[E5905] Arbeitsspeicher

Moderator: ModTeam

User avatar
Dr.Block
Posts: 5
Joined: Tue Jun 02, 2009 21:45
Product(s): Esprimo E5905

[E5905] Arbeitsspeicher

Postby Dr.Block » Sat Jul 25, 2009 19:50

Hallo,

ich habe in meinem Esprimo E5905 ganze 4 Gigabyte Arbeitsspeicher eingebaut. Das BIOS zeigt aber nur 3,5 Gigabyte an. Der Rechner ist aber durch und durch mit 64-Bit fähiger Hard- und Software ausgestattet. Kann das Mainboard grundsätzlich keine 4 Gigabyte verarbeiten?

Board : DT7-D2164
Chipsatz : i945G Intel



(Kann man über die Jumper des Mainboards möglicherweise etwas in dieser Richtung einstellen? Jumper : REC, PWD, TPM)

User avatar
Siggi2108
Posts: 2383
Joined: Thu Oct 19, 2006 13:26
Product(s): PA 1510 * XA 2528 * UI 3520
Location: 51°40'39,5''N + 6°36'31,65''E

Re: Esprimo [E5905] Arbeitsspeicher

Postby Siggi2108 » Sun Jul 26, 2009 7:41

Hallo,

ich denke das liegt an dem Chipsatz (945G). Der Intel 945G kann max. 4GB verwalten. Wenn wie bei Dir der Arbeitsspeicher und der vom Chipsatz unterstützte adressierbare Bereich gleich groß sind, wird weniger verfügbarer Arbeitsspeicher angezeigt. Der Rest wird für die PCI Anforderungen verwendet.


VG
Siggi2108

User avatar
Dr.Block
Posts: 5
Joined: Tue Jun 02, 2009 21:45
Product(s): Esprimo E5905

Re: Esprimo [E5905] Arbeitsspeicher

Postby Dr.Block » Sun Jul 26, 2009 15:37

Ach so :)

Bedeutet das also, dass dieser 'ausgeblendete Bereich' noch in irgendeiner Form sinnvoll genutzt wird? Er also nicht einfach ungenutzt wegfällt? Das wäre ja zumindest ein teilweise befriedigender Umstand.

EDIT:
Du meinst dieser Teilbereich wird duch PCI-Hardwareprozesse, immerhin, noch genutzt?

User avatar
Siggi2108
Posts: 2383
Joined: Thu Oct 19, 2006 13:26
Product(s): PA 1510 * XA 2528 * UI 3520
Location: 51°40'39,5''N + 6°36'31,65''E

Re: [E5905] Arbeitsspeicher

Postby Siggi2108 » Mon Jul 27, 2009 6:12

Das BIOS reserviert unterhalb der 4 GB Grenze einen Teil des Adressraums für PCI- Steckkarten usw. Ob das sinnvoll ist, vermag ich nicht zu sagen, es ist halt eben so. Bei einem Mainboard welches“Memory Remapping“ unterstützt,die CPU und der Chipsatz mitspielen, wird dieser nicht zur Verfügung stehende Adressbereich auf oberhalb der 4GB verlegt, dann könntest Du die 4GB adressieren.

VG
Siggi2108

laufentenbaendiger
Posts: 35
Joined: Fri Aug 15, 2008 13:44
Product(s): Lifebook E8310, Lifebook E8010, Lifebook E8410, Scaleo 600, Esprimo P5905, Amilo Pi 3750, SL3230T (TFT)

Re: [E5905] Arbeitsspeicher

Postby laufentenbaendiger » Sat Oct 03, 2009 17:22

Liebe Alle,
leider kann ich hier auch nur mehr Fragen als Antworten beisteuern. Habe einen Esprimo P5905 mit Mainboard D2151-A1 und BIOS 5.00.1.10. Mein Rechner läuft unter Vista Business SP1 64bit ! OS sollte also mehr als 3 GB verarbeiten können.

Eingebaut sind 4 x 1 GB Arbeitsspeicher (gleiche Riegel), die folgendermaßen angezeigt werden:
1) Vista System Info: Arbeitspeicher: 4,00 GB (prima, aber ...)
2) BIOS: Base Memory: 640 KB + Extended Memory: 3326 MB (Wofür sind eigentlich diese zwei verschiedenen Typen? Kann man da was verstellen? Rechnerisch ergeben die beiden zusammen ja ungefähr meine 4,00 GB, auch auch nicht genau, weil 4,00 GB = 4096 MB und 3326 + 640 = 3966 ?
3) Task-Manager: Leistung: Physikalischer Speicher 3.325 (MB) (das finde ich eben ziemlich blöd und führt zu diesem Beitrag)

Fragen:
1) Nutzt mein Rechner damit im Betrieb nur 3,3 GB (habe extra wegen 4 GB Support ein 64bit OS installiert!)
2) Wenn nein: Kann ich den PC irgendwie dazu bewegen, alle 4,00 GB zu nutzen?
Aus Neugierde:
3) Kommt dieser Verlust aus dem nicht verwertbaren Base Memory (siehe BIOS), obwohl das rechnerisch nicht genau aufgeht (s. o.)?
4) Kommt das von einem shaddow ram, das evtl. von der ursprünglichen onboard Grafik genutzt wird, wobei 770 MB dafür ein ungewöhnlicher Wert wäre? Habe eine separate ATI Radeon HD 3650 PCIe mit eigenem RAM eingebaut. Im BIOS finde ich aber keine Konfigurationsmöglichkeiten wie z.B. Umschalter zwischen On board und separater Grafikkarte (mit Deaktivierung von shaddow ram).
5) Kommt das evtl. von einem für PCI Geräte reservierten Speicherbereich? PS: Trotz Chipsatz Treiberpaket von Fujitsu für Vista 64bit meldet mir das Tool "Driver Detektive" nach meiner Migration auf Vista 64bit einen veralteten Treiber für die Intel 82801 PCI-Brücke 244E. Leider bietet auch Intel für diesen Chip des Chipsatzes keinen Treiber mehr auf. Über einen aktuellen Vista 64bit Treiber zu dieser Brücke würde ich mich auch schon sehr freuen, weil ich Probleme des Rechners, aus dem Standby zurückzukommen, auch auf dieses Problem zurückführe.
mfg Hardy

HAI
Posts: 18
Joined: Sun Nov 01, 2009 11:22
Product(s): Esprimo E5905

Re: [E5905] Arbeitsspeicher

Postby HAI » Mon Nov 02, 2009 12:44

Wie andere auch schon festgestellt haben, gibt es ein Problem mit dem RAM bei maximaler Belegung.

Basisinformation:
PC: Esprimo E9505 P4 3.00 GHz, Mainboard Fujitsu Siemens D2164-A1,
BIOS Phoenix 5.00 R1.10.2164.A1 (aktuellster Stand), WIN XP prof. SP3

Ich will meinen PC auf maximalen Speicher aufrüsten, 4 * 1GB. Dabei
habe ich ein Problem bei der Speicherermittlung festgestellt, was ich näher untersucht habe.
In der folgenden Tabelle habe ich jeweils 1 Slot mit 1GB ergänzt und die Gesamtkapatität
nach und nach im BIOS überprüft:

Slot----im BIOS erkannte Gesamtkapazität
1:------1014
2:------2038
3:------3062
4:------3318

Zu erkennen ist, das wenn nur Slot 1 belegt ist 1014MB ermittelt wird, nicht wird wie erwartet
1024MB. Eine Erweiterung auf Slot 2 erweitert den Speicher um 1024MB und auch bei weiterer
Erweiterung in Slot 3 wieder 1024MB, was auch richtig ist.
Die Erweiterung in Slot 4 brachte allerdings nur 256MB mehr Speicher anstelle von 1024MB,
also exakt nur 25% des Speichermoduls.

Um auszuschliessen, das ein Modul defekt ist, habe ich diese mehrmals untereinander
getauscht (alle Module vom gleichen Typ und Hersteller). Immer mit dem gleichen Ergebnis.
Die Module sind in Ordnung.

Weiter habe ich unter WIN XP noch 2 Tests gemacht. Die Software Everest Ultimate Edition
bestätigte die Speicherermittlung wie im BIOS.

Die Hardware Diagnose Sofware von Fujitsu Siemens erkennt die Speichermodule korrekt!!!
In jedem Slot jeweils 1024MB, 64Bit, 667MHz.



Oben im Posting von Siggi2108 wird erläutert, wie es dazu kommt:
"Das BIOS reserviert unterhalb der 4 GB Grenze einen Teil des Adressraums
für PCI- Steckkarten usw." ...."Der Intel 945G kann max. 4GB verwalten".

Das wird wahrscheinlich die Ursache sein, bleibt aber dennoch weiterhin ein Fehler!
Laut technischer Doku ist das RAM mit max. 4*1GB auszustatten, so das man auch 4GB
Arbeitsspeicher zur freien Verfügung haben sollte. Das dann intern aufgrund der
Adressierung bzw. aufgrund fehlendes Memory Remapping bei maximaler Belegung der Slots
wertvoller Speicher verloren geht (es geht hier nicht nur um ein paar KB), darf einfach nicht
sein und ist für mich ein FEHLER.
Ansonsten hätte man sich das Geld sparen können für das vierte 1GB Modul!
Und laut technischer Doku müsste dann sinnvollerweise die RAM Begrenzung mit 3,25GB angegeben
werden.

So wie ich das verstehe, besteht ja on Board bereits ein interener Speicher für die Verwaltung
u.a der PCI-Steckplätze, unabhängig vom RAM. Hier liegt wie oben beschrieben ein
Adressierungsproblem vor. Ist denn nicht das BIOS für die Speicherverwaltung zuständig und/oder
kann dafür programmiert werden?
Das BIOS ist letztlich doch nichts anderes als ein Stück Software/Firmware?


VG
HAI

HAI
Posts: 18
Joined: Sun Nov 01, 2009 11:22
Product(s): Esprimo E5905

Re: [E5905] Arbeitsspeicher

Postby HAI » Thu Nov 12, 2009 12:35

Mittlerweile habe ich diese Tatsache (RAM Begrenzung bei 3GB)in den Manuals online nachlesen können.
Leider steht diese wichtige Information nicht überall, wie z.B. bei den Mainboard-Spezifikationen und
anderen Data Sheets, je nachdem wo man als Käufer zuerst nachschaut.
Auch bei dem PCI-Express 16* Slot gibt es starke Einschränkungen.
Wenn ich das doch vorher nur gewusst hätte!

VG HAI


Return to “ESPRIMO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest