ServerView Operations Manager

PRIMERGY, PRIMEPower

Moderator: ModTeam

pattegrisen
Posts: 3
Joined: Tue Mar 09, 2010 11:08
Product(s): Primergy TX150

ServerView Operations Manager

Postby pattegrisen » Wed May 19, 2010 12:14

Hallo liebe Forumgemeinde,

ich habe schon ein ganze Menge mitgelesen und auch schon dadurch einige Probleme beseitigen können. Hierfür schon einmal vielen Dank.

Nun habe ich aber ein Problem auf welches ich in diesem Forum und auch bei googlen keine Antwort gefunden habe:
Und zwar habe ich in meiner Firma auf einer RX300 unter SuSE SLES10SP3 den ServerView Operations Manager in der Version 04.71.12 (November 26 2008) am laufen. Jetzt haben mich unsere Netzwerker darauf hingewiesen, dass dieser Server im Minutentakt versucht eine Verbindung zu der IP-Adresse 100.0.16.130 Port 623 UPD aufzubauen. Wenn ich alle ServerView Services auf dem Server abschalte, unterbleibt dies.

Ich würde gerne wissen, wozu das gut sein soll und wie ich dies ggf. unterbinden kann. Denn hiermit die Firewall zu beschäftigen ist ja nicht besonders sinnvoll.

Danke im vorraus.

staff
Posts: 6
Joined: Mon May 17, 2010 9:07
Product(s): Primergy BX620

Re: ServerView Operations Manager

Postby staff » Wed May 19, 2010 12:24

schau mal hier:

www.fujitsu.com/downloads/PRMRGY/b7fh-4981-01en.pdf


IPMI Connection between Different Segments

The IPMI connection can connect to any networks in different segmen
In this case, the port number 623 must be opened in a target network.

ich hoffe es hilft.

pattegrisen
Posts: 3
Joined: Tue Mar 09, 2010 11:08
Product(s): Primergy TX150

Re: ServerView Operations Manager

Postby pattegrisen » Thu May 20, 2010 8:54

Hallo staff,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Leider hilft mir dies nicht wirklich weiter. Denn erstens paßt die Doku nicht wirklich zu meiner Software. Denn sämtliche Screenshots sehen anders aus als ich es hier vorfinde. Wäre nicht so tragisch, aber den View "Remote Management" gibt es bei uns überhaupt nicht.
Und den Port 623 in unserer Firewall freizugeben, damit Serverview auf eine Adresse im Internet zugreifen kann deren Besitzer ich nicht genau ermitteln kann, halte ich auch nicht für eine schlaue Idee.
Im Prinzip geht es mir ja eigentlich darum, diesen Zugriff zu unterbinden.

mfg
pattegrisen

staff
Posts: 6
Joined: Mon May 17, 2010 9:07
Product(s): Primergy BX620

Re: ServerView Operations Manager

Postby staff » Thu May 20, 2010 9:27

Hi,

denke das sollte helfen:

http://serviceportal.ts.fujitsu.com/i/d ... config.pdf

sehr interessant und auch neu für mich:

http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/IPMI_Grundlagen

am Ende würde ich sagen das man es nicht wirklich brauch, jedenfalss bei uns

Die Möglichkeit ist es per Bios anzuschalten(denke mal direkt bei IMPI oder die Lan-settings, parallel würde ich aber nochmal mit remoteview schauen ob da was aktiviert wurde)


ich weiß nicht ob es was hilft, da es selber neu für mich ist, kannst ja mal ne Info geben

gruß

staff

pattegrisen
Posts: 3
Joined: Tue Mar 09, 2010 11:08
Product(s): Primergy TX150

Re: ServerView Operations Manager

Postby pattegrisen » Fri May 21, 2010 11:18

Hallo staff,

das hat mir leider nicht geholfen. Mittlerweile glaube ich aber auch, dass ich an einer vollkommen falschen Stelle suche.

Ich habe nämlich auf diesem Server Anfang April die aktuellen ServerView Agenten inkl. SVRemoteConnector installiert. Nun dachte ich wenn ich diesen kurzfristig abschalte, so wird auch der Verbindungsaufbau unterbunden. Dies hat auch nicht zum Erfolg geführt. Bevor ich blind herumstochere und der Reihe nach alle Services durchprobiere, frag ich lieber noch mal nach ob evtl. jemand weiß welcher von diesen es sein könnte.

Code: Select all

/etc/init.d # ./srvmagt status
Checking for ServerView scagt: pid 4749, running
Checking for ServerView sc2agt: pid 4776, running
Checking for ServerView busagt: pid 4786, running
Checking for ServerView hdagt: pid 4796, running
Checking for ServerView unixagt: pid 4806, running
Checking for ServerView etheragt: pid 4816, running
Checking for ServerView biosagt: pid 4839, running
Checking for ServerView securagt: pid 4854, running
Checking for ServerView statusagt: pid 4864, running
Checking for ServerView invagt: pid 4884, running
Checking for ServerView thragt: pid 4894, running
Checking for ServerView vvagt: pid 4976, running
Checking for ServerView hpsimagt: pid 4991, running
Checking for ServerView vmeagt: pid 5027, running
/etc/init.d # ./srvmagt_scs status
Checking ServerView SVRemoteConnector: pid 13077

Oder liegt es doch am IPMI? Da sind ja auch ein paar Kernel-Module geladen. Kann ich hierfür evtl. Optionen setzen?

Code: Select all

lsmod|grep ipmi
ipmi_devintf           24200  26
ipmi_si                48048  13
ipmi_msghandler        44608  2 ipmi_devintf,ipmi_si

mfg
pattegrisen


Return to “Server Produkte”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest