[SCENIC P300] Erweiterung vom RAM-Speicher

Moderator: ModTeam

mramalho
Posts: 6
Joined: Tue Nov 20, 2007 14:55

[SCENIC P300] Erweiterung vom RAM-Speicher

Postby mramalho » Wed Nov 21, 2007 8:36

Hallo,

ich möchte den RAM-Speicher von 512 MB zum 1024 MB erweitern, also einen zweiten Modul einbauen.

Meine Frage: -ist es möglich oder ist es zuviel?

- wie finde ich heraus, welcher Modul im Computer steht (ich finde nur die Information Kapazität 512 MB) und wie soll ich wissen, welchen Modul (Referenz, etc.) zu kaufen ist? In der Bedienungsanleitung finde ich nichts.

Vielen Dank im Voraus!

Manuela

User avatar
Siggi2108
Posts: 2383
Joined: Thu Oct 19, 2006 13:26
Product(s): PA 1510 * XA 2528 * UI 3520
Location: 51°40'39,5''N + 6°36'31,65''E

Postby Siggi2108 » Wed Nov 21, 2007 9:22

Hallo,

mit dem kostenlosen Tool "Everest Home Edition" kannst Du Dein Board auslesen. Ich vermute Du hast das Board "D 1561-C23", dann könntest Du
max. 4GB DDR-SDRAM (333 MHz) oder max. 2GB DDR-SDRAM (400MHz) verbauen.

Image


Gruß
Siggi2108

mramalho
Posts: 6
Joined: Tue Nov 20, 2007 14:55

Speicher voll beim CD kopieren?

Postby mramalho » Wed Dec 05, 2007 9:20

Hallo,

ich vermute, die Festplatte C ist voll. Gestern habe ich CD kopiert und immer wieder erscheint die Nachricht: Wenige Speicherkapazität, etc. Die Festplatte scheint partionniert zu sein, zumindest sehe ich C und D auf dem Arbeitsplatz. D ist als Daten bezeichnet. Ich habe alle Programme auf C, auf D kopiere ich Dateien von "Eigene Dateien". Jetzt habe ich auf D 48,7 GB frei (!) und aud C:1,19 GB frei. Ich kann nicht mal die Platte defragmentieren, da das System mir sagt, dafür seien 15% notwendig und ich habe nur 11%. Was soll ich machen? Wer kann helfen? Sollte ich einen Technicker beim Siemens bestellen um alles zu sehen und richtig machen?

Vielen Dank im Voraus!

User avatar
Fuffel
Posts: 67
Joined: Thu Jul 19, 2007 14:22
Location: Radevormwald / DE
Contact:

Postby Fuffel » Wed Dec 05, 2007 23:14

Mahlzeit.

Du kannst erst mal folgendes probieren:

Geh in Deinen Arbeitsplatz, klicke mit Rechts auf Laufwerk "C", wähle "Eigenschaften". Unter der Tortengrafik findest Du einen Button "Bereinigen", da klicke mal drauf. Der Rechner rödelt dann ne ganze Weile und zeigt Dir schließlich an, wie viel Speicherplatz freigegeben werden kann. Wähle nach Möglichkeit alle Optionen aus.

Sollte der Rechner an sich in der letzten Zeit stabil und Problemlos gelaufen sein, wähle zusätzlich auf der Registerkarte "Weitere Optionen" die Option Systemwiederherstellung (unten) "Bereinigen" und bestätige mit OK. Der Rechner rödelt dann wieder eine Weile. Und nach 3 bis 5 Minuten kannst Du wieder auf die Registerkarte "Datenträger bereinigen" zurück wechseln und mit OK den Vorgang in Gang bringen. Richte Dich drauf ein, dass der Rechner dann erst mal 5 bis 10 Minuten mit Rödeln befasst ist, je nach dem wie viel sich so angesammelt hat.

Solltest Du einen anderen Internetbrowser als den IE auf dem Rechner haben, gehe in dessen Optionen und lösche die Temporären Dateien bzw. den Internet Cache.

Evtl. kannst Du auch noch freien Speicherplatz fürs System bekommen, in dem Du den Papierkorb Rechtsklickst, Eigenschaften wählst und die Größe des Papierkorbes verkleinerst.

Das sollte in der Summe die 15 % für einen Defrag bringen.

Danach allerdings solltest Du mal schauen, was eigentlich den meisten Platz auf Deiner "C"-Partition belegt und diese evtl. mal von lange nicht gebrauchten Programmen befreien, zum Beispiel in dem Du größere Programme oder Spiele deinstallierst und auf "D" neu installierst.

Zu guter Letzt bliebe noch die Möglichkeit mittel "Partition Magic" oder ähnlicher Tools einen Teil des freien Platzes von "D" abzuschneiden und an "C" anzuhängen.

Für alles weitere braucht es mehr Informationen über Deine Kiste und das was drauf ist.
Die Ursache für 99% aller Computerprobleme sitzt vor dem Bildschirm :-)

Rechner 1: http://www.sysprofile.de/id28359

mramalho
Posts: 6
Joined: Tue Nov 20, 2007 14:55

Reservierte Partition schuldig

Postby mramalho » Thu Dec 06, 2007 2:30

Hallo,

zunächst vielen Dank für eure Hilfe!

Ich denke, ich habe jetzt verstanden, warum so wenig Platz auf C vorhanden ist. Scenic kommt mit einem Recover Pro Software (FirstwarePro), die 10 GB auf C sich reserviert. Diese 10 GB würde ich gern benutzen, nur ich habe gelesen, dass man zwar sie entfernen kann, hat aber dannach die Partition zu formatieren. Und das ist das Problem: wie benutze ich diese 10GB ohne Datenverlust? Ich verstehe nicht von Computern, traue mich nicht es zu berühren.

Könnte man eventuell die Platte erweitern?

Danke schön!

Manuela

User avatar
Fuffel
Posts: 67
Joined: Thu Jul 19, 2007 14:22
Location: Radevormwald / DE
Contact:

Re: Speicher voll beim CD kopieren?

Postby Fuffel » Thu Dec 06, 2007 8:52

Mahlzeit

mramalho wrote:Gestern habe ich CD kopiert und immer wieder erscheint die Nachricht


Mal nachgefragt: Das Problem der vollen Platte tritt erst seit dem CD-kopieren auf?

Wenn die Geschwindigkeit des Leselaufwerks für eine on the fly Kopie nicht ausreicht oder nur ein Laufwerk (CD/DVD) vorhanden ist, speichert das Brennprogramm eine Kopie der CD zunächst auf der Festplatte und brennt dann von dort. Wenn diese Kopie / dieses CD-Image anschließend nicht von der Platte gelöscht wird und Dein Freier Plattenplatz schon vorher mager war oder Du mehrere CDs kopiert und damit mehrere solche Images auf der Platte hast, würde das gut erklären warum warum es zu dieser Meldung kommt.

Ggf. solltest Du dann mal schauen ob dies der Fall ist.

Was das Zusammenführen von Partitionen betrifft, ist dies durchaus Datenverlustfrei möglich. Ein Programm hierzu wäre zum Beispiel das bereits erwähnte "Partition Magic". Allerdings sollte man auch bei diesem Programm wissen, was man tut.

Das erwähnte Recovery-Tool sagt mir jetzt so nichts. Von daher kann ich nichts dazu sagen, was es mit diesen 10GB Platz auf sich hat. Generell würde ich aber dazu raten, freien Speicherplatz zu einer Vergrößerung von "C" mit entsprechenden Programmen wie PM erst mal von der "D"-Partition abzuknapsen, statt eine Partition zu ändern die von einem Recovery-Tool requiriert ist.
Die Ursache für 99% aller Computerprobleme sitzt vor dem Bildschirm :-)



Rechner 1: http://www.sysprofile.de/id28359

User avatar
Siggi2108
Posts: 2383
Joined: Thu Oct 19, 2006 13:26
Product(s): PA 1510 * XA 2528 * UI 3520
Location: 51°40'39,5''N + 6°36'31,65''E

Postby Siggi2108 » Thu Dec 06, 2007 9:57

Hallo mramalho,

die 10GB sind die sogenannte "Anti Panik Software",da legt der PC bei jedem Start ein Backup ab.

Phoenix Firstware Recover Pro 2004. Die Anti Panik Software.

Mit dem Phoenix BIOS hat Phoenix weltweite Maßstäbe gesetzt und ist mit 85% Weltmarktanteil Marktführer in diesem Bereich.

Anti-Panik-Software (BIOS unabhängig)

Phoenix FirstWare Recover PRO 2004 ist eine neue und einzigartige Lösung, sofern vorher installiert, zur Wiederherstellung von Rechnern, die nicht mehr booten (starten) oder die von Viren/Würmern, etc befallen sind. Damit hören verlorene Daten und stundenlange Wiederherstellungen, und dann doch ohne die Daten, der Vergangenheit an.

Die PC-Daten werden über automatische Backups (bei jedem Start) und innerhalb von Sekunden, in einer besondern, nicht zerstörbaren, Partition gesichert. Von diesen Backups wird dann bei Bedarf ein Recover durchgeführt und Ihre Daten sind wieder verfügbar und auf den letzten backup Stand. Es ist auch jederzeit möglich, von einem beliebigen Backup-Punkt aus ein Recover durchzuführen. Z.B. bei Mietgeräte oder nach einer Schulung.

Die Installation ist sehr einfach und im Falle eines Problems, ist eine Wiederherstellung des Rechners und der Daten innerhalb von nur einigen Mausklicks erledigt.

Infos unter http://www.phoenix.erdcon.de

Geschrieben von redbaloon am 10.04.2005



Ob Du es brauchst mußt Du selber entscheiden, ich würde es wegputzen.

Gruß
Siggi2108

mramalho
Posts: 6
Joined: Tue Nov 20, 2007 14:55

FirstWare Pro

Postby mramalho » Thu Dec 06, 2007 10:16

Tja, ich würde es auch wegputzen, nur ich habe keine Ahnung wie man vorgeht, nach dem Deinstallieren der Software. Wie kriege ich seine 10GB auf C ohne Datenverlust und fehlerfrei?

Ich überlege, den Computer zum Service Center zu bringen und das Ganze dem Techniker überlassen.

Danke ihr beide!

Manuela

User avatar
Fuffel
Posts: 67
Joined: Thu Jul 19, 2007 14:22
Location: Radevormwald / DE
Contact:

Re: FirstWare Pro

Postby Fuffel » Thu Dec 06, 2007 11:07

Mahlzeit.

mramalho wrote:Wie kriege ich seine 10GB auf C ohne Datenverlust und fehlerfrei?


Das geht wie gesagt mit verschiedenen Tools:
Partition Magic (Symantec Partition Magic)

Partition Logic (Partition Logic) / (Winfuture-Bericht zu Partition Logic)

und anderen.

Doch wie schon gesagt, man sollte auf jeden Fall wissen, was man tut. Von daher halte ich das:

mramalho wrote:Ich überlege, den Computer zum Service Center zu bringen und das Ganze dem Techniker überlassen.


für die beste Idee.

mramalho wrote:Danke ihr beide!

Manuela


Kein Problem.
Die Ursache für 99% aller Computerprobleme sitzt vor dem Bildschirm :-)



Rechner 1: http://www.sysprofile.de/id28359

cure
Posts: 93
Joined: Wed Nov 24, 2004 1:01
Product(s): Celsius H, ESPRIMO P5925 u E5925, ESPRIMO Q900, ESPRIMO P700, Lifebook P772, Lifebook S710 u E780, Esprimo Mobile U9210, Stylistic ST5112
Location: bayern

Postby cure » Thu Dec 13, 2007 10:29

Hallo,

Phönix Recover Pro benötigt zum Betrieb zwei geschützte Partitionen. Eine ist eine Typ 77 Partition, die unter dem Betriebssystem nicht sichtbar ist, jedoch im Laufwerksmanager. Dort werdend inkrementelle Sicherungspunkte gespeichert.
Die andere ist die HPA, in der komplette Wiederherstellungsimages gespeichert werden (HPA = host protected area). Die kannst Du mit keinem SW-Tool bearbeiten!!!!!!
Du musst ins BIOS und dort gibt es einen Punkt, die HPA abzuschalten. Dann kannst Du unter dem Betriebssystem beide Partitionen sehen, löschen und als neue Partition wieder anlegen.

cure

mramalho
Posts: 6
Joined: Tue Nov 20, 2007 14:55

Re:

Postby mramalho » Sat Dec 22, 2007 16:30

cure wrote:Hallo,

Phönix Recover Pro benötigt zum Betrieb zwei geschützte Partitionen. Eine ist eine Typ 77 Partition, die unter dem Betriebssystem nicht sichtbar ist, jedoch im Laufwerksmanager. Dort werdend inkrementelle Sicherungspunkte gespeichert.
Die andere ist die HPA, in der komplette Wiederherstellungsimages gespeichert werden (HPA = host protected area). Die kannst Du mit keinem SW-Tool bearbeiten!!!!!!
Du musst ins BIOS und dort gibt es einen Punkt, die HPA abzuschalten. Dann kannst Du unter dem Betriebssystem beide Partitionen sehen, löschen und als neue Partition wieder anlegen.

cure


Hallo,

Ich könnte die SW deinstallieren, aber ich traue mich nicht, das BIOS zu berühren, da ich fürchte, was dannach passieren kann... Vor allem, ich weiss nicht wie man diese zusätzliche 10 MB formatiert. Ich habe alle Programme auf C und will natürlich nicht dass alles verloren geht. Deswegen werde ich nach den Feiertagen eine Firma anrufen und fragen, ob sie das machen. Was denkt ihr? Sollte ich bei mir bestellen oder soll ich den Computer ins Auto stecken und zu ihnen bringen? Was meint Ihr?

Nochmals vielen Dank!

mramalho
Posts: 6
Joined: Tue Nov 20, 2007 14:55

Re:

Postby mramalho » Sat Dec 22, 2007 16:41

cure wrote:Hallo,

Phönix Recover Pro benötigt zum Betrieb zwei geschützte Partitionen. Eine ist eine Typ 77 Partition, die unter dem Betriebssystem nicht sichtbar ist, jedoch im Laufwerksmanager. Dort werdend inkrementelle Sicherungspunkte gespeichert.
Die andere ist die HPA, in der komplette Wiederherstellungsimages gespeichert werden (HPA = host protected area). Die kannst Du mit keinem SW-Tool bearbeiten!!!!!!
Du musst ins BIOS und dort gibt es einen Punkt, die HPA abzuschalten. Dann kannst Du unter dem Betriebssystem beide Partitionen sehen, löschen und als neue Partition wieder anlegen.

cure


Hallo,

Ich könnte die SW deinstallieren, aber ich traue mich nicht, das BIOS zu berühren, da ich fürchte, was dannach passieren kann... Vor allem, ich weiss nicht wie man diese zusätzliche 10 MB formatiert. Ich habe alle Programme auf C und will natürlich nicht dass alles verloren geht. Deswegen werde ich nach den Feiertagen eine Firma anrufen und fragen, ob sie das machen. Was denkt ihr? Sollte ich bei mir bestellen oder soll ich den Computer ins Auto stecken und zu ihnen bringen? Was meint Ihr?

Nochmals vielen Dank!


Return to “SCENIC”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest