Pimp Your Lifebook - Eine Kurz-Geschichte

Moderator: ModTeam

User avatar
chris.schickentanz
Posts: 13
Joined: Tue May 16, 2006 12:11

Pimp Your Lifebook - Eine Kurz-Geschichte

Postby chris.schickentanz » Fri Jun 15, 2012 22:02

Nachdem ich ein Lifebook C1320D RoHS geschenkt bekommen habe, mit 1,7GHz Pentium M und 1GB Ram,
habe ich ein wenig experimentiert und habe nun ein wunderbares Notebook. Hier nun meine kleine Geschichte:

Nachdem ich Windows XP installiert hatte und alles perfekt lief, fragte ich mich, ob da noch mehr geht...

So installierte ich dann Windows 7 Home Premium 32 Bit (Aus der wahnsinns Sonderaktion von MS) und
musste feststellen, dass das gar nicht so schlecht läuft. Hatte noch einen 1GB Speicherriegel, sodass ich
nun 2GB Ram und immerhin 40GB Festplatte habe. Windows 7 läuft einwandfrei und flüssig, sogar Videos
gehen (mit VLC) problemlos. Einziger Haken: Videos oder Musik im Browser ruckelt, wenn man zb scrollt
oder andere Webseiten aufruft.

Von meinem Lifebook E-8010 kannte ich schon Tools von FSC die visuelle Anzeigen aufs
Display bringen wie Lautstärke mit Balkenanzeige oder auch Helligkeit, etc. Also installierte ich das Tool
namens HotKeyUtility, musste aber feststellen, dass die Anzeige für Lautstärke nicht funktioniert.
Die Software für die Softkeys über der Tastatur läuft unter Win7 problemlos, bindet sich in die Systemsteuerung
ein und tut genau, was sie soll. Dann habe ich geschaut, ob es neuere Versionen gibt und habe tatsächlich welche
gefunden. Und zwar vom Lifebook E8420, welches im Treiberdownload als Betriebssystem auch Win7 hat.

Hier gibt es ein aktuelles HotKeyUtility, welches auch auf dem C1320D läuft, allerdings ist es (wie auch die ältere
Version englisch). Hier habe ich mithilfe des Ressource Hackers die englischen Begriffe in der Datei "BrightMgr.dll"
händisch übersetzt und nach einem Neustart habe ich nun deutsche Wörter auf dem Display.

Das Application Panel habe ich vom C1320 übernommen, da das vom E8420 a) keine Emailunterstüzung bietet und die
LED nicht funktionieren würde und es b) anscheinend nur 3 Softkeys hat... Die Version für Windows XP funktioniert
auf Win7 1A. Gerätetreiber für die Fujitsu Systemgeräte nahm ich auch vom E8420, sodass hier keine
Inkompatibilitäten auftreten. Andere Gerätetreiber bedurften ein wenig Sucharbeit, aber nach ca. 7 Stunden
Suche sind alle Geräte mit passenden Win7-Kompatiblen Treibern versehen, so stammt der Grafiktreiber für den
unsäglichen Intel GMA915 Chipsatz aus der Beta von Windows Vista...

Und wie bin ich auf das ganze gekommen? Auf dem Handbuch steht u.a. Lifebook C1320 und auch E8020 und da
es meinem E8010 ähnlich sieht, habe ich auf blauen Dunst die Tools mal probiert. Illegal finde ich das ganze nicht,
da ich alle erwähnten Tools hier bei FTS frei auf den Support-Seiten herunterladen kann.

Fazit:

Das Lifebook C1320D RoHS mag zwar schon ein paar jährchen auf dem Buckel haben, aber zum alten Eisen gehört
es in meinem Haushalt noch lange nicht. Windows 7 läuft genauso gut wie XP (wenn nicht besser) und die netten
Gimmicks fürs Display funktionieren auch wie sie sollen. Der Sound macht gut krach und die Akkuleistung ist
im Vergleich zu Windows XP nicht schlechter, aber auch nicht besser.

Fazit vom Fazit:

Schmeißt eure alten Lifebooks nicht weg, schenkt sie mir :lol: :lol: :lol:


CS
Fujitsu-Siemens Lifebook C1320D RoHS - PM 1,7GHz - 2GB DDR2 RAM- 40GB HD - ComboLW - 4xUSB 2.0 • PocketLOOX N500 - Navigon MN|6 - GNS TMC Adapter

Return to “LIFEBOOK”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests