[LB S7110] - Probleme mit CPU Lüfter

Moderator: ModTeam

cf_1
Posts: 16
Joined: Sat Mar 17, 2007 18:11

Postby cf_1 » Tue Mar 20, 2007 17:56

Hallo,

ich habe ebenfalls vor ein paar Tagen ein S7110 (Core2Duo 2GHz) bekommen, mit dem gleichen Problem (d.h. nach ein paar Minuten Betriebszeit läuft der Lüfter etwa im Minutentakt kur hoch). Es scheint, als würde der Lüfter bei einer Prozessor-Temperatur von ~45°C einschalten und darunter wieder aus...

Mir würde es nun reichen, wenn der Lüfter erst bei 55°C o.ä. anspringen würde, vielleicht bliebe er dann immer aus, weil er bei wenig Last kühler als diese 55°C bleibt. Die höhere Temperatur würde mich nicht stören.

Ich habe nun ein wenig recherchiert, und die folgenden Dinge herausgefunden:
- Für andere Notebooks von FSC gab es wohl mal ein Tool "grosso.zip", mit welchem man das Lüfterverhalten entsprechend einstellen konnte. leider ist dieses Tool nicht auffindbar
- Irgendwo hier im Forum war ein Hinweis auf
http://www.notebookforums.com/thread70943.html
-> Dort steht, wie man den Prozessor mit geringerer Spannung betreiben kann, wodurch sich der Leistungsverbrauch und somit auch die Temperaturentwicklung beschränken lässt.
Bevor ich so etwas mache, möchte ich jedoch alle anderen Möglichkeiten auschöpfen...

Hat sonst noch jemand eine Idee?

Ehrlich gesagt, finde ich, daß es ein starkes Stück von Fujitsu-Siemens ist, so etwas auf den Markt zu bringen, den dieses pulsierenbde Lüfterlaufen ist nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in Besprechungen usw. sehr störend. Billig war das Gerät ja nun nicht gerade!

Danke & Gruß,
Christian

cf_1
Posts: 16
Joined: Sat Mar 17, 2007 18:11

Postby cf_1 » Thu Mar 22, 2007 15:10

Hallo nochmal,

ich habe mich nun an den FSC-Support gewendet, und die Auskunft erhalten, daß das beschriebene Verhalten normal sei...
Bin etwas verärgert, denn bei einem so teuren Gerät sollte man eigentlich schon erwarten können, daß es - während es nicht beansprucht wird - leise ist. Das Programm "grosso" o.ä. scheint auf dem 7110 nicht zu laufen...

Ich rufe daher dazu auf, daß sich jeder, der bei einem 7110 das gleiche Verhalten bemerkt und sich gestört fühlt, an den Support schreibt, vielleicht tut sich ja bei entsprechendem Druck doch noch etwas.

Gruß, Christian

elwood.blues
Posts: 28
Joined: Thu Mar 22, 2007 22:25

Postby elwood.blues » Fri Mar 23, 2007 16:08


Heimatloser
Posts: 22
Joined: Sat Nov 25, 2006 20:15

Postby Heimatloser » Fri Mar 23, 2007 19:20

Naja das Notebook ist recht klein und verbraucht trotz Chipsatzgrafik zwischen 24-43 Watt.

Das ist sowohl für Idle, als auch für Max-Leistung recht viel (natürlich nur für eine integrierte Grafikeinheit).

Das muß ja irgendwie abgeführt werden und Fujitsu-Siemens hatte ja auch schon mal Probleme mit zu hoher Hitzeentwicklung des Prozessors bei einem Notebook.

Also drehen die Lüfter gerne mal ein wenig zu oft und zu viel bei einigen FUSIs.

Vielleicht ist RightMark da ja eine Hilfe.

Ist zwar nicht ganz einfach zu bedienen für Leute die sowas noch nicht gemacht haben, aber es gibt ja genug Foren.

Damit kann nicht nur die Taktfrequenz, sondern auch die Spannung des Prozessors verringert werden.

Ein Versuch wäre es wert - ich benutze es schon seit Jahren.

DerHeimatlose

elwood.blues
Posts: 28
Joined: Thu Mar 22, 2007 22:25

Postby elwood.blues » Fri Mar 23, 2007 20:42

.. nice theory! :)

Go to http://forum.ts.fujitsu.com/forum ... ight=s7110 and read the truth.

Heimatloser
Posts: 22
Joined: Sat Nov 25, 2006 20:15

Postby Heimatloser » Fri Mar 23, 2007 22:16

Ja ist doch OK.

Bei Vista läuft er öfters bis dauerhaft, weil dort wegen der noch unausgereiften Stromsparfunktionen mehr Leistung in Wärme umgesetzt wird.

Man kann es drehen und wenden wie man will es gibt nur 2 Möglichkeiten.

Entweder weniger Leistung verbraten durch RightMark, Speedstep, etc.

Oder es programmiert jemand (am besten natürlich FuSi) eine gescheite Lüftersteuerung.

Das sowas ärgerlich ist und manche sicher nervt ist klar.

Allerdings kann man nicht von einem Defekt im Sinne von nicht funktionierender, oder fürs Notebook gefährlicher Lüftersteuerung sprechen.

Da gab es schon ganz andere Sachen.

Da es aber mit Sicherheit noch eine ganze Weile dauern wird, bis das über ein BIOS Update korrigiert wird hilft bis dahin wohl nur Strom sparen.

Wenn man technisch versiert ist kann man natürlich noch mehr machen, wie z.B. eine gescheite Wärmeleitpaste verwenden usw.

Und natürlich müssen sich genug bei Fujitsu-Siemens melden um überhaupt eine Veränderung der Lüftersteuerung anzustoßen.

Allerdings bringt das hier im Forum leider gar nichts, sondern nur per Support.

Viel Glück jedenfalls für eine schnelle Verbesserung !

DerHeimatlose

martin17
Posts: 10
Joined: Mon Apr 17, 2006 22:45

Postby martin17 » Sat Mar 24, 2007 11:25

Hallo beisammen,

ich habe das Problem mit dem an/aus Lüfter eigentlich nur in meinem Büro, wenn das S7110 an der docking-station hängt. Zuhause ohne docking-station nicht. Vielleicht liegts an dem externen Monitor, der im Büro steht, vielleicht auch daran, dass es bei mir im Büro wärmer ist, als zuhause im Dachzimmer. Die Anwendungen, die ich laufen habe sind eigentlich die gleichen.

Mal noch eine Frage, wo sehe ich den die Prozessortemperatur ? Ich habe noch kein Tool bei mir auf dem Rechner gefunden.

Grüße

cf_1
Posts: 16
Joined: Sat Mar 17, 2007 18:11

Postby cf_1 » Sat Mar 24, 2007 14:23

Hallo,

sicherlich kann man bei dem Lüfterverhalten nicht von einem Defekt sprechen, Du hast recht, natürlich funktioniert alles.

Jedoch ist es so, daß ich bei dem "Top-Gerät" von einem Markenhersteller sowas einfach nicht erwarte. Hätte ich dagegen einen Laptop vom Aldi gekauft, würde ich sagen, ok, er war halt billig. Aber deswegen zahlt man ja mehr, damit die Qualität besser ist...

Mal schauen, so wie "elwood.blues" sagt, gibt es wohl eine Software-Lösung, bin mal gespannt, ob dem tatsächlich so ist...
"Undervolting" geht übrigens nicht, 0.95V ist das Minimum, das eingestellt werden kann, und das ist schon eingestellt.

Eigentlich habe ich da jetzt schon mehr Arbeit investiert, als ich eigentlich sollte (interessiert mich halt), aber eine neues Gerät aufzuschrauben um die Wärmeleitpaste zu tauschen, das ist mir dann doch zuviel...

Die Prozessor-Temperatur kann man übrigens mit Tools wie "RMClock" anzeigen lassen: http://cpu.rightmark.org/products/rmclock.shtml

Ich kann übrigens nicht bestätigen, daß es mit dem Port-Replikator schlimmer ist, ich beobachte das gleiche Verhalten auch ohne. Vermutlich liegt es wirklich an der Raumtemperatur...

Gruß, Christian

Heimatloser
Posts: 22
Joined: Sat Nov 25, 2006 20:15

Postby Heimatloser » Sat Mar 24, 2007 20:44

Mhh - schon bei 0.95 Volt.

Ja dann ist diese Möglichkeit natürlich hinfällig.

Bleibt also nur eine gescheite Lüftersteuerung.

Da gab es doch einen Typen der ein Tool in Verbindung mit RightMark (glaube ich - vielleicht war es auch in Verbindung mit CristalCUPID) programmiert hatte um sein Notebook leise zu bekommen.

Nur wo war das :roll: ???

Der hat das irgendwo auf seiner Homepage zum Download bereitgestellt und ich war über Google und den Begriff underclocking oder undervolting darauf gestoßen.

Bin mir leider nicht mehr so sicher.

DerHeimatlose

elwood.blues
Posts: 28
Joined: Thu Mar 22, 2007 22:25

Postby elwood.blues » Fri Apr 06, 2007 1:18

:!: Laut dem technischem Support von FSC wird aktuell an einer Lösung des Problems gearbeitet. Diese Lösung geht also über das bisherige Update hinaus, welches das Problem nur teilweise behoben hat.

Betroffene sollten eine Mail an technical.support@fujitsu-siemens.com schicken.

Dabei NICHT mit dem - vom Support versendeten - Tool "S7110_FA" zufrieden geben. Dieses löst das Problem nämlich nur halb. Anstelle dessen solltet ihr euch auf die umfassende Lösung - an welcher aktuell gearbeitet wird - berufen.

An sich müsste doch nur das Lüftermanagement aus bestimmten Amilos ins S7110 kopiert werden. Bei einigen dieser Consumergeräte ist das Lüfterverhalten doch annähernd perfekt. Eigentlich müsste es doch andersherum sein, wenn man den Preisunterschied bedenkt?! :?

Vorläufiges Fazit: Nicht verzagen, sondern unbedingt eine Mail an den Support schreiben und kurz das Problem schildern!

dds
Posts: 4
Joined: Tue May 15, 2007 9:27

S7110 Lüfterlärm

Postby dds » Thu May 24, 2007 10:00

Guten Tag,
leider muss ich die vorigen posts unterstreichen.
Auch für mich ist das Lüftergräusch des S7110 (core2) in leisen Räumen zu laut. Da ich öfter in Bibliotheken arbeite, stört es nebendran Sitzende.
Meine Anfrage beim support wurde lapidar beantwortet, dass sie Leistungsfähigkeit des Prozessors eben diese Technik erfordere.
Viele Grüße
dds

cf_1
Posts: 16
Joined: Sat Mar 17, 2007 18:11

Postby cf_1 » Thu May 24, 2007 10:41

Hallo dds,

schau mal hier:
http://forum.ts.fujitsu.com/forum ... hp?p=75617

gruß, Christian

Moebiuzzz
Posts: 12
Joined: Tue May 22, 2007 20:06

S7110 Lüfterlärm

Postby Moebiuzzz » Sat May 26, 2007 8:40

Hallo,

Ich habe in http://forum.ts.fujitsu.com/forum/viewtopic.php?t=22707&postdays=0&postorder=asc&start=15 auf Englisch (mein Deutsch ist nicht so gut) einige Tips aufgelistet die bei mir das Lüfterproblem meines Core Duo S7110 Notebooks unter meisten Umständen behoben haben.... Vielleicht dass die euch auch weiterhelfen...

Gruss
Moebiuzzz

dds
Posts: 4
Joined: Tue May 15, 2007 9:27

Re:

Postby dds » Mon May 28, 2007 16:00

Hallo Christian,
vielen Dank für den Hinweis, habe meine Antwort soeben gepostet
gruß
dds

cf_1 wrote:Hallo dds,

schau mal hier:
http://forum.ts.fujitsu.com/forum ... hp?p=75617

gruß, Christian


Return to “LIFEBOOK”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest