Page 1 of 2

Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Fri Oct 23, 2009 22:05
by martyki
Hallo

ich stöbere hier gerade im Forum herum auf der suche nach einer upnp lösung

ich habe bei mediatomp die Erfahrung gemacht, dass mein upnp client Icybox ib-305a abkackt (Beim Zugriff auf Upnp Gerät)

bei ushare kackt er nicht ab, jedoch muss ich das ding immer manuell refreshen, das nervt, da bei mir die dbox2 ständig Movies aufnimmt und ich eigentlich nicht immer lust auf einen "refresh" habe.

Was ist denn aus dem twonkey nun geworden. Für den AMS150 von FSC läuft er doch, wieso gibt es hier keinen der den twonkey auf seinem Longshine-Gerät einsetzt. Warum gibt es das Ding nicht längst als Extension ?

Vielen Dank

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Fri Oct 23, 2009 22:36
by lochness
martyki wrote:Was ist denn aus dem twonkey nun geworden. Für den AMS150 von FSC läuft er doch, wieso gibt es hier keinen der den twonkey auf seinem Longshine-Gerät einsetzt. Warum gibt es das Ding nicht längst als Extension ?
Ganz einfach, weil Twonky ein Lizenzprodukt ist und das nicht erlaubt ist.

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Fri Oct 23, 2009 23:59
by martyki
ich z.B. wäre bbereit dafür zu zahlen, wenn es mir gefällt. So meine ich das doch :) 8)

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Sun Oct 25, 2009 9:52
by Brevheart
Dann mußt du dich an Twonky bzw. an Longshine wenden um den Twonky zu bekommen.

Fujitsu hat den Support von Twonky auf dem AMS eingestellt.

Gruß Brevheart

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Mon Oct 26, 2009 11:09
by martyki
wie kann ich denn in der ushare.conf Einstellungen machen, dass die Shares nicht immer wieder überschriebern werden. Also schon irgendwie als default meine Shares irgendwo dort hineinschreiben:)

Evtl. wäre ich noch an einem refresh interessiert, also Zeit X

Thank

Marty

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Mon Oct 26, 2009 12:48
by Brevheart
Hast du schonmal im Internet geschaut bzgl. ushare und refresh?

Ich bekam sofort http://wl500g.info/showthread.php?t=7849

und per crontab auto refresh

http://ramonecung.com/blog/2009/05/26/ushare-linuxu-buntu-based-media-server-auto-refresh/

Gruß Brevheart

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Mon Oct 26, 2009 19:56
by martyki
jo ihr lieben hatte noch ein bissel Zeit auf Arbeit und habe mir uShare mal bissel zurechtgerückt :)


Also als erstes habe ich nen crontab angelegt und der sieht so aus, der Link über mir im Post war nicht schlecht aber zu kompliziert.
So sieht meine crontab aus

Code: Select all

*/5 * * * * wget http://192.168.178.21:49200/web/ushare.cgi?action=refresh -O -


wichtig ist, dass ihr den richtigen Port eingebt und das "O" groß schreibt. Die 5 am Anfang ist die refreshZeit in Minuten.

Dazu kommt dann, dass der crondaemon gar nicht läuft, den habe ich dann ins startscript gelegt.

Aber siehe da ein Problem, es passiert nach 5 minuten nichts. wenn ich den wget Befehl manuell ausführe refresht er.
***** ist da noch irgendetwas mit dem crontab falsch :( need help

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Mon Oct 26, 2009 21:52
by Brevheart
Mach mal

Code: Select all

*/5 * * * * root wget http://192.168.178.21:49200/web/ushare.cgi?action=refresh -O -


Dann wird aber dein Longshine auch nicht mehr in den Standby gehen.

Gruß Brevheart

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Tue Oct 27, 2009 9:17
by martyki
ja stimmt, habe ich auch schon bedacht.

werde die Zeiten noch anpassen :)

soll ja sowieso nicht gut sein, seine Festplatte so oft in und aus dem standby zu holen.

ich arbeite mal dran :) und dann geb ich bescheid

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Tue Oct 27, 2009 10:17
by Brevheart
Habe es heute morgen mal kurz getestet, funktioniert auch nicht!!

Woran es jetzt klemmt, kann ich noch nicht sagen, die Syntax ist aber so richtig, ich glaube wir haben vielleicht ein Problem mit der 50 Zeichen Begrenzung in der crontab!?

Bedeutet das du die Zeile [url]wget http://192.168.178.21:49200/web/ushare. ... on=refresh -O -[/url] in einer externen Datei (als Beispiel: reply) auslagerst und diese dann in der crontab aufrufen läßt.

Code: Select all

(*/5 * * * * root /etc/reply


Mußt du mal testen.
Da ich erst morgen wieder meinen AMS in die Finger bekomme, kann ich es erst dann testen.
Aber vielleicht hat ja bis dahin jemand anderes ne Lösung parat!!

Gruß Brevheart

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Tue Oct 27, 2009 17:37
by martyki
Haha ich habssssssss :)

also da der crontabordner im RAmdisk liegt muss er bei jedem Reboot neu erstellt werden dazu habe ich folgende Zeilen in /mnt/watch_prog/ eingefügt

Code: Select all

mkdir -p /var/spool/cron/crontabs/  <- erstellt den Pfad
echo "*/5 17-21 * * * wget http://192.168.178.21:49200/web/ushare.cgi?action=refresh -O -" > /var/spool/cron/crontabs/root <- Fügt den inhalt in den "" in die crontab Datei ein (Es wird alle 5 Minuten von 17-21Uhr der refresh-Button gedrückt und somit die Inhalte refresht.
/mnt/.zap/usr/bin/crond       <- crond wird gestartet



Zusätzlich waren bei ushare des öfteren meine Shares nicht mehr im webinterface zusehen, deshalb habe ich direkt in die ushare.conf meine Verzeichnisse geschrieben sieht so aus

Code: Select all

USHARE_DIR=/mnt/Share/Dbox,/mnt/Share/Filme,/mnt/Share/mp3


nu bin ich glücklich

Ein UpnP Server der sich zu meiner gewünschten Zeit refresht.



hmmm aber gerade merke ich,dass dieses aktualisieren zwischen 17 und 21 Uhr nicht hinhaut. weiß jmd wie ich das realisieren kann? :?

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Thu Oct 29, 2009 14:34
by martyki
ouhaa ich krieg nen ständer

Ich habe ständig versucht irgendwelche Uhrzeiten in den crontab einzutragen, was ständig fehlschlug. Zum test hatte ich mit eine Datei per touch erstellen lassen.

Nun eben gebe ich "date" ein und siehe da die Uhrzeit ist eine Stunde zurück.
Gehe ich aber ins WebInterface steht da die richtige Uhrzeit.

Girls wie kann das sein ????

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Thu Oct 29, 2009 23:26
by Brevheart
@martyki
Gute Arbeit:) :)

Und hier hat lochness deine Zeit Frage beantwortet
http://forum.ts.fujitsu.com/digitalhome/viewtopic.php?f=40&t=8366&p=51007&hilit=UTC#p51007, da wir jetzt Winterzeit haben, muß es jetzt so aussehen

Code: Select all

export TZ="CET-1"


Gruß Brevheart

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Fri Oct 30, 2009 0:47
by Brevheart
So sieht meine watch_prog aus wenn ich jede Minute refreshen würde:

Code: Select all

#!/bin/sh
#
# watch_prog replacement for NAS device's watch_prog
#
# $VER: 1.01 (lochness, 2009-05-10)
#

#
# set locations for own extensions
#
if [ -f /mnt/.zap/Xvars ] ; then
    . /mnt/.zap/Xvars
else
    echo "$0: variables definition file /mnt/.zap/Xvars not found, exitting..."
    exit 1
fi

#
# first save old log file and create new one
#
[ -f $NEXT_LOGFILE ] && mv $NEXT_LOGFILE $NEXT_OLDLOGFILE
>$NEXT_LOGFILE

#
# start own extensions and tools etc.
#
if [ -f $NEXT_XBASE/sysinit ] ; then
    chmod +x $NEXT_XBASE/sysinit
    $NEXT_XBASE/sysinit
else
    echo "$0: start file $NEXT_XBASE/sysinit not found" >>$NEXT_LOGFILE
fi

# start refresh job for ushare every minute!

if [ ! -d /var/spool/cron/crontabs ] ; then
    mkdir -p /var/spool/cron/crontabs
    echo "*/1 * * * * wget http://127.0.0.1:49200/web/ushare.cgi?action=refresh -O -" >/var/spool/cron/crontabs/root
    $NEXT_USRBIN/crond
fi

# start original watch_prog saved in $NEXT_BIN

pidof watch_prog >/dev/null 2>&1 || test -f $NEXT_BIN/watch_prog && $NEXT_BIN/watch_prog "$@" &
 


M.f.g Brevheart

Re: Twonkey, mediatomp, ushare

Posted: Fri Oct 30, 2009 7:35
by lochness
Männer :roll: :roll: :D

Ich wollte die ganze Zeit schon was anderes sagen, war dann aber ein paar Tage weg.
Diese Lösung mit watch_prog funktioniert zwar, es gibt aber noch eine bessere Variante. Denn so wird Deine Änderung bei jedem Update von der NExt Base überschrieben. Du kannst statt dessen den NExt Start Mechanismus nutzen und deinen Code in ein Shell-Script unter /mnt/.zap/etc/rc.d legen mit dem Namen <name>.sh. Dann einen symbolischen Link nach /mnt/.zap/etc/rc2.d machen mit dem Namen S<nummer><name>.sh wobei <nummer> die Reihenfolge des Starts ist (Du solltest dann nach ushare starten, und nicht zu früh). Diese Änderung überlebt alle Updates bis auf NExt Cleanup oder Format der Disk. Wenn man das Script außer Kraft setzen möchte, kann man einfach den Link umbenennen (old.S<nummer>... oder so).

In der Linux Shell wird die Uhr immer versetzt angezeigt, wenn man die Zeitzone nicht passend setzt (ist immer nur die Anzeige, die unter Linux verändert wird). Daher veränderst Du mit der TZ-Variable nicht die Zeit. Aber, wenn man jede Stunde refresht, dann sollte es doch egal sein, wie die Uhr geht... Jedenfalls würde ich vorsichtig sein mit dem Setzen von TZ in irgendwelchen Scripts, insbesondere in der watch_prog würde ich das nicht tun.