Scaelo P kleine Lüfter wechseln

SCALEO E, SCALEO H, SCALEO X, SCALEO L, SCALEO P

Moderator: ModTeam

master.robin
Posts: 3
Joined: Fri Sep 28, 2007 19:08

Scaelo P kleine Lüfter wechseln

Postby master.robin » Sat Sep 29, 2007 23:52

Hi Forum,
habe bei einem SCAELO P /CBM/FM/A64 3200 deftige Lüftergeräusche. Das Motherboard hat einen Lüfter unterhalb des Prozessors, der schon heißgelaufen ist. Das Etikett ist schon verschmurgelt und es dreht sich nicht vernünftig. Welches Bauteil verbirgt sich eigentlich dahinter? Der gleiche Lüfter sitzt auf der Grafikkarte und fängt auch schon an zu rumoren. Die Lüfter sind auf 2 Federdistanzbolzen auf den Platinen eingerastet. Zum Auswechseln muss man rückwärtig von der Platine die Distanzfüße zusammendrücken, um den Lüfter von der Platinenseite abzuziehen. Bei der Grafikkarte kommt man von hinten dran, aber das Motherboard müsste man ausbauen, um von hinten dranzukommen. Hat jemand schon mal die Lüfter gewechselt, in dem von die Distanzbolzen von vorne abgekniffen wurden? Der Rest sollte nach hinten fallen und man erspart sich den Motherboardausbau. Funzt das? Und wo bekomme ich Ersatzlüfter her? Bei Atelco wollen die das ganze Mainboard austauschen, nur wegen der Lüfter?!!
Gruß
Robin

User avatar
Siggi2108
Posts: 2383
Joined: Thu Oct 19, 2006 13:26
Product(s): PA 1510 * XA 2528 * UI 3520
Location: 51°40'39,5''N + 6°36'31,65''E

Postby Siggi2108 » Sun Sep 30, 2007 5:31

Hallo,

die Lüfter kannst Du hier kaufen.

Mit dem abkneifen wäre ich vorsichtig,denn da kannst Du mehr mit kaputt machen,wie ganz. Mit etwas Geschick lassen sich die Lüfter ohne große Probleme wechseln.

Gruß
Siggi2108

Robix

Postby Robix » Sun Sep 30, 2007 19:12

Hallo Robin,
ich hatte vor kurzem das gleiche Problem, dass meine Lüfter ziemlich laut wurden. Ich habe ein ASUS A8NE-FM Board in meinem Scaleo-P und auch zwei baugleiche Lüfter auf dem Board und der Grafikkarte.

Das Motherboard hat einen Lüfter unterhalb des Prozessors, der schon heißgelaufen ist. Das Etikett ist schon verschmurgelt und es dreht sich nicht vernünftig. Welches Bauteil verbirgt sich eigentlich dahinter?

Hinter dem Lüfter auf dem Board befindet sich der Chipsatz (in meinem Fall nVidia nForce4).
Ich habe den Lüfter auf dem Board durch einen Passivkühler (Zalman NB47J) ersetzt, habe aber das Board ausgebaut weil die Original Zalman Pins nicht gepasst haben.
Den Lüfter auf der Grafikkarte habe ich durch einen Zalman Lüfter ersetzt.
Das abkneifen der Originalen Distanzbolzen müsste eigentlich auch klappen, solange man keine anderen Bauteile dabei beschädigt und passenden Ersatz hat.

Viel Spass beim Basteln,
Robix

Schrauber
Posts: 475
Joined: Wed Dec 28, 2005 21:21

Postby Schrauber » Sun Sep 30, 2007 19:38

Die Bolzen des Chipsatzlüfters lassen sich (ohne Ausbau des Mainboards) mit einer Zange und kreisenden Bewegungen (!) rausziehen, bei der Grafikkarte kann man einfach von hinten die Widerhaken zusammendrücken und dann den Lüfter abnehmen.

Der Zalman NB47J (freigegeben nur für Northbridges) reicht auf Dauer nicht für einen Nforce4-Chipsatz, der wird definitiv zu heiss -> Chipsatz brennt durch. Da sollte schon ein Lüfter her!

Robix

Postby Robix » Sun Sep 30, 2007 20:55

Hallo Forum,

@Schrauber
Der Zalman NB47J (freigegeben nur für Northbridges) reicht auf Dauer nicht für einen Nforce4-Chipsatz, der wird definitiv zu heiss -> Chipsatz brennt durch. Da sollte schon ein Lüfter her!

Da hast Du vollkommen Recht, der Passivkühler wird ziemlich warm! Deshalb habe ich nachträglich einen leisen 80mm Lüfter installiert der frontal auf den Kühler bläst.
Temperaturproblem gelöst und der Rechner ist leiser als mit den kleinen Lüftern.
Hatte vergessen das zu erwähnen,Sorry :oops:
Gruß, Robix

kami1
Posts: 139
Joined: Mon Mar 06, 2006 9:45

Postby kami1 » Wed Oct 03, 2007 8:18

FSC hat das Board auch ab Werk mit einem relativ kleinen passiven Alu-Kühlkörper ausgestattet - es hat anscheinend viele Beschwerden wegen des zu lauten Chipsatzlüfters gegeben, Meines Wissens wurde bei vielen Leuten einfach das Board gegen ein passiv gekühltes getauscht (nicht der laute Lüfter). FSC ist anscheinend der Meinung, dass dieser Kühler, der sicher schlechter als der Zalmann NB47J ist, reicht.
Für meine Begriffe, ist das Ding aber auch ziemlich warm geworden. Deshalb habe ich ihn durch den Zalman NBF47 ersetzt (der ist etwas besser als der NB47J) und habe trotz Übertaktung keinerlei Probleme. Allerdings habe ich auch sonst einiges am Lüftungskonzept des ScaleoP geändert.

Zum Wechseln des Chipsatzkühlers muss das Board ausgebaut werden - das ist nicht so viel Arbeit. Die Push-Pins würde ich nicht abkneifen - im Fall der Zalman-Kühler wirst du die Original-Pushpins noch brauchen (die von Zalman passen nicht)

P.S.: Für Grafikkarten im unteren Midrange-Bereich reicht ebenfalls eine passiver Kühlung (war bei meiner X600 schon ab Werk so)

master.robin
Posts: 3
Joined: Fri Sep 28, 2007 19:08

Scaelo P kleine Lüfter wechseln

Postby master.robin » Wed Oct 03, 2007 15:12

Da es nicht mein Rechner ist und ich bisher keine Info fand, ob der ein oder andere ZALMAN-Lüfter 1:1 passt, habe mich erstmal entschlossen, übder den FSC-Ersatzteilservice die Originallüfter zu bestellen. Hoffe, die kommen mit den Push-pins. Lassen sich diese eigentlich nur von hinten lösen oder sind die zweiteilig und man kann nur den oberen Feder-part lösen?
Wahrscheinlich taugt der Ersatz genauso wenig wie das Original, aber wenns erstmal 2 Jahre wieder geht, erspart mir das hoffentlich weitere Bastelei.
Danke Forum, werde mich melden, wenn der Austausch geklappt aht oder auch nicht.
Gruß
Robin
master robin

master.robin
Posts: 3
Joined: Fri Sep 28, 2007 19:08

Scaelo P kleine Lüfter wechseln

Postby master.robin » Tue Oct 23, 2007 19:51

So! Die Original-Ersatzlüfter sind drin.
Habe die Federdistanzbolzen mit zittrigen Händen mit einem Seitenschneider bearbeitet, den Müll herausgeschüttelt und die neuen Lüfter (der von der Grafikkarte hatte sich mittlerweile ebenfalls völlig verabschiedet) mühelos eingebaut. Hatte natürlich meine Tube mit Wärmeleitpaste vergessen, aber es war (hoffentlich) genug auf der Platine verschmiert, was ich verwenden konnte.
Nochmals Danke für die Tipps
Robin
master robin

Schrauber
Posts: 475
Joined: Wed Dec 28, 2005 21:21

Postby Schrauber » Tue Oct 23, 2007 22:41

Und was hat der Spaß gekostet? :D


Return to “SCALEO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest