Lifebook E8020 CPU-Lüfter läuft andauernd => Ursache, Hilfe

Moderator: ModTeam

webcat0499
Posts: 4
Joined: Sun Feb 28, 2010 19:11
Product(s): Lifebook E8020

Lifebook E8020 CPU-Lüfter läuft andauernd => Ursache, Hilfe

Postby webcat0499 » Mon Mar 01, 2010 15:44

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem mit meinem 4 Jahre alten Lifebook E8020 (Centrino 1,8 GHz, Intel-Grafik, 2 GB RAM):

Seit kurzem schaltet sich der CPU-Lüfter nach ca. 15 Minuten Betriebszeit ein und hört nicht mehr auf zu laufen, auch im absoluten Leerlaufbetrieb.
Aus der Abluftöffnung tritt auch spürbar warme Luft aus, also wird Wärme erzeugt.

Auf dem Gerät laufen hauptsächlich Office-Anwendungen, nichts, was sehr viel Power benötigt.
Die CPU läuft dabei eigentlich nur mit die meiste Zeit mit ~ 800 MHz.

Das war früher nicht der Fall, das ist der Lüfter nur sehr selten gelaufen, und dann hat er auch bald wieder abgeschaltet.

Vor ca. 2 Monaten habe ich das Gerät aufgerüstet von 1 GB-RAM (Fab. MDT) auf 2 GB RAM (2 x 1 GB, Fab. Buffalo), weiter habe ich eine neue HD eingebaut (vorher 60 GB Samsung, jetzt 320 GB Western Digital, SATA).

Ca. 4 Wochen danach ging jetzt diese Lüftergaudi los.

An was kann so etwas liegen?
Ist zuviel Staub im Gerät?
Ist die Wärmeleitpaste, die sich vermutlich zwischen CPU und Kühlkörper befindet, nicht mehr ok?
Irgendwelchen Softwaregeschichten (hab eigentlich nur die Updates vom Virenscanner und Windows XP Prof. gemacht)?
....?

Ich habe das Notebook schon soweit mit dem Staubsauger entstaubt, wie möglich, es hat sich aber keine Besserung eingestellt.

Das "Application-Panel" mit der On-/Off-Taste, den 4 Hotkeytasten und dem kleinen Display konnte ich dazu abbauen.
Die Tastatur habe ich aber nicht abmontieren können, weil ungefähr an der Position des Touch-Sticks etwas nicht nachgibt.
Entweder ist da noch ein Klebestreifen, der zu stark klebt, oder versteckte Schrauben.
Ebenso das Gehäuseunterteil - alle Schrauben entfernt, auch die im Akkufach, ... - irgendwo sind vermutlich noch Schrauben.

Kann mir jemand erklären, wie man die Tastatur abbekommt bzw. wie man der Reihenfolge nach das ganze Gerät zerlegen kann?

Wo kann ich eine Montage-/Demontageanleitung bzw. Explosionszeichnungen vom Gerät herbekommen?

Ich habe schon an den Fujitsu-Support eine Anfrage gestellt, bis jetzt aber keine Antwort bekommen.

Ich wäre Euch sehr dankbar für jegliche Tipps, mit denen ich Abhilfe schaffen kann, damit ich das Gerät wieder so schön leise bekomme wie früher!!!

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!!!!

Schöne Grüße

webcat0499

PappaBaer2005
Posts: 588
Joined: Wed Dec 21, 2005 10:25
Product(s): Lifebook E8110
Location: Schleswig-Holstein
Contact:

Re: Lifebook E8020 CPU-Lüfter läuft andauernd => Ursache, Hilfe

Postby PappaBaer2005 » Tue Mar 02, 2010 0:25

Leider hast Du noch einen extra Thread zum Ausbau der Tastatur erstellt. Das trägt nicht unbedingt zur Übersichtlichkeit bei, falls in beiden Threads nun Antworten kommen.

Ich habe auf jeden Fall in den anderen geantwortet:
posting.php?mode=reply&f=65&t=42012

webcat0499
Posts: 4
Joined: Sun Feb 28, 2010 19:11
Product(s): Lifebook E8020

Re: Lifebook E8020 CPU-Lüfter läuft andauernd => Ursache, Hilfe

Postby webcat0499 » Tue Mar 02, 2010 21:27

Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank an PappaBaer2005!!
Die Tastatur habe ich abbekommen und habe es soweit zerlegen können, so dass ich allen Staub und Flusen entfernen konnte.

Das Problem ist aber immer noch vorhanden, der Lüfter läuft und läuft, ....

Kann es sein, dass die Wärmeübertragung zwischen CPU und Kühlkörper nicht mehr so gut ist, wie sie sein soll?

Siehe mithochgeladenes Foto:
Auf dem Kühlkörper ist mit Wärmeleitpaste eine Alufolie aufgeklebt (roter Kreis rechts), welche wiederrum Kontakt mit der CPU haben soll.
Vielleicht ist die Paste eingetrocknet, so dass da ein minimaler Luftspalt entstanden ist.
Die Paste, die an den Rändern der Alufolie hervorsteht, ist jedenfalls leicht porös.

Kann die CPU Schaden nehmen, wenn ich direkt auf die CPU eine Wärmeleitpaste auftrage (linker roter Kreis) und dann den Kühlkörper
wieder aufsetze?
Kann man jede x-beliebige Wärmeleitpaste nehmen, oder gibt es dafür eine bestimmt.

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Schöne Grüße

webcat0499
Attachments
Lifebook_CPU_und_Kuehler.jpg
Lifebook_CPU_und_Kuehler.jpg (350.75 KiB) Viewed 2275 times

PappaBaer2005
Posts: 588
Joined: Wed Dec 21, 2005 10:25
Product(s): Lifebook E8110
Location: Schleswig-Holstein
Contact:

Re: Lifebook E8020 CPU-Lüfter läuft andauernd => Ursache, Hilfe

Postby PappaBaer2005 » Tue Mar 02, 2010 22:05

Normalerweise gehört dort wieder ein entsprechendes Wärmeleitpad hin. Ich kann Dir leider nicht sagen, ob der Abstand zwischen CPU-DIE und Kühlkörper für Wärmeleitpaste nicht zu groß ist.

Den Kühlkörper so nun wieder draufzusetzen, macht auf jeden Fall noch weniger Sinn.

Also entweder probierst Du es mit herkömmlicher Paste oder Du wendest Dich an einen Servicepartner in Deiner Nähe und lässt Dir von diesem für ca. einen Euro ein neues Original-Wärmeleitpad verkaufen.

Schaden nehmen sollte das Gerät aber mit Paste auch nicht. Kann höchstens sein, dass das Notebook bei Überhitzung abschaltet.

webcat0499
Posts: 4
Joined: Sun Feb 28, 2010 19:11
Product(s): Lifebook E8020

Re: Lifebook E8020 CPU-Lüfter läuft andauernd => Ursache, Hilfe

Postby webcat0499 » Thu Mar 04, 2010 12:47

Danke für die Antwort, Pappabaer2005!

Ich habe mich jetzt ein bißchen informiert.
Es ist anscheinend so, dass Wärmeleitpasten eine viel bessere Wärmeübertragung haben als so ein Pad.
Aus diesem Grund möchte ich es mit einer Paste versuchen.

Jetzt weiß ich nur nicht, welche ich nehmen soll.

- elektrisch nicht leitfähig (oder ist das egal)?

- welche Wärmeleitfähigkeit sollte die Paste mindestens haben?

- auf was muss man noch achten (vielleicht gibt es welche, deren Chemie die CPU-DIE nicht verträgt)?

Danke für Eure Hilfe und schöne Grüße!

webcat0499


Return to “LIFEBOOK”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest