Die leidigen Kondensatoren

Moderator: ModTeam

hermann2441
Posts: 2
Joined: Sun Mar 28, 2010 15:44
Product(s): Esprimo P2550

Die leidigen Kondensatoren

Postby hermann2441 » Sat Oct 02, 2010 13:39

Hallo, ich bin Fujitsu-Händler seit langen Jahren (früher Fujitsu-Siemens) und stoße immer wieder auf das gleiche Problem:

gewisse Kondensatoren (meist 3300μF/6,3V) blähen sich nach einiger Zeit auf und das Bord wird unstabil bis unbrauchbar.

Jetzt habe ich von einer Kundin einen Esprimo Editon P2511 hier in meiner Werkstätte, der gerade mal 3 Jahre alt ist, als Privat-PC aber kaum verwendet worden ist, und wo alle 3 dieser Kondensatoren stark aufgebläht sind. Garantie gibt es natürlich nicht mehr (die werden schon wissen, warum sie nur 1 Jahr Bring-In geben).

Ich bin halt der Meinung, wenn ausschließlich immer diese 3300er Typen betroffen sind, muss das einen grundlegenden Qualitätsgrund haben. Ich weiss, das Elko's nicht ewig halten können, aber 3 Jahre im Privatbetrieb (eine Frau mit 3 kleinen Kindern) ist schon etwas dürftig. :?

Ich könnte versuchen, die Kondensatoren bei uns in der Werkstätte zu tauschen, nur bekommt man sie nicht so einfach im Handel.

Wenn mir jemand eine Bezugsquelle nennen könnte, wäre ich dankbar.

@ Fujitsu: ev. gibt es in diesem Fall eines 'Familien-Computers' eine Kulanzlösung oder ein neues Maiboard, das nicht allzu teuer ist? :roll:

MfG

Hermann Hummer
MC-Technik Österreich

Sepp6
Posts: 4
Joined: Sun Sep 05, 2010 16:47
Product(s): Esprimo P5905

Re: Die leidigen Kondensatoren

Postby Sepp6 » Wed Oct 06, 2010 22:20

Hallo,
ich habe Umgang mit Rechnern seit Mitte der 60er-Jahre; waren halt noch keine PCs nach heutigem Verständnis...
Seit es jedoch PCs gibt, hatte ich es noch niemals erlebt, dass sich Elkos "aufgebläht" hätten.
Und von all den tausenden Elkos, die ich in unzähligen Geräten jeglicher Art sah, war nicht einer "aufgebläht".
Aufgebläht erlebte ich nur einmal einen Möchtegern-Techniker, der einem Freund Geld für ein neues MB mit obiger Begründung aus der Tasche ziehen wollte.

Zu deiner Frage:
3300μF/6,3V - Elkos gibt es hier im Münchner Raum "an jeder Ecke", außerdem gibt es einige absolut seriöse Vertriebe, die Qualitätsware versenden. Diese kostet eventl. einige Cents mehr...
Wo du in Mitterndorf an der Fischa deine Ware herbekommst, weiß ich nicht; aber auf http://at.rs-online.com/web/ wirst du wohl fündig werden, um erstklassige Ware zu beziehen.
Gruß Sepp

hermann2441
Posts: 2
Joined: Sun Mar 28, 2010 15:44
Product(s): Esprimo P2550

Re: Die leidigen Kondensatoren

Postby hermann2441 » Thu Oct 07, 2010 7:32

Hallo Sepp,

danke für Deine Antwort.

Das mit den Kondensatoren auf den Mainboards ist ein alter Hut, die Firma MSI wäre vor einigen Jahren deswegen beinahe pleite gegangen, weil sie derart minderwertige Elkos verwendet hatten, die innerhalb von 1-2 Jahren sich zuerst aufgebläht hatten und dann ist oben der Elektrolyth herausgetreten. Da gab es massive Schadenersatzklagen (Sammelklagen) und die Firma hat alle Board kostenlos austauschen müssen.

Ich mache seit 1985 Service bei allen möglichen Computertypen, aber das Elko-Problem ist erst die letzten ca. 10 Jahre immer wieder aufgetreten. Ist der Hauptgrund für die meisten MB-Ausfälle.

Das mit den 3 Elkos ist ein guter Tip, danke dafür. Ich bin nämlich beim Conrad nicht fündig geworden, weil die Dimensionen nicht passen.

Viele Grüße

Hermann

Sepp6
Posts: 4
Joined: Sun Sep 05, 2010 16:47
Product(s): Esprimo P5905

Re: Die leidigen Kondensatoren

Postby Sepp6 » Sat Oct 09, 2010 10:50

Hallo Hermann,

danke, dass du dich noch mal meldest.
Es ist unbestritten, dass einzelne Firmen zwischenzeitlich absoluten Billig-Schrott verbauten.
Und ich gebe durchaus zu, die letzten Jahrzehnte weniger Consumer-Ware, sondern fast ausschließlich kommerzielle Ware in den Händen gehabt zu haben.

Trotzallem habe ich den Eindruck, dass mit den aufgeblähten Elkos einfach ein "gutes Geschäft" gemacht wurde, da der unbedarfte "Normalverbraucher" mit dieser Materie schlicht überfordert war/ist.
Als Rentner, der jenem Klientel -prinzipiell kostenfrei- zur Seite steht, stehen mir bisweilen die Haare zu Berge, wenn die Betroffenen von in meinen Augen unglaublicher Abzockerei berichten.
Dass gerade Einkommensschwache oft "Luxus - Gamer-Rechner" ihr Eigen nennen, ist ein eigenes Kapitel...

Ich wünsche dir eine gute Zeit und
grüße dich aus dem Münchner Raum!

Sepp


Return to “ESPRIMO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests