U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Moderator: ModTeam

M249
Posts: 2
Joined: Sun Mar 22, 2009 18:44
Product(s): U9200

U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby M249 » Sun Mar 22, 2009 18:50

Nabend. also ich habe ein kleines U9200 Notebook, Bios auch schon auf auf den 1.11er Stand gebracht.

Das Ding hat original eine T5550 CPU drin. Nun meine frage - was kann man da maximal einbauen? die jetzige CPU hat also einen 667Mhz FSB, 2MB cache und baut noch auf 65nm auf. Der Chipsatz selber sollte aber auch einen 800er FSB Mitmachen können. die frage ist aber, obs das Board auch kann?

Geht da z.B. ein T9500 CPU drauf? also 800Mhz FSB CPUs, mit 3 oder 6MB Cache, und 45nm ?


ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe ^^

kuehne.robs
Posts: 3
Joined: Wed Apr 01, 2009 17:36
Product(s): FSC ESPRIMO Mobile U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby kuehne.robs » Wed Apr 01, 2009 18:04

hab die kleinste U9200 Variante - mit Pentium Dual Core und wüsste gerne was ich da noch druaf stecken kann was hat das U9200 für einen Sockel?

PappaBaer2005
Posts: 588
Joined: Wed Dec 21, 2005 10:25
Product(s): Lifebook E8110
Location: Schleswig-Holstein
Contact:

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby PappaBaer2005 » Thu Apr 02, 2009 11:57

Das U9200 hat einen Sockel P. Die Penryns sollten auch gehen. Ich persönlich habe jedenfalls ein U9200 mit T8100 zum Laufen bekommen.

kuehne.robs
Posts: 3
Joined: Wed Apr 01, 2009 17:36
Product(s): FSC ESPRIMO Mobile U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby kuehne.robs » Tue Apr 07, 2009 20:43

intressant wäre ob der 25W P8400 funktioniert selbst wenn er nur mit reduziertem FSB gehen würde (800 statt 1066)

Densin
Posts: 21
Joined: Tue Aug 18, 2009 9:07
Product(s): Esprimo U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Densin » Tue Aug 18, 2009 11:26

Das würde mich auch brennend interessieren. Mir reicht nämlich eigentlich die Leistung vom T2390 aber was mich immens stört ist der Lüfter. Da man den ja scheinbar nicht beeinflussen kann (obwohl ich das noch mal in einem Threat erfragen werde) wäre es geil wenn man für weniger abwärme sorgen kann.

In diesem zusammenhang wäre es auch schön wenn PapaBaer2005 mal was zu seinem T8100 sagen könnte. Hat das was in hinsicht auf Temperatur, Lüftergeräusch und Akkulaufzeit gebracht? Angeblich sollen die C2D ja bessere Stromsparmechanismen haben.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt muss man echt Angst haben sich mit dem kleinen in eine Vorlesung zu setzen.

MFG,

Densin

PappaBaer2005
Posts: 588
Joined: Wed Dec 21, 2005 10:25
Product(s): Lifebook E8110
Location: Schleswig-Holstein
Contact:

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby PappaBaer2005 » Fri Aug 21, 2009 22:45

Das ist bei mir schon eine Weile her und das war auch nicht mein Notebook. Aber soweit ich aus Erinnerung sagen kann, geht der Lüfter auch mit dem T8100 noch regelmäßig an. Ob das nun öfter und lauter als mit einem T2390 ist, kann ich nicht sagen, da mit der direkte Vergleich fehlt. Genauso verhält es sich leider mit dem Thema Akkulaufzeit.

Densin
Posts: 21
Joined: Tue Aug 18, 2009 9:07
Product(s): Esprimo U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Densin » Sat Aug 22, 2009 6:20

Ok, schade. Trotzdem danke für die Info. Frage bleibt also bestehen. Hoffe es medet sich noch wer.

Lethalotic
Posts: 6
Joined: Sun Mar 01, 2009 12:53
Product(s): Lifebook e744

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Lethalotic » Sat Aug 22, 2009 16:28

Also ich kann sagen das das notebook nicht wirklich leiser wird mit dem T8100. Da ich aber meinen U9200 immer mit RMclock betrieben habe kann ich nix dazu sagen wie es ohne aussieht. Mit Rmclock kann man aber problemlos eine Vorlesung mit dem U9200 besuchen aber das ist auch cpu unabhänig also bei mir ist er unhörbar solange die CPU nich über einige Minuten zu 100 % ausgelastet wird. Zur Performance kann ich sagen das der T8100 ca. 30% mehr Leistung bietet. Die Akkulaufzeit bleibt etwa gleich die CPU braucht etwas weniger dafür der Chipsatz durch den erhöhten FSB und den im Vergleich zum T2390 leicht erhöhten GPU Takt etwas mehr.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Densin
Posts: 21
Joined: Tue Aug 18, 2009 9:07
Product(s): Esprimo U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Densin » Sat Aug 22, 2009 19:33

Jupp, konntest du. Danke. Leider ist das etwas enttäuschend. Zumindest etwas weniger Lautstärke hätte ich mir gewünscht. Bei normaler Raumtemperatur im Sommer steigt die CPU Temp schnell mal auf über 45 Grad und dann wird es lästig. Mehr Leistung brauch ich nicht unbedingt. Obwohl ich 30% auch arg wenig finde. Stimmt das wirklich? Da Rating lässt ja mehr vermuten. Kann natürlich höchstens sein das der T2350 schneller unter vollast steht als der T8100...

Wäre noch die P-Serie interessant. Leider wird das wohl keiner wagen.

Ach und mit RMClock habe ich es auch laufen. Leider kann man wohl die Volt Zahl nicht unter 1.01 senken. Zumindest zeigt mir Everest diese an.

Lethalotic
Posts: 6
Joined: Sun Mar 01, 2009 12:53
Product(s): Lifebook e744

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Lethalotic » Sun Aug 23, 2009 18:31

Naja das mit den 30% hab ich etwas gemittelt also wenn du anwendungen hast die sse 4.1 unterstüzen ist die leistung natürlich deutlich höher. Man kann natürlich auch sagen das die leistung im Idel schon deutlich höher ist immerhin ist der takt ja auch 1200 Mhz. also die Leistung im Akku betrieb ist deutlicher als 30 % gestiegen. Ich betreibe meinen im Akkubetrieb nur noch mit dem 6er Mulit. Das reicht auf jeden fall für alle arbeiten aus und selbst sachen wie Warcraft3 und cs 1.6 laufen ohne Probleme. Also ich hatte den T8100 bei ebay für 50 euro bekommen und das hat sich auf jeden fall gelohnt. Was mich wundert ist das die Lüftersteuerung eher anspringt obwohl die 45 grad nicht erreicht sind das ist eigenartig aber ich vermute das das am chipsatz liegt da die ja an einer heatpipe hängen. Das mit den 1.01 volt kann ich bestätigen weiter runter kommt man auch mit dem T8100 nicht scheinbar macht das board nicht weniger mit das ist schade weil sonst bestimmt noch einiges nach unten gehen würde. aber die 2.1ghz mit 1 volt ist ja auch ne verkehrt

Densin
Posts: 21
Joined: Tue Aug 18, 2009 9:07
Product(s): Esprimo U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Densin » Sun Aug 23, 2009 19:50

Fürn fuffi hätte ich den auch diekt genommen. Da hast du ein Schnäppchen gemacht. Das es am Chipsatz liegt bzweifel ich allerdings. Denn ich kann ziemlich genau ausmachen bei welcher CPU Temp der Lüfter hoch dreht und dabei bleibt die Chipsatztemp ziemlich genau bei 26 Grad, laut Everest. Wonach die genau geht wüsste ich allerdings auch noch mal gern. Hatte dazu auch einen Threat auf gemacht. Bisher ohne Erfolg. Befürchte schon dass da einfach ein Sensor verbaut ist. Würde der nämlich Bios gesteuert sein, müssten man sich auch ein Tachosignal anzeigen lassen können.

Gast7
Posts: 12
Joined: Wed Sep 09, 2009 15:33
Product(s): U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Gast7 » Wed Sep 09, 2009 15:50

Hallo,

,ich habe mir jetzt auch ein U9200 zugelegt und günstig einen T7500 bekommen.

Gibt es seitens Fujitsu eine Möglichkeit herauszufinden, ob das G0-Stepping vom Bios unterstützt wird?

Ich möchte nicht unnötigerweise meine Garantie flöten gehen lassen.

Außerdem noch eine Frage, sind die UMTS-Antennen eigtl. trotzdem installiert, obwohl kein UMTS Modul vorhanden ist, sodass man einfach nachrüsten könnte?

Ich freue mich auf eine Antwort.

Vielen Dank.

Lethalotic
Posts: 6
Joined: Sun Mar 01, 2009 12:53
Product(s): Lifebook e744

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Lethalotic » Mon Sep 14, 2009 23:15

Also wenn der T8100 geht , geht der T7500 sicherlich auch zumal der U9200 ja auch mit dem T7500 verkauft wird.
Die UMTS Antennen sind trotzdem im Gehäuse verlegt man muss nur die Karte einbauen , die Antennen anschließen und fertig.
Ich hoffe ich konnte helfen.

XN04113
Posts: 7
Joined: Wed Sep 16, 2009 7:40
Product(s): Amilo Xi 3650 & Esprimo U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby XN04113 » Wed Sep 16, 2009 10:10

Ich habe bei mir den T7500 vor ca. 2-3 Monanten eingebaut, geht problemlos.
Allerdings sollte Dir klar sein, daß der Lüfter dann noch öfter und nerviger hochdreht.

Mike

ps
Noch ein Tip. Im Gerät sind DREI WLAN Antennen verbaut, die Karte hat aber nur zwei Anschlüsse. Eine Intel WifiLink 5100 oder sogar 5300 (habe ich drinnen) wirkt Wunder. Dann gehen auch 300mbit mit fast jedem Draft-N AccessPoint oder Router.

Gast7
Posts: 12
Joined: Wed Sep 09, 2009 15:33
Product(s): U9200

Re: U9200, CPU Upgrade, was geht maximal?

Postby Gast7 » Sat Sep 19, 2009 10:07

Bei meinem T7500 ist es halt so das er bereits das G0 Stepping hat und das kam erst nach dem letzten Bios update von FSC. Und irgendwo hab ich gelesen, dass meistens ein Bios update nötig ist. Naja, egal ich baue ihn einfach ein^^

Das mit den 3 Antennen finde ich super, danke für die Information. Werde mir aber wahrscheinlich eine eine Atheros Karte einbauen (AR5009) oder wenn es wirklich günstiger ist, die 5300 von Intel.

Danke für eure Hilfe.

Werde mich melden, falls es nicht geht.


Return to “ESPRIMO Mobile”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests