GameStar PC: langsamer Systemstart (ASUS A8N-SLIFM nForce4)

SCALEO E, SCALEO H, SCALEO X, SCALEO L, SCALEO P

Moderator: ModTeam

DSonic
Posts: 31
Joined: Tue Jan 31, 2006 20:59
Contact:

Re:

Postby DSonic » Wed Mar 07, 2007 12:18

Cybertronic wrote:DSONIC

Nochmal zurück zu HDTUNE. Ich würde gerne mal die Lesegeschwindigkeit der Platte in MB pro s wissen. Es war nicht die Rede davon, ob sie Fehler hat,sondern wie schnell Daten gelesen werden.

Gruß


Platte hat 55 MB/s Spitze und 40 MB/s niedrigste Rate. Ist also okay. Ich habe aber da mal was probiert: Sobald ich im Hintergrund ein Programm während des Test starte, also einen weiteren Zugriff auf die Platte mache, geht die Rate auf unter 1 MB/s zurück. Ich verstehe ja das die Rate einbricht, aber sie bricht für mehrere Sekunden auf unter 1 MB/s ein!?

Ich glaube das ist so nicht korrekt, oder?

DSonic
Posts: 31
Joined: Tue Jan 31, 2006 20:59
Contact:

Postby DSonic » Wed Mar 07, 2007 12:22

Der FS Techniker hat mein Mainboard getauscht. Effekt war aber gleich Null. Keine Besserung. Scheinbar muss ich mit der schlechten Performance leben. Den Systemstart kann ich durch Abschalten der meisten Autostart und Dienste erträglich gestallten. Blöd nur das ich dann einige Programme und Dienste manuell nachstarten muss.

Damit ist das Problem aber nicht gänzlich behoben (siehe Post vorher!). Bei Spielen oder anderen Applikationen kommt es zu Slow Downs wenn im Hintergrund auf die Platte zugegriffen wird.

Außerdem eine neue Feststellung:

Titan Quest ist laut Entwickler ein Multicore-fähiges Spiel, d.h. bei Dual Core müsste der Prozess beide Kerne ansprechen können. Macht er aber nicht! Das Spiel bekommt max. 50% CPU-Leistung, sprich nur einen Core auf 100%, der andere wird von Hintergrunddiensten aber zugleich angesprochen mit ein paar Prozent, d.h. das System versteht schon das da ein zweiter Kern ist, nur können beide nicht zugleich von ein und demselben Prozess genutzt werden.

Ist das evtl. das Problem? Und wie kann ich das beheben oder genauer austesten?

Imperator
Posts: 214
Joined: Thu Dec 14, 2006 12:43
Location: Deutschland

Postby Imperator » Wed Mar 07, 2007 13:13

kannst nur mal folgendes Patch und den aktuellen Prozessortreiber von AMD testen, falls nicht schon installiert.

DSonic
Posts: 31
Joined: Tue Jan 31, 2006 20:59
Contact:

Re:

Postby DSonic » Wed Mar 07, 2007 13:33

Imperator wrote:kannst nur mal folgendes Patch und den aktuellen Prozessortreiber von AMD testen, falls nicht schon installiert.


Habe den Patch, Dual Core Optimizer und die CPU Treiber in der neuesten Version installiert. Habe auch schon Cool 'n' Quiet testweise deaktiviert.

User avatar
Cybertronic
Posts: 593
Joined: Sat Feb 25, 2006 20:41
Contact:

Re:

Postby Cybertronic » Wed Mar 07, 2007 19:31

-> Platte hat 55 MB/s Spitze und 40 MB/s niedrigste Rate.

Die Werte sind normal.
1 MB/s, das könnte auch beim Startvorgang zur Geltung kommen.

mögliche Beseitigungen:
- Defragmentierung der Festplatte
- dann Auslagerungdatei vergrößern, vorher komplett löschen


1MB/s zeugt davon, das der Lesekopf zu sehr hin und her ruckeln muss
1. bekannten Gigantic-Primzahldrilling [p,p+2,p+6] mit 10047 Stellen habe ich gefunden. Er lautet: 2072644824759 x 2^33333 +d , d=-1,+1,+5

DSonic
Posts: 31
Joined: Tue Jan 31, 2006 20:59
Contact:

Re:

Postby DSonic » Wed Mar 07, 2007 19:39

Cybertronic wrote:-> Platte hat 55 MB/s Spitze und 40 MB/s niedrigste Rate.

Die Werte sind normal.
1 MB/s, das könnte auch beim Startvorgang zur Geltung kommen.

mögliche Beseitigungen:
- Defragmentierung der Festplatte
- dann Auslagerungdatei vergrößern, vorher komplett löschen


1MB/s zeugt davon, das der Lesekopf zu sehr hin und her ruckeln muss


Ja, das kommt sicherlich beim Start zu tragen denke ich. Ich defragmentiere mit Diskeeper. Der macht das ja fast automatisch im Hintergrund. Zudem habe ich schon eine BootTime-Defragmentierung vorgenommen.

Die Auslagerungsdatei liegt auf einer eigenen Partition. Ich hatte dies mal 3,5 GB groß (feste Größe), testweise habe ich die auf 1000 MB min und 3000 MB max gesetzt, hat aber auch nix gebracht. Außerdem wird die Datei fast nicht verwendet (bei 2 GB Hauptspeicher *g*).

Achja, das Problem war ja auch mit Ersatzplatten dasselbe ;(

Imperator
Posts: 214
Joined: Thu Dec 14, 2006 12:43
Location: Deutschland

Postby Imperator » Wed Mar 07, 2007 22:35

@ DSonic
ich denke du hast Dienst bei dir laufen, die sich gegenseitig behindern.
Ich habe leider die Erfahrung machen müssen, das selbst das Deaktivieren (msconfig), dies nicht beheben konnte.
Hast du dein Rechner mal mit einem nackten Windows + Treiber getestet ?
PS: Update für Windows installiert.

DSonic
Posts: 31
Joined: Tue Jan 31, 2006 20:59
Contact:

Re:

Postby DSonic » Thu Mar 08, 2007 9:00

Imperator wrote:@ DSonic
ich denke du hast Dienst bei dir laufen, die sich gegenseitig behindern.
Ich habe leider die Erfahrung machen müssen, das selbst das Deaktivieren (msconfig), dies nicht beheben konnte.
Hast du dein Rechner mal mit einem nackten Windows + Treiber getestet ?
PS: Update für Windows installiert.


Ich habe alle Updates drauf, und ja, wie im ersten Post beschrieben habe ich auch eine mehrfache Neuinstallation versucht.

User avatar
hwt
Posts: 510
Joined: Tue Sep 05, 2006 5:10
Location: Deutschland

Re:

Postby hwt » Thu Mar 08, 2007 10:10

DSonic wrote:
alex2006 wrote:Was sagt die Ereignisanzeige von Windows? Werden da irgendwelche Fehler oder Probleme abgebildet, die vielleicht weiterhelfen könnten?

Gruß
Alex


Nein. Mittlerweile habe ich soviele "Optimierungen" vorgenommen. Prefetch, Dateicache und und und. Außerdem einige unnötige Programme entfernt, bzw. Dienste deaktivert die ich nicht ständig benötige (z.B. IIS). Das ist zwar unhandlich aber dadurch ist der Start auf 3-4 Minuten verkürzt.
(


ja das wird wohl der fehler sein,
wenn man falsch optimiert hat erreicht man oft nur das gegenteil, z.b. diese angeblichen dollen wunder tools verwendet, die auf einigen pc magazin web.seiten immer gern eine leistungs-steigerung versprechen, aber in wirklichkeit in windows oft das ein oder andere kaputt gemacht wird und das gesamt system wird dann sehr langsam, (u.a. werden oft und immer sehr gerne diese tips gegegen (das ist computer dau); man solle alle system dienste abschgalten, aber danach läuft dann garatiert der pc nicht mehr rund; weil windows selber einige sachen benötigt.;
also wenn man da rum fummelt immer schön ein
image backup der gesammte HDD auf DVD erstellen, damit
man das wieder scchnell komplett rückgänig machen kann.

was der support dqa sagt, der hat da u.a schon recht,
es kann meiner meinung nach nur an windows selber liegen, dass das irgendwie verorgelt ist, oder mal ein virus eine system datei zerstört hatte,
oftmals sitzt aber auch die fehlerquelle nummer 1. direkt vor dem pc.


im bios selber kann man selber auch noch etwas machen, blinkt etwas ,

1. Lw HDD C:
alles andere auf aus stellen, weil man ja eh wenn man von der CD/DVD booten will einfach nur die taste (F8) drücken braucht , manchmal ist in den bios defaut einstellungen
das disketten LW aktiviert, der PC hat aber keins,
das u.a.komplett abschalten.

bei meinem pc hier u.a eine system start zeit von nicht mehr als 8 sec. *ggg*, wenn man richtig optimiert und nicht alles glaubt was diese magazine einem empfehlen klappt das *g*

PS: die wahrscheinlichkeit das sich windows mal von selber zerlegt, ist größer als das die HW *****, weil das ist ja nur software.
Last edited by hwt on Thu Mar 08, 2007 10:39, edited 3 times in total.
PC1: Deutschland PC 7 (my Update ) ATI X1600 XT256/and geänderte Gehäuse+NT Lüfter., PC ist auf sehr leise getrimmt, CPU 41 - 55 c AquaMark score: 58128, PC 2: Medion Prof640/NV 6800 GT/2 GB, AquaMark score:61428

Imperator
Posts: 214
Joined: Thu Dec 14, 2006 12:43
Location: Deutschland

Postby Imperator » Thu Mar 08, 2007 10:16

wie "HWT" schon schrieb, scheint dein Windows nicht sauber zu laufen.
Deswegen hab ich gefragt, ob du dein Rechner mit einer frischen Installation getestet hast, nur Treiber + Updates, ohne zusätzliche Software.

DSonic
Posts: 31
Joined: Tue Jan 31, 2006 20:59
Contact:

Re:

Postby DSonic » Thu Mar 08, 2007 10:58

Imperator wrote:wie "HWT" schon schrieb, scheint dein Windows nicht sauber zu laufen.
Deswegen hab ich gefragt, ob du dein Rechner mit einer frischen Installation getestet hast, nur Treiber + Updates, ohne zusätzliche Software.


es scheint nicht windows zu sein. das problem tritt nach jeder neu-installation auf, bzw. dann wenn die ersten proggis und dienste installiert sind. dabei ist auch nicht ein spezielles programm schuld. ich habe schon für die meisten ein alternativ tool versucht (Anti-Virus, Firewall, Backup).

ich glaube die platten werden einfach viel zu stark ausgebremst wenn mal ein wenig mehr parallel geladen wird. mehr als es üblich sein sollte.

ich versuche auch nicht wahllos irgendwelche tools und einstellungen aus. ich habe da schon mittlerweile genug erfahrung gesammelt ;)


ich überlege ein RAID-0 auszuprobieren und zu testen ob ich damit vielleicht mehr Performance erreichen kann. dadurch umegehe ich zwar nur das problem, aber immerhin.

User avatar
hwt
Posts: 510
Joined: Tue Sep 05, 2006 5:10
Location: Deutschland

Postby hwt » Thu Mar 08, 2007 11:29

1.)und laufen die Platten alle auch schön im DMA Mode ?
vielleicht ist das im Bios verstellt, so das Windows selber das dann auch nicht in dem DMA Mode mehr setzten kann?
2.)Bios, haste ein fremdes Bios installiert, als dass das für diesen PC gedacht ist?
3.) vielleicht ist die verbaute HDD doch nicht so ganz in ordnung , oder die HDDs sind alle falsch angeschlossen ?
4.oder das Bios ist total verstellt ?
5.) ist denn der Ram Speicher noch in ordnung ?

mit RAID-0 wird es auch nicht viel schneller, die arbeit kannste dir eigentlich sparen.
PC1: Deutschland PC 7 (my Update ) ATI X1600 XT256/and geänderte Gehäuse+NT Lüfter., PC ist auf sehr leise getrimmt, CPU 41 - 55 c AquaMark score: 58128, PC 2: Medion Prof640/NV 6800 GT/2 GB, AquaMark score:61428

DSonic
Posts: 31
Joined: Tue Jan 31, 2006 20:59
Contact:

Re:

Postby DSonic » Thu Mar 08, 2007 13:31

hwt wrote:1.)und laufen die Platten alle auch schön im DMA Mode ?
vielleicht ist das im Bios verstellt, so das Windows selber das dann auch nicht in dem DMA Mode mehr setzten kann?
2.)Bios, haste ein fremdes Bios installiert, als dass das für diesen PC gedacht ist?
3.) vielleicht ist die verbaute HDD doch nicht so ganz in ordnung , oder die HDDs sind alle falsch angeschlossen ?
4.oder das Bios ist total verstellt ?
5.) ist denn der Ram Speicher noch in ordnung ?

mit RAID-0 wird es auch nicht viel schneller, die arbeit kannste dir eigentlich sparen.


Ähm... Lies Dir bitte den Thread von Anfang an durch, besonders das erste Posting! Dann sind alle Deine Fragen bereits beantwortet :!:

RAID-0 werde ich auch lassen, habe mich entschieden lieber eine weitere Platte einzubauen und Programme und Spiele auf diese "auszulagern" dadurch trennen sich parallele Zugriffe von System/PageFile und Programme/Spiele schonmal auf zwei Platten und ich kann hier bestimmt einen besseren Performancegewinn erreichen!

User avatar
hwt
Posts: 510
Joined: Tue Sep 05, 2006 5:10
Location: Deutschland

Re:

Postby hwt » Thu Mar 08, 2007 15:22

DSonic wrote:
hwt wrote:1.) besseren Performancegewinn erreichen!



> Performancegewinn erreichen

aber viel Ahnung scheinst du offenbar doch nicht zu haben,
aufteilen und etwas performancegewinn erreicht man mit zwei herkömmlichen HDDs, in dem man alle pfade
alle Temp Files, so wie den swp File verbiegt und dies alles die 2. HDD setzt, dazu muss man u.a. tief in die Reg. dat eingreifen um u.a. die Pfade für den IE 6/7 zu ändern (!)
PC1: Deutschland PC 7 (my Update ) ATI X1600 XT256/and geänderte Gehäuse+NT Lüfter., PC ist auf sehr leise getrimmt, CPU 41 - 55 c AquaMark score: 58128, PC 2: Medion Prof640/NV 6800 GT/2 GB, AquaMark score:61428

DSonic
Posts: 31
Joined: Tue Jan 31, 2006 20:59
Contact:

Re:

Postby DSonic » Thu Mar 08, 2007 15:47

hwt wrote:aber viel Ahnung scheinst du offenbar doch nicht zu haben,
aufteilen und etwas performancegewinn erreicht man mit zwei herkömmlichen HDDs, in dem man alle pfade
alle Temp Files, so wie den swp File verbiegt und dies alles die 2. HDD setzt, dazu muss man u.a. tief in die Reg. dat eingreifen um u.a. die Pfade für den IE 6/7 zu ändern (!)


Nun, ist aber m.E. ganz logisch und ich brauche nicht unbedingt TempFiles und SwapFile von der Systempartition zu entfernen. Würde aber nochmal mehr Performance bringen, klar, aber der Aufwand lohnt glaube ich nicht so sehr. Hier die Theorie:

momentan:

HDD1 System + Programme + Games

Zugriff auf eine Datei in Partition System = schnelle ~50 MB/s
Zugriff auf eine Datei System + eine Datei Programme = langsam ~1 MB/s für eine der Dateien, andere schneller

zukünftig:

HDD1 System
HDD2 Programme + Games

Zugriff auf eine Datei in Partition System = schnelle ~50 MB/s
Zugriff auf eine Datei System + eine Datei Programme = schnelle ~50 MB/s für beide Dateien

Warum? Weil die beiden Platten getrennt arbeiten und beide die volle Geschwindigkeit erreichen können!

Getestet habe ich das anhand anderer Dateien und Platte 1 und 2 die momentan drinne sind kommen sich bei gleichzeitig Zugriffen überhaupt nicht ins Gehege.

Da ich selten ein Programm und ein Spiel gleichzeitig betreibe, bzw. plattenintesive Anwendungen und Spiele zugleich, kann ich das beides auf die zweite Platte schieben. System + Programme oder System + Spiele Zugriff kommt ja mehr als oft vor (DLLs, Temp, Saves, PageFile usw.).


Return to “SCALEO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests