S7110D erkennt beim installieren keine HDD

Moderator: ModTeam

Pfaffo
Posts: 1
Joined: Wed Jan 05, 2011 8:29
Product(s): S7110

S7110D erkennt beim installieren keine HDD

Postby Pfaffo » Mon Jan 10, 2011 9:47

Hallo Gemeinde!

Besitze 2 S7110D und bei beiden tritt folgender Fehler auf:

Im BIOS ist die 120GB SATA HDD zu sehen, also er erkennt sie und dann beim Installationsvorgang von XP Pro SP2 oder SP3 sagt er dann das keine Festplatten Laufwerke vorhanden sind! Die Standarteinstellungen habe ich geladen und den Tipp mit dem AHCE Disaplen und Eneblen habe ich probiert. Habe auch schon 2 andere HDD mit 80GB oder 40GB probiert. Immer das gleiche! Was kann hier defekt sein?

Vielen Dank für eure Hilfe!

MfG Pfaffo

benziner
Posts: 813
Joined: Wed Apr 04, 2007 18:50
Product(s): S6420-W7x64, (S710-W7x64), S760-W7x64, S7110-W8.1x64, S7210-W7x64, E8020-W7x32, E8310-W7x64, (E8410-W7x64), (P770-W7x64+x32 virtuell, am 05.12.11 gestohlen!) Bis auf 2 Lifebooks habe ich alle anderen auf Windows 10 upgegradet.

Re: S7110D erkennt beim installieren keine HDD

Postby benziner » Mon Jan 10, 2011 12:02

Versuche es mal bei der Installation "externe Treiber" mit zu installieren. Soweit ich mich erinnern kann, muss man das ziemlich am Anfang der Installation angeben.
Die SATA-Treiber findest Du auf der Fujitsu-Sopport-Seite.
Ansonsten kann man auch die Treiber direkt in die Installations-CD mit einbinden, da gibt es in Google seitenweise Suchergebnisse, z.B. hier:
http://www.winfuture-forum.de/index.php ... pic=123176
BG
benziner

User avatar
SFA1492
Posts: 55
Joined: Fri Nov 30, 2007 21:19
Product(s): SCENIC E600, SCENIC W600, SCENIC W620, LIFEBOOK A530 UMTS

Re: S7110D erkennt beim installieren keine HDD

Postby SFA1492 » Wed Jan 12, 2011 13:55

Hallo,

es ist hier so, dass die auf der XP-CD mitgelieferten Treiber Deinen Controller nicht unterstützen und somit die Festplatte nicht ansteuern können. Es hat nichts mit der Größe der Festplatte bzw. dem BIOS zu tun.
Es gibt dazu spezielle Treiber-Disketten von Intel für den entsprechenden Controller.
Um den Treiber einbinden zu können, musst Du während des ersten blauen Setup-Bildschirmes von XP die F6-Taste drücken (ist auch in der unteren Zeile dann eingeblendet).
Knackpunkte:
    Das XP-Setup unterstützt nur das Nachladen von Treibern via Diskette
    In der Regel enthält die Diskette Treiber für mehrere Chipsätze, also solltest Du vorher herausfinden, um welchen es sich handelt und wie er heißt: z.B. ICH7M (bei Notebook-Chipsätzen ist es meistens einer mit dem "M" dahinter)
    Hast Du kein Diskettenlaufwerk für die Flexibay, kannst Du auch auch ein USB-Laufwerk nehmen, aber das XP-Setup unterstützt nur einige wenige Laufwerke. Zwar werden die Treiber von allen Laufwerken gelesen und Du kannst auch Deine Partitionen einrichten, allerdings scheitert das Kopieren der Treiberdateien zu einem späteren Zeitpunkt. Wenn ich mich recht erinnere funktioniert das USB-Laufwerk von NEC
Sascha


Return to “LIFEBOOK”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest