[Pi 2682] Was soll/muss der Support leisten?

SCALEO E, SCALEO H, SCALEO X, SCALEO L, SCALEO P

Moderator: ModTeam

wuten
Posts: 21
Joined: Tue Aug 05, 2008 7:53
Product(s): Scaleo P

[Pi 2682] Was soll/muss der Support leisten?

Postby wuten » Tue Aug 05, 2008 8:01

Hallo alle im Forum,
Ich habe Anfang Mai 2008 bei MM einen Scaleo P mit OS Vista Home Premium (2682, der mit 1 TB Festplatte) gekauft. Eigentlich wollte ich keinen PC mehr von FS kaufen, weil ich schlechte Erfahrungen mit dem Support gemacht habe, wie sicher hier viele bestätigen können. Leider wiederholt sich jetzt die Geschichte und ich bereue schon den Kauf.
Jetzt wollte ich meiner Schwester per Remoteunterstützung Hilfe leisten. Sie hat auch Vista Home Premium, allerdings auf einem Laptop. Es ist mir nicht gelungen, die Remotefunktion erfolgreich durchzuführen. Ich habe gegoogelt und Bekannte gefragt. Die Antworten und Anleitungen sind so bunt wie ein Regenbogen. Es gibt auch Aussagen, dass das bei Vista Home Premium das gar nicht geht. Dass ich nicht falsch verstanden werde, natürlich kann ich keine Unterstützung von FS für den Laptop meiner Schwester verlangen (ist ein Targa), es geht darum, dass ich auf meinem PC eine im System verankerte Funktion benutzen will.
Aber letztlich geht es jetzt gar nicht mehr um Remote, sondern darum, was FS im Rahmen der Garantie leisten muss. Bei einem Anruf erhielt ich wortwörtlich die Antwort: „Wir machen Hardwareprobleme…“. Ich schickte dann eine Mail an den Support und wollte bestätigt haben, dass FS keinen Support für das OS geben will. Von MS bekomme ich ja auch keinen. Die verweisen wiederum an den Hersteller.
Die Antwort: „Wir bieten Unterstützung zum Auslieferungszustand des Betriebssystems und nicht zu kundenspezifischen Anpassungen (???; von mir). Die Remoteunterstützung ist eine kundenspezifische Anpassung die ausserhalb unseres Supports liegt“. Es folgt dann noch ein Verweis an die zahlreichen Foren im Internet.
Was ist denn das jetzt? Wenn ich das erste Update des OS gemacht habe, befindet es sich ja auch nicht mehr im Auslieferungszustand, erhalte ich also keinen Support mehr? Aber hallo!!! Vielleicht habe ich aber auch was wichtiges verpasst, denn bei meinem früheren PC hatte ich vom FS Support sehr wohl und sehr oft Unterstützung erhalten und zwar für die Software (XP). War das alles Kulanz?
Jetzt meine Frage und Bitte: Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich bin auch für jegliche Ratschläge offen.
Ich habe die Sache auch MM mitgeteilt und bereits angedeutet, dass ich auf eine Rücknahme des PC bestehe, wenn FS den Support verweigert. Und wenn sich herausstellen sollte, daß Remoteunterstützung mit den vorhandenen Bordmitteln gar nicht geht, obwohl angepriesen, erst recht! Ich hatte den Eindruck, dass man dort über diese Möglichkeit gar nicht überrascht war. Ich habe aber noch keine endgültige Antwort von dort.

digitalchaos
Posts: 73
Joined: Mon May 05, 2008 19:11
Product(s): Scaleo Pi 2682

Re: Was soll/muss der Support leisten?

Postby digitalchaos » Tue Aug 05, 2008 9:54

meiner meinung nach "verweigert" der support nichts, denn für das konfigurieren einzelner punkte des betriebssystems sind die auch nicht zuständig. folglich wäre dies auch rein rechtlich kein grund den pc zurück zu geben. die aussage vom kundendienst ist richtig. ich finde es super dass dir sogar forenlinks mitgeteilt wurden, bei anderen support hotlines wäre schon vorher schluß gewesen. hilft dir die microsoft knowledge base online nicht mit deinem problem weiter?

alex2006
Posts: 307
Joined: Mon Aug 21, 2006 21:33

Re: Was soll/muss der Support leisten?

Postby alex2006 » Tue Aug 05, 2008 10:09

Servus,

ich sag mal folgendes dazu: Bei HP z.B. hättest erstmal richtig blechen können, bevor sich überhaupt jemand darum kümmern würde. Soweit ich weiß, unterhält FSC auch eine kostenpflichte - Supportline, bei der wärst Du sicher richtig aufgehoben.
Es gab vor gar nicht langer Zeit mal einen Test der Hotlines, hier schnitten Medion und FSC im Vergleich am besten ab. So schlecht kann die Leistung allgemein daher nicht sein.

Wie schauts: Hast Du mal VNC Personal Edition (Trial Version) probiert?


Gruß
Alex2006

wuten
Posts: 21
Joined: Tue Aug 05, 2008 7:53
Product(s): Scaleo P

Re: [Pi 2682] Was soll/muss der Support leisten?

Postby wuten » Tue Aug 05, 2008 11:41

[quote]
"Soweit ich weiß, unterhält FSC auch eine kostenpflichte - Supportline, bei der wärst Du sicher richtig aufgehoben."

Das ist ja meine Rede. Es ist ja der kostenpflichtige Hotline Support von FS, der mir Hilfe verweigerte. Ich habe den PC schließlich mit Anspruch auf Support gekauft. Sogar noch ein 3. Jahr dazu.

wuten
Posts: 21
Joined: Tue Aug 05, 2008 7:53
Product(s): Scaleo P

Re: Was soll/muss der Support leisten?

Postby wuten » Tue Aug 05, 2008 11:51

digitalchaos wrote:meiner meinung nach "verweigert" der support nichts, denn für das konfigurieren einzelner punkte des betriebssystems sind die auch nicht zuständig. folglich wäre dies auch rein rechtlich kein grund den pc zurück zu geben. die aussage vom kundendienst ist richtig. ich finde es super dass dir sogar forenlinks mitgeteilt wurden, bei anderen support hotlines wäre schon vorher schluß gewesen. hilft dir die microsoft knowledge base online nicht mit deinem problem weiter?


Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Was hat das mit Konfigurieren des Betriebssystems zu tun, wenn ich die Remote-Funktion des PC's benutzen will und die - aus welchen Gründen auch immer - nicht funktioniert? Was ist, wenn ich den Messenger benutzen will und er funktioniert nicht, dann werde ich auch allein gelassen?

User avatar
Siggi2108
Posts: 2383
Joined: Thu Oct 19, 2006 13:26
Product(s): PA 1510 * XA 2528 * UI 3520
Location: 51°40'39,5''N + 6°36'31,65''E

Re: [Pi 2682] Was soll/muss der Support leisten?

Postby Siggi2108 » Tue Aug 05, 2008 12:30

Moin,

Eigentlich wollte ich keinen PC mehr von FS kaufen, weil ich schlechte Erfahrungen mit dem Support gemacht habe, wie sicher hier viele bestätigen können. Leider wiederholt sich jetzt die Geschichte und ich bereue schon den Kauf.


Wenn ich so einen Mist lese, da schwillt mir der Hut. Hol Dir doch einen von Aldi, oder hat Dich jemand gezwungen den PC zu kaufen.

es geht darum, dass ich auf meinem PC eine im System verankerte Funktion benutzen will.


Dann benutze doch einfach diese Funktion, andere kriegen das doch auch auf die Reihe. Mach Dich doch einfach mal schlau wie es richtig geht.

Vielleicht habe ich aber auch was wichtiges verpasst, denn bei meinem früheren PC hatte ich vom FS Support sehr wohl und sehr oft Unterstützung erhalten und zwar für die Software (XP)


Aber mit Sicherheit hätte Dir keiner erklärt wie die Remoteunterstützung funzt.

Jetzt meine Frage und Bitte: Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich bin auch für jegliche Ratschläge offen.


Nein, kauf Dir einfach das nächste Mal einen Medion oder einen ähnlichen, dann kannst Du auch dort mal Deine Erfahrungen mit dem Support sammeln.
Kannst ja später dann Deine Erfahrungen hier mal posten.


Gruß
Siggi2108

alex2006
Posts: 307
Joined: Mon Aug 21, 2006 21:33

Re: [Pi 2682] Was soll/muss der Support leisten?

Postby alex2006 » Tue Aug 05, 2008 20:33

wuten wrote:Das ist ja meine Rede. Es ist ja der kostenpflichtige Hotline Support von FS, der mir Hilfe verweigerte. Ich habe den PC schließlich mit Anspruch auf Support gekauft. Sogar noch ein 3. Jahr dazu.


Du meinst sicher eine Garantieerweiterung, dass hat aber nichts mit Deinem Anliegen zu tun. Die wahrlich nicht teure Garantieerweiterung schützt Dich über das 2. Jahr hinaus im Falle eines Defektes vor Kosten, nicht mehr, nicht weniger.

Mit kostenpflichtiger Hotline meinte ich die mit der 0900er - Nummer, nicht die normale 01805.

Auf meinen Hinweis mit VNC bist Du gar nicht eingegangen. :(


Schönen Abend auch ...

wuten
Posts: 21
Joined: Tue Aug 05, 2008 7:53
Product(s): Scaleo P

Re: [Pi 2682] Was soll/muss der Support leisten?

Postby wuten » Wed Aug 06, 2008 7:47

"Auf meinen Hinweis mit VNC bist Du gar nicht eingegangen"

Ich bin deshalb nicht auf VNC eingegangen, weil es mir - wie ja hoffentlich aus meinem Posting ersichtlich - grundsätzlich um die Support Qualität geht.
Im übrigen gehöre ich nicht zu denen, die bei einem Softwareproblem, hier auf schnelle befriedigende Antworten hoffen. Natürlich habe ich in der Sache selbst schon umfassend recherchiert, leider waren meine Bemühungen bislang ohne Erfolg. In erster Linie möchte ich auch nicht auf ein Fremdprogramm zugreifen, sondern die angebotene Möglichkeit, die Vista bietet, realisieren.
Ich bin sehr dankbar für jegliche Hinweise und Tips in der Sache, wenn sie denn auch vom Ratgebenden in der Praxis selbst erprobt und bestätigt sind. Am besten wäre, wenn jemand selbst schon einmal Remoteunterstützung von einem PC mit Vista Home Premium zu einem WLAN Laptop mit ebenfalls Vista Home Premium erfolgreich praktiziert hätte. Auf Tips, die der Ratgebende selbst nur irgendwo gelesen oder gehört hat, kann ich gerne verzichten. Das habe ich bereits hinter mir.
Einen schönen Tag an alle!
Nachtrag:
Das mit der kostenpflichtigen Hotline habe ich jetzt verstanden. Danke. Ich bin aber nachwievor der Auffassung, daß der PC-Hersteller - möglicherweise auch Händler - bei diesen Problemen nicht aus der Verantwortung entlassen werden kann. Ich habe einen PC mit einem bereits installierten OS gekauft. Zumindest muß dieser PC seinen Zweck erfüllen. Er muß funktionieren! Und zur Funktion gehört u.a. auch die Remoteunterstützung. Vielleicht haben viele ein Problem damit, weil - so vermute ich - nur ein geringer Bruchteil der privaten PC Käufer überhaupt diese Funktion benutzt, möglicherweise gar nicht kennt. Anders sähe es wohl aus, wenn der Messenger oder etwa WMP nicht funktionieren würde. Ich kann die Aufschreie schon hören (ja es gibt Leute, die diese Komponenten benutzen). Hilfe FS oder Hilfe Händler, was haben sie mir da für einen PC verkauft, da funktioniert ja der Mediaplayer nicht oder WMP nicht.
Ich habe bei Saturn einen (zufälligerweise FS-Produkt) PC vor Jahren zurückgegeben, weil die eingebaute TV-Karte Mist wahr (Hardware und Software!). Empfang über DVBT sehr schlecht! Händler: Ja, dann liegt das an Ihren schlechten Empfangsmöglichkeiten. Denkste, zufällig hatte ich bereits Erfahrung mit einem anderen PC mit anderer TV-Karte, daß der Empfang bei uns tadellos ist. Der PC wurde anstandslos zurückgenommen, denn die Ware hat ihren Zweck nicht erfüllt, also (u.a.) einigermaßen akzeptablen TV Empfang.
Wir sollten als Kunden mehr auf unsere Rechte bestehen und nicht immer alles akzeptieren und klein beigeben. Es kann auch viel geschrieben und trotzdem rechtlich nichtig sein.


Return to “SCALEO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests