Storagebird LAN2, Uhrzeit, Admin-Konto und Mails

GRUNDLAGEN

Moderator: ModTeam

User avatar
George023
Posts: 56
Joined: Mon Jan 01, 2007 12:04
Product(s): FSC StorageBird LAN2 500 V1.00 (FW 2.01 04-01-2009)
AVM Fritz!Box 7390
Location: Rhein-Main-Gebiet

Storagebird LAN2, Uhrzeit, Admin-Konto und Mails

Postby George023 » Mon Jan 01, 2007 23:28

Guten Tag zusammen,

letzte Woche habe ich das Saturn Angebot wahrgenommen und eine Storagebird LAN2 500 gekauft. Allerdings habe ich ein paar Schwierigkeiten.
1.) Die interne Uhr des Geräts ist offenbar nicht besonders genau. Innerhalb eines Tages geht die Uhrzeit um mind. 15 Minuten nach. Dies ist gerade für eine automatische Datensicherung sehr unangenehm. Wie kann die Genauigkeit verbessert werden? Der eingetragene Zeitserver wird entwerder nicht automatisch abgefragt oder zu selten.
2.) Beim Ändern von Name oder Passwort des Admin-Kontos erhalte ich jedesmal die Fehlermeldung "Bitte das vorherige Passwort korrekt eingeben!!". Das ursprüngliche Passwort wurde jedoch mehrfach kontrolliert. Daher ist es mir bislang nicht möglich gewesen Name oder Passwort zu ändern. Wie kann ich die Änderung durchführen?
3.) Ist das Gerät in der Lage Warnungen oder Fehlermeldungen (z.B.: Festplatte voll, Festplatt defekt, etc.) per eMail zu verschicken? Da ich das Gerät in einer Abstllkammer untergebracht habe, kann ich die Status-LEDs nicht direkt beobachten.

Diese Fragen habe ich auch an den Support geschickt. Allerdings weiss ich nicht, wie es um die Qualität der entsprechenden Antworten steht und daher möchte ich auch gern die Experten aus diesem Forum fragen.

Vielen Dank für die Hilfe und ein glückliches neues Jahr
George
Last edited by George023 on Fri Jan 05, 2007 15:28, edited 1 time in total.

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Postby lochness » Tue Jan 02, 2007 0:00

Hallo,
danke und ebenfalls ein gutes neues Jahr.

Zu Punkt 2 kann ich spontan was sagen, zu den anderen beiden Fragen muss ich erst etwas nachsehen.
Das mit dem Admin-Passwort geht nicht zu ändern, wenn man die Sprache auf deutsch stehen hat :wink:. Auf englisch stellen, das Kennwort ändern, und dann wieder auf deutsch zurückstellen. Das Problem hatte ich auch.

User avatar
George023
Posts: 56
Joined: Mon Jan 01, 2007 12:04
Product(s): FSC StorageBird LAN2 500 V1.00 (FW 2.01 04-01-2009)
AVM Fritz!Box 7390
Location: Rhein-Main-Gebiet

Postby George023 » Tue Jan 02, 2007 7:57

Guten Morgen lochness,
vielen Dank für die schnelle Hilfe bei Punkt 2. Werde ich heute Abend ausprobieren. Echt japanisch-deutsche Wertarbeit... :roll:

Und ich drücke Dir und mir die Daumen, dass Du zu den anderen beiden Punkten noch was findest.

Danke nochmal
George

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Tue Jan 02, 2007 10:12

George023 wrote:Echt japanisch-deutsche Wertarbeit... :roll:
Das Produkt ist recht neu auf dem Markt, ich glaube schon, dass sich da noch das eine oder andere Problem in der Software verstecken könnte. Ich habe das mit dem Storagebird LAN (Version 1) mitgemacht, da habe ich die gefundenen Probleme an den FSC Support gemeldet und sie wurden dann auch behoben. Daher finde ich es gut, wie Du es gemacht hast. Ggf. muss man dann aber hartnäckig bleiben, und wir können uns dann hier auch austauschen, ob es Einzelfälle sind oder reproduzierbare Fehler. Ich habe allerdings den Activy Media Server 150, der aber, was die NAS-Funktionalität angeht, identisch ist mit dem Storagebird LAN 2. Die Qualität von dem Produkt finde ich bisher eigentlich ganz ok, obwohl ich auch noch ein paar Kleinigkeiten habe, die ich noch untersuchen muß :).

George023 wrote:Und ich drücke Dir und mir die Daumen, dass Du zu den anderen beiden Punkten noch was findest.
Ich uns doch auch :wink:.

Zu Punkt 3 habe ich nichts gefunden, das scheint erst mal nicht zu gehen. Wenn Du vom Support eine Antwort bekommst, wäre es nett, wenn Du sie hier mal auszugsweise reinstellen könntest. Ich vermisse bei dem Gerät auch eine Logfunktion, dass man sehen könnte, wer wann was gemacht hat. Der Storagebird LAN V1 konnte das, wenn auch nicht besonders gut.

Zu Punkt 1: Ich habe gestern abend mal den AMS mit meinem PC synrchonisiert, und heute morgen ist die Uhr schon 5 Minuten daneben. Das war mir bisher so noch gar nicht aufgefallen, da ja die Dateien alle beim Draufkopieren ihr Datum behalten sollten (und die Ordner-Uhrzeiten bei mir nicht verglichen werden). Was hast Du denn für ein Problem mit dem Backup bzw. welches Programm nutzt Du?
Wie das mit dem Timeserver funktioniert (oder auch nicht) werde ich mal aufzeichnen und dann noch berichten.

User avatar
George023
Posts: 56
Joined: Mon Jan 01, 2007 12:04
Product(s): FSC StorageBird LAN2 500 V1.00 (FW 2.01 04-01-2009)
AVM Fritz!Box 7390
Location: Rhein-Main-Gebiet

Postby George023 » Tue Jan 02, 2007 19:27

Also Dein Tipp mit der englischen Oberfläche für die Passwortänderung war prima. Jetzt habe ich es auch geschafft. :D

Was das Problem mit der Uhrzeit angeht, hat ein Kollege heute in einem Forum über ähnliche Schwierigkeiten bei Buffalo Boxen gelesen. Dort müsse man dann die "Clock-Ticks" (oder so) einstellen. Etwas passendes habe ich in der SBLAN2-Oberfläche noch nicht gefunden.
Bei mir läuft en Synchronisationsskript, das jeden Abend einen Sack voll Dateien auf der SBLAN2-Box ablegt. Am Ende wird ein Log-File geschrieben, was dann Datum und Uhrzeit der Box bekommt. Und wenn dann die Zeit extrem abweicht (wenn die Box mal ein paar Wochen am Stück läuft) kommt man im einfachsten Fall nur durcheinander. Das kann man sicher auch anders lösen, aber es nervt mich, dass bei einem neuen Produkt so eine selbstverständliche Funktion nicht einwandfrei funktioniert. Das kann nicht so schwer sein. :evil:

Antwort vom Support habe ich noch nicht, aber da will ich mal nicht so sein... :P

Gruß
George

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Wed Jan 03, 2007 10:48

George023 wrote:Was das Problem mit der Uhrzeit angeht, hat ein Kollege heute in einem Forum über ähnliche Schwierigkeiten bei Buffalo Boxen gelesen. Dort müsse man dann die "Clock-Ticks" (oder so) einstellen. Etwas passendes habe ich in der SBLAN2-Oberfläche noch nicht gefunden.
Hmm, Clock-Ticks klingt aber eher nach einer tieferen Anpassung in der Software, und nicht nach was, was man in einer Oberfläche einstellen können sollte. Und, welche Clock-Ticks der Prozessor des SBLAN2 hat, sollte doch mit der Hardware feststehen.
Vielleicht kann ja mal jemand mit einer Buffalo Box schildern, ob es da ein solches Problem gibt :wink:.

George023 wrote:Bei mir läuft en Synchronisationsskript, das jeden Abend einen Sack voll Dateien auf der SBLAN2-Box ablegt. Am Ende wird ein Log-File geschrieben, was dann Datum und Uhrzeit der Box bekommt. Und wenn dann die Zeit extrem abweicht (wenn die Box mal ein paar Wochen am Stück läuft) kommt man im einfachsten Fall nur durcheinander. Das kann man sicher auch anders lösen, aber es nervt mich, dass bei einem neuen Produkt so eine selbstverständliche Funktion nicht einwandfrei funktioniert. Das kann nicht so schwer sein. :evil:
Ja, da hast Du Recht, wenn Du das so machst. Du könntest dem Log-File ja auch die Uhrzeit des PCs verpassen, indem Du es am PC erzeugst und dann kopierst. Klar, das andere muss auch gehen, keine Frage, das sehe ich auch als gravierenden Fehler an. Ich bin nur mal gespannt auf die Sommerzeit, denn bei FAT-Dateisystemen gibt und gab es doch immer Probleme mit dem Stundenversatz, das müsste hier bei einem ext3-Dateisystem ja besser gehen.

Im Handbuch des SBLAN2 steht übrigens, dass man die Einstellung mit dem Timeserver wählen soll, wenn man das Gerät öfters mal abschaltet, da dann in dem Fall die Uhr nicht weiterläuft. Also sollte sie eigentlich ansonsten laufen.
In der Admin-Oberfläche habe ich aber folgende Bemerkung gefunden: "Clicking on the time sync will restart the network deamon such as SAMBA and FTP". Wenn das so ist, dann würden ja bei jeder Synchronisation mit dem Time Server die Dienste neu gestartet. Wenn der SBLAN2 sich also öfters mit dem Time Server abgleichen sollte, dann würden ja den halben Tag (jetzt etwas übertrieben) die Dienste nicht laufen, wenn das die Voraussetzung für eine Zeitsynchronisation ist. Dann müsste man den Zeitpunkt aber einstellen können, wann das gemacht werden soll. Ich habe jedenfalls das Gefühl, dass mein AMS sich nur dann die Zeit vom Zeitserver holt, wenn man "Time Sync" aktiv anklickt, SAVE drückt oder das Gerät neu startet. Ich werde das aber noch mal überprüfen und den heutigen Tag mal beobachten.

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Re:

Postby Touchscreen » Wed Jan 03, 2007 11:16

lochness wrote:
George023 wrote:Was das Problem mit der Uhrzeit angeht, hat ein Kollege heute in einem Forum über ähnliche Schwierigkeiten bei Buffalo Boxen gelesen. Dort müsse man dann die "Clock-Ticks" (oder so) einstellen. Etwas passendes habe ich in der SBLAN2-Oberfläche noch nicht gefunden.
Hmm, Clock-Ticks klingt aber eher nach einer tieferen Anpassung in der Software, und nicht nach was, was man in einer Oberfläche einstellen können sollte. Und, welche Clock-Ticks der Prozessor des SBLAN2 hat, sollte doch mit der Hardware feststehen.
Vielleicht kann ja mal jemand mit einer Buffalo Box schildern, ob es da ein solches Problem gibt :wink:.


Ein Link auf die "Buffalo-Boxen" wäre nicht schlecht um dann spezifischer werden zu können. So ist das zu allgemein.
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β

User avatar
George023
Posts: 56
Joined: Mon Jan 01, 2007 12:04
Product(s): FSC StorageBird LAN2 500 V1.00 (FW 2.01 04-01-2009)
AVM Fritz!Box 7390
Location: Rhein-Main-Gebiet

Beschreibung clock tick Problem bei Buffalo LinkStation

Postby George023 » Wed Jan 03, 2007 19:16

Hallo zusammen,

in folgendem Wiki-Eintrag wird das Problem der nachgehenden Uhrzeit bei Buffalo LinkStation Boxen beschrieben:
http://linkstationwiki.net/index.php?title=Solve_the_LinkStation%27s_problematic_clock_drift

Dort wird zur Lösung des Problems direkt an Systemdateien "optimiert".

Gruß
George

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re: Beschreibung clock tick Problem bei Buffalo LinkStation

Postby lochness » Wed Jan 03, 2007 22:10

Danke für die Information. Scheinbar haben die bei der LinkStation auch ein Problem mit einer abweichenden Uhrzeit, das man entweder durch einen kontinuierlichen Aufruf eines Scripts oder durch den ntp Dienst (plus evtl. das Script lösen kann). Das ist für ein Linux System erst mal nichts ungewöhnliches, für eine NAS-Appliance finde ich das jedoch unbefriedigend. Weiterhin braucht man natürlich für die Änderung der Konfiguration, wie dort beschrieben, ein Login auf dem NAS z.B. per telnet, was der Storagebird LAN 2 bzw. der Activy Media Server von Haus aus nicht hat, d.h. dort komme ich ja an die Betriebssystemdateien gar nicht dran.

Ich habe heute mal den AMS beobachtet, und er hat sich den ganzen Tag über nicht mit den NTP Dienst synchronisiert. Die Uhr geht mittlerweile ca. 5 Minuten nach. Ich werde dazu auch noch mal eine Problemmeldung an FSC schreiben.

@Touchscreen, das war beim Storagebird LAN1 doch besser, oder? Ist mir dort jedenfalls noch nicht aufgefallen, dass die Uhr ein Problem hat. Ist das bei Deiner TeraStation denn auch so, dass die Uhr nachgeht? Weisst Du, wie oft Deine TS sich mit NTP abgleicht und ob dabei die Dienste neu gestartet werden müssen? Wäre vielleicht hilfreich, um das Verhalten des Storagebird LAN2 mal mit anderen Linux-basierten Implementierungen zu vergleichen.

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Postby Touchscreen » Thu Jan 04, 2007 0:04

Also jetzt mal aktuell beobachtet, differieren die Uhren (PC / TS) um ~ 5 Sekunden. Das scheint somit recht genau zu gehen. Die Häufigkeit des Abgleichs kann ich nicht feststellen, aber es existiert mit Sicherheit das gleiche Problem wie bei den LinkStations, dass die TS einmal zur vollen Stunde sich mit einer IP-Adresse abgleichen will. Diese ist dann völlig überlaufen.
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Postby lochness » Thu Jan 04, 2007 12:29

Das liesse sich ja durch eine andere Implementierung lösen, dass die Last auf die Zeitserver besser verteilt wird. Also z.B. im Stundenrythmus nach dem Starten oder so. Aber, das hat ja mit unserem Problem dann nicht direkt was zu tun.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die TeraStation die Samba- und FTP-Dienste stoppt und neu startet, nur weil die Uhr synchronisiert wird, oder? Dann müssten ja die Verbindungen jedesmal unterbrochen werden, das kann sich ein Server ja gar nicht erlauben, und es könnten ja auch noch Dateien offen sein. Normalerweise müsste ein Abgleich beim Zeitserver regelmäßig erfolgen, und dann ist die Zeitdifferenz so gering, dass die Dienste nicht neu gestartet werden müssen.
Ich weiss momentan aber gar nicht, ob der Storagebird LAN V1 sich regelmäßig die Zeit neu geholt hatte. Das geht dann ja auch auf die Online-Kosten, wenn jemand einen Zeittarif hat, dann wird er das wohl nicht so gut finden, wenn das NAS regelmäßig eine Verbindung aufmacht, daher sollte das einstellbar sein, vielleicht einmal am Tag.

Aber, mal abwarten, was der FSC Support zu dem Problem mit der Uhrzeit meint und wie das Problem dann gelöst wird :).

User avatar
Touchscreen
Posts: 3040
Joined: Tue Mar 01, 2005 1:00
Product(s): AMC370i (Celeron 1400, HD750GB), SB-LAN 160GB, LifeBook NH532, SB XL-E 750GB, SB-Solo 35-UB 1TB, Loox T830, Scaleo Home Server 2155, SB-Solo 20U, Amilo Mini Ui 3520 2GB, Celvin Q700
Location: Hilden

Postby Touchscreen » Thu Jan 04, 2007 13:36

Da wird nichts gestoppt oder gestartet.

Bei einem FTP-Server kann der Zugriff doch auch aus einer anderen Zeitzone erfolgen, da wird doch auch nicht deswegen abgebrochen, weil die Uhren anders gehen.
AMC 370i 2*Kabel an Sony KDL 40W5
AMC-Tastatur, Binford 6100 (mehr Power! 318,2h frei)
SW 1.6.115SR5 & CrashTool
APP 2.0.12
GUI 1.5.0.18
WLAN AVM 7170 ISDN (10/100 BT) T-DSL 16k
StorageBird-LAN 802-H5N1β

User avatar
lochness
Posts: 3224
Joined: Sat Feb 04, 2006 20:42
Product(s): Myrica TV P42-2H
AMC 570 SAT (3.2.419 + VZD2)
AMC 370 SAT (1.6.115+VZD2)
AMP 150 (1.03.28eu)
3 x AMS 150 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.0 (V2.00 + NExt V2.0.06)
SBLAN2 R1.1 (V2.00 + NExt V2.0.06)
Storagebird DUO 35-LR (V1.03)
SB-L V1 (80GB, NetHDD007-0802)
Celvin Q800 4x2TB
Celvin Q700 2x1TB
Celvin Q600 1x2TB
Location: Bad Lippspringe

Re:

Postby lochness » Thu Jan 04, 2007 14:24

Touchscreen wrote:Da wird nichts gestoppt oder gestartet.
Das wäre ja auch ziemlich blöd, wenn das jede Stunde so wäre.

Touchscreen wrote:Bei einem FTP-Server kann der Zugriff doch auch aus einer anderen Zeitzone erfolgen, da wird doch auch nicht deswegen abgebrochen, weil die Uhren anders gehen.
Das kann bei SMB ja theoretisch auch sein, dass der PC eine andere Zeitzone hat. Bei FTP bekommen die Dateien aber grundsätzlich einen anderen Zeitstempel, was bei Samba ja nicht der Fall ist. Aber, das mit dem FTP-Test war eine gute Idee, da sind die Zeiten dann eine Stunde auseinander :). Das muss ich mir dann auch noch mal ansehen.

Ich meinte auch nicht, dass der Zugriff wegen der Zeitdifferenz abgebrochen wird, sondern weil der AMS/SBLAN2 beim Zeit-Synchronisieren die Dienste stoppt und startet.

User avatar
George023
Posts: 56
Joined: Mon Jan 01, 2007 12:04
Product(s): FSC StorageBird LAN2 500 V1.00 (FW 2.01 04-01-2009)
AVM Fritz!Box 7390
Location: Rhein-Main-Gebiet

Antwort vom FSC Support

Postby George023 » Fri Jan 05, 2007 15:28

Hallo zusamman,

eben hat mir der FSC Support per Mail auf meine Fragen geantwortet.

antwort für die Frage 1)

beim Ändern von Name oder Passwort des Admin-Kontos sollte bitte die Sprache auf Englisch gestellt werden, dann ist es auch möglich die Änderungen zu übernehmen und andere Passwort eingeben, verändern.

Antwort für die Frage 2)
Leider können wir den von ihnen beschriebenen Fehler mit dem Storagebird Lan 2 nicht nachvollziehen.

Wir haben folgende Zeitserver zum Test genutzt.

time.windows.com
ntp3.fau.de
time.uni-bonn.de

Bitte überprüfen sie ihre Storagebird Lan 2 mit anderen Zeitservern.

Nein eine Warnmeldung kann nicht per Email verschickt werden, wenn das Gerät defekt ist oder Festplatte voll ist.


Mit freundlichen Gruessen


Speziell die Antwort mit der Uhrzeit finde ich ein wenig eigenartig. Vor allem der Lösungsvorschlag mit den anderen Zeitservern ist sicherlich sehr hilfreich... :twisted:

Ich werde nachher nochmal zurückschreiben und das Problem etwas genauer schildern. Bisher bin ich von der Qualität des Supports nicht wirklich überzeugt. Aber einen Versuch gebe ich ihnen noch.

Macht's gut
George

User avatar
George023
Posts: 56
Joined: Mon Jan 01, 2007 12:04
Product(s): FSC StorageBird LAN2 500 V1.00 (FW 2.01 04-01-2009)
AVM Fritz!Box 7390
Location: Rhein-Main-Gebiet

Meine Antwort an den FSC Support

Postby George023 » Fri Jan 05, 2007 19:18

Ich habe eben folgende Antwort an den Support geschickt:
Guten Tag Herr xxx,

Vielen Dank erstmal für die Beantwortung meiner Fragen.

Allerdings hätte ich dazu gern noch einige weitere Informationen.

1.) zur Einstellung des Admin-Passworts:
Handelt es sich hierbei um einen Fehler in der Web-Oberfläche, der demnächst behoben wird? Dann stellt sich mir die Frage, wann das soweit sein wird.
Oder ist es evtl. sogar ein "Feature", zu dem ich bislang keine Dokumentation gefunden habe? Dann möchte ich gerne wissen, wann die Dokumentation angepasst wird.

2.) zum Problem der "nachgehenden" Uhrzeit:
Wenn dieses Problem bei Ihnen nicht nachvollziehbar ist, muss ich davon ausgehen, dass bei der mir vorliegenden Box ein Fehler vorliegt.
Ich habe sowohl die von Ihnen vorgeschlagenen Zeitserver als auch den Server "ntp1.ptb.de" eingetragen. Die Uhrzeit wird bei allen eingetragenen Server bei Betätigen des "Time sync" Buttons erfolgreich und korrekt eingestellt.
Bereits nach 24 Stunden läuft die interne Uhr des StorageBird LAN2 der aktuellen Uhrzeit um ca. 15 Minuten hinterher. Dieses Verhalten wurde im FSC Forum von anderen Nutzern auch für ein Vorgängermodell bestätigt.
Daher bitte ich Sie einen weiteren Versuch zu unternehmen (Uhrzeit per "Time sync" einstellen, 24 Stunden warten, Uhrzeit überprüfen). Sollten Sie das Verhalten dann weiterhin nicht nachvollziehen können, bitte ich um einen Austausch meines dann offenbar defekten Geräts.

3.) zu Warnmeldungen per Mail:
Ist geplant diese Funktion in späteren Updates bereitzustellen?
Wie informiert mich die Box, ob Festplattenfehler vorliegen, die über die SMART-Funktion der Festplatte gemeldet werden? Dies ist für eine frühzeitige Fehlererkennung essentiell.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Bin sehr gespannt, was darauf zurückkommt.

Gruß
George


Return to “Basics”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron