Umbau Scenic D1322 in neues Gehäuse

Moderator: ModTeam

Schilli
Posts: 2
Joined: Thu May 24, 2007 18:34

Umbau Scenic D1322 in neues Gehäuse

Postby Schilli » Fri May 25, 2007 20:52

Hallo zusammen,

ich habe ein ganz komisches Problem:

Ich habe einen Scenic D 1322 in ein anderes Gehäuse umgebaut. Vor dem Umbau habe ich alles, was sich ändert (zusätzlicher Lüfter, andere Tasten zum Einschalten, andere HDD-LED) bereits angeschlossen und geschaut, ob es funktioniert. Auch ein BIOS-Update habe ich schon Tage zuvor durchgeführt. Nach Umbau in das neue Gehäuse funktionierte die Festplatte in IDE0 nicht mehr - sie wird einfach nicht erkannt - an IDE1 funktioniert die HD. Wie gesagt, im alten Gehäuse alles o.k. um neuen funktioniert sie nicht mehr. Alles - außer dem Gehäuse ist gleich. Außer das das neue Gehäuse zwei Anschraubmöglichkeiten weniger für das Motherboard bietet als das alte - die zwei Schrauben in der Nähe der IDE-Anschlüsse.

Das oberkomische ist aber auch, dass zwei meiner Arbeitskollegen das gleiche gemacht haben - vielleicht in einer anderen Reihenfolge - doch das Probleme mit dem IDE-Anschluß haben diese auch. Diese hatten auch einen Scenic D mit D1322-Motherboard in ein anders Gehäuse umgebaut.

Können die zwei Schrauben weniger ein solches Problem auslösen oder welche Möglichkeiten habe ich, damit ich auch den IDE0-Port für meine HDD verwenden kann.

Ich hoffe, mir kann jemand helfen.

Vielen Dank im Voraus.

Schilli

User avatar
Cybertronic
Posts: 593
Joined: Sat Feb 25, 2006 20:41
Contact:

Postby Cybertronic » Fri May 25, 2007 21:13

Ähm...vielleicht gibt es einen kurzen zwischen Anschraubmöglichkeit und Mainboard. Drückt auch kein Metallbibs auf die MB Hinterseite und verursacht den kurzen ? Eigentlich ( nur so zum testen) sollte eine Art Isolierung (vor dem Anschrauben) zwischen MB-Rückseite und Gehäuse ein anderes Resultat ergeben. Versuchs mal.

Gehäuse auf den Boden Kippen, Pappe unters MB HD anschließen und Monitor ..und Action ! *g*

Ich hatte mal ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz alten PC, da verursachten die kleinen Metallklammern an den PS2 Anschlüssen einen kurzen mit dem Gehäuse..na dass hat gedauert ey ich das rausfand .
1. bekannten Gigantic-Primzahldrilling [p,p+2,p+6] mit 10047 Stellen habe ich gefunden. Er lautet: 2072644824759 x 2^33333 +d , d=-1,+1,+5

Schilli
Posts: 2
Joined: Thu May 24, 2007 18:34

Aber gleich bei drei Umbauten ....

Postby Schilli » Fri May 25, 2007 21:32

Hallo,

aber wieso tritt dieses Problem gleich identisch!!!!! an drei PC's mit dem FSC-Motherboard auf?

Komisch ist auch diese Ausprägung, dass nur der IDE0 nicht funktioniert, alles andere scheint o.k. zu sein.

Viele Grüsse

Schilli

User avatar
Cybertronic
Posts: 593
Joined: Sat Feb 25, 2006 20:41
Contact:

Postby Cybertronic » Sat May 26, 2007 6:17

Das weiß ich eben auch nicht...deshalb habe ich einen Vorschlag gemacht, der das Problem möglicherweise eingrenzen / aufdecken kann
1. bekannten Gigantic-Primzahldrilling [p,p+2,p+6] mit 10047 Stellen habe ich gefunden. Er lautet: 2072644824759 x 2^33333 +d , d=-1,+1,+5


Return to “SCENIC”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest