[La] lange Bootzeit!

SCALEO E, SCALEO H, SCALEO X, SCALEO L, SCALEO P

Moderator: ModTeam

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

[La] lange Bootzeit!

Postby carhatt » Mon Nov 19, 2007 16:19

Hallo!

Habe oben genannten Rechner und habe ein Problem damit er braucht ziemlich lange beim hochfahren so ca 5-10 min und dass ist nicht normal. Der Rechner wurde heute nagelneu gekauft an wass könnte das liegen. Beim Herunterfahren funktioniert alles supi nur nicht beim hochfahren

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

Postby carhatt » Mon Nov 19, 2007 21:54

Hi

kann mir keiner Helfen ? ich hab hier mal eine auszug aus dem bios erstellt


Standard CMOS Features

IDE Channel 0 Master -> None
IDE Channel O slave -> None
IDE Channel 2 Master-> TSSTcorp CDDVDW TS-H
IDE CHANNEL 2 Slave -> None
IDE CHannel 3 Master-> ST3250310AS
IDE Channel 3 Slave-> None

Drive A -> NONE
Halt On -> No errors

Base Memory 640K
Extended Memory 1047552
Total Memory 1048576


Advanced Bios Features


CPU Feature -> Press Enter ->> Virtualization ->Enabled
Hard Disk Boot Priority ->>> Press Enter ->> 1. Ch3 M. : ST3250310AS
2. Bootable Add-in Cards

CD-Rom Boot Priority -> Press Enter ->> 1. CH2 M. : TSSTCORP CDDVDW TS_H65
Quick Power on Self Test ->> Enabled
First Boot Device ->> Hard Disk
Second Boot Device ->> CDROM
Thrid Boot Device ->> Removable
Boot Other Device ->> Disabled
boot Up Floppy Sekk ->> Disabled
Security Option ->> Setup
HDD Security Freeze Lock ->> Enabled
Full Screen Logo Show ->>> Disabled


Advanced Chipset Features

LDT & PCI Bus Control ->> Press Enter ->>> LDT Bus With -> Auto
LDT Bus Frequency -> Auto
HT Drive Strength -> Auto
x HT Drive Strength (P) ->5
x HT Drive Strength (N) -> 4
HT Receiver Comp. Ctrl. ->> Auto
x Ht Receiver Comp. val ->>> 9
HT Pll Control ->> High Speed


UMA Frame Buffer Size ->> 128MB




Integrated Peripherals

South ONChip IDE Device ->>> Press Enter ->>> IDE DMA TRansfer access ->> Enabled
->>> On Chip IDE Channel L0 ->>> Enabled
->>> Primary Master PI0 ->>> Auto
->>> Primary Slave PIO ->>> Auto
->>> Primary Master UDMA ->>> Auto
->>> Primary Slave UDMA ->>> Auto

Ati SATA Controller ->>> enabled
ATI SATA TYPE ->>> Native IDE




South On Chip PCI Device ->>> press Ente r

ATI azalia Audio ->> auto

USB 2.0 controller
USB Controller
USB Legacy support ->>> all enabled
USB Mouse Suppor
USB Storeage support
onboard 1394 Device

Super I0 Device ->> press enter

Onboard FDC Controller -->> Disabled
Onboard Serial Port 1 ->> 3F8/IRQ4



init Display First ->>< PCI Slot
Onboard LAN Controller -->> Enabled
LAN BOOT ROM ->>> Disabled




Power Managment Setup

ACPI Suspend Type --->> S3 (STR)
Modem Use IRQ ->>> 3
Soft-Off by PWRBTN ->>> Instant -OFF
Run VGABIOS IF S3 resume ->>> Disabled
ACPI XSDT Table ->>> Disabled
ACPI Away Mode ->>> Disabled
Resume event Control ->> Press Enter ->>> S3 (STR)



PNP / PCI Config

PNP OS Installed ->>> YES

Resoureces Controlled By ->>> Auto (ESCD)
IRQ Resources press Enter

PCI /VGA Palette Snoop ->> DIsabled




Frequency Voltage Control

AMD K8 Cool& QUIet control ->> Auto

Trudl
Posts: 123
Joined: Wed Oct 25, 2006 2:06

Postby Trudl » Mon Nov 19, 2007 22:22

Hallo,

ich würde als erstes mal nachsehen, was beim Systemstart alles "mitgestartet" wird.

Zu sehen unter START -> AUSFÜHREN -> msconfig eingeben -> Enter

Dann unter dem Register Systemstart bei allem, was nicht benötigt wird,
das Häkchen entfernen. Am besten bei allem, was nichts mit Virenscan/Firewall zu tun hat.

System neustarten. Es erscheint ein Fenster, daß Änderungen
vorgenommen wurden. Häkchen setzen, daß das nicht wieder angezeigt
werden soll.

Ging der Neustart schneller vonstatten?

Ansonsten fällt mir bloß noch das Aushandeln einer IP-Adresse im
Netzwerk ein. Deshalb feste Adresse vergeben.

Grüße

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

Postby carhatt » Mon Nov 19, 2007 22:36

Hi

das mit dem autostart hatte ich auch schon gemacht das mit dem netzwerk zwar noch nicht aber ich hab die platte dann mal neu formatiert und dann neustarten lassen da brauchte er genauso lang obwohl die platte lehr war. ich versteh nicht was der pc so ca 8 min macht weil dann auf einmal bootet er ratz fatz. Was könnte es noch sein

Trudl
Posts: 123
Joined: Wed Oct 25, 2006 2:06

Postby Trudl » Mon Nov 19, 2007 23:05

Hallo,

was sind noch für Karten (TV-Karte, Fritz-Karte...) gesteckt?

Grüße

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

Postby carhatt » Mon Nov 19, 2007 23:10

Der hat nen normalen Netwerkadapter und Grafik: ATI Radeon HD 2350 SE 64 MB HM. Das komische ist nur dass nur beim hochfahren solange braucht das herunterfahren, das arbeiten damit alles geht super schnell nur das hochfahren macht die probleme. Ich habe auch gelesen dass es an dem Card Reader Vielleicht liegen kann dass der defekt ist? Deswegen so lange beim hochfahren braucht

Trudl
Posts: 123
Joined: Wed Oct 25, 2006 2:06

Postby Trudl » Mon Nov 19, 2007 23:14

Hallo,

dann disable mal den Netzwerkadapter im BIOS und zieh das
Kabel vom Cardreader raus.

Grüße

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

Postby carhatt » Tue Nov 20, 2007 0:16

Hi

wie disable ich den netzwerkadpater bzw wo? und kabel vom cardreader einfach abziehen ?

Trudl
Posts: 123
Joined: Wed Oct 25, 2006 2:06

Postby Trudl » Tue Nov 20, 2007 2:13

Hallo,

Netzwerkadapter Onboard kannst Du im BIOS disablen (steht bei Dir auf enabled).
Als extra PCI-Karte mußt Du diese natürlich ziehen.

Der Cardreader sollte doch mit einem Verbindungskabel auf das
Motherboard gesteckt sein. Dieses Kabel abziehen.

Grüße

User avatar
Siggi2108
Posts: 2383
Joined: Thu Oct 19, 2006 13:26
Product(s): PA 1510 * XA 2528 * UI 3520
Location: 51°40'39,5''N + 6°36'31,65''E

Postby Siggi2108 » Tue Nov 20, 2007 7:49

Hallo carhatt,

hast Du denn mal einen Hardware-Reset gemacht. Alles was am PC angeschlossen ist rausziehen, auch die Stromzufuhr. Dann ca 15 Sek. den Powerknopf drücken und festhalten. Alles wieder anschließen und testen.

Weiter kannst du noch die Prefetch-Datei löschen.
Start>Ausführen>"%WinDir%/Prefetch" eingeben>OK>"Strg"+"a" gleichzeitig drücken>Ausgewähte Elemente löschen.
Jetzt sollte er schneller booten.

Gruß
Siggi2108

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

Postby carhatt » Tue Nov 20, 2007 8:04

so sieht es am anfang aus

phöenix award ......
AmD690VM-FMH
Main processor: AMD Atholon(tm 64 X2 Dual Core Processor 5000+


mehr steht nicht dort dann dauert es so ca 5-10 min dann läuft so ein zähler er findet die hardware und bootet super schnell arbeiten kann ich damit auch super und herunterfahren geh auch schnell nur es scheint so dass der pc am anfang hängt.

Ich werde euer Vorschläge mal checken

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

Postby carhatt » Tue Nov 20, 2007 8:16

hi

soeben mal alles getestet

also zuerst haber ich mal das kabel von motherboard gezogen vom cardreader
dann hab ich den netzwerkadapter disbeld
Onboad 1394 Device disabled
Onboard Lan Controller Disabled
dann hab ich ein harware reset gemacht und jetz bootet er super schnell so wie ich es wollte nur weiss ich immer noch nicht was der fehler ist

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

Postby carhatt » Tue Nov 20, 2007 8:21

hi

soeben mal alles getestet

also zuerst haber ich mal das kabel von motherboard gezogen vom cardreader
dann hab ich den netzwerkadapter disbeld
Onboad 1394 Device disabled
Onboard Lan Controller Disabled
dann hab ich ein harware reset gemacht und jetz bootet er super schnell so

jetz hab ich den cardreader wieder dran gehängt funktioniert immer noch
dann hab ich im bios die beiden sachen wieder auf enabled gestellt und alles funktionierte

was war jetz der fehler

User avatar
Fuffel
Posts: 67
Joined: Thu Jul 19, 2007 14:22
Location: Radevormwald / DE
Contact:

Re:

Postby Fuffel » Tue Nov 20, 2007 8:54

Mahlzeit.

carhatt wrote:was war jetz der fehler


Die industrielle Fertigung.
Die Leute die die Rechner montieren packen auf einen Schlag alle Klamotten darein, machen die Kiste kurz an und wieder aus und das war's dann. Dabei verschluckt sich mitunter mal ein BIOS bei der Erkennung der "neuen" Komponenten und hat danach ein Bit quer sitzen.

Dann brauchts erst ein Abklemmen aller Karten und einen Hardware-Reset - mitunter auch mal ein Entfernen der CMOS-Batterie - und ein langsames wieder einbauen der Teile um dieses Bit wieder gerade zu rücken.
Die Ursache für 99% aller Computerprobleme sitzt vor dem Bildschirm :-)

Rechner 1: http://www.sysprofile.de/id28359

carhatt
Posts: 9
Joined: Mon Nov 19, 2007 0:42

Postby carhatt » Tue Nov 20, 2007 20:53

Hi

ich hab jetz noch eine frage bzw problem es war vorher windows vist drauf und jetz nutze ich xp nur habe ich da ein problem wenn ich im geräter manager bin zeigt er mir bei folgende sachne ein ausrufezeichne und fragezeichen

SM-Bus Controller
Videocontroler(VGA Kompatibel)

wo bekomme ich die passenden treiber für xp her


Return to “SCALEO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests