[RX200 S2] Promise SATA300 TX4302

PRIMERGY, PRIMEPower

Moderator: ModTeam

User avatar
SFA1492
Posts: 55
Joined: Fri Nov 30, 2007 21:19
Product(s): SCENIC E600, SCENIC W600, SCENIC W620, LIFEBOOK A530 UMTS

[RX200 S2] Promise SATA300 TX4302

Postby SFA1492 » Wed Oct 29, 2008 11:46

Hallo.

Ein Kunde möchte an seinem RX200 S2 (Windows Server 2003 R2 Enterprise) ein externes Laufwerk über SATA (bzw. eSATA) anschließen. Hierzu habe ich ihm einem Promise SATA300 TX4302 geliefert.
Im Ereignisprotokoll (System) gibt es nun nach der Treiberinstallation einen entsprechenden Fehlereintrag:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: ulsata2
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 4
Datum: 28.10.2008
Zeit: 13:55:11
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: S231AW01
Beschreibung:
Der Treiber hat einen internen Fehler in seinen Datenstrukturen für \Device\Scsi\ulsata21 festgestellt.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
Daten:
0000: 00 00 00 00 01 00 58 00 ......X.
0008: 00 00 00 00 04 00 04 c0 .......À
0010: 20 f1 73 f7 c0 00 00 c0 ñs÷À..À
0018: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
0020: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........

Dementsprechend funktioniert der Controller im Kunden-Server nicht. Vom Treiberstand her entspricht die installierte Version der aktuell verfügbaren bei Promise.

Bei einem danach durchgeführten Test in unserem Haus (SCENIC W620, Windows Server 2003 R2 Standard) werden zwar bei der Treiberinstallation 2x Meldungen ausgegeben, dass der Treiber den Windows-Logo-Test nicht bestanden hat, die Installation läuft aber ansonsten durch. Fehlereinträge im Ereignisprotokoll, wie oben geschildert, kann ich keine finden, der Controller läuft einwandfrei. :?

Liegt das evtl. an einer Unverträglichkeit zwischen der Hardware (Server+Controller) oder eher an Windows Server 2003 R2 Enterprise, dass es beim Kunden nicht funktioniert? Oder ist es ganz was anderes?

Laut Nachrüstkomponentenliste für den RX200 S2 gibt es von FSC keinen SATA-Controller. Ist ein Controller mit externen SATA-Anschlüssen bekannt, der in der genannten Kunden-Umgebung funktioniert?

Für Rückmeldungen wäre ich dankbar.

Sascha

me@work
Posts: 974
Joined: Thu Jun 22, 2006 15:32
Product(s): Scaleo Pi2662, Primergy

Re: [RX200 S2] Promise SATA300 TX4302

Postby me@work » Wed Oct 29, 2008 15:57

Von FSC gibt's wohl keinen freigegebenen Controller fuer externe SATA-Geraete an einem RX200s2 (vgl. dazu z.B. http://support.fujitsu-siemens.de/Download/ShowDescription_KMT.asp?DokuID=170334).

Das Problem mit dem Datenstrukturfehler kann aber auch an einem Ueberschreiber im Speicher liegen. Wieviel Speicher haben denn der W620 und die RX200s2? Tritt der Fehler auch auf, wenn der Speicher z.B. auf <3GB begrenzt wird?

Gibt's vielleicht von Promise eine Freigabe zum Betrieb ihres Controllers in der RX200s2?

User avatar
SFA1492
Posts: 55
Joined: Fri Nov 30, 2007 21:19
Product(s): SCENIC E600, SCENIC W600, SCENIC W620, LIFEBOOK A530 UMTS

Re: [RX200 S2] Promise SATA300 TX4302

Postby SFA1492 » Thu Oct 30, 2008 8:20

Hallo,

der Speicherausbau in der RX200 S2 liegt bei 12GB, in meinem Testrechner (W620) bei 2GB. Ich werde den Tipp mit dem reduzierten Speicher mal mit dem Kunden absprechen. Ich hoffe dass das Reduzieren des Speichers über den /MAXMEM -Schalter in der boot.ini ausreicht.

Ob seitens Promise eine Freigabe existiert, ist mir nicht bekannt - ich wüsste auch nicht, wo ich bei denen einsehen kann, was mit welchen Rechnern läuft und was nicht. Ich frage aber mal bei deren Support nach.

Sascha


Return to “Server Produkte”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest