[Pi 3645] Boot-Problem nach 3 Monaten Unterbrechung

AMILO Desktop L, AMILO Desktop P, AMILO Desktop S

Moderator: ModTeam

Brigitte11
Posts: 2
Joined: Sun Mar 29, 2009 13:00
Product(s): AMILO Desktop Pi 3645

[Pi 3645] Boot-Problem nach 3 Monaten Unterbrechung

Postby Brigitte11 » Sat Jul 11, 2009 9:01

ich hatte das selbe boot-problem wie wolfi-cool. der rechner war sogar in der reparatur, es wurde mir nur gesagt, dass ich den drucker abstecken soll aus der usb bevor ich boote. das half aber nix.
zufällig funktionierte aber alles, als ich die usb von mouse, tastatur und drucker exakt so wieder ansteckte wie beim ersten boot nach kauf.
dazwischen hatte ich einen tausch der festplatte nach crash nach 1 monat nach kauf. das ganze boot-problem war dann ebenfalls ca. 2,5 monate nach kauf.

da alles wieder funktionierte, habe ich das problem nicht weiter verfolgt. zwischendurch hatte ich das geschilderte usb-hub problem, das verschwand von allein, aber seit gestern, 10.7., noch vor dem update servicepack2 vista ist das boot-problem wieder aufgetreten. auch nach servicepack2-installation besteht es weiter.

da die probleme bei der reparatur nicht erkannt/behoben wurden, sondern zufällig bei usb-umstecken - gibt es irgendwas, was ich tun kann? umstecken hat diesmal keine auswirkungen.
ich bin leider technisch eine ziemliche null, daher dummy-sicher erklären bitte.

bitte - help me.
danke für eine antwort im voraus

lg brigitte11

User avatar
Alexander FTS
Moderator
Posts: 1668
Joined: Thu Jul 12, 2007 8:54
Product(s): AMILO M6450
AMILO Xi 2528
LIFEBOOK S7210
Location: Weimar / Germany

Re: [Pi 3645] Boot-Problem nach 3 Monaten Unterbrechung

Postby Alexander FTS » Tue Jul 14, 2009 17:38

Hallo Brigitte,

eventuell wäre es hilfreich, wenn Du beschreibst, wie sich das Boot-Problem genau äußert (was siehst Du -> Ablauf).


VG
Alexander
We make sure!

Brigitte11
Posts: 2
Joined: Sun Mar 29, 2009 13:00
Product(s): AMILO Desktop Pi 3645

Re: [Pi 3645] Boot-Problem nach 3 Monaten Unterbrechung

Postby Brigitte11 » Tue Jul 14, 2009 20:05

hallo alexander,

ich benutze eine stromsteckerleiste, über die ich den strom einschalte. nach dem drücken des einschaltknopfs flackert das symbol zwischen blau und orange und es erscheint auf dem bildschirm die einstellung, wo man in den bios abzweigen könnte. dann bleibt das licht am einschaltknopf orange und die anmelderoutine geht nicht weiter.
wenn die anmelderoutine normal funktioniert bleibt das licht am einschaltknopf blau und flackert nur richtung orange, wenn die platte arbeitet und auf dem bildschirm läuft am unteren rand ein balken bis mittig das windows-symbol aufscheint.
derzeit funktioniert das aber nur bei jedem 2. oder 3. aufdrehen. sonst bleibt der pc eben hängen und reagiert nicht mehr. mir bleibt nur einschaltknopf lang drücken, abschalten, nochmals probieren. also ein cold-boot.

ein user - wolficool - hat unter dem titel "boot-problem" dasselbe geschildert. antwort war dann: zur reparatur. aber dort hatte ich den pc schon mehrfach und es konnte kein fehler festgestellt werden.
info war nur - drucker aus usb-abstecken. das hat aber keinen unterschied gemacht.

interessanterweise ist heute nach einer woche pause auch wieder der "usb-fehler" wie ebenfalls in diesem forum bereits beschrieben aufgetaucht. bei der hardwarekontrolle werden aber alle usb als aktiv und ok gezeigt. auch mouse, tastatur und drucker arbeiten einwandfrei.

wie gesagt - ich bin ratlos...

liebe grüße
brigitte

User avatar
Alexander FTS
Moderator
Posts: 1668
Joined: Thu Jul 12, 2007 8:54
Product(s): AMILO M6450
AMILO Xi 2528
LIFEBOOK S7210
Location: Weimar / Germany

Re: [Pi 3645] Boot-Problem nach 3 Monaten Unterbrechung

Postby Alexander FTS » Wed Jul 15, 2009 16:21

Hallo,

der Fehler tritt also schon im POST (Power On Self Test) auf. Solche Probleme können durchaus durch angeschlossene USB-Geräte entstehen, insbesondere mit Massenspeichern gibt es Probleme (Massenspeicher sind beispielsweise USB-Festplatten, Cardreader - auch in Drucker eingebaute, USB-Sticks ...). Genauso ist es möglich, dass der Rechner beim initialisieren eines internen Laufwerkes (also Festplatte, DVD-Brenner ...) sporadisch ein Problem hat. Das vermute ich in Deinem Falle, ist halt blöd, wenn der Fehler ausgerechnet in der Werkstatt nicht auftritt (sowas dummes gibt es tatsächlich).

Schau mal bitte im BIOS nach, ob sich der Fujitsu Siemens Splash - Screen am Anfang abschalten lässt (die Option heißt i.d.R. "Quiet Boot" / "Silent Boot" oder "Full Screen Logo Display" und dürfte unter "Boot" respektive "Advanced BIOS Features" zu finden sein. Alternativ drückst Du jedesmal beim Start die Tab-Taste. Damit siehst Du den eigentlichen Bootvorgang und kannst uns bzw. dem technischen Support dann schildern, dass der Rechner beispielsweise sporadisch beim Initialisieren des optischen Laufwerkes hängen bleibt.

VG
Alex
We make sure!

bob1964
Posts: 1
Joined: Tue Sep 01, 2009 9:55
Product(s): Desktop PC Amilio 3645

Re: [Pi 3645] Boot-Problem nach 3 Monaten Unterbrechung

Postby bob1964 » Thu Sep 03, 2009 8:46

hallo,

mein erst einige monate alter pc zeigt gleiches problem wie der v. brigitte u. wolfi-cool
hab splash-screen abgeschalten m. tab-taste dargestellter bootvorgang (initialisierung festplatte dvd usb etc.) scheint fehlerfrei abzulaufen -
nach bv wird 2-3mal blinkender cursor am bildschirm dargestellt dann bleibts schwarz u. power-led leuchtet orange
relativ sicher startet pc wieder wenn ich zb usb-maus abstecke u. cold-start (inkl. stromnetztrennung u. kurzes drücken d.power-button)durchführe
habe bis auf keyboard u. maus sämtl. usb-geräte getrennt u. sogar deinstalliert sowie usb-boot im bios disabled

problem trat (vielleicht zufällig) kurz nach installation v. vista servicepack2 auf - deinstallation v. sp2 brachte allerdings keinen erfolg -
lt. ms-support sollte neuerstellung d. mbr (masterbootrecord) erfolgen
leider ist dies lt. ms nur mit vista dvd möglich, welche zumindest bei meinem (original verpackten) gerät nicht beigepackt war -
machte mich anfangs zwar skeptisch, aber verkäufer verwies auf d. erstellunsmöglichkeit v. rettungs-dvds welche original dvds ersetzen
ertellte rettungsdvd´s bieten unglaublicherweise nur wiederherstellung d. auslieferungszustandes u. keinerlei reparaturmöglichkeiten d. betriebssystems an
hoffe es gibt trotzdem irgend eine möglichkeit diese dvd zu erstellen bzw. zu bekommen ansonsten ist wohl gerätentsorgung u. beschaffung eines gerätes m. betriebssystem-dcd die zielführendere lösung

lg
bob


Return to “AMILO Desktop”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron