[Xi 3650] Zusammenfassung der bugs

Moderator: ModTeam

Einbecker
Posts: 2
Joined: Tue Feb 22, 2011 17:05
Product(s): Amilo Xi 3650 1.0H :(

[Xi 3650] Zusammenfassung der bugs

Postby Einbecker » Wed Feb 23, 2011 18:40

Einen wunderschönen guten Morgen/Tag/Abend.

Hiermit möchte ich den letzten Entwicklungsstand der (unlösbaren) Probleme des (ansonsten) wunderbaren Laptops Xi 3650 zusammenfassen:

    1. Die „Geisterhand“. (comic)
    Die Lautstärke wird von Zeit zu Zeit wie von einem Siemens-Geist ohne Einwilligung des Users willkürlich verändert.
    Mögliche Ursachen:
    a) Das Bedienfeld ist schlecht verarbeitet, sodass durch irgendwelche Störungen die Lautstärke von selbst geändert wird.
    b) Der Siemens-Geist mag die Musik nicht (deswegen stellt er die Lautstärke leiser), oder:
    Er mag sie (deswegen stellt er sie lauter).

    Mögliche Lösung:
    Da es höchstwahrscheinlich ein Hardware-Fehler ist, hilft nur Abklemmen des Panels (Anleitung siehe hier), oder gnadenloses Abtrennen des Stücks Platine, das für die Lautstärke zuständig ist (siehe hier).

    2. Der „Tischfön“. (comic)
    Eine sehr interessante, gar paradoxe Erscheinung, die den Laptop zu einem Fön umwandelt.
    Ursache:
    Tritt bei Firmware 1.0 G/H auf. Die wirkliche Ursache ist unbekannt. Dennoch kann man gewisse Gesetzmäßigkeiten feststellen: Wenn die CPU-Temperatur eine bestimmte Grenze unterschreitet (meist um die 40°C ), beginnt der Lüfter mit 100% Leistung zu drehen. Das heißt, wenn die Temperatur hoch genug ist, ist der Lüfter relativ leise (bei 70° dreht der Lüfter, dem Geräuschpegel nach, nicht mal auf 75%).

    Mögliche Lösungen:
    Downgrade der Firmware auf 1.0B (dann hat man wieder das Ticken im Lüfter, aber das ist leise genug und im Vergleich zum Fön ist es geräuschlos).
    ACHTUNG! 1.0H lässt sich nicht mehr downgraden (danke, Fuji!), so dass diejenigen glücklichen (so wie ich) die nächste Lösung lesen mögen:
    Das schöne ist, dass, sobald der Lüfter mit 100 Sachen am föhnen ist, man ihn wieder beruhigen kann, indem man die Temperatur erhöht (z.B. indem man nach Primzahlen sucht -> prime95)
    Glück im Unglück: Einfach die Verknüpfung dieses Programms in einer der Launch-Pad-Tasten anlegen und beim nächsten Fönen einfach je nach Belegung A1-A4 drücken und voilà, es ist Ruhe! (und man kann das Programm anhalten/ausschalten).

    Tipp: Wenn die GeForce und der Modus Höchstleistung aktiviert sind, führt es dazu, dass die Temperatur so wie so genug hoch ist und der Tischföhn bleibt (meistens) aus.

Ich hoffe, einigen wird diese Nachricht die Arbeit, damit meine ich vor allem die Suche nach der Lösung, erleichtern und vielleicht auch dem einen oder anderen Mitarbeiter des Fujitsu-Unternehmens dazu bringen, eine neue Firmware zu entwickeln, die wenigstens den Tischföhn zur Geschichte macht... Naja, das bleibt wahrscheinlich nur in unseren Träumen.

MfG Einbecker

PS Beim Schreiben dieser Nachricht, wurde die Lautstärke 3 mal verändert und der Laptop hat meinen tisch 3 mal geföhnt, ich korrigiere, 4 :lol: .
PPS Danke für die mutigen Bastler fürs Ausprobieren und Dokumentieren.

yeah
Posts: 155
Joined: Sun Oct 04, 2009 11:23
Product(s): Amilo Xi 3650 , T9550
Contact:

Re: [Xi 3650] Zusammenfassung der bugs

Postby yeah » Thu Feb 24, 2011 23:04

Moin,

gute Zusammenfassung:

Würde aber noch hinzufügen das man nach dem Flash auf 1.0B wieder auf 1.0E flasht um dennoch ein möglichst aktuelles BIOS zu haben. Bios 1.0F ist auch möglich, war aber nur kurzzeitig aktuelle was mir persönlich irgendwie komisch vorkommt. Ich selbst fahr emit 1.0E sehr gut.

Und: Das zurückflashen von 1.0H auf 1.0B ist möglich, habe ich damals gemacht: viewtopic.php?f=62&t=42585

Eine Weiterentwicklung des Bios und sonstiger Software für das Xi 3650 wird es nicht mehr geben.
Image

Einbecker
Posts: 2
Joined: Tue Feb 22, 2011 17:05
Product(s): Amilo Xi 3650 1.0H :(

Re: [Xi 3650] Zusammenfassung der bugs

Postby Einbecker » Fri Feb 25, 2011 11:24

Hier steht wie man sie findet^^ Hab zunächst gedacht, die gibts nicht mehr...

Danke für den Tipp! Werde jetzt sofort zurückflashen.

RifflRaffl
Posts: 1
Joined: Thu Aug 20, 2009 10:18
Product(s): Amilo Xi3650

Re: [Xi 3650] Zusammenfassung der bugs

Postby RifflRaffl » Fri Mar 18, 2011 21:15

Ich habe den Fred mit der sich selbstständig machenden Lautstärke-Regelung damals gestartet. Siehe Themenübersicht.

Um dem Problem Herr zu werden, zog ich nach mühsamem Öffnen des Amilo den Stecker der MM-Leiste. Danach war natürlich Ruhe. Dadurch ging leider auch das komfortable Umschalten des Grafikkarten-Hybrid-Modus verloren.
Mit dem Lüfter hatte ich nie Schwierigkeiten.

Vor einiger Zeit habe ich mich dann endgültig vom Amilo verabschiedet. Nach Ausprobieren eines HP-Notebooks sowie eines Fujitsu-Lifebooks bin ich bei einem Samsung R780 gelandet - und bisher höchst zufrieden. Kein unnützer Schnickschnack, der einem das Leben schwer macht und Nerven kostet.

Einziger Wermustropfen: Ich konnte kein wirklich brauchbares Notebook mit 18,4"-Bildschirm finden, weswegen ich auf 17,3" umsteigen musste. Das ist wirklich der einzige Punkt, der mich dem Amilo noch etwas nachtrauern lässt. Aber auch nicht mehr wirklich. Der Unterschied von 1,1" ist nicht so riesengroß.

Zum genannten Fujitsu Lifebook noch eine Anmerkung: Ich habe das Gerät ein paar Tage getestet. Der Lüfter ging schon beim Booten an und hörte NICHT MEHR AUF - bis zum Ausschalten! UNERTRÄGLICH! Da ich das Notebook sonst ganz gut fand (u.a. auch wegen 18,4"), kümmerte ich mich sogar darum, ob das Problem lösbar ist (Anrufe bei Fujitsu und einem Vertragspartner hier vor Ort). Leider wurde der laute Lüfter als "normal" bestätigt.

Naja, ist alles ein bisschen Off-Topic. Aber: Ich finde gut, dass die Bugs nochmal gelistet wurden. Auf Abhilfe darf man aber sicher nicht mehr hoffen. Und dieser mangelhafte, nein: beschissene Service bei Fujitsu hat mich von Anfang an gestört. Man hat nie wirklich dafür gesorgt, dass o.g. Bugs beseitigt werden. Eigentlich hatte ich mir geschworen, kein Fujitsu-Gerät mehr zu kaufen. Und ich bin fast schon froh, dass es mit dem Lifebook nicht hingehauen hat. Solch miserablen Support möchte ich eigentlich nicht noch unterstützen.


Return to “AMILO Notebook”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests