatte (bzw. die Kunden). Eigenwärme des Grafikchips in Verbindung mit anderen Eigenschaften der verwendeten Materialien entlötete einige Pins. Sämtliche ausgelieferten Notebooks mit dieser Chipserie um Anno 2007/2008 sollen betroffen gewesen sein! Die Bild-Effekte wurden ähnlich wie von dir in deinem Fall hier beschrieben. Als eine Lehre aus dem Produktionsfehler, der in der Fachpresse weltweit Schlagzeilen hervorrief, scheint diese Lifebook-Serie also grundsätzlich sorgfältig verarbeitet zu sein, darf man schlussfolgern.

Dennoch könnte deinem Lifebook evtl. sowas passiert sein. Der Signalweg zum externen Monitor funktioniert, daher sollten auf dem Weg zum internen Display separate Treiber-Bausteine liegen, welche jetzt leider beeinträchtigt sind. Evtl. sind diese Bausteine eh Teil des Grafikchips.

Durch das mechanische Arbeiten am Gerät und an dem Mainboard (Steckverbinder zum Flex"kabel") usw. wurde den in der Vergangnheit bereits schlecht gewordenen Lötverbindungen in der Gegend auf dem Mainboard der "Rest" gegeben. Das war aber natürlich unvermeidlich. Darum hast du jetzt ein Schwarz"bild".

Obiges ist alles vermutlich/spekulativ!

Du könnntest jetzt mittels der Radeon-Settings versuchen, nur die im Prozessor (CPU) integrierte Intel-HD-Grafik in Betrieb zu nehmen. Vll. geht's ja wenigstens damit. Menüpunkt von Automatik bzw. AMD fix auf integrierte Grafik umschalten. So ähnlich wie bei NVidea in der Systemsteuerung (habe meinen AMD-PC nicht mehr in Betrieb und kann nicht nachgucken), dort kann man die verwendete Grafik per Software festlegen.

Die Aussichten stehen schlecht, aber 'Versuch macht kluch'.

Denn es gibt da noch weitere techn. Gegebenheiten, die dem Bild im Wege stehen könnten.

[editiert, hatte NVidea und AMD aus Versehen ein bisschen durcheinander gewirbelt...]
Fakten Fakten Fakten - und immer an den User denken!

Globe84
Posts: 12
Joined: Sun Jul 26, 2020 23:27
Product(s): Fujitsu Lifebook A555/G

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Globe84 » Mon Aug 31, 2020 16:50

Vielen Dank für Deine Mühe.

bzgl deines Tipps hab ich mir jetzt mal die AMD Radeon Software Adrenalin 2020 installiert.

Leider finde ich dort keinen Menüpunkt, bei dem ich auf integrierte Grafik umstellen kann :(

Nicker
Posts: 6
Joined: Thu Aug 06, 2020 10:39
Product(s): Lifebook A512

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Nicker » Tue Sep 08, 2020 10:02

Hallo,

ich habe genau das Problem mit einem Lifebook A512, auch wenn das keinen Grafikchip hat ausser der internen Intel-Grafik.
Der externe Bildschirm läuft, die (neue) LCD-Anzeige jedoch bleibt schwarz. Egal was ich versuche, es ändert sich daran auch nichts.
Hast du dahingehend irgendwas erreicht oder erfahren können?

Gruß Nicker

Globe84
Posts: 12
Joined: Sun Jul 26, 2020 23:27
Product(s): Fujitsu Lifebook A555/G

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Globe84 » Tue Sep 08, 2020 12:35

Grüß dich!

danke für Dein Feedback.

Nein :(
bisher leider nix neues von meiner Seite

Helga
Posts: 140
Joined: Thu Nov 20, 2008 3:55
Product(s): AMILO D-1840 (=entfallen)
Lifebook E-8110 (Win7x86/ULT)
Lifebook E-8420 (Nvd-Gfx, Win10x64/PRO)
Lifebook T935 (i-Gfx, Win10x64/Pro, 16 GB RAM)
Celsius H730 (Nvd-Gfx, Win10x64/Pro, 32 GB RAM)
Location: DL
Contact:

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Helga » Tue Sep 08, 2020 13:12

Globe84 wrote:Vielen Dank für Deine Mühe.

bzgl deines Tipps hab ich mir jetzt mal die AMD Radeon Software Adrenalin 2020 installiert.

Leider finde ich dort keinen Menüpunkt, bei dem ich auf integrierte Grafik umstellen kann :(


Vielleicht muss es ja eine Intel-Steuerungssoftware sein, es könnte aber auch einfach nur ein Treiber für die zu aktivierende GPU fehlen.

Arbeite diese AMD-Anleitung für dein Problem einmal ab:

https://www.amd.com/de/support/kb/faq/dh-017

(Konfiguration von umschaltbaren Grafikkarten für Notebooks)
Fakten Fakten Fakten - und immer an den User denken!

Globe84
Posts: 12
Joined: Sun Jul 26, 2020 23:27
Product(s): Fujitsu Lifebook A555/G

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Globe84 » Tue Sep 08, 2020 14:57

@Helga.
Vielen Dank für Deine ganze Mühe.
Ich hab mir Deinen Link mal angeschaut und bin jetzt an meine Grenzen angelangt :)

zum einen sieht meine Radeon Software Oberfläche völlig anders aus als die in Deinem Link und
zum anderen werde ich mit soviel Fach-Chinesisch konfrontiert dass ich gedanklich ausgestiegen bin.

Als Quasi-Laie ist mir das drei Nummern zu kompliziert

@Nicker.. für den Fall dass Du mit der Anleitung klar kommst und es hinbekommst wäre es nett wenn Du mir kurzes Feedback geben könntest.

Nicker
Posts: 6
Joined: Thu Aug 06, 2020 10:39
Product(s): Lifebook A512

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Nicker » Wed Sep 09, 2020 14:55

@Globe84

leider habe ich ja keinen zusätzlichen Grafikchip, nur die Intel Grafik.
Was ich bemerkt habe ist folgendes:

Egal was die verschiedenen Hersteller sagen, ich habe das dumme Gefühl es muss bei einem Austausch genau das gleiche Display sein, das auch vorher verbaut war.
Eingebaut war ein LG LP156WH4 (TL)(P1)
Getestet habe ich angeblich "baugleiche und pinkompatible" LP156WD1(TL)(N2), AUO B156RW01, W02, LTN156AT05. Und alle liefen nicht, es war nur dieses komische dunklerwerden von den Seiten aus oder Gekrüssel von dunklen Punkten auf hellerem Grund. Oder es blieb dunkel.
Ich habe schlussendlich das originale display besorgt, und siehe da es läuft wieder.

Gruß Nicker

.

Globe84
Posts: 12
Joined: Sun Jul 26, 2020 23:27
Product(s): Fujitsu Lifebook A555/G

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Globe84 » Thu Sep 10, 2020 11:29

ok danke dir für die Info

bei mir funktioniert es trotzt Original Kabel und Display leider nicht...

Helga
Posts: 140
Joined: Thu Nov 20, 2008 3:55
Product(s): AMILO D-1840 (=entfallen)
Lifebook E-8110 (Win7x86/ULT)
Lifebook E-8420 (Nvd-Gfx, Win10x64/PRO)
Lifebook T935 (i-Gfx, Win10x64/Pro, 16 GB RAM)
Celsius H730 (Nvd-Gfx, Win10x64/Pro, 32 GB RAM)
Location: DL
Contact:

Re: Lifebook A555/G Display bleibt schwarz

Postby Helga » Sat Sep 12, 2020 12:31

Globe84 wrote:@Helga.
Vielen Dank für Deine ganze Mühe.
Ich hab mir Deinen Link mal angeschaut und bin jetzt an meine Grenzen angelangt :)

zum einen sieht meine Radeon Software Oberfläche völlig anders aus als die in Deinem Link und
zum anderen werde ich mit soviel Fach-Chinesisch konfrontiert dass ich gedanklich ausgestiegen bin.


Joo, das hatte ich geahnt....

Ich habe das Kauderwelsch auch an-gelesen und versucht zu verstehen und kam dann zu dem Schluss, ach, was soll's, warum soll ich mich plagen..... :lol:

Außerdem wäre die Software-Umschaltung auf die Intel-Grafik vermutlich sowieso fraglich bzw. nicht funktionierend, denn wenn sich schon beim Einschalten kein BIOS-Bildschirm am internen Display meldet, ist doch eher was Grundsätzliches kaputt. Software setzt ja erst danach an. Also doch ein "richtiger" Hardware-Schaden.

Hast du mal die ur-klassische Wako-Methode versucht? [1]

Alternativ die Hauptplatine während des Betriebs leicht verwinden. Dann könnten sich eventuell kaputte Lötstellen am internen LCD bemerkbar machen.


Fußnote:

[1] einen Wackelkontakt identifizieren mittels dranklopfen während des Betriebs in der Gegend Hauptplatine/Grafikchip/Kabelstecker.
Fakten Fakten Fakten - und immer an den User denken!


Return to “LIFEBOOK”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest