Page 1 of 1

Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Wed Apr 08, 2009 19:30
by wace
Hi Forum,

ich habe zwei SBLAN2 zu Hause und würde gerne Nachts eine Syncronisation beide NAS-Systeme durchführen.
Kann mir jemand erklären welche Befehle ich dafür brauche, bzw. welche Extensions geladen werden müssen.

Toll wäre auch , wenn das ganze incrementel geschieht, da ich eine der beiden SBLAN's wenn das ganze funzt an einen anderen DSL-Anschluss stellen werde (VPN und so, oder geht das auch per sftp?).

Habe eben ein wenig rumgespielt und folgendes auf der Source SBLAN2 ausprobiert:

admin# rsync -a /mnt/test/ wace@192.168.1.2/test
rsync: mkdir "/mnt/wace@192.168.1.2/test" failed: No such file or directory (2)
rsync error: error in file IO (code 11) at main.c(509) [receiver=2.6.8]
rsync: connection unexpectedly closed (8 bytes received so far) [sender]
rsync error: error in rsync protocol data stream (code 12) at io.c(463) [sender=2.6.8]

Weiss jemand weiter?

Die Source SBLAN2 hat die 192.168.1.5
Die Target SBLAN2 hat die 192.168.1.2
Ich möchte das Source Verzeichnis "test" auf das Target Verzeichnis "test kopieren.



Hoffe wir finden eine Lösung

MfG

Wace

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Wed Apr 08, 2009 22:35
by wace
OK so hab's jetzt hinbekommen. Meine /etc/crontab sieht nun so aus:

amsadmin# cat /etc/crontab
# This next line is for debugging
PATH=/bin:/usr/bin
SHELL=/bin/sh

0 */8 * * * root touch /tmp/cron
#* */4 * * * /etc/init.d/logcutter
#*/12 * * * * /etc/init.d/loadbalance
* 1 * * * root /mnt/.zap/usr/bin/rsync -a --delete /mnt/test/ rsync://wace@192.168.1.5/.DISK/test

editieren konnte ich die nicht als admin. Muste mich als amsadmin anmelden.

rsync macht nun immer um 01:00 Uhr einen Sync 1:1-Kopie.

Auf der Target-SBLAn habe ich die NEXT-Extension: NEXT_rsyncd--0.9h--FSC_231.tgz-FSC_222 geladen.
Nun ist aber meiner Meinung nach die Target-SBLAN offen wie ein Scheunentor. Jeder kann nun einen rsync in das System fahren.
Wie bekomme ich die Target-Seite sicher, so dass nur nocht ich darauf zugreifen kann?

Ich möchte mich jetzt auch schon mal an das NEXT-Team und alle User hier im Forum bedanken. Mit der SBLAN2 kann man echt tolle Sachen machen. Habe mir die 2. auch extra deswegen gekauft um nicht nur "ein Laufwerk im Netzwerk" zu haben.


MfG

Wace

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Wed Apr 08, 2009 22:57
by lochness
Hi, wace, danke für die "Blumen" und die prima Anleitung :).
Was hältst Du davon, wenn wir so was mit in das Backupbutton Paket reinnehmen und Du das zur Verfügung stellst?
Für AMS haben wir ja Backup über den Button, aber cron wäre ja auch schön, auch dann für den SBLAN.
Das backupbutton Script dann so ändern, dass es auch auf ein anderes Gerät sichern kann plus Konfigurationsmöglichkeit für die Benutzer.
Dein Sicherheitsproblem müssten wir dann natürlich auch noch lösen. rsync hat aber doch eine Konfigurationsdatei, in der man eine Menge einstellen kann.

Dass Du als "admin" nicht editieren darfst, ist klar. "admin" ist ja nicht "root".

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Fri Apr 17, 2009 19:34
by wace
Hi,

ja natürlich darf/kannst Du das für die Extension verwenden.

Mir ist aufgefallen, dass meine crontab nach einem reboot wieder "jungfräulich" ist und alle meine Einträge weg sind.

Wie kann man das dauerhaft eintragen?

Habe zwischenzeitlich das ganze in ein Script gepackt und noch mit einer Logfunktion versehen.

Gruß

Wace

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Fri Apr 17, 2009 20:09
by lochness
Script ist doch prima. Kannst Du mir das mal zukommen lassen?

Das mit dem Reboot ist klar, denn dabei wird die RAM-Disk immer in den Originalzustand zurückgesetzt.
Bei NExt ist das so gelöst, dass es unter /mnt/.zap/etc/rc.d eine Reihe von Scripts gibt. Schau es Dir mal an.
Diese werden dann mit dem Anfangsbuchstaben S und zwei Ziffern nach /mnt/.zap/etc/rc2.d verlinkt.
Beispiel /mnt/.zap/etc/rc.d/telnetd.sh, wie das so aussieht:

Code: Select all

S20telnetd.sh -> ../rc.d/telnetd.sh

S heisst start, und die Nummer gibt die Startreihenfolge an, und als Argument wird das Wort "start" mitgegeben.
Das schöne ist nun, dass Du Dein Script jetzt einfach dort hinlegen kannst, und den Link erstellen, und es wird automatisch immer mit gestartet.
Kannst ja auch eins unserer Scripte als Vorlage nehmen.

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Sat Apr 18, 2009 12:16
by wace
Hi,

Danke für die Info, aber das Sync-Script soll ja nicht ständig laufen, sondern halt nur einmal am Tag.

Ich muss also jetzt ein weiteres Script haben, dass einfach beim Start der SBLan den Eintrag in die crontab schreibt, bzw. die alte crontab wieder nach /etc/crontab kopiert.

Mein kleines Script sieht zur Zeit so aus:

Code: Select all

#!/bin/sh
date >> /mnt/System/logall
echo Start des Syncs test >> /mnt/System/logall
/mnt/.zap/usr/bin/rsync -a -v --delete /mnt/test/ rsync://wace@192.168.1.5/.DISK/test >> /mnt/System/rsynclog_test.log
date >> /mnt/System/logall
echo Ende des Syncs test >> /mnt/System/logall
date >> /mnt/System/logall
echo Start des Syncs Data/User >> /mnt/System/logall
/mnt/.zap/usr/bin/rsync -a -v --delete /mnt/Data/User rsync://wace@192.168.1.5/.DISK/Data >> /mnt/System/rsynclog_Data-User.log
date >> /mnt/System/logall
echo Ende des Syncs Data/User >> /mnt/System/logall
date >> /mnt/System/logall
echo Start des Syncs Data/Foto-DVD's >> /mnt/System/logall
/mnt/.zap/usr/bin/rsync -a -v --delete "/mnt/Data/Foto DVD's" rsync://wace@192.168.1.5/.DISK/Data >> /mnt/System/rsynclog_Data-Foto-DVD.log
date >> /mnt/System/logall
echo Ende des Syncs Data/Foto-DVD's >> /mnt/System/logall
date >> /mnt/System/logall
echo Start des Syncs mp3 >> /mnt/System/logall
/mnt/.zap/usr/bin/rsync -a -v --delete /mnt/mp3/ rsync://wace@192.168.1.5/.DISK/mp3 >> /mnt/System/rsynclog_mp3.log
date >> /mnt/System/logall
echo Ende des Syncs mp3 >> /mnt/System/logall
date >> /mnt/System/logall


Es wird also für jeden Copy-Job ein Log geschrieben und nochmal ein genrelees Log.

Das ganze liegt in dem Dir System was bei mir auch ein Share ist, den ich aber nicht Synce.

Dir Crontab sieht jetzt so aus:

Code: Select all

# This next line is for debugging
PATH=/bin:/usr/bin
SHELL=/bin/sh

0 */8 * * * root touch /tmp/cron
#* */4 * * * /etc/init.d/logcutter
#*/12 * * * * /etc/init.d/loadbalance
1 3 * * * root /mnt/System/rsync-script


Gruß

Wace

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Sat Apr 18, 2009 12:31
by lochness
Ich verstehe Dich nicht.
Du musst doch nur ein weiteres Script, was die Crontab ändert und den cron neu startet, als NExt Startscript konfigurieren.
Und wenn Du auch einen Mechanismus hast, um es wieder zu entfernen, dann gehört das in ein NExt Stopscript (das ist wiederum das gleiche Script was dann nur ein Link mit K nach rc0.d ist). Das wird doch dann nur einmal ausgeführt.

Wenn Du daraus noch ein NExt Paket schnüren würdest, dann hast Du auch noch die Möglichkeit, es nachher zu verwalten, also Start und Stop aus Webadmin aus aufzurufen oder den automatischen Start zu deaktivieren.

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Sat Apr 18, 2009 15:21
by wace
Im Grunde meinte ich das ja auch. Ich schreib mir gleich mal ein Script, das beim Start die crontab ändert. Wenn das funktioniert. Müsste ich nur noch wissen, wie man so ne Extension baut. Dann werde ich mich da mal mit befassen.

Melde mich wieder.

Gruß

Wace

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Sat May 09, 2009 3:16
by iwan
Nur zur Info:
das Paket "backup-box" ist ein aufgebohrtes rsync-Script, das mit Hilfe des Pakets "rsyncd" zwei SBLAN2 synchronisiert oder auch tägliche Sicherungen auf dem selben NAS erstellt. Es hat etliche KonfigurationsEinstellungen in einer ParameterDatei und stellt die crontab bei jedem reboot auch wieder richtig ein.

Das Skript läuft bei mir seit Monaten stabil. Meine NAS werden dabei täglich inkrementell synchronisiert. Trotzdem erstellt es mit den richtigen rsync-Parametern tägliche SnapShots/Mirrors der vollständigen Platte mittels Hardlinks für die letzten XX Tage oder bis die Platte einen FüllStand X erreicht hat.

Vor jedem Backup-Lauf werden alte Sicherungen/SnapShots entsprechend der eingestellten Backup-Strategie gelöscht.

Als Prototyp habe ich inzwischen dazu auch ein CGI-FrontEnd, das im WebServers des Pakets "WebAdmin--3.0" ressourcen-schonend mitläuft.
Mit dem Web-FrontEnd können die Backup-Parameter und die CronTab-Einträge editiert werden.

Im Grundsatz ist damit mein SBLAN2 (oder auch AMS150) die Backup-Maschine für jeden anderen Rechner auf dem ein rsyncd läuf (auch Windows mit CygWin).

Gruß, iwan.

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht das?

Posted: Sat May 09, 2009 7:53
by lochness
Iwan, bitte melde Dich doch mal bei mir.
Es gibt Rückfragen, dass das lokale Backup nicht funktioniert.
Und, Deine Pakete müssen noch auf die neuen FTS-Links und neue Readmes umgestellt werden.

Das erwähnte CGI-Script kenne ich jetzt noch gar nicht, ob es den Konventionen des webadmin 3.0 entspricht. Aber, ich denke, das wäre ein notwendiges Addon für Deine Pakete, da sie wohl heute kaum jemand einsetzt, da sie so kompliziert sind (habe ich so gehört).

Re: Syncronisation zwischen zwei AMS150 / SBLAN2 Wie geht da

Posted: Thu Oct 11, 2012 17:27
by quasimodro
Hi,

gibt es da was neues ?
Ich habe hier zwei SBLAN2 die ich nachts gerne syncen möchte.

aloha
Peter