SBLAN2 NFS Daemon beendet sich nach einiger Zeit

GRUNDLAGEN

Moderator: ModTeam

wace
Posts: 9
Joined: Sat Mar 29, 2008 14:35
Product(s): FSC Storagebird LAN2 V1.1 500GB
FSC Storagebird LAN2 V1.0 250GB
Fritzbox 7170 mit 6MBit DSL

SBLAN2 NFS Daemon beendet sich nach einiger Zeit

Postby wace » Thu Apr 03, 2008 22:12

Hi,

Ich habe eine SBLAN2 V1.1 mit Firmare V1.01(10-19-2006) und der Extension SBLAN2 V1.1n.
Ich habe das Problem, das die DBOX2 den NFS-Share nach einigen Stunden, aber manchmal auch direkt nach einem Reboot der SBLAN2 nicht mounten kann.
Wenn ich dann per elnet auf die SBLAN2 gehe gibt es keinen aktiven NFSD-Prozess.
Wie kann ich den Prozess durch einen Watchdog monitoren lassen und ggf restarten?

Gruß

Wace

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2 NFS Daemon beendet sich nach einiger Zeit

Postby lochness » Thu Apr 03, 2008 22:30

Oh, wie blöd :(... Den NFS habe ich ja auch nicht selbst gebaut, sondern irgendwo "gefunden". Bisher hat das noch niemand gemeldet.
Ist denn der portmap noch da?

Nun, zum watchdog, der von FSC heisst /etc/init.d/watchdog.sh und Du könntest mit sed von /mnt/watch_prog aus dort was reinschreiben. Wenn, dann wäre das aber ganz gut, wenn wir den Code dann in die Version einbauen könnten.

Bist Du zufällig "Linux-Scripter"? Dann könntest Du mir mal eine PN mit Deiner E-Mail-Adresse schicken.
Hintergrund ist, dass ich ja gerade an einer neuen Version der FW-Exensions arbeite und so was wie einen watchdog für die eigenen Prozesse hatten wir jetzt noch nicht berücksichtigt. Dann könnten wir mal drüber reden. Dort könnte man das aber mit cron lösen.

wace
Posts: 9
Joined: Sat Mar 29, 2008 14:35
Product(s): FSC Storagebird LAN2 V1.1 500GB
FSC Storagebird LAN2 V1.0 250GB
Fritzbox 7170 mit 6MBit DSL

Re: SBLAN2 NFS Daemon beendet sich nach einiger Zeit

Postby wace » Fri Apr 04, 2008 7:39

Hi,

das mit dem Portmap muss ich checken, wenn das nächste Mal der MFSD weg ist.

Leider bin ich kein Scipter.....


Gruß

Wace

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: SBLAN2 NFS Daemon beendet sich nach einiger Zeit

Postby lochness » Wed Apr 09, 2008 6:58

Ich habe einen neuen unfsd in die Extension für den AMS eingebaut. Wenn Du die Datei auf Deinem SBLAN2 einfach austauschen könntest (per telnet und Linux-Kommandos), könntest Du mit der neuen Version auch mal testen. Schick mir dann mal PN mit Deiner Mailadresse.

wace
Posts: 9
Joined: Sat Mar 29, 2008 14:35
Product(s): FSC Storagebird LAN2 V1.1 500GB
FSC Storagebird LAN2 V1.0 250GB
Fritzbox 7170 mit 6MBit DSL

Re: SBLAN2 NFS Daemon beendet sich nach einiger Zeit

Postby wace » Thu Apr 10, 2008 8:40

Hi Lochness,

habe es eben nochmal gecheckt. Der nfsd und der portmap laufen bei mir seit ein paar Tagen fehlerfrei.
Kannst mir aber trotzdem mal den neuen NFSd schicken. Probiere es aus.

Es ist mir auch noch aufgefallen, dass jeder angelegte User, auch wenn er nur Leserechte bzw. gar keine Rechte auf einen Share hat, per Telnet auf alle Shares zugreifen kann!!! Man kann dann auf alle Files zugreifen.

Das ist ein grosses Sicherheitsrisiko!

Ist es möglich Telnet so einzuschränken, dass nur noch der amsadmin Zugang hat?


Gruß

Wace


Return to “Basics”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron