[Pa 2540 - Deutschland PC 9] ATI 1700 zu heiß!?

SCALEO E, SCALEO H, SCALEO X, SCALEO L, SCALEO P

Moderator: ModTeam

Niemand
Posts: 103
Joined: Wed Mar 21, 2007 17:52

Postby Niemand » Fri Mar 30, 2007 10:56

Die Austauschkarte liegt idle bei knapp unter 60 Grad. Unter Last habe ich´s dann doch nicht mehr probiert. Es wartetete schon eine größere GK auf ihren Einbau.

KaiTa
Posts: 36
Joined: Thu Mar 22, 2007 20:55

Postby KaiTa » Fri Mar 30, 2007 11:03

Ich würde das dennoch mal probieren. Es geht ums Prinzip. Die muss ja auch unter Last funktionieren. Die Grafikkarte sollte doch wohl für aktuelle Spiele funktionieren. Zumindest sollte man die Spiele dauerhaft spielen können ohne, dass die Grafikkarte gleich überhitzt.

Ich habe beim Support angerufen. Bei Fujitsu-Siemens gibt es, glaube ich, nur unfreundliche Leute. Das ist jetzt das zweite Mal innerhalb einer Woche, dass ich da anrufe. Und beide Male waren die Supporter unfreundlich.

Auf jeden Fall wird der PC abgeholt und die Grafikkarte wird fertig gemacht.

Mit meinem alten PC laufen alle Spiele flüssig und nichts überhitzt. Der Neue macht nur Ärger.

KaiTa
Posts: 36
Joined: Thu Mar 22, 2007 20:55

Postby KaiTa » Fri Mar 30, 2007 11:23

Eine Frage habe ich noch. Ich finde für XP keinen Treiber für die RADEON X1700FSC 256 MB. Kann ich auch den Treiber für die 1650 nehmen? Für Vista bietet Fujitsu-Siemens einen an. Aber nicht für XP. Das kann doch eigentlich nicht sein.

Firepower
Posts: 5
Joined: Wed Mar 07, 2007 7:57

Freut euch nicht zu früh !!

Postby Firepower » Fri Mar 30, 2007 14:26

Hallo,

habe heute meinen DPC9 wieder bekommen und Oh Wunder:

Es wurde NICHTS daran gemacht !! :evil:

Es lag ein Zettel bei: Softwarefehler !!
Auf dem Lieferschein steht noch: kein HW-Fehler, Test´s ok

Da frag ich mich doch, was die da für Test´s machen ?

Habe extra den PC in den Auslieferungszustand gebracht, habe danach
alle Updates und neue Treiber (sofern vorhanden) installiert.

Tortuga Demo installiert, und von allem immer wieder Screenshots
gemacht, also wenn ich das Spiel starte, Spielmenü, direkt im Spiel,
Pause, und wieder beenden.

Alles schön auf dem Desktop gelegt und für den Techniker
alles genau schriftlich (per Textdatei) festgehalten.

Aber anscheinend kann dort keiner lesen oder es wollte keiner lesen.
Habe heute meinen PC wiederbekommen, wiederum im Auslieferungszustand
(also Vista wird für den ersten Start vorbereitet)


Also wieder hochgefahren und die GRAKA im Leerlauf 79C° :twisted:

Tortuga Demo installiert, neusten Treiber für GRAKA installiert,
und was soll ich sagen, WIEDER SO HEIß: 110 - 113 C°

Ich dreh noch durch, aber ist ja ein Softwareproblem, na klar !!

Etikett ist wieder hinten dran von wegen geprüft ! Das ist ja auch sooo
wichtig. Das scheit mir ist das einzige was dort gemacht wurde, und das hätte ich auch noch geschafft.

Habe daher gerade mit FSC tel., die wollen das Teil wieder abholen
und sollten die wieder nichts finden, darf ich auch die Kosten übernehmen.
Ganz toll. Habe dann dankend abgelehnt und meinen Händler angerufen,
dass ich ein Austauschgerät haben möchte, da dieser PC wohl nicht
mit mir zusammen arbeiten möchte. War gar kein Problem.

Dieser ist schon auf dem Weg und dafür geht dieser hier zurück.
Mal sehen ob das bei dem zweiten Gerät auch so ist !

Werde das jetzt noch mit diversen Spielen und anderer Software
testen und weiter berichten.

Gruß
Firepower

KaiTa
Posts: 36
Joined: Thu Mar 22, 2007 20:55

Postby KaiTa » Sat Mar 31, 2007 0:41

Da kann ich mich ja auf was gefasst machen. Mein PC wird die Tage abgeholt. Auch wegen Überhitzung der Grafikkarte. Sollte der Service schlecht sein, dann war das mein letztes Produkt aus dem Hause Fujitsu-Siemens. Und ich habe nicht nur PC´s von denen.

Momentan bin ich in einem Zwiespalt. Gebe ich den PC wieder zurück zum Händler. Ist ja noch keine 2 Wochen her seitdem ich den PC habe. Oder gebe ich Fujitsu-Siemens noch eine Chance?

Ich klebe denen direkt einen Zettel auf dem PC. Den können sie nicht übersehen.

matze183
Posts: 25
Joined: Fri Mar 16, 2007 19:38
Contact:

Postby matze183 » Sun Apr 01, 2007 21:24

hallo zusammen...
Hatte das gleiche problem mit den deutschland rechner.. Hatte durch dummen zufall riva Tuner installiert und da habe ich rausbekommen das mein lüfter nur bei 39% lief...Jetzt ist er auf 100& und habe ne temperatur von 58°C... vieleicht hilfts ja euch weiter





Amd x2 5200, 2Gb ddr2, x1700, 500 Gb S-Ata,

speedworkx
Posts: 14
Joined: Fri Mar 09, 2007 19:56

Re: Freut euch nicht zu früh !!

Postby speedworkx » Mon Apr 02, 2007 14:26

:( Oje Oje, gar nicht gut. Ich hab meinen noch nicht wieder (meiner ist übrigens 3 Wochen alt ,also eine Woche aus dem direkten Umtauschrecht beim Händler (Alpha-Tec-Globus) oder ist das anders?

Bin mal gespannt wie meiner wiederkommt, Außer Battlefield 2 ist keine andere Software aufgespielt (ich spiele ja selten), ist aber schon sehr ärgelich wenn man online spielt und dann setzt die GRAKA aus und man ist raus aus dem Game.

Meine GRAKA hatte übrigens im Stand schon 74 Grad!

Gruss

Firepower wrote:Hallo,

habe heute meinen DPC9 wieder bekommen und Oh Wunder:

Es wurde NICHTS daran gemacht !! :evil:

Es lag ein Zettel bei: Softwarefehler !!
Auf dem Lieferschein steht noch: kein HW-Fehler, Test´s ok

Da frag ich mich doch, was die da für Test´s machen ?

Habe extra den PC in den Auslieferungszustand gebracht, habe danach
alle Updates und neue Treiber (sofern vorhanden) installiert.

Tortuga Demo installiert, und von allem immer wieder Screenshots
gemacht, also wenn ich das Spiel starte, Spielmenü, direkt im Spiel,
Pause, und wieder beenden.

Alles schön auf dem Desktop gelegt und für den Techniker
alles genau schriftlich (per Textdatei) festgehalten.

Aber anscheinend kann dort keiner lesen oder es wollte keiner lesen.
Habe heute meinen PC wiederbekommen, wiederum im Auslieferungszustand
(also Vista wird für den ersten Start vorbereitet)


Also wieder hochgefahren und die GRAKA im Leerlauf 79C° :twisted:

Tortuga Demo installiert, neusten Treiber für GRAKA installiert,
und was soll ich sagen, WIEDER SO HEIß: 110 - 113 C°

Ich dreh noch durch, aber ist ja ein Softwareproblem, na klar !!

Etikett ist wieder hinten dran von wegen geprüft ! Das ist ja auch sooo
wichtig. Das scheit mir ist das einzige was dort gemacht wurde, und das hätte ich auch noch geschafft.

Habe daher gerade mit FSC tel., die wollen das Teil wieder abholen
und sollten die wieder nichts finden, darf ich auch die Kosten übernehmen.
Ganz toll. Habe dann dankend abgelehnt und meinen Händler angerufen,
dass ich ein Austauschgerät haben möchte, da dieser PC wohl nicht
mit mir zusammen arbeiten möchte. War gar kein Problem.

Dieser ist schon auf dem Weg und dafür geht dieser hier zurück.
Mal sehen ob das bei dem zweiten Gerät auch so ist !

Werde das jetzt noch mit diversen Spielen und anderer Software
testen und weiter berichten.

Gruß
Firepower

KaiTa
Posts: 36
Joined: Thu Mar 22, 2007 20:55

Postby KaiTa » Mon Apr 02, 2007 14:36

Heute sollte mein PC eigentlich abgeholt werden. Meine Frau und ich waren auf Arbeit. Meine Schwägerin wollte den PC dann abgeben. Er hat den aber nicht mitgenommen, weil ihm irgendwelchen Daten fehlten. Der gute Mensch konnte kaum Deutsch und deswegen hat meine Schwägerin ihn nicht verstanden. Er wollte Morgen wieder kommen.

Könnt ihr mir sagen welche Daten er meinen könnte?

Adresse?
Fehlerbeschreibung? Oder was könnte er gemeint haben?

Als ich angerufen haben hat man mir nichts dergleichen gesagt.

Leonbaby2004
Posts: 9
Joined: Sat Mar 31, 2007 6:40

Selbe Problem wie schon geschrieben!

Postby Leonbaby2004 » Mon Apr 02, 2007 18:04

Also habe hier das gleiche Problem wie andere schon beschrieben haben.

Sobald ich ein Spiel anmache (3D) wird die Grafikkarte viel zu heiß (110°C)so das der PC piepst. Das kann ja gar nicht sein bei einem neuem PC so ein Fehler. Wieso wurde da nicht lieber eine 1650 GTO oder so eingebaut. Bei meinem Schwiegervater der den DPC 8 hat gibt es keine Probleme mit der Temperatur evtl. da noch WIN XP bzw. da keine hochgetaktete Karte drin ist.
Auf alle Fälle kann es nicht sein das mann für einen 999,- € Rechner so ein Gerät bekommt wo bei der kleinsten 3D Anwendung der Rechner überlasstet ist.

Habe Fujitsu-Siemens auch angemailt vor ein paar Tagen aber bis jetzt noch keine Antwort!

Warnung!!!!!

Zu dem Tool wo man den Lüfter auf 100% stellen kann muss ich nur abraten, da man dadurch nur seine Gewährleistung kaputt macht. Ist das Tool einmal installiert verliert man jegliche Garantie!

Meine Diaknose ist das der PC ein Lüftungsproblem hat. Bei einer 3D Anwendung läuft der Lüfter sofort auf voll Last und bläst meines erachtens die ganze Warme Luft in Richtung Grafikkarte... Die Graka müsste extra gekühlt werden... bzw. wie bei enem bereits geschriebenen Beitrag die Luft extra angesaugt werden.

Wäre schön wenn noch ein paar User hier Ihre Erfahrungen niederlegen würden. Vorallem auch diejenigen die bereits Ihren Rechner zurück bekommen haben! Oder welche die eine andere Lösung gefunden haben.

Also andere Grafikkarte baue ich bestimmt nicht ein da sobald das Gehäuse geöffnet wurde das Siegel defekt ist. Außerdem sollte der PC auch mit dieser Grafikkarte ohne Probleme laufen.

Mit freundlichen Grüßen

P.S. Hoffe das Fujitsu-Siemens sich bald um das Problem kümmert. Und alle freundlich beraten werden und nicht so unhöflich wie in einem Beitrag erwähnt :-)

Boerder
Posts: 12
Joined: Mon Apr 02, 2007 15:24

Postby Boerder » Mon Apr 02, 2007 18:58

Na prima, es gibt anscheinend eine Menge Käufer des Deutschland PC 9 mit dem gleichen Problem.
Bei mir sind die Anzeichen wie beschrieben. Wie hoch die Temperaturen sind kann ich jedoch nicht genau sagen (welches Tool verwendet ihr hierbei). Die Karte (oder der PC) fängt bei 3D Spielen ständig an zu piepen. Ausserdem lässt sich bei mir das CCC nicht starten. Treiber hatte ich schon neu installiert, danach konnte ich einmal das CCC aufrufen.

Wäre schön wenn sich auch noch andere Käufer mit dem gleichen Problem hier verewigen würden. Wie es aussieht scheint es wirklich ein "Serienschaden" zu sein.

Auch weitere positive Rückmeldungen (geglückte Reperaturen) wären interessant.

User avatar
hwt
Posts: 510
Joined: Tue Sep 05, 2006 5:10
Location: Deutschland

Re: Erfahrungen ?

Postby hwt » Mon Apr 02, 2007 21:03

ob die System Softw. immer korrekt die Werte anzeigt, würde ich mal überprüfen?

naja was macht wohl mehr Arbeit ?
also ich vertrete die Auffassung das Kleinigkeiten ,
wenn man die selber behebt oder beheben kann,
das man viel Zeit und Stress spart,
man ist zwar dazu nicht verpflichtet, man hat ja Garatie,
GK. zu heiß: kann ja sein, das der GK Lüfter nicht arbeitet,
und dieser nicht sorfältig genug montiert wurde ?
PC mal auf machen und kucken ob der GK Lüfter überhaupt
läuft ? es könnte ja der Stecker nicht richtig auf der Karte sitzt, (wer sich selber z.b. zutraut Ram im PC nachzurüsten, der mal selber kucken was da so los ist ?
Bei arbeiten im PC an dessen HW (das vom Netz Strom 220/230 Volt trennen, PC einschalten, damit sich die Bauteile vom Rest Strom schneller entladen);
keine Ringe oder Metall Armbönder an den Händen und sich
selber erden.
Der Aufwand das selber zu beseitigen ist mit ca. 8 bis 15 min. selber schnell erledigt, natürlich den PC immer vom Strom Netz
trennen, wenn man da was macht und nicht sicher ist,
also ich würde z.b. nur bei einem großem Schaden, erst den Support kontaktieren,
wenn z.b. das Bord, der Speicher, die LW ... einen HW Fehler haben, wenn aber nur ein Stecker nicht richtig sitzt ist das ja eigentlich eine Kleinigkeit .




@Leonbaby2004
-------------------------
Warnung!!!!!

Zu dem Tool wo man den Lüfter auf 100% stellen kann muss ich nur abraten, da man dadurch nur seine Gewährleistung kaputt macht. Ist das Tool einmal installiert verliert man jegliche Garantie!
------------------------

wohl war,
zumindest sollte man lieber die reglung der lüfter dem bios und der GK selber überlassen, als auf irgendwelche
wunder tools vertrauen, die oft mehr verhunzen können.

PS. mit dem ATI wunder tool habe ich nun auch geschafft
meinen PC zum komplett abstur zu bringen, der seit einem jahr gut läuft, habe natürlich dieses schrott tool wieder schnell deinstalliert, war nur mal so zum testen.
PC1: Deutschland PC 7 (my Update ) ATI X1600 XT256/and geänderte Gehäuse+NT Lüfter., PC ist auf sehr leise getrimmt, CPU 41 - 55 c AquaMark score: 58128, PC 2: Medion Prof640/NV 6800 GT/2 GB, AquaMark score:61428

speedworkx
Posts: 14
Joined: Fri Mar 09, 2007 19:56

GRAKA Problem

Postby speedworkx » Tue Apr 03, 2007 9:00

Hallo,

in dem ATI Catalyst Tool (wenn es denn funktioniert, hatte da auch Probleme) kann man im Expertenmodus unter Overdrive auch die Temperatur erkennen, da habe ich meine Temperatur abgelesen, ob das natürlich stimmt steht auf einen anderem Blatt.

Laut der FSC Hotline erlischt die Garantie NICHT wenn man den PC aufmacht und nachschaut. Man darf sogar noch ein Festplatte einbauen (wie gesagt O-Ton FSC Hotline, ob das stimmt?) Ich hab ihn trotzdem nicht aufgemacht, da ich bei einem 3 Wochen alten PC mich auf keine Diskussion "sie haben den PC aufgemacht" einlassen wollte. Ich habe den Vorgänger dieses PC selber zusammengebaut, ohne Probleme, aber mit Familie und Beruf hatte ich eigentlich keine Lust mehr mein eigener PC Techniker zu sein. Deswegen der DPC 9.

Software die zusätzlich auf dem PC installiert ist, ist übersichtlich: Battlefield 2 und ACDSee für meine Pentax Digicam. Daran kann es ja kaum liegen.

Der Rechner ist jetzt 1 Woche weg, noch ist er nicht zurück.

Ich hoffe mal die haben das Problem bald im Griff, ansonsten gebe ich den ganzen Rechner zurück. :twisted:

Boerder
Posts: 12
Joined: Mon Apr 02, 2007 15:24

Postby Boerder » Tue Apr 03, 2007 10:50

Danke für den Tip mit dem ATI Catalyst Tool. Nach erneuter Installation des Treibers/des Tools konnte ich im Normalbetrieb 85°C ablesen. Das kann nicht normal sein. Wenn ich in die 3D Einstellungen springe und die 3D Vorschau läuft komme ich schnell auf über 100°. Ich beende das Ganze dann schleunigst.

Ich habe den Rechner geöffnet und den Lüfter der Graka überprüft. Der läuft, und wird auch unter Last schneller. Ich habe fast den Eindruck dieser bläst die ohnehin schon warme Luft im Gehäuse auf den GraKa-Prozessor.

Auf Nachfrage bei der Hotline wurde mir gesagt, der Fall mit der überhitzten GraKa sei in Klärung, was auch immer das heißen mag. Ich bekäme Nachricht, wenn eine Aussage getroffen werden kann. So ganz traue ich dieser Info nicht. Ich werde wohl heute nochmal dort anrufen.

Andi89
Posts: 6
Joined: Mon Apr 02, 2007 16:13

Postby Andi89 » Tue Apr 03, 2007 11:58

Hi also ich hab auch den DPC9 und hab genau das Prob. wie hier beschrieben
hätte mal gern ein paar infos ob es wirklich was bringt wenn man den abholen lässt und ob es dann funtzt.

Mfg Andi

KaiTa
Posts: 36
Joined: Thu Mar 22, 2007 20:55

Postby KaiTa » Tue Apr 03, 2007 14:40

Das kann ich dir in 1-2 Wochen sagen. Meiner wurde heute abgeholt.


Return to “SCALEO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest