Entscheidungshilfe

SONSTIGES

Moderator: ModTeam

tomte
Posts: 15
Joined: Wed Dec 27, 2006 16:38

Entscheidungshilfe

Postby tomte » Thu Dec 28, 2006 13:45

Hallo,

ich hatte mich schon fast entschlossen, mir so ein AMC zuzulegen - bis ich auf dieses Forum stieß ;-) Das meiste klingt ja nicht so ermutigend. Trotzdem, vollkommen abgeschreckt bin ich immer noch nicht. Deswegen will ich noch ein bisschen mehr wissen, was mit dem Gerät geht und was nicht. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, wäre schön:

1. Ist es möglich, verschiedene Aufnahmen zu einer zusammenzufügen? Also quasi aus zwei Filmen (Aufnahmen) wird eine(r).
2. Nehmen wir an, ich habe zehn Aufnahmen gespeichert und fange an, die erste abzuspielen: Stoppt die Wiedergabe dann nach der ersten Aufnahme oder läuft sie weiter bis zum Ende von Aufnahme zehn? Ist ersteres der Fall, wäre dieses Problem eventuell mit einer Playlist zu lösen?
3. Ist es über die Netzwerkfunktionalität möglich, eine Aufnahme auf meinen PC zu bearbeiten, um diese dann wieder auf die Festplatte des AMC zu kopieren? Sind anschließend Probleme bei der Wiedergabe zu erwarten?
4. Derzeit habe ich noch Sat-TV, bald aber Kabel. Könnte ich, wenn ich mir die Kabelversion kaufe, das Gerät bis dahin als Videorekorder benutzen (Verbindung z.B. über Scart mit dem SAT-Receiver) oder ist das Gerät bis dahn völlig nutzlos?

5. Es sollte doch möglich sein, im AMC die Tuner austauschen. Ist das problemlos möglich oder ist dann irgendwo mit Haken zu rechnen - und wo kriege ich überhaupt Austausch-Tuner? Kann ich das selber oder muss das ein Fachändler machen?

6. Kann man externe Festplatten auch per Firewire anschließen?

So, ich weiß, viele Fragen. Ich hoffe nicht zu viele für jemanden der antworten will ;-)

Viele Grüße
Michael

User avatar
Snofru
Posts: 335
Joined: Wed Sep 07, 2005 19:11
Location: Leipzig

Postby Snofru » Thu Dec 28, 2006 15:50

Ich kann nicht alles beantworten, aber hier mal meine Teilantwort:

1. Ist es möglich, verschiedene Aufnahmen zu einer zusammenzufügen? Also quasi aus zwei Filmen (Aufnahmen) wird eine(r).

Ich denke, nein. Wüßte auf Anhieb auch nicht, wozu das gut sein sollte. Man kann aber mehrere Aufnahmen auf eine DVD brennen, die werden dann aber auch separat übers Menü gesteuert.

2. Nehmen wir an, ich habe zehn Aufnahmen gespeichert und fange an, die erste abzuspielen: Stoppt die Wiedergabe dann nach der ersten Aufnahme oder läuft sie weiter bis zum Ende von Aufnahme zehn? Ist ersteres der Fall, wäre dieses Problem eventuell mit einer Playlist zu lösen?

Geht meines Wissens nicht. Aber wenn Du einen Film fertig angesehen hast, so befindest Du Dich direkt in der Übersicht der aufgenommen Filme, noch ein Klick und der nächste startet, ich denke, das ist zu verkraften.

3. Ist es über die Netzwerkfunktionalität möglich, eine Aufnahme auf meinen PC zu bearbeiten, um diese dann wieder auf die Festplatte des AMC zu kopieren? Sind anschließend Probleme bei der Wiedergabe zu erwarten?

Ja, habe ich schon erfolgreich durchgeführt. Die Daten können auf dem AMC dann zwar nur auf das Verzeichnis "PC-Media" übergespielt werden, das geht aber problemlos. Wenn man sich das entsprechende "Goodie" mit installiert, so merkt er sich dann auch die Stelle, bei der man mal unterbricht.

4. Derzeit habe ich noch Sat-TV, bald aber Kabel. Könnte ich, wenn ich mir die Kabelversion kaufe, das Gerät bis dahin als Videorekorder benutzen (Verbindung z.B. über Scart mit dem SAT-Receiver) oder ist das Gerät bis dahn völlig nutzlos?

Ja, die Kabelversionen (wie auch die 570 Sat) haben auch einen analogen Eingang (u.a. per Scart), über den kannst Du auch aufnehmen, allerdings nur das, was über den Receiver voreingestellt ist.

6. Kann man externe Festplatten auch per Firewire anschließen?

Ja.

Ich würde mich übrigens nicht von schlechten Meldungen hier im Forum abschrecken lassen, diejenigen, die keine Probleme haben melden sich kaum. Ich bin sehr zufrieden mit meinem 570er (mußte allerdings auch schon repariert werden).
Habe kürzlich bei meinem Bruder einen Festplattenrekorder von Sony gesehen, der ist in der Handhabung eine derartige Katastrophe, dass ich meinen AMC wieder richtig zu schätzen weiß :) !
Peter M.

AMC 570 (Sat)
Software 3.2.419
Internet über LAN
Panasonic TX-L37D28EW über DVI bei 720p50
1 GB RAM, 1 TB Festplatte

aruttkamp
Posts: 9
Joined: Sun Oct 15, 2006 19:53

Postby aruttkamp » Thu Dec 28, 2006 17:51

na, dann versuche ich mal die letzte Frage zu beantworten.

5. Es sollte doch möglich sein, im AMC die Tuner austauschen. Ist das problemlos möglich oder ist dann irgendwo mit Haken zu rechnen - und wo kriege ich überhaupt Austausch-Tuner? Kann ich das selber oder muss das ein Fachändler machen?


Ja, das ist möglich. Die verschiedenen Versionen des AMC unterscheiden sich "eigentlich" nur in den verwendeten Steckkarten.
Also DVB-T , DVB-S, DVB-C etc.
diese kannst du durchaus tauschen. Ich habe meine Box als "T" gekauft und dann die "S" Karten eingebaut.

Da der Tuner ja auf deer jeweiligen Karte sitzt ist das kein Problem.

Müssen halt kompatible karten sein. Wirst hier im forum schnell fündig wo man die bekommt.

Andreas

User avatar
svbeagle
Posts: 1816
Joined: Tue Apr 06, 2004 0:00
Location: Frankfurt / Main

Re:

Postby svbeagle » Thu Dec 28, 2006 18:41

2. Nehmen wir an, ich habe zehn Aufnahmen gespeichert und fange an, die erste abzuspielen: Stoppt die Wiedergabe dann nach der ersten Aufnahme oder läuft sie weiter bis zum Ende von Aufnahme zehn? Ist ersteres der Fall, wäre dieses Problem eventuell mit einer Playlist zu lösen?

Geht meines Wissens nicht. Aber wenn Du einen Film fertig angesehen hast, so befindest Du Dich direkt in der Übersicht der aufgenommen Filme, noch ein Klick und der nächste startet, ich denke, das ist zu verkraften.

Doch, das geht auch. Du kannst für alles eigene Playlisten machen, für Fotos, Audio, Video, auch gemischt. Der Nachteil: Die Playlisten werden im Loop abgespielt, d.h. nach Ende der Liste wird gleich von Anfang an wieder begonnen.
Danke & ciao
Georg


AMC 530 (2x DVB-C) - 3.2.419 + VZD
AMC 350 (1x Analog) - 1.6.116 + VZD

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Thu Dec 28, 2006 20:12

Falls Du zukünftig digitales Kabel-TV (DVB-C ) hast, sieht es schlecht aus.

1. DVB-C wird von FSC offiziell nicht unterstützt
2. die ehemals von FSC produzierten (trotz 1. ??) Karten sind nicht mehr erhältlich

siehe auch http://forum.ts.fujitsu.com/digit ... php?t=5149
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

tomte
Posts: 15
Joined: Wed Dec 27, 2006 16:38

Postby tomte » Thu Dec 28, 2006 22:14

Hallo,

vielen Dank für die Hilfe. Trotzdem ist, wohl wegen meiner Fragenlawine, doch noch was offengeblieben. Außerdem möchte ich noch ein paar Anmerkungen zu der einen oder anderen Antwort machen. Zuerst die offenen Fragen:

- Zum Tuneraustausch: Habe ich das richtig verstanden: Es handelt sich um Steckkarten, d.h. aufschrauben, eine Karte raus, die andere rein, Gerät einschalten und alles funktioniert? So einfach? Wahrschenlich geht dann aber die Garantie verloren. Ich kenne mich mit Garantieleistungen nicht so aus, aber würde der Garantieanspruch erhalten bleiben, wenn ich die andere Karte von nem x-beliebigen Fernseh-Fachgeschäft reinstecken ließe?

- Kann man über Firewire auch auf externe Festplatte aufnehmen?

Nun zu den Anmerkungen:

- Zur Frage von Snofru, für was es gut sein soll, verschiedene Aufnahmen zu einer zusammenzuführen: Z.B. wenn man versch. Aufnahmen zum selben Thema, die zu unterschiedlichen Zeiten aufgenommen wurden, beieinander haben will. Gleiches gilt für die Aufnahme von Serien, deren Einzelfolgen normalerweise ja über die ganze Festplatte verstreut sind. Oder wenn man ganz einfach will, dass Aufnahmen ohne Unterbrechungen nacheinander abgespielt werden. Mein alter Festplattenrekorder hat diese Funktion, und ich glaube alle Festplattenrekorder können das.

- Snofru schreibt in seiner Antwort: "Wenn man sich das entsprechende "Goodie" mit installiert, so merkt er sich dann auch die Stelle, bei der man mal unterbricht." Das verstehe ich nicht ganz: Was für ein Goodie und was für eine Unterbrechung?

- Zur Antwort von s_mario: Das ist in der Tat blöd, ich hatte mir tatsächlich schon überlegt, irgendwann einmal auf digitales Kabel umzustellen. Angeboten wird das schon bei uns. Ist da eine Lösung in Sicht oder isses hoffnungslos? Was sagt Fujitsu Siemens eigentlich dazu?

Vielen Dank und viele Grüße
Michael

User avatar
Snofru
Posts: 335
Joined: Wed Sep 07, 2005 19:11
Location: Leipzig

Postby Snofru » Fri Dec 29, 2006 14:14

Grundsätzlich dürfte die Garantie verlorengehen bei Tunertausch. Ob natürlich jemand was merkt, wenn Du die wieder zurücktauschst weiß ich nicht, mein Gerät zumindest ist nicht versiegelt.

Direkt auf einer Firewire-Festplatte aufnehmen kannst Du wohl nicht.

- Snofru schreibt in seiner Antwort: "Wenn man sich das entsprechende "Goodie" mit installiert, so merkt er sich dann auch die Stelle, bei der man mal unterbricht." Das verstehe ich nicht ganz: Was für ein Goodie und was für eine Unterbrechung?


Wenn man eine normale Aufnahme ansieht und an irgendeiner Stelle anhält ("unterbricht") und man sieht sich diese Aufnahme wieder an, so wird man gefragt, ob man an der gleichen Stelle weitersehen möchte. Dies funktioniert bei Aufnahmen im Verzeichnis PC-Media nur wenn man das entsprechende "Goodie" (Hilfsprogramm) installiert, dass Du hier unter "updates" "Goodie letzte Position abfragen" findest.
Peter M.

AMC 570 (Sat)
Software 3.2.419
Internet über LAN
Panasonic TX-L37D28EW über DVI bei 720p50
1 GB RAM, 1 TB Festplatte

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Fri Dec 29, 2006 19:47

Wenn man zumindest mal sehen will, wie so eine mysteriöse, nicht unterstützte und offiziell nie vertriebene DVB-C Karte ausschaut...
Hab mal irgendwo ein Datenblatt davon gefunden.

http://img127.imageshack.us/my.php?imag ... te1pc3.png
http://img164.imageshack.us/my.php?imag ... te2qm2.png

Die Karten gibts auch nicht als Ersatzteil bei RTS, da sie ja offiziell nirgends eingebaut wurden = auch kein Ersatzteil.

Wenn Du z.B. bei der Hotline mal höflich nach solchen DVB-C Karten und deren Bezugsguellen fragst, dann kommt nur als Anwort: "Wird nicht unterstützt von FSC"!
Falls man jetzt noch mal nachfragt in der Richtung: Warum, wieso usw.,
wird der Kollege am anderen Ende der Leitung schon ungehalten.
Keine Ahnung warum FSC das Thema DVB-C wie ein Stachel im Fleisch sitzt ;-)!
Vielleicht hat FuSi auch schon festgestellt, dass hier etwas knapp am Markt vorbei entwickelt wurde.
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

konrad
Posts: 669
Joined: Mon Jan 02, 2006 23:31
Location: Nürnberg

Postby konrad » Sat Dec 30, 2006 18:46

Kann mal jemand der hier anwesenden DVB-C Besitzer unter diesen Links
(ehemals Philips Semiconductor,jetzt NXP) nachschauen und mit seiner DVB-C Karte vergleichen ?
http://www.nxp.com/acrobat_download/lit ... 010108.pdf
http://www.nxp.com/pip/SAA7146AH/V4.html
Philips "Crete" Referenzdesign


Evtl. ergibt sich ja daraus eine second-source, wenn auch die PCI Kennungen der Karten ein Problem werden können.
AMC 570 Sat 3.2.412 1GB via LAN/Switch/LAN an AVM 7170 Router DSL 1Mbit / TV via RGB 4:3

User avatar
svbeagle
Posts: 1816
Joined: Tue Apr 06, 2004 0:00
Location: Frankfurt / Main

Postby svbeagle » Sun Dec 31, 2006 12:08

@konrad,

worauf sollte man denn genau achten? Auf irgendwelche Nummern? Oder nur auf die Optik?
Danke & ciao
Georg


AMC 530 (2x DVB-C) - 3.2.419 + VZD
AMC 350 (1x Analog) - 1.6.116 + VZD

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Sun Dec 31, 2006 14:00

Also rein optisch gesehen, sehen den FSC Karten oder dem Referenzdesign von Phillips folgende Karten mit Phillips-Chipsatz schon mal sehr ähnlich.

Terratec Cinergy 1200 DVB-C
KNC ONE TV-Station DVB-C
Technotrend Budget 1500

@svbeagle

Wenn ich mir dazu den Post Deiner DeviceManager-Einträge so anschaue

http://forum.ts.fujitsu.com/digit ... php?t=5542

"VEN_1131&DEV_7146&SUBSYS_6F611131"

und mit den .inf Dateien von obigen Karten vergleiche, so nutzen diese schon mal den gleichen Chipsatz.
Unterschiedlich könnten schon mal die Tuner sein..?
Ein Problem sind auch die unterschiedlichen Subsystem ID's:

FSC = 6F611131
Terratec = 1176153B
KNC = 4F561131
Technotrend Budget = 100413c2

Die Jungs aus dem VDR-Portal haben allerdings einen Weg gefunden, diese ID's im EEProm der Karte neu zu programmieren. Dann müsste sich die neue Karte schon mal als FSC melden...

http://www.vdr-portal.de/board/thread.p ... post557407


Ist aber im Moment alles nur Theorie!
Wollte nur mal meine quer-gelesenen Erkenntnisse niederschreiben, damit sie über den Jahreswechsel nicht verlorengehen... ;-)!
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB

User avatar
svbeagle
Posts: 1816
Joined: Tue Apr 06, 2004 0:00
Location: Frankfurt / Main

Postby svbeagle » Tue Jan 02, 2007 0:36

Hmm, ich kenn mich ja mit Provider-IDs und zu flaschende EEPROMS gar nix aus.

Isses einen Versuch wert?
Woher bekommt man so eine Philips-Karte?

@konrad, was meinst Du dazu? Du scheinst etwas Ahnung zu haben?
Danke & ciao
Georg


AMC 530 (2x DVB-C) - 3.2.419 + VZD
AMC 350 (1x Analog) - 1.6.116 + VZD

konrad
Posts: 669
Joined: Mon Jan 02, 2006 23:31
Location: Nürnberg

Postby konrad » Tue Jan 02, 2007 1:24

Etwas ist nett gesagt.
Irgendwann bin ich über den PCI Bridge Baustein (mal auf die Sat Karte geguckt ...) auf das Philips Design gestossen. Damals hatte ich auch gesehen, dass es ähnliches auch für DVB-C gibt. Da ja die Hersteller faul sind und Kosten sparen wollen, warum nicht so ein Refernzdesign benutzen. Bei den Sat Karten hab ich gesehen, dass die H/V Spannungsaufbereitung anders ist. Aber natürlich konnen interne Verdrahtungen anders sein, insofern ist das immer ein gewisses Risiko, aber für einen Versuch vielleicht ganz interessant.
Jedenfalls sollte der Versuchende eine original DVB-C von FSC und den Prüfling mal nebeneinander legen und grob kontrollieren.
AMC 570 Sat 3.2.412 1GB via LAN/Switch/LAN an AVM 7170 Router DSL 1Mbit / TV via RGB 4:3

User avatar
svbeagle
Posts: 1816
Joined: Tue Apr 06, 2004 0:00
Location: Frankfurt / Main

Re:

Postby svbeagle » Tue Jan 16, 2007 12:57

s_mario wrote:Also rein optisch gesehen, sehen den FSC Karten oder dem Referenzdesign von Phillips folgende Karten mit Phillips-Chipsatz schon mal sehr ähnlich.

Terratec Cinergy 1200 DVB-C
KNC ONE TV-Station DVB-C
Technotrend Budget 1500



Hi,

hab mal ein bißchen die Bilder angeschaut. Am auffälligsten ist mE, daß die genannten Karten alle nur einen Anschluß für das CI-Modul haben, die FSC-Karte hat aber zwei Stecker.

Ich konnte keine DVB-C-Karte finden, die wie das Crete-Design 2 Stecker für das CI-Modul hat. Insofern ist die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, hier weiterzusuchen.

Kann man sich eine Referenzdesign-Platine direkt bei Philips bestellen?
Danke & ciao
Georg


AMC 530 (2x DVB-C) - 3.2.419 + VZD
AMC 350 (1x Analog) - 1.6.116 + VZD

s_mario
Posts: 1373
Joined: Wed Jul 12, 2006 20:50
Product(s): *
Location: Chemnitz

Postby s_mario » Wed Jan 17, 2007 0:19

Man müsste sowieso jeweils das zur Karte passende CI-Modul verwenden.
Die CI-Module von Terratec und KNC ONE sind wohl identisch, glaube ich mal im VDR-Wiki gelesen zu haben.

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/D ... PCI-Karten

Schaut so aus, als hat FSC 2x 40-polige Steckverbinder eingesetzt und die anderen Hersteller einen 80-poligen Steckverbinder.
Könnte eine Sache der Verfügbarkeit von solchen 80-poligen STV's zum Entwicklungszeitpunkt der FSC-Karten (ca. 2000) gewesen sein.

@svbeagle

Vielleicht könntest Du mal auf dem AMC nach .inf Dateien suchen (lassen) mit dem Inhalt "6F611131".
Wenn FSC die Philips BDA-Treiber übernommen und nicht kastriert hat, finden sich darin evtl. noch Infos zu anderen kompatiblen Karten, Tunern o.ä..

Vielleicht wirds ja doch noch was mit 'ner DVB-C Karte...

PS:
Wenn es die 570er mit DVB-C Karte(n) gäbe, würde ich sofort zuschlagen.
So sind mir aber selbst die 799 Euronen für die analoge Kabelvariante zuviel.
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 2GB, P4 640HT, 2TB
AMC530 2x DVB-C + analog IN, 3.2.419, 1GB, P4 640HT
AMC370 1x DVB-C + 1*Analog, 1.6.115 SR5
AMC350 2x DVB-C, 1.6.115 SR5
AMC300, 1.6.115 SR5
AMC300, 2x DVB-C, Gen2VDR 1.6
SCALEO E, 2x Satelco EW DVB-C, 1GB, P4 670HT, EasyVDR 0.6.08 Wolf
Golden Media Spark One mit Neutrino HD
Celvin Q800 4x 1TB


Return to “Miscellaneous”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron