[Xi2550]Erstellung Recovery-Backup auf DVD-R

Moderator: ModTeam

froes
Posts: 2
Joined: Tue Aug 12, 2008 8:47
Product(s): Amilo Xi2550

[Xi2550]Erstellung Recovery-Backup auf DVD-R

Postby froes » Tue Aug 12, 2008 9:00

Hallo,
mit dem neuen Xi2550 meines Sohnes habe ich gestern versucht, ein Recovery-Backup auf DVD-R zu brennen und dabei Rohlinge verschiedener Typen verwendet. Es wurde immer mit Schreibfehler abgebrochen.
Geht das tatsächlich nur mit DVD+R (solche hatte ich gestern nicht da)? Die Angaben im Handbuch und auf dem Bildschirm sind da widersprüchlich.
Nicht dass der Brenner beschädigt ist??? Oder gibt es schon bekannte ähnliche Probleme und die FW des Brenners ist veraltet???

CU, Frank

User avatar
Siggi2108
Posts: 2383
Joined: Thu Oct 19, 2006 13:26
Product(s): PA 1510 * XA 2528 * UI 3520
Location: 51°40'39,5''N + 6°36'31,65''E

Re: [Xi2550]Erstellung Recovery-Backup auf DVD-R

Postby Siggi2108 » Tue Aug 12, 2008 9:24

Hallo,

das kommt schon mal vor, daß es mit dem Erstellen der Recovery DVDs nicht richtig funktioniert. Wenn es mit DVD-R oder DVD+R nicht geht, dann
rufe beim technischen Support an, der wird Dir helfen damit Du die Recoverys bekommst. Halte aber die Seriennummer bereit, denn die wird abgefragt.

Tel: 0180 3777 012 0,09€/Min
Mo - Fr 8.00 - 22.00
Sa - So 10.00 - 20.00

Gruß
Siggi2108

WMenzel
Posts: 18
Joined: Thu Jul 17, 2008 14:56
Product(s): Amilo Xi 2550, T8100, 3 GB-RAM, 2 x 250 GB Festplatte
CCN: GER-110121-013
Hauptplatine SN: 5509047E2D, Mainboard Name: F44
Motherboard-BIOS: Phoenix für Modell FSC 6040000, Revision Ver 1.15c vom 30.09.2008, SMBios-Version: 1.15c
Chipsatz Intel 965PM
Northbridge: PM965, Southbridge: ICH-8M (FSB 800MHz)
Festplattencontroller:
1. Sil 3531 Controller für eSATA-Port; eSATA-Portmultiportfähig
2. Beide internen Festplatten: JMicron JMB36X Raid Controller
3. ICH8M

Re: [Xi2550]Erstellung Recovery-Backup auf DVD-R

Postby WMenzel » Tue Aug 12, 2008 11:10

Hallo froes,
ich habe das gleiche Problem.
Siehe meinen Beitrag "Xi 2550 - DVD-Rohling Unverträglichkeiten?" von WMenzel am Fr Jul 18, 2008 11:13 in AMILO X.

Hier der Emailverkehr mit Fujitsu-Siemens - vielleicht ist einer schlauer wie ich und kann die Antworten von Fujitsu-Siemens deuten.
Meine Frage:
Anwendersoftware: Motherboard-BIOS -> Fujitsu Siemes Computers Recovery
Fehlerbeschreibung: Optisches Laufwerk (CD / DVD)
Beim Brennen der ersten Recovery-DVD über (beim Booten) [F8] -> Computer reparieren -> … -> Fujitsu Siemes Computers Recovery -> Auslieferungszustand sichern -> ... auf DVD_RW AD-7540A
kam bei dem read after write (Prüfen) immer bei den 4,7 GB DVD-R Rohlingen von Verbatim 16x #43520 0702-07 die Fehlermeldung „Schreibfehler“.
Memorex DVD-R Rohlinge 16-fach, 4,7 GB, Part No 854111-10C&#59; Barcode 5 024460 005691
Auch hier die gleiche Fehlermeldung an der gleichen Stelle.
Beim 4,7 GB DVD+R Rohling von Palatinum Speed 16x Barcode-Nr 4027927 000681 kam KEINE Fehlermeldung.
Hinweis:
Das Beschreiben von DVD-R Rohlingen über Windows habe ich noch nicht getestet. Ebenso nicht Beschreiben von DVD-RW Rohlingen (wiederbeschreibbare) über Windows.
Gibt es zwischen dem eingebauten DVD +/- Laufwerk und DVD-R> Rohlingen bekannte Unverträglichkeiten?
Die erste Antwort von Fujitsu-Siemens:
Betreff: Recoveryerstellung
DVD-R sind für die Datensicherung (Sicherung des Auslieferungszustanden) nicht optimal geeignet. In diesem Falle haben Sie richtig gehandelt und die DVD+R Variante gewählt.
Uns sind keine Inkompartibilitäten wie von Ihnen erfragt bekannt.
Meine Nachfrage:
Leider verstehe ich Ihre Antwort nicht so ganz.
1. Bei der Erstellung der Revovery-DVD´s mit Ihrem Tool von der Festplatte wird als Text auf dem Bildschirm angezeigt, dass sowohl Plus- als auch Minus-Medien mit 4,7 GB benutzt werden können.
Ist diese Bildschirmanzeige falsch?
"nicht optimal geeignet" ist das Ihre Ausdrucksweise für >>>geht gar nicht<<< ?
So wie ich Ihre Antwort lese, waren Fujitsu-Siemens diesbezügliche Probleme schon bekannt. Warum gibt es dazu keinen Hinweis auf Ihrer Homepage (Support - FAQ´s)?
Warum wird nicht am Bildschirm ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in diesem DVD-Laufwerk nur Plus-Medien verwendet werden können?
2. Kann ich Ihre Antwort "Uns sind keine Unkompartibilitäten wie von Ihnen erfragt bekannt." so deuten, dass Fujitsu-Siemens gewährleistet, dass das "Super Multi-Format DVD Brenner mit Double Layer (DL)" Laufwerk unter Windows mit Sicherheit auch übliche Minus-Medien fehlerfrei beschreiben und lesen kann?
Da auch unter Windows die gleich Hardware (das DVD-Laufwerk und dessen Firmware) benutzt wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass es unter Windows möglich ist mit diesen DVD-MINUS-Medien fehlerfrei zu beschreiben, wenn dies mit Ihrem Tool von der Festplatte nicht geht. Das Programm, mit dem auf DVD geschrieben wird hat - meiner Meinung nach - keinen Einfluss auf die Laufwerk-Kompatibilität des DVD-Laufwerkes mit den Medien!
Antwort von Fujitsu-Siemens:
zu Punkt 1 : Die Informationen ergeben sich dadurch das hier Medien hoher Qualität benutzt werden sollen. Sie möchten die DVDs auch mehrere Jahre verwenden können. Da viele Kunden günstige -R Rohlinge verwenden weisen wir im Support darauf hin das +R Rohlinge besser ausserhalb des Betriebssystem bespielbar sind da hier nur auf Hardwarebene aggiert wird.
zu Punkt 2 : Wenn Sie Rohlinge im Betriebssystem mit der Brennsoftware brennen , arbeiten unterschiedliche Programme Hand in Hand, womit der oben beschriebene Sachverhalt über zusätzliche
Software unterstützt wird.

Ich habe dann zusätzlich mit der Fujitsu-Siemens Hotline 01803 777012 telefoniert, in der Hoffnung hier verständliche Antworten entlocken zu können:
Der Supporter ging nicht auf die Problematik mit den DVD-Minus Rohlingen (bei der Erstellung der Recovery-DVD´s von der Festplatte) ein. Er fragte lediglich welche DVD-Minus Rohlinge ich benutzt habe. Zur Marke Verbatim meine er, dass das gute Rohlinge seien.
Ich hatte das Gefühl, dass der Hotline derartige Probleme mit DVD-Minus Rohlingen schon lange und gehäuft bekannt sind. Er bot gleich die kostenfreie Zusendung der Installations-DVD´s an.
Auf meine (wegen der Gefahr/Kosten DVD-Rohlinge zu "verbraten" noch NICHT getestet!) Befürchtung, dass das DVD-Laufwerk auch beim Brennen von DVD-Minus Rohlingen unter dem Betriebssystem Probleme haben
könnte, antwortete der Supporter, dass ihm keine derartigen Probleme (Unverträglichkeiten / Kompatibilitätsprobleme) bekannt seien.
Auf meine Frage nach Firmwareupdate´s für das DVD-Laufwerk antwortete er, wenn auf der Fujitsu-Siemens Homepage keine aufgelistet sind, dann gäbe es keine. Die Homepage vom Laufwerkhersteller wollte er mir nicht angeben.

froes
Posts: 2
Joined: Tue Aug 12, 2008 8:47
Product(s): Amilo Xi2550

Re: [Xi2550]Erstellung Recovery-Backup auf DVD-R

Postby froes » Tue Aug 12, 2008 11:26

Hallo,

danke für die Antworten.
@WMenzel da hatte ich nicht den richtigen Suchstring und bin manuell nicht weit genug zurück gegangen, sonst hätte ich mir die Anfrage sparen können. :(

Ich werde erst einmal DVD+R Medien versuchen.
Zusätzlich/ggf. alternativ versuche ich mir noch die DVDs von FSC zu beschaffen.

CU, Frank

Iwan
Posts: 29
Joined: Fri Dec 19, 2008 15:58
Product(s): http://www.xda-zone.de/uploads/system__1.jpg

Re: [Xi2550]Erstellung Recovery-Backup auf DVD-R

Postby Iwan » Fri Dec 19, 2008 16:59

Da ich mein AMILO Xi 2550 vom Händler auf Wunsch mit vorinstalliertem XP Pro geliefert bekam (wurde natürlich beim Anruf verschwiegen) habe auch ich versucht unter 0180 3777012 mit allen möglichen Ausreden die Recoverys ohne Zahlung zu bekommen, keine Chance, soll 39.50 €uro auf folgendem Weg abdrücken:

Bei http://www.fujitsu-siemens.com/recovery/ einloggen und nach Eingabe der Seriennummer des Notebooks durchklicken.

Wer keine Kreditkarte hat kann beim Bezahlvorgang bei Wirecard eine virtuelle MasterCard holen und mit Bareinzahlung. Überweisung oder Lastschrift aufladen.
Mehr Informationen... https://www.fujitsu-siemens.com/recovery/redwc.aspx bzw. https://www.wirecard.com/wirecard
AMILO Xi 2550 T 8300 2,4 Ghz
Win XP-Pro & Win 7 Ultimate
60 GB Kingston SSD Now V+ & 1 TB SATAII
4096 MB 800 MHz RAM
ATI HD 2600 XT
Optiarc AD-7540 A DVD/RW

MEDION Akoya mini 1,6 GHz
Win XP Home
60 GB OCZ Vertex SSD
2048 MB 800 MHz RAM

Schorsch1992
Posts: 8
Joined: Thu Jan 08, 2009 14:24
Product(s): Amilo Xi2550, ATI Radeon HD2700 mit 256 GDDR3 Ram, Intel Core2DuoT9300 (2x2,5GHZ), 3GB Ram, BlueRay: Matschita BD-CMB Uj-110 , 2x320GB WD HDD, Windows 7 Home Premium x86-64, Ubuntu 9.10 x86-32 und Open Suse Linux 11.2 x86-64 (Windows XP und Vista hatte ich auch mal drauf)
http://www.sysprofile.de/id90541
http://www.amilo-forum.de/member,30942, ... h1992.html
Contact:

Re: [Xi2550]Erstellung Recovery-Backup auf DVD-R

Postby Schorsch1992 » Thu Jan 08, 2009 14:47

Ich hatte die Selben Probleme mit DVD+ Medien von Tevlion auch unter Windows mit welchen von Verbatim funktionierte es anfangs nachdem das Laufwerk sich jedoch plötzlich beim Brennen aufgehängt hatte, sich nur mit einer Büroklammer öffnen lies und sich erst wider nach einem Neustart ansprechen lies akzeptiert auch diese Rolinge kein Programm obwohl die DVDs aus desselben Spindel anfangs akzeptiert wurden(egal welches OS ich verwende) ich habe ein DB/DVD Combolaufwerk: Matschita BD-CMB Uj-110.
Als ich heute beim FSC Service angerufen habe wurde mir angeboten das Ganze Notebook einzuschicken um das Laufwerk zu tauschen obwohl sich das Laufwerk durch das Lösen der hier rot markierten Schrauben einfach herausziehen lässt wäre es nicht möglich nur das Laufwerk einzuschicken und das sie mir dann ein Ersatzgerät liefern könnten (Ersatzteile können aufgrund interner Prozesse bei Notebooks nicht einzeln
Image
verschickt werden nur bei PCs).
Da ich das Notebook zurzeit brauche konnten sie bei FSC nur ein vermerk setzen ich sollte mich wieder melden wenn ich das Gerät entbeeren könnte (bei Asus bekommt man wenigstens ein Jahr nachdem man das Alte Laufwerk eingeschickt hat ein neues sobald man sich an die c't wendet).
Amilo Xi2550,
CPU: 2x2,5GHZ,
BlueRay/DVD Laufwerk: Matschita BD-CMB Uj-110 ,
HDD: 2x320GB
OS: Windows 7 Home Premium x86-64, Ubuntu 9.10 x86-32 und Open Suse Linux 11.2 x86-64

Image
Mein Account im amilo-forum.de
http://www.gonline.at


Return to “AMILO Notebook”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests