[Q550] Stift funktioniert nicht richtig

Moderator: ModTeam

powaaah
Posts: 1
Joined: Mon Jun 25, 2012 8:19
Product(s): Stylistic Q550
Amilo PI2530

[Q550] Stift funktioniert nicht richtig

Postby powaaah » Wed Oct 31, 2012 11:21

Hallo,

ich habe das Q550 jetzt seit einem 3/4 jahr. Der Stift funktionierte anfangs wunderbar auch längere mitschriften waren ohne probleme zu machen.
Seit ca. 1 monat habe ich das problem das der stift abgehackt reagiert. Als wäre das system zu langsam. Das ganze passierte sowohl auf einem frischen windows 7 aber auch auf windows 8.
Es ist oftmals sogar so, das der stift eine zeitlang wunderbar funktioniert, dann scheint sich im hintergrund irgendwas umzustellen es hakt kurz und dann kann ich z.b. nicht mehr durchgehend schreiben. Mitten im schreiben setzt der stift aus und wenn man den stift neu aufsetzt geht er dann wieder ein paar buchstaben dann wieder nicht usw. . Außerdem reagiert der bildschirm nicht mehr auf die erstberührung vom stift. D.h. ich muss erstmal mit dem finger auf den screen tippen und dann kann ich mit dem stift agieren. Wenn ich mit dem finger auf den screen drück. Hat der stift vielleicht eine art standby modus?
Das ganze passiert sowohl im onenote als auch journal und auch in normalen pdf markierprogrammen. Der stift funktionierte auch schon ein paar tage gar nicht. Der touch reagierte und reagiert jedoch immer perfekt. Also kann ich mit dem finger durchgehend gut schreiben, nur per stift hakt es.
Das ganze ist noch gepaart mit einer ganzheitlichen verbindung. Also wenn ich normal schreibe, dann verbindet sich der zuletzt geschriebene buchstabe mit dem neuen ansatzpunkt. Einfacher erklärt wenn ich viele punkte nebeneinander setzen möchte, dann verbinden sich die punkte automatisch und ich habe eine art strichlinie. Das problem tritt mit allen ntrig treibern aus die ich probiert habe und auch sowohl im windows 7 als auch windows8.
Mir ist auch aufgefallen, das die schrift dann dicker wird. Wohlgemerkt OHNE das ich irgendetwas verändert hätte inerhalb einer windows session und innerhalb einer stunde betriebszeit.

Wie kann ich herausfinden ob der aktive digitizer nen problem hat oder der stift?

Die Batterie des stifts habe ich auch schon gewechselt.

http://img16.imageshack.us/img16/5197/img20121031110829.jpg
man sieht hier schön wie "notariell" noch in der alten form geschrieben ist und der rest dicker ist. Der druck den ich zum schreiben verwende ist der gleiche.

http://img594.imageshack.us/img594/4773/img20121031110833.jpg
Hier sieht man sehr schön bei "GmbH" das das H von links unten bis rechts oben verbunden ist und wie ich dann von rechts unten nach links zur mitte gehe um den mittelstrich des H zu schreiben.

Beim Betrachten und schildern des problems fällt mir auf, das es vielleicht an dem drucksensor des stifts liegen kann? Das der quasi voll ausschlägt und sich nicht mehr "zurückstellt" weswegen er alle bewegungen mitzeichnet und auch die schrift so dick ist?

Return to “STYLISTIC Tablet PC”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests