SBLAN2 "unix extensions = no"

GRUNDLAGEN

Moderator: ModTeam

LaermTot
Posts: 4
Joined: Sat Nov 15, 2008 17:00
Product(s): SBLAN2 mit 1TB WD-Platte, NEXT-FW mit uShare

SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby LaermTot » Sun Apr 18, 2010 21:38

Hallo

Ich habe ein SBLAN2 (nextFW). Seit dem Update meines Mac auf OSX 10.6.3 scheint es Probleme mit dem Schreiben auf Samba-Shares zu geben .. die Abhilfe scheint es wohl zu sein die Samba-Unix-Extensions abzuschalten ...
Leider scheint sich das SBLAN aber die Einstellungen unter/in /ets/fstab bzw. /etc/smb.conf nicht zu merken .. nach einem Reboot sind die Einstellungen wieder überschrieben ..
Hat mir da jemand eine Idee oder Abhilfe

mfG

Volker Gtaf

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby lochness » Sun Apr 18, 2010 22:38

/etc/fstab verstehe ich ja, aber /etc/smb.conf nicht.
Normalerweise wird ja der Inhalt der RAM-Disk, wo auch das Root-Dateisystem mit /etc liegt, bei jedem Booten überschrieben. Allerdings gibt es noch einen Speicherbereich für die Konfigurationsdateien, und da gehört die smb.conf mit dazu. Diese darf beim Booten also nicht überschrieben werden.
Kannst Du mir bitte mal posten, welche Änderungen in den Dateien notwendig sind?
Denn man könnte jetzt per NExt die Dateien recht einfach bei jedem Neustart rekonstruieren, aber ggf. je nach Modifikation muss dann noch ein Dienst gestoppt oder wieder gestartet werden, oder es geht gar nicht und man müsste den Inhalt der RAM-Disk verändern und eine geänderte Firmware flashen (geht notfalls aber auch).

LaermTot
Posts: 4
Joined: Sat Nov 15, 2008 17:00
Product(s): SBLAN2 mit 1TB WD-Platte, NEXT-FW mit uShare

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby LaermTot » Mon Apr 19, 2010 11:58

Hallo die "Lösung" für das OSX10.6.3.-Problem soll wohl laut diversen Foren die Möglichkeit kein die SMB-UNIX-Extensions abzuschalten...

dies geht entweder die Modifikation von smb.conf
indem in der [global]-Sektion "unix extensions = no" eingetragen wird ...
oder in der /etc/fstab bei /dev/sdb1 noch die Option "nounix" dazugefügt wird ..

Ich hoffe das hilft bei der Lösung =)

dr_mike
Posts: 144
Joined: Fri Feb 15, 2008 19:00
Product(s): .
AMS 150 400GB
FW V2.0
HD: ATA ST3400620AS
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+php 5.2.6b
+mc 1.03
+tools 1.01
AMS 150 500GB
FW V2.0
HD: ATA WDC WD5000AAJS-0
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+lighttpd 1.4.20b
+php 5.2.6d
+mysql 4.1.20
+mc 1.03
+joe 3.5b
+phpsysinfo 2.5.3b
+shutup 0.99b
+tools 1.04
SBLAN2 1TB Rev.: 1.0
FW 2.0
HD: ATA SAMSUNG HD103UI
NExt 2.0.06
+WebAdmin 2.2.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+mc 1.04
+tools 1.04
CELVIN Q800 4.0TB
Location: Hessische Bergstrasse

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby dr_mike » Mon Apr 19, 2010 18:23

hallo,

der eintrag in die smb.conf wird gespeichert - habe es grad probiert - allerdings kennt der implementierte samba wohl diese einstellung nicht und resettet beim neustart die kompletten einstellungen des sblan einschliesslich aller shares, der passwörter und geräteeinstellung. wirkt fast wie ein werksreset. dabei wird dann natürlich auch die smb.conf durch die standardmässige ersetzt. hier hilft wie es ausschaut nur eine neucompilierung des smbd bzw des inetd.
dazu kann nessi aber sicher mehr sagen.

gruss micha

dr_mike
Posts: 144
Joined: Fri Feb 15, 2008 19:00
Product(s): .
AMS 150 400GB
FW V2.0
HD: ATA ST3400620AS
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+php 5.2.6b
+mc 1.03
+tools 1.01
AMS 150 500GB
FW V2.0
HD: ATA WDC WD5000AAJS-0
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+lighttpd 1.4.20b
+php 5.2.6d
+mysql 4.1.20
+mc 1.03
+joe 3.5b
+phpsysinfo 2.5.3b
+shutup 0.99b
+tools 1.04
SBLAN2 1TB Rev.: 1.0
FW 2.0
HD: ATA SAMSUNG HD103UI
NExt 2.0.06
+WebAdmin 2.2.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+mc 1.04
+tools 1.04
CELVIN Q800 4.0TB
Location: Hessische Bergstrasse

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby dr_mike » Tue Apr 20, 2010 8:37

korrektur,

habe gestern abend nochmal etwas probiert und bin zu dem ergebnis gekommen, dass der eintrag sich in der smb.conf speichern lässt. bei eingeschaltetem log war kein fehler zu beobachten und auch der reset trat nicht erneut auf. war wohl zufall, dass das bekannte problem des kompletten verlustes der konfiguration bei einem neustart gerade da zugeschlagen hat, als ich den parameter in die smb.conf eingetragen hatte.

@volker
mich würde deswegen mal interessieren, ob bei dir der gleiche effekt eigetreten ist - alle einstellungen auf werksstandart aber next wird normal gestartet

gruss micha

LaermTot
Posts: 4
Joined: Sat Nov 15, 2008 17:00
Product(s): SBLAN2 mit 1TB WD-Platte, NEXT-FW mit uShare

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby LaermTot » Sun Apr 25, 2010 16:18

@micha Yepp sieht bei mir auch so aus ... =(

Gruß

Volgrrrr

dr_mike
Posts: 144
Joined: Fri Feb 15, 2008 19:00
Product(s): .
AMS 150 400GB
FW V2.0
HD: ATA ST3400620AS
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+php 5.2.6b
+mc 1.03
+tools 1.01
AMS 150 500GB
FW V2.0
HD: ATA WDC WD5000AAJS-0
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+lighttpd 1.4.20b
+php 5.2.6d
+mysql 4.1.20
+mc 1.03
+joe 3.5b
+phpsysinfo 2.5.3b
+shutup 0.99b
+tools 1.04
SBLAN2 1TB Rev.: 1.0
FW 2.0
HD: ATA SAMSUNG HD103UI
NExt 2.0.06
+WebAdmin 2.2.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+mc 1.04
+tools 1.04
CELVIN Q800 4.0TB
Location: Hessische Bergstrasse

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby dr_mike » Mon Apr 26, 2010 8:40

hi,

welche erweiterungen hast du denn alles installiert und wie oft hast du den eintrag in die smb.conf versucht? da die smb.conf ja bei jedem zugriff auf ein share neu gelesen wird würde mich mal interessieren, ob du mit deinem mac auf die sblan zugreifen kannst, solange du sie nicht neu gestartet hast. weiters interessiert mich, ob du nach eintrag der option die sblan über webinterface neu startest oder per power on/off.

wie schon im letzten beitrag geschrieben läuft mein ams mit dem eintrag in der smb.conf seit dem zweiten versuch ohne fehler.

gruss micha

husky2
Posts: 9
Joined: Fri Jan 04, 2008 20:03

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby husky2 » Thu Apr 29, 2010 23:33

Hallo,

Ich habe das gleiche Problem, es können einige Dateien nicht auf mein AMS kopiert werden.
Wenn ich "unix extensions = no" setze dann hat es bei den ersten Versuchen geklappt.
Jetzt ist meine Frage, was bewirkt das eigentlich genau?
Kann sich das in späterer Zukunft rächen dass ich das so gelöst habe?
Welche Info steckt in den extensions mir drinnen? Wurde aus der Samba Wiki leider nicht schlau.
Was ich gelesen habe, dass zb auch Zeitstempel bei denextensions Zeitstempel inkludiert sind. Diese wären für mein Backup mittels rsync aber wichtig.

Bitte um Belehrung.
Oder soll ich einfach damit leben bzw warten bis Apple einen Patch herausbringt.

mfg
Hannes

dr_mike
Posts: 144
Joined: Fri Feb 15, 2008 19:00
Product(s): .
AMS 150 400GB
FW V2.0
HD: ATA ST3400620AS
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+php 5.2.6b
+mc 1.03
+tools 1.01
AMS 150 500GB
FW V2.0
HD: ATA WDC WD5000AAJS-0
NExt 2.0.06 TW
+WebAdmin 3.0.0
+dropbear 0.51c
+lighttpd 1.4.20b
+php 5.2.6d
+mysql 4.1.20
+mc 1.03
+joe 3.5b
+phpsysinfo 2.5.3b
+shutup 0.99b
+tools 1.04
SBLAN2 1TB Rev.: 1.0
FW 2.0
HD: ATA SAMSUNG HD103UI
NExt 2.0.06
+WebAdmin 2.2.0
+dropbear 0.51c
+joe 3.5b
+mc 1.04
+tools 1.04
CELVIN Q800 4.0TB
Location: Hessische Bergstrasse

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby dr_mike » Sun May 09, 2010 9:51

hi,
husky2 wrote:Hallo,

.....
Welche Info steckt in den extensions mir drinnen? Wurde aus der Samba Wiki leider nicht schlau.


bitte mal folgende links lesen und versuchen zu verstehen :wink: :

Samba Client cifs › Wiki › ubuntuusers.de
Bug 4164 – Samba unix extensions should be turned off
[Samba] Unix Extensions and "force create mode"?

husky2 wrote:Was ich gelesen habe, dass zb auch Zeitstempel bei denextensions Zeitstempel inkludiert sind. Diese wären für mein Backup mittels rsync aber wichtig.

Bitte um Belehrung.
Oder soll ich einfach damit leben bzw warten bis Apple einen Patch herausbringt.

mfg
Hannes


sollte insofern keinen einfluss auf dein rsync haben, als dass dein früheres osx die samba unix extensions gar nicht genutzt und somit auch keinen zeitstempel übertragen hatte. alles imho - da ich keinen mac besitze :wink:

gruss micha

husky2
Posts: 9
Joined: Fri Jan 04, 2008 20:03

Re: SBLAN2 "unix extensions = no"

Postby husky2 » Sun May 09, 2010 17:43

Hi,

@micha

Dass frühere OSX Versionen das nicht gemacht haben war anscheinend vor Leopard, jetzt gibt es allerdings schon SnowLeopard.

Wie auch immer, anscheinend brauch ich die extensions wirklich nicht.

mfg
Hannes


Return to “Basics”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron