Hitze Problem

SCALEO E, SCALEO H, SCALEO X, SCALEO L, SCALEO P

Moderator: ModTeam

Han

Hitze Problem

Postby Han » Sat Nov 04, 2006 12:20

Hallo Forum
Wer kan mir einen Lösung anbieten die auch plausibel ist.

Habe seit 2 jahren ein Scaleo P

Mainboard A8NE-FM, den erste mit 2 Speicherbänken (Defekt)
ist ausgetauscht jetzt habe ich 4 Speicherbänken.
zum dritten mal ist der Mainboard Lüfter Defekt (Überhitzung Lagerschaden)

BIOS auf den neusten Version

Netzteil ist Ausgetauscht

Prozessor AMD64 Athlon 3200+
Ausgetauscht jetzt AMD64 Athlon 3500+

2 x 256 MB Speicher ist auch Ausgetauscht.
habe noch extra 2 x 256 MB nachgerüstet. (sind alle gleich)
jetzt 1024 MB und das funktioniert wenigstens

Grafikkarte ATI PCI E X600SE ZWEI mal durchgebrandt
ersetzt durch ATI PCI E X700SE den erste hat auch nicht lange gehalten
auch ersetzt aber mit andere Lüfter (IST AUCH IM EIMER)

DIE KISTE IST SO LAUT, MANN DENKT ES KREIST EIN HUBSCHRAUBER ÜBER MEIN HAUS

Habe den Grafik karte Demontiert und ein Passivlüfter aufgebaut?????
auch dar kann mann ein EI drauf braten, dies ist aber nur ein NOT Lösung um den Krach zu Reduzieren, mach gar nicht dran Denken was Pasiert wenn ich ein Spiel spiele.

Wenn die Kiste dicht ist dauert es nicht lange dann denkt mann er hebt ab :roll:
also habe ich die Verkleidung runtergenommen das hilft einigermaßen, ist aber nicht sin der sache

Betriebssystem ist WIN XP Home ed. mit SP2

HILFE ICH BIN AM ENDE MIT MEINER LATEIN :cry:

Mitfreak
Posts: 55
Joined: Thu May 04, 2006 18:06

Postby Mitfreak » Sat Nov 04, 2006 17:31

Servus Han,jeder FSC User kennt wohl das Hitze und Lautstärke Problem.Ich selber habe nach dem Erstanschluss vom DPC 7 nach dem Stein gesucht den ich auf den PC packe damit die Kiste nicht abhebt.Mal im ernst,kauf dir gute Marken Lüfter,die sind nicht Teuer und vor allem sind diese Leise und Leistungsstark.Sorge für einen gleichmässigen Luftstrom in deinem PC in dem du z.b. 2x80mm Gehäuselüfter in deinem PC verbaust,den einen lässt du ins Gehäuse blassen und den anderen raus.Der Vorteil von mehreren Lüftern ist,man muss diese nicht auf vollen Turen laufen lassen und reduziert damit die Lautstärke.Ich selber habe 2x80 mm Papst Lüfter im Gehäuse die auf 50% laufen , diese sind kaum hörbar und sorgen für die nötige Kühlung.Für deine GraKa gibt es sicher auch ein paar gute Lüfter.
MfG Nico

User avatar
Cybertronic
Posts: 593
Joined: Sat Feb 25, 2006 20:41
Contact:

Postby Cybertronic » Sat Nov 04, 2006 18:38

Gute Tipps vom Vorgänger: Achte aber auch, und da vermute ich die Schwachstelle, das der PC GENÜGEND PLATZ IN ALLEN 3 DIMENSIONEN
IM RAUM HAT, um die Wärme auch abzuführen. Das heist, für einen Dauerbetrieb des PCs ist tötlich ungeeignet diesen zu Dicht an einer Wand, unter dem Schrteibtisch, gar mit Möbeln zudonnern. Das gabs auch schon, und dann kam das gejammer. Sollte das nicht der Fall sein, dann schauen, ob
neue Lüfter einen Effekt bringen. Mit einem Tool (wie Everest) kann man Temps überwachen (auch Drehzahl der Lüfter) und Schwachstellen aufdecken.

Anmerkung zum Basteln. Ich selber habe im Metallgehäuse keine Möglichkeit seitwärts Lüft zuzuführen (Habe auch Hitzeprobleme gehabt).
Habe Haube abgemacht und eine starke Pappwand eingesetzt, Loch rausgeschnitten und Luftstrom eines 80mmx80mm Lüfter zusätzlich (Halbe Power) auf den CPU Lüfter geleitet.
Brachte glatt 10 Grad weniger Hitze für CPU.



Gruß
1. bekannten Gigantic-Primzahldrilling [p,p+2,p+6] mit 10047 Stellen habe ich gefunden. Er lautet: 2072644824759 x 2^33333 +d , d=-1,+1,+5

User avatar
hwt
Posts: 510
Joined: Tue Sep 05, 2006 5:10
Location: Deutschland

Postby hwt » Sat Nov 04, 2006 18:59

Die Ursache des Lärms im PC ist meinst:
Der CPU Lüfter oder der NT Lüfter -> der bei dem Siemens PCs
etwas überdimensoniert ist,
optimal ist, entweder ein schwächerer 8 x 8 NT Lüfter
oder besser noch ein anderes NT mit zwei Lüftern (autom. geregelt) und ein zusätzlich ein 8 x 8 Gehäuse Lüfter mit
3 Pin dem am Borad anschließen,
oder ein normaler, mit eingebauter Autom. Reglung.
Zur Ati 700, ich habe hier einen Core Medion PC seit einem Jahr hat eine ATI 700pro drin,
die GK hört man nur etwas, wenn der PC (bei 3D Sachen)
eine weile läuft, außerdem sollte man den CPU Lüfter RICHTIG
im Bios einstellen, so das erst bei einer Temp von 49/55 c
langsam angängt hoch zu regeln und nicht im Leerlauf schon auf volle pulle dreht (!!)


Alles nur eine fFrage der Richtigen Abstimmung , die ab Werk aufmals nicht ganz optimal ist (!)


edit : die Kabel im den meisten Komplett PCs sind auch oft mal s nicht optimal verlegt und hängen kreuz um quer im Rechner rum,
wenn man das richtig sauber neu verlegt, schön mit Kabelwinder fixsiert ,
kann das schon mal 2 c mehr an Kühlung bringen


Return to “SCALEO”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest