AMS 150: Kein Swap vorhanden?

FIRMWARE

Moderator: ModTeam

Haeberle
Posts: 18
Joined: Mon Mar 24, 2008 20:00
Product(s): Test: AMS 150 - 500 GB mit 2.0 final und NExt V2.0.01: Base, Patch, Telnet

Produktiv: AMS 150 - 500 GB mit 2.0 final und NExt V2.0.01: Base, Patch, Telnet, Cups, Unfsd, Mldonkey, Esniper alpha :-)

Philips SLM 5000 Streaming Client

Zyxel DMA-1000 WLAN als Alternative

Fritzbox 7170 Freetz Devel (wen's interessiert :-)

AMS 150: Kein Swap vorhanden?

Postby Haeberle » Mon Jun 02, 2008 23:58

Hallo,

ich bin durch Zufall beim Rumspielen mit dem AMS150 (FW 2.0 Beta 2 mit Lüfterfix, Zahpods Ex 2.23n) auf folgendes Phänomen gestoßen: Die Kernelmessages zeigen keinen Eintrag, dass swapspace gemountet wurde. Weitere Angaben:

Speicher:

Code: Select all

amsadmin# free
              total         used         free       shared      buffers
  Mem:        62252        61096         1156            0         1868
 Swap:            0            0            0
Total:        62252        61096         1156


Versuch, Swap zu mounten:

Code: Select all

amsadmin# cat /etc/fstab
/dev/ram                /               ext2    defaults                1 1
/dev/sda1               /mnt    ext3    defaults,usrquota,grpquota      1 1
/dev/sda2               swap    swap    defaults                0 0
none                    /proc   proc    defaults                0 0

amsadmin# mount swap
mount: Mounting /dev/sda2 on swap failed: No such file or directory


Swap einschalten:

Code: Select all

amsadmin# swapon -av
swapon on /dev/sda2
swapon: /dev/sda2: No such device or address


Fdisk:

Code: Select all

Command (m for help): p

Disk /dev/sda: 500.1 GB, 500107862016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 60801 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot    Start       End    Blocks   Id  System
/dev/sda1               1       60801   488384032   83  Linux
/dev/sda2               1           1           0   82  Linux swap

Partition table entries are not in disk order


Frage an alle Checker da draußen: Hab ich keinen Swapspace? Wurde mein AMS mit einer nicht vorhandenen Swap-Partition ausgeliefert, so dass das Swappen gar nicht funktionieren kann? Was mach ich da am besten?

Danke & Grüße,

Haeberle

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: AMS 150: Kein Swap vorhanden?

Postby lochness » Tue Jun 03, 2008 7:14

Das Problem ist zumindest noch einmal aufgetreten, ich meine, bei iceman330. Steht aber nicht hier im Forum.
Normalerweise sollte es etwa so aussehen:

Code: Select all

# free
              total         used         free       shared      buffers
Mem:          62252        49364        12888            0         7136
Swap:        538168         7024       531144
Total:       600420        56388       544032
#

Als Umgehung könnte man eine Swap-Datei unter /mnt anlegen und diese mit swapon einbinden. Wenn man die NExt Firmware Extension hat, dann kann man dafür auch ein Startscript erstellen, was dann automatisch ausgeführt wird. Falls Du dazu mehr wissen möchtest, sag Bescheid.
Nach einen Format der Platte war der Swap aber wieder da. Ist leider mit etwas Datensicherungsarbeit verbunden.
Wie der Swap verschwunden ist, können wir nicht sagen.

Danke an iceman330 für die Analsye und die Infos.

Haeberle
Posts: 18
Joined: Mon Mar 24, 2008 20:00
Product(s): Test: AMS 150 - 500 GB mit 2.0 final und NExt V2.0.01: Base, Patch, Telnet

Produktiv: AMS 150 - 500 GB mit 2.0 final und NExt V2.0.01: Base, Patch, Telnet, Cups, Unfsd, Mldonkey, Esniper alpha :-)

Philips SLM 5000 Streaming Client

Zyxel DMA-1000 WLAN als Alternative

Fritzbox 7170 Freetz Devel (wen's interessiert :-)

Die Lösung (vorläufig) -> AMS 150: Kein Swap vorhanden?

Postby Haeberle » Tue Jun 03, 2008 18:21

Hallo lochness,

danke für die schnelle und wie immer kompetente Antwort. Ich hab mir jetzt wirklich mit einem Swapfile beholfen, wie ich es auch schon mal auf meiner Fritzbox angelegt hatte. Für alle, die dasselbe Problem haben / hatten:

Code: Select all

dd if=/dev/zero of=/mnt/swapfile bs=1024 count=128000
mkswap /mnt/swapfile
erzeugt das Swapfile (128 MB ist sicherlich zu klein, siehe unten).

Einschalten mit

Code: Select all

swapon /mnt/swapfile


Automatisch starten muss ich das momentan noch nicht, denn die Reformatierung kommt sicherlich irgendwann. Ich wäre aber doch an der Methode zum Starten interessiert, falls das wieder zu einem Dauerprovisorium wird, weil ich den A*** nicht zur Neuformatierung hochbekomme. Und momentan läuft noch ein größerer Torrent (die Nutzung von MLDONKEY - Danke! - hat das RAM-Problem erst zutage treten lassen) :wink:

Was mich übrigens wundert: Die (fehlerhafte) Partitionierung ist der Auslieferungszustand. Ein Freund hat den AMS 150 vom selben Stapel gekauft - wenn das bei dem auch der Fall ist, war das ein Serienfehler der Charge. Oder andere haben es nur noch nicht bemerkt, denn zutage getreten ist es erst mit MLDONKEY + nfsd + telnet ...

Vielleicht ist das auch die Ursache beim einen oder anderen Problem mit Samba?

Grüße,

Haeberle

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Die Lösung (vorläufig) -> AMS 150: Kein Swap vorhanden?

Postby lochness » Tue Jun 03, 2008 22:44

Haeberle wrote:Ich wäre aber doch an der Methode zum Starten interessiert, falls das wieder zu einem Dauerprovisorium wird, weil ich den A*** nicht zur Neuformatierung hochbekomme. Und momentan läuft noch ein größerer Torrent (die Nutzung von MLDONKEY - Danke! - hat das RAM-Problem erst zutage treten lassen) :wink:
Ich kann Dir das mal beschreiben, wie das geht.

Haeberle wrote:Was mich übrigens wundert: Die (fehlerhafte) Partitionierung ist der Auslieferungszustand. Ein Freund hat den AMS 150 vom selben Stapel gekauft - wenn das bei dem auch der Fall ist, war das ein Serienfehler der Charge.
Mag sein, schau mal bei ihm mit telnet nach, oder mit der NExt-Extension und deren Webseite (dafür habe ich ja extra den Button "RAM and Swap" eingebaut).

Haeberle wrote:Oder andere haben es nur noch nicht bemerkt, denn zutage getreten ist es erst mit MLDONKEY + nfsd + telnet ...
Ja, natürlich, je mehr man draufpackt... Ich hatte aber auch den Verdacht, dass sich der AMS/SBLAN2 selbst viel Speicher nimmt, so viel wie da ist. Vielleicht Cache oder so. Wenn man die Dienste früh startet, geht es. Wenn man sie später startet, nimmt er auch Swap. Das müsste ich aber noch mal genau analysieren.

Haeberle wrote:Vielleicht ist das auch die Ursache beim einen oder anderen Problem mit Samba?
Wir haben ja Probleme mit der RAM-Disk und ggf. dem Speicher. Und, swappen sollte das System ja eigentlich nicht.

Haeberle
Posts: 18
Joined: Mon Mar 24, 2008 20:00
Product(s): Test: AMS 150 - 500 GB mit 2.0 final und NExt V2.0.01: Base, Patch, Telnet

Produktiv: AMS 150 - 500 GB mit 2.0 final und NExt V2.0.01: Base, Patch, Telnet, Cups, Unfsd, Mldonkey, Esniper alpha :-)

Philips SLM 5000 Streaming Client

Zyxel DMA-1000 WLAN als Alternative

Fritzbox 7170 Freetz Devel (wen's interessiert :-)

Re: AMS 150: Kein Swap vorhanden?

Postby Haeberle » Thu Jun 19, 2008 15:44

Hi,

Nachtrag zum Thema: Noch einen AMS150 gekauft (als Testsystem für NExt :-), weil ich meinen produktiven AMS150 nicht lahmlegen möchte), und es war dasselbe Phänomen. Offenbar werden neuere AMS150 ohne Swap ausgeliefert. Formatieren der Platte hat mir einen Swap-Bereich beschert, das funktioniert also. Swap ist übrigens für mldonkey unbedingt nötig, der langt richtig zu, was RAM angeht.

Grüße,

Arndt


Return to “Firmware”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron