SCALEO Pi Intel Core 2 Duo E6400 WLAN Problem unter Vista

SCALEO E, SCALEO H, SCALEO X, SCALEO L, SCALEO P

Moderator: ModTeam

nuutsch
Posts: 5
Joined: Sat Feb 10, 2007 1:51

SCALEO Pi Intel Core 2 Duo E6400 WLAN Problem unter Vista

Postby nuutsch » Mon Feb 19, 2007 22:07

Hallo liebe User,

habe da ein sehr ärgerliches Problem:

Ich habe mir von Quelle den SCALEO Pi Intel Core 2 Duo E6400 gekauft (Vista Home Premium vorinstalliert).

Als WLAN-Karte ist die Fujitsu Siemens Computers WLAN 802.11b/g (SiS163u) verbaut.

Mit meiner 6.000er Leitung lade ich jedoch nur mit 80 - 85kb/sec runter.
Selbst auf Servern, auf denen ich eigentlich mit 700kb/sec lade.

Habe alle Treiber neu installiert, Vista nach einer Formatierung neu draufgemacht, alle Optionen im System abgesucht...
Nichts hat auch nur ansatzweise den DL-Speed gehoben..

Nun habe ich Windows XP auf einer anderen Partition laufen und siehe da...Top-Speed!


Meine Anfrage an Fujitsu-Siemens hat mir leider nur die konfuse Antwort gebracht, dass die WLAN-Karte intern an USB1.1 angeschlossen wäre und ich damit leben müsse...
Auf eine Antwort auf meine Frage, warum unter XP alles in Ordnung ist, warte ich bis heute vergebens.


Daher hoffe ich nun, dass mir hier geholfen wird.

Imperator
Posts: 214
Joined: Thu Dec 14, 2006 12:43
Location: Deutschland

Postby Imperator » Tue Feb 20, 2007 10:48

teste mal diesen Treiber. :roll:

nuutsch
Posts: 5
Joined: Sat Feb 10, 2007 1:51

Postby nuutsch » Wed Feb 21, 2007 0:32

Wundert mich ja schon etwas, weil das ja ein Treiber für Amilo ist und nicht für den Scaleo.

DL-Speed hat sich auf DSL2000 (ca. 220kb/sec) gebessert, leider bin ich immer noch von meiner 6000er Leitung weit entfernt.

Wobei er zB auf rapidshare.com mit 580kb/sec anfängt und sich dann schnell bei 200 - 220kb/sec einpendelt.

Also schlagt mal bitte weitere Treiber vor :)

alex2006
Posts: 307
Joined: Mon Aug 21, 2006 21:33

Postby alex2006 » Wed Feb 21, 2007 17:40

Das ist derzeit der aktuellste Treiber, da kommt mit Sicherheit bald noch was nach. Geduld ...


Gruß
Alex

nuutsch
Posts: 5
Joined: Sat Feb 10, 2007 1:51

Postby nuutsch » Wed Feb 21, 2007 19:02

Sicher habe ich Geduld, das ist keine Frage.

Ich verstehe nur nicht, warum FS Rechner mit Vista ausliefert, wenn die Komponenten nicht fehlerfrei mit jenem OS laufen.

alex2006
Posts: 307
Joined: Mon Aug 21, 2006 21:33

Re:

Postby alex2006 » Wed Feb 21, 2007 20:35

nuutsch wrote:Ich verstehe nur nicht, warum FS Rechner mit Vista ausliefert, wenn die Komponenten nicht fehlerfrei mit jenem OS laufen.



Jetzt wiederum verstehe ich Dich nicht: Du mußt Dir doch im Klaren darüber sein, dass man mit der Treiberentwicklung für ein neues Betriebssystem noch nicht auf dem Niveau sein kein. XP ist 6 Jahre auf dem Markt, da kann man natürlich ordentlich funktionierende Treiber erwarten. Vista ist erst wenige Wochen auf dem Markt, da gibt es noch in jeder Hinsicht reichlich zu tun.

Der Treiber läuft ja fehlerfrei, nur ist die Performance noch nicht so dolle.


Gruß
Alex


PS: Wer sich VISTA jetzt schon antut, muß halt mit diversen Problemchen leben. Mir kommt es vorläufig nicht in den Sinn, mein sehr gut funktionierendes Windows XP auf VISTA upzugraden. Ab Service Pack 1 kann man drüber reden.

nuutsch
Posts: 5
Joined: Sat Feb 10, 2007 1:51

Postby nuutsch » Thu Feb 22, 2007 1:31

Als ich den Rechner bestellt habe, war der neueste Stand, dass XP aufgespielt ist und Vista als kostenloses Update mitgeliefert wird.

Dass bei der Lieferung dann doch Vista drauf ist, konnte ja niemand wissen.

Aber nun gut, ich habe mir soeben XP installiert und werde dann mit dem Umstieg auf Vista noch eine Weile warten.

alex2006
Posts: 307
Joined: Mon Aug 21, 2006 21:33

Postby alex2006 » Thu Feb 22, 2007 20:54

Jaja, die Firma Quelle ... Hab ich recht?

Normalerweise hat Dein Händler damit den Kaufvertrag nicht erfüllt, sei denn man hätte Dich darüber informiert, dass Vista installiert ist, und Du hättest diesen Umstand ausdrücklich akzeptiert.

FSC selbst bietet auch weiterhin XP parallel an, die Händler müssen nur entsprechend bestellen. Die Updates auf Vista für Vista capable PCs werden nicht mitgeliefert und sind auch nicht kostenfrei, da hat Dir jemand Unsinn erzählt. Es gibt eine Aktion von FSC und anderen Herstellern, die über die Firma Moduslink (und nun auch Buhl Data, weil Moduslink überfordert ist) als Partner von MS die Updates subventioniert anbieten.


Gruß
Alex

Schlumpf
Posts: 3
Joined: Sat Feb 24, 2007 10:21

Postby Schlumpf » Sat Mar 03, 2007 15:08

Hallo,

probier mal den XP-Treiber. Der Vista Treiber funktioniert bei mir nur im ungesichtern WLAN. Als ich den XP-Treiber installiert hatte, lief alles reibungslos.

Der Suchende
Posts: 193
Joined: Wed Aug 30, 2006 9:15

Postby Der Suchende » Sat Mar 03, 2007 17:13

Jetzt wiederum verstehe ich Dich nicht: Du mußt Dir doch im Klaren darüber sein, dass man mit der Treiberentwicklung für ein neues Betriebssystem noch nicht auf dem Niveau sein kein.


Das ist mit Verlaub vom Sandpunkt Quatsch. 5 Jahre arbeitet MS an Vista da sollte man erwarten das zumindest Technik die schon lang am Markt ist funktioniert.
MS hat die Absicht gehabt mit Vista nur noch MS genehme Soft und Hardwareanbieter zuzulassen. Der defender Beispielsweise behindert an so vielen Stellen den ordnungsgemässen Betrieb das es immer wieder zu diesen Treiberfehlern kommt. Unter dem ganzen Vistamüll ist ja wie bei XP schon das ganz normale MS wie es schon Windows 95 war.
Die Hardwarehersteller können nur bedingt dafür weil sie zu wenig oder falsche Daten von MS bekommen.


Der einzige Treiber von SIS für Vista ist nicht für Deinen Chip aber vieleicht gehts trotzdem,

http://www.sis.com/download/download_st ... ?id=155880


Sonst nur der XP Treiber,

http://www.sis.com/download/download_step1.php

Sachsenpaule
Posts: 4
Joined: Sat Nov 11, 2006 12:16

Postby Sachsenpaule » Sat Mar 03, 2007 17:46

Hallo Suchender,

unter Vista und XP ist bestimmt nicht das selbe wie unter Win95.
XP basiert auf NT, Vista ist der Nachfolger.
Es handelt sich dabei um eine völlig andere Produktlinie mit völlig andere Technologie.
Vielleicht sollte man dem neuen System einige Analufzeit geben.
Die Treiber kommen ja auch von den anderen Herstellern.
Als XP raus kam, wollte es auch keiner haben, aber es hat sich durchgesetzt.


Der Sachsenpaule war da und hat Dich downgegradet.

Der Suchende
Posts: 193
Joined: Wed Aug 30, 2006 9:15

Postby Der Suchende » Sat Mar 03, 2007 21:48

@Sachsenpaule

schämst Du dich unter Deinem richtigen Namen zu posten?

Vielleicht sollte man dem neuen System einige Analufzeit geben.


Wie lange denn noch? 5 Jahre sind lang genug. Wenn MS weis das ihr Produkt nicht funktioniert hätten sie es später rausbringen dürfen.
Sicher basiert Vista auf NT. Nur auf was basiert NT?;-) Von daher ist da schon was drann. Eine neue Technologie ist Vista definitiv nicht. Es ist nach wie vor dos basierend.
Bei XP gabs nie derartige Probleme das es Null einwandfrei funktionierende Software und Treiber gab. MS hat Trojanerartige Funktionen die Treiber und Software welche auf der MS basis-Software eigentlich funktioniern würden, behindern und unbrauchbar machen um den Kunden zu zwingen MS geneme Soft und Hardware kaufen zu müssen. Für mich ist das ilegale Kartelbildung. Ich teste jetzt seit knapp einer Woche und es ist erschreckend was sich da auftut.
Das gesammte Vista ist eine einzige spyware. Keine Funktion die nicht versucht auf das Internet zuzugreifen.
Warum behintert MS die bekannten Antivieren, Firewall, Anti-spyware software Hersteller ihre Programme für Vista zu schreiben?
Von anfänglicher Euphorie für das neue BS entdecke ich den ganzen dreck bei genauen hinsehen.

Entschuldigt bitte das ich hier Was vollkommen Themenfremdes in @nuutsch`s Beitrag geschrieben habe.

Der Suchende.

Sachsenpaule
Posts: 4
Joined: Sat Nov 11, 2006 12:16

Postby Sachsenpaule » Sun Mar 04, 2007 21:55

Hallo Suchender,

Was regst Du Dich so auf, Du kannst ja auch XP weiter nehmen. Der grosse Umstieg kommt ohnehin erst in zwei Jahren.
Ich muss Dich korrigieren:
NT beruht eben nicht auf DOS sondern wurde Anfang der neunziger Jahre neuentwickelt.
MS holte sich speziell dazu einen ehemaligen UNIX Entwickler an Bord.
Damals hatte NT wenig Erfolg, da es für seine Zeit zu starke Hardwareanforderungen hatte.
Dadurch kam es in den Ruf zwar sehr stabil aber eben auch sehr träge zu sein.
Der Durchbruch kam erst mit NT4.0. Dannach kamen W2k, XP und nun Vista.
Die DOS-Ära wurde mit WinME im Jahr 2000 entgültig beendet.
Das sind die Fakten, auch wenn einige unterstellen, MS baue immer noch auf DOS.
Dies ist schlicht unwahr.

Viele Menschen lästern über MS-Betriebssysteme und doch nehmen die meisten
Windows, anstatt Alternativen wie Linux oder MacOS zu verwenden. Warum wohl?

Vista muss sich im übrigen mit dem Internet verbinden um notwendige Updates zu laden, dies war bei XP nicht anders.
Wo soll sonst noch Spyware stecken und was hätte MS davon?
Gründe z.Z. nicht auf Vista zu setzen sind für mich die fehlende Notwendigkeit
(es gibt keine Software, welche nur unter Vista läuft),
noch ungenügende Treiberunterstützung und zu hohe Hardwareanforderungen.
Diese Gründe sind und waren immer die selben, als ein neues OS auf dem Markt kam. In zwei Jahren werden wir
Rechner haben, die das richtig ausnutzen können und wir werden Software haben, welche nur unter Vista läuft.

Im übrigen schäme ich mich ganz und garnicht der Sachsenpaule zu sein.

Der Sachsenpaule war nämlich da und hat Dich downgegradet.

alex2006
Posts: 307
Joined: Mon Aug 21, 2006 21:33

Postby alex2006 » Mon Mar 05, 2007 21:12

@ Sachsenpaule

:D Genau so ist es. Auch mit dem Rest Deiner Aussagen gehe ich konform. Dank Dir für die Unterstützung!!!


Gruß
Alex

Der Suchende
Posts: 193
Joined: Wed Aug 30, 2006 9:15

Postby Der Suchende » Mon Mar 05, 2007 22:49

@sp

Nt hat gegenüber dos nur zu vermachlässigend kleine Unterschiede. Das war mehr Medienkampagne als Inovation.

Viele Menschen lästern über MS-Betriebssysteme und doch nehmen die meisten
Windows, anstatt Alternativen wie Linux oder MacOS zu verwenden. Warum wohl?


Weil hinter linux kein konzern steht der die Macht hat PC Hersteller/Vertreiber finanziell zu beeinflussen ihre PC`s mit Linux anzubieten. Nicht zuletzt liegt die Schuld bei den Linux entwicklern selbst.
Aber grad ein PC Vertrieb wie FCS hätte die Chance sich abzunabeln.
Warum incht mal ein Deutschland PC mit Linux? Die Hardware läuft inzwischen nicht schlechter als bei Vista Es gibt MS Emulatoren die den User seine alten Spiele weiterspielen lässt.

Vista muss sich im übrigen mit dem Internet verbinden um notwendige Updates zu laden, dies war bei XP nicht anders.



Das ist nicht richtig. Wozu nach 5 Jahren immer noch updates für hard und software die es vorher schon gab?
Ubtates kann man mit irgend einem PC herunterladen und dann auf dem Zielsystem instalieren. Ich benutze seit Jahren ein altes Frontschwein fürs Internet und update meine anderen PC`s nach bedarf selber. Das bringt mir das Viren, Trojaner usw auf meinen arbeits PC`s ausgschlossen sind.



Der Sachsenpaule war nämlich da und hat Dich downgegradet.


Ach Paule du merkst gar nicht wo du bist.


Return to “SCALEO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron