Telnet

GRUNDLAGEN

Moderator: ModTeam

langer41
Posts: 7
Joined: Wed Aug 22, 2007 2:36

Telnet

Postby langer41 » Thu Aug 30, 2007 16:52

Hallo
für ganz blöde wie mich, kann mir jemand erklären , was ist telnet, wie funktioniert das ganze.

nib2k
Posts: 13
Joined: Mon Aug 20, 2007 9:04

Postby nib2k » Thu Aug 30, 2007 21:11

Mr. Suicid hat es weiter unten in diesem Forum beschrieben.

Bei konkreten Fragen einfach mal Fragestellung beschreiben, wo Du nicht weiter kommst.

Niko
AMS150 400GB
FritzBox 7170

langer41
Posts: 7
Joined: Wed Aug 22, 2007 2:36

Postby langer41 » Thu Aug 30, 2007 21:22

Ja das habe ich schon alles 10 mal durchgelesen.
Aber was ist telnet ? ein programm eine Hardware, selbst das watch_prog habe ich versucht mit winvi zu öffnen da sehe ich nur kryptischen zeichen. Habe auch schon das open nas forum durchgelesen und bin nicht schlau geworden, habe mir jetzt ein Ubuntu-Rechner ins leben gerufen weil das ja auf linux bassiert, aber es ist halt noch nicht der Groschen gefallen.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Postby lochness » Thu Aug 30, 2007 21:54

langer41 wrote:Aber was ist telnet ?
Mal einfach ausgedrückt, Telnet ist ein Programm, bzw. es sind eigentlich zwei. Eine Seite auf einem Server und eine Seite auf dem Client. Mit der Software auf dem Client kann man eine Verbindung zu dem Programm auf dem Server herstellen. Damit das geht, muss das Programm auf dem Server schon gestartet sein und auf einen Verbindungsaufbau warten.

langer41 wrote:selbst das watch_prog habe ich versucht mit winvi zu öffnen da sehe ich nur kryptischen zeichen.
Nein, das geht nicht, das ist ein ausführbares Programm und daher nicht lesbar.

langer41 wrote:habe mir jetzt ein Ubuntu-Rechner ins leben gerufen weil das ja auf linux bassiert, aber es ist halt noch nicht der Groschen gefallen.
Das ist ja schon mal gut. Wenn Du auf dem Ubuntu mal die Console oder ein Terminal benutzt (ich weiss jetzt nicht genau, wie das dort heisst), dann siehst Du ein Kommandofenster in dem man Kommandos eingeben kann. Ist jedenfalls nichts mit Mausklicks :) . Und, wenn Du das dann von einem anderen Rechner aus machst statt an dem Bildschirm des gleichen PCs zu sitzen, dann kannst Du das z.B. über "telnet" machen. Dazu muss aber auf dem Linux System ein Programm als "Telnet Daemon", also telnetd, laufen.

Für den AMS ist das aber nur "Mittel zum Zweck". Der AMS hat ja bekanntlich keine Console (keinen angeschlossenen Bildschirm), daher kann man nur von einem anderen Rechner so drauf zugreifen, dass man dort (auf dem AMS) Linux Kommandos ausführen kann. Und, bei der Auslieferung ist auf dem AMS eben gar kein "telnetd" Programm drauf. Mit der Anleitung von Mr. Suicid kannst Du dafür sorgen, dass dieses Programm da drauf kommt und dann am AMS Änderungen vornehmen.

Wenn Du mit telnet auf dem AMS drauf bist, ist es erst mal ein Linux System. Einige Grundkenntnisse von Linux/Unix sollte man schon mitbringen, ansonsten kann man da auch ganz schnell ziemlich viel kaputt machen und der FSC Support fühlt sich dann - zu Recht - auch nicht mehr zuständig.

Was möchtest Du denn damit anfangen, warum fragst Du? Jetzt wegen der E-Mail-Frage? Das ist aber was für Fortgeschrittene, da habe ich noch nichts vorkonfiguriertes gesehen.

langer41
Posts: 7
Joined: Wed Aug 22, 2007 2:36

Postby langer41 » Fri Aug 31, 2007 8:46

Ja jetzt bin ich schon etwas schlauer
1. ich möchte nur das ich mit dem AMS150 ein Backup auf eine externe USB-Platte durchführen kann.

Mr. Suicid hat geschrieben das man das Watch_prog erstmal umbenenne muss dann was mann gerne möchte eipflegt, abspeichern und über das webif hochlädt. ist das so richtig verstanden?

Bei Ubuntu das Terminal starten bestimmt mit root-rechten?
und dann weiter.....was für Befehle muss ich dann eingeben?

Danke schon mal!

wenn ich das dann schon mal hin bekomme dann kann ich mich um den Emailserver kümmern, wiel es gibt ja von Freecom ein Storage Getaway und von Claxan ein Nas mit E-mail servern.

langer41

triaxman
Posts: 70
Joined: Wed Jan 10, 2007 23:04
Location: München

Re: Telnet

Postby triaxman » Tue Sep 04, 2007 23:10

langer41 wrote:Hallo
für ganz blöde wie mich, kann mir jemand erklären , was ist telnet, wie funktioniert das ganze.

http://de.wikipedia.org/wiki/Telnet
Fujitsu Siemens StorageBird LAN2 500GB / V1.00(08-31-2006)
Router: Fritz!Box WLAN Fon 7170
Switch: D-LINK DGS 1008D


Return to “Basics”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron