Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

FIRMWARE

Moderator: ModTeam

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby lochness » Tue Jul 29, 2008 12:57

Geh mal nicht über die Seriennummer, sondern wähle das Produkt manuell aus, oder geh über die Links unten.

Firmware and Extensions 2.0 for ACTIVY Media Server 150
:arrow: http://support.fujitsu-siemens.de/downl ... h-Firmware

Firmware Extensions 2.0 (including Twonkyvision Media Server 4.4.5) for ACTIVY Media Server 150
:arrow: http://support.fujitsu-siemens.de/downl ... h-Firmware

diddsen
Posts: 8
Joined: Tue Jul 29, 2008 12:05
Product(s): Activy Media Server 150

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby diddsen » Tue Jul 29, 2008 16:46

thx, das ging jetzt... aber da muss man auch mal draufkommen :?

wenn ich über weboberfläche die .web datei nehme (ist ja die fw-datei?!) kommt meldung - richtige datei verwenden

was ist die richtige datei???

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby lochness » Tue Jul 29, 2008 22:16

diddsen wrote:thx, das ging jetzt... aber da muss man auch mal draufkommen :?
Auf der Seite :arrow: http://support.fujitsu-siemens.de/de/su ... loads.html statt der Seriennummer unter "MANUELLE PRODUKTAUSWAHL" gehen und folgendes auswählen:
"Entertainment Devices"
"Activy"
"Activy Media Server 150"
Das Betriebssystem ist egal, dort einfach "Windows XP" auswählen.
Dann bekommst Du genau die Links, die ich gepostet hatte.

diddsen wrote:wenn ich über weboberfläche die .web datei nehme (ist ja die fw-datei?!) kommt meldung - richtige datei verwenden
was ist die richtige datei???
Ja, die web-Datei ist die Firmware und die tgz-Datei (eine von beiden nehmen) sind die Firmware-Extensions.
Wenn Du alles richtig gemacht hast, und den Firefox 3.0 verwendest, dann bitte mal hier lesen:
http://forum.ts.fujitsu.com/digital ... =41&t=7453

diddsen
Posts: 8
Joined: Tue Jul 29, 2008 12:05
Product(s): Activy Media Server 150

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby diddsen » Tue Jul 29, 2008 23:38

@lochness

danke, genau das war das problem...ff3 :mrgreen:

habs mit ie hingebracht, doch das nächste problem besteht... wollte nfs aktivieren und bin auch nach der anleitung vorgegangen und hab die extension (Zap_V2.30_FSC_231.tgz) installiert, was (glaub ich) auch klappte.
doch da heisst es dass man einen ordner mnt/zap erstellen soll...
To change this builtin config, you first must create a shared directory "/mnt/Zap" and share
it. Then you must create a file named "zap_config". You can savely create
the file with notepad.exe, vi or whatever

doch wo?
über webinterface disk oder per ftp?
per ftp kann ich mich zwar einloggen, aber verzeichnis erstellen geht nicht - permission denied.
ftp hab ich aktiviert und auch zugriff müsste passen.

oder kanns du mir sagen wie nfs ans laufen bekomme?
du merkst, ich bin ein linuxfreak :mrgreen:
Attachments
ams-ftp.png
ams-ftp.png (17.67 KiB) Viewed 6320 times

hennesk
Posts: 16
Joined: Wed Jul 30, 2008 0:25
Product(s): AMS 150 (V2.00(02-21-2008) + NExt V2.0.01-TW for AMS)

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby hennesk » Wed Jul 30, 2008 0:39

@diddsen

ich bin auch neu hier, habe vor 9 Tagen eine AMS 150 erstanden und mit der neuen Firmware
und den Extension erfolgreich NFS am Laufen. Bei mir schreibt der VDR vom Sidux-Linux-Destop
seine Fernsehaufnahmen problemlos auf die NAS-PLatte, die ich etwas zeitversetzt mit
dem VLC-Player an meinem Notebook anschauen kann. Hierzu habe ich einfach unter /mnt
ein directory video angelegt. Die Kontrolle per ssh auf dem ASM150 zeigte, dass in /etc/exports
das gesamte Verzeichnis /mnt bereits fuer nfs freigegeben war.

Viel Erfolg

hennesk

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby lochness » Wed Jul 30, 2008 6:51

diddsen wrote:doch da heisst es dass man einen ordner mnt/zap erstellen soll...
über webinterface disk oder per ftp?
Per webinterface, und gemeint ist, dass der Ordner für den PC, also per Samba, freigegeben wird. Diese Art der Konfiguration ist für Leute, die nicht per telnet editieren können. Unter Linux wird aber Groß- und Kleinschreibung unterschieden, also bitte /mnt/Zap anlegen, wie beschrieben

diddsen wrote:oder kanns du mir sagen wie nfs ans laufen bekomme?
Klar :)....
diddsen wrote:du merkst, ich bin ein linuxfreak :mrgreen:
Meinst Du das Ernst :) ? Dann editier doch einfach unter Linux per telnet.
Aber, standardmäßig ist ganz /mnt exportiert, es sollte also auch erst mal so funktionieren. Bitte /mnt/.zap/etc/exports editieren und dann neu starten.

Ihr seid neu hier, Willkommen im Forum! Bitte schreibt doch noch in eure Signatur oder Produktliste, was ihr installiert habt (FW und Extension). Gerade weil es die NFS-Funktionalität unter den Zap- und NExt-Extensions gibt, und der Zugriff auf die Konfigurationsdatei unterschiedlich realisiert wird, dann wissen wir besser, wie geholfen werden kann.

hennesk
Posts: 16
Joined: Wed Jul 30, 2008 0:25
Product(s): AMS 150 (V2.00(02-21-2008) + NExt V2.0.01-TW for AMS)

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby hennesk » Wed Jul 30, 2008 13:57

ich habe aus lauter Neugier einmal das Logging ueber syslogd und klogd aktiviert. Im file /var/log/messages finde
ich jetzt unten stehende Ausgabe. Liegt hier nun ein Konfigurationfehler meinerseits vor oder sind dies
zu tolerierende Fehlermeldungen der AMS-Firmware? Beim Transferieren einiger Dateien zwischen XP-Client
und AMS 150 habe ich keine Probleme bemerkt. Hat jemand fuer dieses Verhalten eine Erklaerung?

hennesk
====================================================
Jul 30 10:43:02 AMS150 syslog.info -- MARK --
Jul 30 10:45:08 AMS150 kern.err smbd[14152]: [2008/07/30 10:45:08, 0] lib/util_sock.c:get_peer_addr(1232)
Jul 30 10:45:08 AMS150 kern.err smbd[14152]: getpeername failed. Error was Transport endpoint is not connected
Jul 30 10:45:08 AMS150 kern.err smbd[14152]: [2008/07/30 10:45:08, 0] lib/util_sock.c:write_data(562)
Jul 30 10:45:08 AMS150 kern.err smbd[14152]: write_data: write failure in writing to client 0.0.0.0. Error Connection reset by peer
Jul 30 10:45:08 AMS150 kern.err smbd[14152]: [2008/07/30 10:45:08, 0] lib/util_sock.c:send_smb(769)
Jul 30 10:45:08 AMS150 kern.err smbd[14152]: Error writing 4 bytes to client. -1. (Connection reset by peer)
Jul 30 11:03:02 AMS150 syslog.info -- MARK --
Jul 30 11:04:34 AMS150 kern.info dropbear[16504]: Child connection from 192.168.0.32:4287
Jul 30 11:04:40 AMS150 kern.notice dropbear[16504]: password auth succeeded for 'amsadmin' from 192.168.0.32:4287
amsadmin#
====================================================

PS. noch eine kurze Frage: arbeitet eigentlich jemand z.Zt. an dem Problem des Loggings von ftp-Verbindungen
und wann ist mit einer ersten Beta-Version zu rechnen? Bisher kann ich leider nur ueber das ps-Kommando
aus einer ssh-Sitzung sehen, von wem eine ftp-Session aktiviert wurde und eventuell haengen geblieben ist.

diddsen
Posts: 8
Joined: Tue Jul 29, 2008 12:05
Product(s): Activy Media Server 150

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby diddsen » Wed Jul 30, 2008 16:44

lochness wrote:
diddsen wrote:doch da heisst es dass man einen ordner mnt/zap erstellen soll...
über webinterface disk oder per ftp?
Per webinterface, und gemeint ist, dass der Ordner für den PC, also per Samba, freigegeben wird. Diese Art der Konfiguration ist für Leute, die nicht per telnet editieren können. Unter Linux wird aber Groß- und Kleinschreibung unterschieden, also bitte /mnt/Zap anlegen, wie beschrieben

diddsen wrote:oder kanns du mir sagen wie nfs ans laufen bekomme?
Klar :)....
diddsen wrote:du merkst, ich bin ein linuxfreak :mrgreen:
Meinst Du das Ernst :) ? Dann editier doch einfach unter Linux per telnet.
Aber, standardmäßig ist ganz /mnt exportiert, es sollte also auch erst mal so funktionieren. Bitte /mnt/.zap/etc/exports editieren und dann neu starten.

Ihr seid neu hier, Willkommen im Forum! Bitte schreibt doch noch in eure Signatur oder Produktliste, was ihr installiert habt (FW und Extension). Gerade weil es die NFS-Funktionalität unter den Zap- und NExt-Extensions gibt, und der Zugriff auf die Konfigurationsdatei unterschiedlich realisiert wird, dann wissen wir besser, wie geholfen werden kann.


lochness.... du merkst doch dass ich KEIN linuxfreak bin, sonst hätt ich nicht den :mrgreen: hinten dran gemacht.
für mich ist das alles sehr schwer verständlich...

habe die fw2.0 draufbekommen und dann die extensions installiert, jedesmal einen werksreset gemacht. dann die Zap_V2.30_FSC_231.tgz installiert wo angeblich ja nfs können soll.
kontrollieren kann ich das nicht, da ich weder einen eintrag zu nfs in der weboberfläche finden kann noch einen hinweis ob die extension installiert ist?
sehr undurchsichtig und für normale leute absolut ein unding. aber was ist schon normal, gell :D

egal, bislang bin ich nicht sehr begeistert von der bedienung der ams, aber was solls, ich hab das ding jetzt hier stehen und muss damit klar kommen.

was mich noch abartig nervt... habe einen fritzboxmonitor laufen und der initialisiert sich beim pcstart normalerweise nur einmal....seit die nas dranhängt kommt das in ein paar minütlichen abständen, was soll das bzw. wo greift die nas so in mein netzwerk ein dass es eine verbindung resetet oder so??

weiterhin bekomme ich zwar per ftp programm zugriff, aber ich kann keine ordner erstellen, warum?
danke

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby lochness » Wed Jul 30, 2008 20:19

diddsen wrote:lochness.... du merkst doch dass ich KEIN linuxfreak bin, sonst hätt ich nicht den :mrgreen: hinten dran gemacht.
Hätte ja auch sein können, dass Du Dich so drüber freust :wink:...

diddsen wrote:für mich ist das alles sehr schwer verständlich...
Dann entschuldige bitte, tut mir leid :oops: ...

diddsen wrote:habe die fw2.0 draufbekommen und dann die extensions installiert, jedesmal einen werksreset gemacht. dann die Zap_V2.30_FSC_231.tgz installiert wo angeblich ja nfs können soll.
Das stimmt, die Zap-Extension kann NFS.

diddsen wrote:kontrollieren kann ich das nicht, da ich weder einen eintrag zu nfs in der weboberfläche finden kann noch einen hinweis ob die extension installiert ist? sehr undurchsichtig und für normale leute absolut ein unding. aber was ist schon normal, gell :D
Nun, so ganz kann ich das nicht nachvollziehen. Ich verstehe aber, dass Du neu im Thema bist und Dich in gewisse Dinge erst einlesen musst. Was ich jetzt nicht ganz fair finde: Du kaufst ein AMS ohne NFS. Hier gibt es Forumsbenutzer wie Zaphod, der in seiner Freizeit eine Firmware-Extension mit NFS gebaut hat, diese allen zur Verfügung stellt und auch noch etwas Doku dazu liefert. Du kannst jetzt nicht erwarten, dass es 100%ig in die FSC-Extension integriert ist und sich über das Web-Interface von FSC konfigurieren läßt. Das NFS in der Zap-Extension ist standardmäßig abgeschaltet.
Siehe Readme der Zap-Extension:

Code: Select all

Beginning with this release, the Zap-Extension will no longer be offered in two different versions, one with the NFS Daemon included and one without.

Instead, an optional user config file is introduced, where the user can decide, if he or she wants to start the nfs daemon or not. It is also possible to set the telnet mode, you can run telnetd either from the RAM disk or from the hard disk. Furthermore, you can switch off telnet completely. Config changes will take effect after reboot.

If there is no user config file, build in defaults will be used. That is: telnet is running from hard disk and the NFS daemon is not running.

To change this builtin config, you first must create a shared directory "/mnt/Zap" and share it. Then you must create a file named "zap_config". You can savely create the file with notepad.exe, vi or whatever. The following config variables are supported:

telnet_mode='n'
where n can be one of the following:
0: don't start telnet at all
1: start telnet from the hard disk (default)
2: start telnet from RAM disk

start_nfs='n'
where n can be one of the following:
0: don't start NFS daemon (default)
1: start NFS daemon

If you decide to run NFS, you can also create a file zap_exports in "/mnt/Zap" to configure which directories you want to distribute.

For example: If the file zap_config contains two lines with the following:
telnet_mode=2
start_nfs=1

Then the telnetd will be copied to the ram disk and is launched from /sbin. The nfs daemon will be started.


Ich kann Dir noch einen anderen Vorschlag machen, wenn Du schon dabei bist, selbstgebaute Firmware-Extensions einzusetzen. Wir haben hier auch noch das Projekt NExt, das sind modulare Firmware-Erweiterungen. Der Vorteil von NExt für Dich ist die Weboberfläche. Damit könntest Du immerhin sehen, was installiert ist, was gerade läuft, Pakete wieder deinstallieren usw. Vielleicht ist das ja dann eher was für Dich.

diddsen wrote:egal, bislang bin ich nicht sehr begeistert von der bedienung der ams, aber was solls, ich hab das ding jetzt hier stehen und muss damit klar kommen.
Ich denke, Du kommst damit klar.

diddsen wrote:was mich noch abartig nervt... habe einen fritzboxmonitor laufen und der initialisiert sich beim pcstart normalerweise nur einmal....seit die nas dranhängt kommt das in ein paar minütlichen abständen, was soll das bzw. wo greift die nas so in mein netzwerk ein dass es eine verbindung resetet oder so??
Da kann ich nichts zu sagen. Ich weiss nicht, was der Fritzbox Monitor tut. Bitte erkläre das etwas genauer.

diddsen wrote:weiterhin bekomme ich zwar per ftp programm zugriff, aber ich kann keine ordner erstellen, warum?
Bitte mehr Infomationen. Wo willst Du die Ordner erstellen? Du kannst nur dort Ordner erstellen, wo der von Dir verwendete Benutzer Zugriff hat. Die Zugriffsrechte vergibst Du im FSC Web-Interface, wo Du die Ordner freigibst.
Last edited by lochness on Fri Jul 08, 2011 7:20, edited 1 time in total.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby lochness » Wed Jul 30, 2008 20:27

hennesk wrote:ich habe aus lauter Neugier einmal das Logging ueber syslogd und klogd aktiviert.
Wie wäre es dann mit einem HowTo für die Allgemeinheit, wie das geht :wink:... Wäre nett, so eins haben wir noch nicht.

hennesk wrote:Im file /var/log/messages finde ich jetzt unten stehende Ausgabe. Liegt hier nun ein Konfigurationfehler meinerseits vor oder sind dies
zu tolerierende Fehlermeldungen der AMS-Firmware? Beim Transferieren einiger Dateien zwischen XP-Client und AMS 150 habe ich keine Probleme bemerkt. Hat jemand fuer dieses Verhalten eine Erklaerung?
Ist jetzt schwierig, da außer Dir wohl niemand das Logging jemals eingeschaltet hat :wink:...
Ich habe SMB Debugging schon mal verwendet. In der smbd.conf kann man den Loglevel auch erhöhen. Vielleicht dann mal in der SMB Debug Datei nach Deinen Problemen suchen.

hennesk wrote:PS. noch eine kurze Frage: arbeitet eigentlich jemand z.Zt. an dem Problem des Loggings von ftp-Verbindungen und wann ist mit einer ersten Beta-Version zu rechnen?
Nein, der Job ist noch zu haben :wink: :)...
Im Ernst, da ist noch nichts begonnen worden. Ich möchte das Feature ja auch für mich haben. Der Grund, dass es noch nichts gibt, ist aber, dass viele mit dem eingebauten ftpd nicht zufrieden sind und gern einen besseren möchten, auch mit Verschlüsselung. Wenn man jetzt den gnu ftpd aufmotzt und später tauscht, wäre das ja verlorene Zeit. Einen Standard-ftpd können wir auch nicht so einfach auf AMS/SBLAN2 portieren, weil die Zugriffskontrolle dann nicht funktionieren würde, die müsste erst da rein portiert werden.

Du scheinst Dich aber gut mit Linux auszukennen, wenn Du Lust hast, kannst Du ja an NExt mit entwickeln, oder mal was scripten oder testen...

diddsen
Posts: 8
Joined: Tue Jul 29, 2008 12:05
Product(s): Activy Media Server 150

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby diddsen » Wed Jul 30, 2008 23:28

@lochness
aaaalso... das programm fritzboxmonitor find ich super, zeigt an wenn jemand raustelefoniert oder anklingelt... und hat noch viele nützliche funktionen wenn man voip nutzt - beschreibung: http://www.avm.de/de/News/artikel/portal-artikel/tipp_der_woche/13805.html
wie gesagt, sobald die ams am netz hängt geht das geschisse los und alle paar minuten kommt das fensterchen "initialisierung" wie beim ersten start des progs das normal nur kommt.
ich frage mich warum, denn was kann das nas bewirken damit dies passiert? läuft da eine abfrage an alle netzwerkteilnehmer alle paar minuten ab? aber warum muss sich mein firtzmonitor neu verbinden? das kann ich nicht verstehen. es ist definitiv ruhe wenn die ams vom switch weg ist.

Nun, so ganz kann ich das nicht nachvollziehen. Ich verstehe aber, dass Du neu im Thema bist und Dich in gewisse Dinge erst einlesen musst. Was ich jetzt nicht ganz fair finde: Du kaufst ein AMS ohne NFS. Hier gibt es Forumsbenutzer wie Zaphod, der in seiner Freizeit eine Firmware-Extension mit NFS gebaut hat, diese allen zur Verfügung stellt und auch noch etwas Doku dazu liefert. Du kannst jetzt nicht erwarten, dass es 100%ig in die FSC-Extension integriert ist und sich über das Web-Interface von FSC konfigurieren läßt. Das NFS in der Zap-Extension ist standardmäßig abgeschaltet.

ich wusste ja dass es durch eine extension möglich ist, sonst hätte ich das teil nie gekauft, aber dass es so kompliziert ist.... theorie und praxis ist halt zweierlei wie es so schön heisst :roll:
ich kenn mich mit windows gut aus, egal ob xp oder vista, aber linux keinen plan. baue nebenher pc zusammen und richte kleinere netzwerke ein inkl. voip mit firtzboxen usw., aber das ist ja alles "pipifax" im gegensatz zu dem hier bzw. linux :mrgreen:

es gibt einen ähnlichen thread hier wo es um anbindung einer dbox2 per nfs geht....genau das ist mein ziel.
ich habe eine dreambox7020S bzw. zwei und will beide per nfs auf die ams aufnehmen und wiedergeben können.
nebenzu soll sie noch als sicherung dienen, aber zweitrangig, da ja kein raid1 möglich (oder ginge das eventuell wenn man am esata eine platte dranhängt?).

dann ist des öfteren von einer exports die rede...schon da beginnt mein problem... wo finde ich die und wie soll ich darauf zugreifen können? ftp?

die readme von der zap habe ich gelesen gehabt, aber bei jedem satz stellen sich neue fragen, die für euch wahrscheinlich selbstverständlich sind, aber für mich keineswegs. :mrgreen:

den ordner /mnt/Zap habe ich erstellt und auch die zap_config dort reingebiemt wo folg. drin steht:
telnet_mode=0
start_nfs=1

da ich ja nur nfs brauche. dann habe ich reboot der ams gemacht und bin irgendwie keinen schritt weiter :(

ich versuche mich jetzt mal mit dem NExt... brauche ich da alle drei sachen wo gepostet hast?
wie ist das mit den extensions.... kann man mehrere gleicheitig installieren oder ist eben nur die letzte aktiv wo man draufmacht? soll ich die jetzige wieder löschen vorher?
ist es wichtig nach jeder extensioninstall werseinstellungen wiederhzustellen?
fragen über fragen :lol:

und... herzlichen dank für deine aufopfernde geduld mit solchen wie mir! ich weiss wie schwer das ist einem newbie was zu erklären, der null ahnung hat...mache das täglich mit bei meinen "kunden" :wink:
cu

edit: irgendwie hab ich es jetzt doch geschafft das NExt zu installieren....doch jetzt ist wieder schicht im schacht :lol:
in der readme steht ja: Note that the NFS configuration of the AMS/SBLAN2 is in the file
/mnt/.zap/etc/exports
und genau da weiss ich nicht mehr weiter....WO ist dieser ordner exports zu finden??
Attachments
NExt.png
NExt.png (33.43 KiB) Viewed 6184 times

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby lochness » Thu Jul 31, 2008 6:38

Na, eigentlich wäre es längst Zeit für einen neuen Thread, das ganze hier hat mit dem Thema nichts mehr zu tun. NExt ist ja ein eigenes Thema.

Zum Fritzbox Monitor kann ich noch nichts sagen. Den muss ich erst installieren.

diddsen wrote:ich wusste ja dass es durch eine extension möglich ist, sonst hätte ich das teil nie gekauft, aber dass es so kompliziert ist.... theorie und praxis ist halt zweierlei wie es so schön heisst :roll:
Ach so. Es ist aber nicht so kompliziert. Immerhin gibt es die Extensions, und wir sind ja auch da zum helfen. Ich wüsste nicht, was man an der Stelle mit vertretbarem Freizeitaufwand noch tun könnte.

diddsen wrote:ich kenn mich mit windows gut aus, egal ob xp oder vista, aber linux keinen plan. baue nebenher pc zusammen und richte kleinere netzwerke ein inkl. voip mit firtzboxen usw., aber das ist ja alles "pipifax" im gegensatz zu dem hier bzw. linux :mrgreen:
Du sollst ja nicht selbst entwickeln :)... Und, Linux ist einfach nur anders, und man muss sich damit befassen wollen. Wenn Du vom Fach bist, dann geht das schon. Und, das Linux des AMS soll ja eigentlich unsichtbar sein, ist ja nur ein Hilfsmittel.

diddsen wrote:es gibt einen ähnlichen thread hier wo es um anbindung einer dbox2 per nfs geht....genau das ist mein ziel.
ich habe eine dreambox7020S bzw. zwei und will beide per nfs auf die ams aufnehmen und wiedergeben können.
Ja, das geht. Ich habe aber keine Dreambox, ich muss mich da auch auf die Beschreibung der anderen Forenmitglieder verlassen.

diddsen wrote:nebenzu soll sie noch als sicherung dienen, aber zweitrangig, da ja kein raid1 möglich (oder ginge das eventuell wenn man am esata eine platte dranhängt?).
eSata macht manchmal Probleme, aber bei einigen geht es auch. USB ginge aber auch.

diddsen wrote:dann ist des öfteren von einer exports die rede...schon da beginnt mein problem... wo finde ich die und wie soll ich darauf zugreifen können? ftp?
Das ist ein Teil der Doku, wo wir offen legen, wie es funktioniert. Die Pakete laufen aber schon mit Standardwerten. Das reicht erst mal für den Anfang.

diddsen wrote:die readme von der zap habe ich gelesen gehabt, aber bei jedem satz stellen sich neue fragen, die für euch wahrscheinlich selbstverständlich sind, aber für mich keineswegs. :mrgreen:
Dann solltest Du ihm Feedback geben, weil man das ja nicht wissen kann. Dann könnte er das verbessern.

diddsen wrote:ich versuche mich jetzt mal mit dem NExt... brauche ich da alle drei sachen wo gepostet hast?
Ja. An dem Bild sieht man, dass Dir noch das webadmin fehlt. Kannst Du ruhig noch installieren, aber auf der ersten Statusseite sieht man ja schon, dass NFS richtig läuft.

diddsen wrote:wie ist das mit den extensions.... kann man mehrere gleicheitig installieren oder ist eben nur die letzte aktiv wo man draufmacht? soll ich die jetzige wieder löschen vorher?
Genau das ist ein zentrales Feature von NExt, dass man überinstallieren kann. Stell es Dir vor wie einen "Baukasten".

diddsen wrote:ist es wichtig nach jeder extensioninstall werseinstellungen wiederhzustellen?
Nein, Werkseinstellungen gibt es nur im Zusammenhang mit einem Firmware-Update, nicht mit den Firmware-Extensions.

diddsen wrote:und... herzlichen dank für deine aufopfernde geduld mit solchen wie mir! ich weiss wie schwer das ist einem newbie was zu erklären, der null ahnung hat...mache das täglich mit bei meinen "kunden" :wink:
Die Zap- und NExt-Extensions haben schon den Anspruch, für die Allgemeinheit tauglich zu sein. Wenn das unverständlich ist, dann bitte Fragen stellen oder Feedback geben, damit wir das verbessern können. Und, ich traue mir durchaus zu, Dir das zu erklären und dann das Schritt für Schritt bei Dir einzurichten :wink:.... Nur, im Forum ist das etwas schwierig, weil man nicht direkt kommuniziert.

diddsen wrote:in der readme steht ja: Note that the NFS configuration of the AMS/SBLAN2 is in the file /mnt/.zap/etc/exports
Wieder nur ein Kommentar, wo sie zu finden ist.

diddsen wrote:und genau da weiss ich nicht mehr weiter....WO ist dieser ordner exports zu finden??
Na, auf der Platte :)... Nee, im Ernst, Du brauchst das doch gar nicht. Nimm einfach diesen Teil aus der Beschreibung:

Code: Select all

Example for Dreambox:
You can use the DCC (Dream Control Center) for mounting the NFS share.
From DDC, you can copy the mount command, if you want to add it to a script on the Dream. This is a sample mount command with 192.168.1.10 as IP address of the AMS/SBLAN2.
mount -t nfs -o rw,nolock 192.168.1.10:/mnt/movie /media/nfs
Caution, the folder on the AMS/SBLAN2 has to be called "movie", otherwise it cannot be used for recordings on the Dream.

Ich kenne das DDC nicht, aber probiere es einfach mal. Du brauchst die "exports" erst mal nicht zu ändern!
Wenn ich das richtig verstehe, brauchst Du einen Ordner "movie". Also bitte in dem FSC Web Interface einen Ordner "movie" anlegen/freigeben (unter Disk / Ordner). Und dann im DDC die Eingaben machen. Gibt ja vielleicht Doku bei der Dreambox.

Wie man Dateien ändern kann, erkläre ich Dir später mal.

User avatar
zaphod42
Posts: 312
Joined: Fri Aug 31, 2007 17:14
Product(s): No FSC Products any more...
Location: Nürnberg

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby zaphod42 » Thu Jul 31, 2008 9:52

diddsen wrote:habe die fw2.0 draufbekommen und dann die extensions installiert, jedesmal einen werksreset gemacht. dann die Zap_V2.30_FSC_231.tgz installiert wo angeblich ja nfs können soll.
kontrollieren kann ich das nicht, da ich weder einen eintrag zu nfs in der weboberfläche finden kann noch einen hinweis ob die extension installiert ist?
sehr undurchsichtig und für normale leute absolut ein unding. aber was ist schon normal, gell :D


Die Zap-Extension kann nicht nur "angeblich" sondern wirklich NFS. Die Entwicklung der Zap-Extension hatte nicht die absolute Usability zum Ziel, sondern sollte auf einfache Art und Weise Funktionen zur Verfügung stellen (abgesehen von der Behebung des RAM Bugs der FSC Firmware), die von vielen Usern benötigt bzw. angefragt wurde. Ausgehend von der Tatsache, dass z.B. NFS in den meisten Fällen nur einmal konfiguriert wird, wurde auch bewußt auf die Integration in das Web-Interface des AMS verzichtet. Die in der aktuellen Zap-Extension angebotene Konfigurierbarkeit über eine Datei (ohne telnet oder Linux Kenntnisse haben zu müssen) ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend und mit Hilfe der entsprechenden Readme durchzuführen.

Wenn ich lese, welche Skills Du in Bezug auf PCs und Windows hast, so sollte es für Dich kein Problem darstellen, die Dinge in den Griff zu bekommen. Das haben auch schon weit weniger geübte User hier fertig gebracht.

Und bei Attributen wie "...sehr undurchsichtig..." und "... absolut ein Unding..." solltest Du vielleicht daran denken, dass sowohl die Zap-Extension als auch NExt, reine Community-Arbeiten ohne Vergütung durch FSC sind und in unserer FREIZEIT entstehen. Da sollte man dann doch vielleicht die Wortwahl überdenken...

Ansonsten hilft Dir ja lochness bereits weiter...

Cheers,
Zap
Das Universum dehnt sich ständig aus und ich finde immer noch keinen Parkplatz... (Harald Lesch)

Programming is like s*e*x, one mistake and you have to support it for the rest of your life... (Mike Sinz, aus alten Commodore Zeiten...)

diddsen
Posts: 8
Joined: Tue Jul 29, 2008 12:05
Product(s): Activy Media Server 150

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby diddsen » Thu Jul 31, 2008 10:25

zaphod42 wrote:
diddsen wrote:Und bei Attributen wie "...sehr undurchsichtig..." und "... absolut ein Unding..." solltest Du vielleicht daran denken, dass sowohl die Zap-Extension als auch NExt, reine Community-Arbeiten ohne Vergütung durch FSC sind und in unserer FREIZEIT entstehen. Da sollte man dann doch vielleicht die Wortwahl überdenken...

Ansonsten hilft Dir ja lochness bereits weiter...

Cheers,
Zap


hallo.
also erstmal... es ist nicht so gemeint wie du das auffasst denke ich ... mit unding meinte ich nicht das das was du kreirst ein unding ist, sondern sich eben als schwirig darstellt, mehr nicht :wink:

herzlichen dank für euren einsatz und eure geopferte freizeit!

mittlerweile hab ich es mit NExt hinbekommen - an dieser stelle ein DANK an lochness, der unermüdlich mir weiterhalf :mrgreen:

nur per ftp bekomme ich irgendwie nicht vollen zugriff... kann zwar über die weboberfläche "disk" ordner erstellen, aber ich will per einem ftp programm zugreifen können und dies machen. warum geht das nicht?
es ist auch komisch, wenn ich mit meine ftp-prog einlogge ist das verz. leer, also auch die ordner wo man unter disk in weboberfläche findet sind nicht da (s.anhang).
der log vom ftp-programm sieht so aus:
STATUS:> Socket verbunden (IP = 192.168.0.8). Warte auf Begrüßungsmeldung ...
220 AMS150 FTP server ready.
BEFEHL:> USER admin
331 Password required for admin.
BEFEHL:> PASS (not shown)
230 User admin logged in.
BEFEHL:> pwd
257 "/" is current directory.
BEFEHL:> TYPE A
STATUS:> Daten-Verbindung wird hergestellt.
200 Type set to A.
BEFEHL:> PASV
227 Entering Passive Mode (192,168,0,8,4,139)
BEFEHL:> LIST -la
150 Opening ASCII mode data connection for 'file list'.
STATUS:> 636 bytes empfangen in 00:00:00 (23.003 Kbytes/Sek)
226 Transfer complete.
BEFEHL:> MKD test
550 Permission denied.


desweiteren initialisiert sich mein fritzmonitor weiterhin alle paar minuten :?

danke :wink:
Attachments
ftp.png
ftp.png (13.75 KiB) Viewed 6161 times

User avatar
zaphod42
Posts: 312
Joined: Fri Aug 31, 2007 17:14
Product(s): No FSC Products any more...
Location: Nürnberg

Re: Firmware 2.0 für den AMS150 ist da inc Twonkey 4.4.5

Postby zaphod42 » Thu Jul 31, 2008 11:12

diddsen wrote:hallo.
also erstmal... es ist nicht so gemeint wie du das auffasst denke ich ... mit unding meinte ich nicht das das was du kreirst ein unding ist, sondern sich eben als schwirig darstellt, mehr nicht :wink:


Sorry, wenn ich da etwas empfindlich reagiert habe. Ich bin halt der Meinung, dass man Arbeiten von Menschen, die diese frei und kostenlos (für die Anwender, denn mein Server z.B., auf dem ich die Software zum Download anbiete kostet durchaus Geld :wink:) zur Verfügung stellen, nicht in der Art kritisiert werden sollte. Anders sieht das natürlich bei kommerziellen Produkten aus, da kann ich es auch nicht leiden, wenn die Entwickler ihre Hausaufgaben nicht machen... :twisted:

Das heißt aber nicht, dass wir hier resistent gegen Feedback wären... im Gegenteil. Nur der Ton macht eben die Musik...

mittlerweile hab ich es mit NExt hinbekommen - an dieser stelle ein DANK an lochness, der unermüdlich mir weiterhalf :mrgreen:


Nun, da Du neu hier bist, verzeiht dir lochness sicher, dass Du sie zum Mann machst... :mrgreen:

nur per ftp bekomme ich irgendwie nicht vollen zugriff... kann zwar über die weboberfläche "disk" ordner erstellen, aber ich will per einem ftp programm zugreifen können und dies machen. warum geht das nicht?


Vollen Zugriff bekommst Du nur mit einem User, der auch auf dem Linux-System root (administrator) Rechte hat. Der User "Admin" des Web-Interfaces ist kein root und hat folglich auch nicht alle Berechtigungen.

Cheers,
Zap
Das Universum dehnt sich ständig aus und ich finde immer noch keinen Parkplatz... (Harald Lesch)

Programming is like s*e*x, one mistake and you have to support it for the rest of your life... (Mike Sinz, aus alten Commodore Zeiten...)


Return to “Firmware”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron