weiße Punkte und Striche bei DVI @ LCD-Fernseher

TIPPS UND TRICKS, FAQ

Moderator: ModTeam

scaleoE-neuling

weiße Punkte und Striche bei DVI @ LCD-Fernseher

Postby scaleoE-neuling » Sat May 06, 2006 1:40

Hallo,

von dem Scaleo E war ich zunächst von außen stark beeindruckt auch die Tastatur mit Trackball war das, was ich schon länger haben wollte.
Aber leider habe ich nun Bildstörungen trotz gutem DVI-Kabel (siehe Überschrift)
Wichtig ist: Ich hatte davor einen selbst zusammengebauten Barebone mit Win XP MCE und da gab es diese Störung nicht.
Getestet habe ich mit 2 verschiedenen DVI-Kabeln: Standard und "Monster Cable"-vergoldet-Luxus-Edition in superteuer.
Weitere Fehlerquellen wie störende Magnetfelder in der Nähe können eigentlich auch ausgeschlossen werden, da keine vorhanden sind, die nicht beim Vorgänger-PC ebenfalls da gewesen wären.
Eigentlich nur der TV selbst und eine Logitech-5.1 Anlage. Bei Letzterer habe ich auch den Stecker rausgezogen, die Störungen blieben.

Nächster Lösungsversuch: Update des Grafiktreibers runtergeladen = Keine Verbesserung.

Mein Verdacht ist nun: Das Gerät ist einfach ... schlecht gebaut oder so, wenn es so störanfällig ist und der integrierte Grafik Controller ist wohl auch für die Füße. Ich überlege mir jetzt, eine zusätzliche Grafikkarte einzubauen.
Meint Ihr das wäre eine gute Idee?

User avatar
AmericanAirlines
Posts: 103
Joined: Tue Feb 28, 2006 15:19
Product(s): Scaleo E
Location: Lübeck
Contact:

Postby AmericanAirlines » Mon May 08, 2006 10:50

Eine GeForce 6600 würde der Kiste sicher gut zu Gesicht stehen, aber ob die Signalstärke am DVI-Ausgang dann wirklich deutlich höher ist (vielleicht ist es ja auch was ganz anderes)...?

Kannst Du Deine Bildstörungen etwas genauer beschreiben, oder vielleicht mal einen Screenshot machen? Vielleicht würde das ja weiterhelfen. Mit "weißen Punkten und Strichen" kann ich mir zumindest nicht so recht was vorstellen....
...irgendwas ist ja immer...

scaleoE-neuling

Postby scaleoE-neuling » Mon May 08, 2006 11:56

für einen screenshot hab ich gerade keine zeit, weil ich an meinem anderen rechner sitze und relativ bald weg muss. aber ein screenshot wäre auch schwierig, weil diese bildstörungen ja sehr schnell durchs Bild huschen [sieht ähnlich aus wie wenn eine Glühbirne im Raum verstirbt, das macht ja auch kurzzeitige Bildstörungen, nur dauert es hier an. Am Deutlichsten sind die Störungen auf dem Hintergrund des typischen Windows-Blau und dem Fujitsu-Desktop-Hintergrundbild (türkis)].
Was ich inzwischen definitiv weiss, ist, dass es nicht am Kabel oder TV liegt. Denn ich habe meinen schweren Dell zum Fernseher gehievt und mit demselben Kabel angeschlossen = klares, sauberes Bild. Und der Clou: Bei erweiteren Einstellungen des Desktop Managers von Nvidia erkennt dieser PC sogar meinen TV mit Modellbezeichnung. Die "optimale Auflösung" (laut TV-Handbuch), die der Telefontechniker von F.Siemens "ungewöhnlich" fand,
1360x768, lässt sich dort ebenfalls problemlos einstellen.
[Der Telefontechniker sprach von einem "Kompatibilitätsproblem", das nicht zu lösen sei. Allerdings habe ich ihn auch nicht nach einer GeForce gefragt]

Also hab ich 2 Optionen: Grafikkarte in den Scaleo einbauen oder zurückgeben und weiter auf Dell bauen. Allerdings ist der sehr klobig und schwer, ist von Formfaktor und Prozessor (Dual Core) eher ein Arbeits-PC.

Apropos Formfaktor: Die PCI-E-Plätze beim Scaleo E sind ja durch die Hauppauge TV-Karten belegt. Da der PC nicht sehr hoch ist müsste die Grafikkarte etwa halbe Höhe von dem, was ich kenne, haben. Wenn ich danach online suchen wollte, gibt es dafür einen Ausdruck, der mir die Suche nach der passenden Grafikkarte erleichtert? Ich nehme an, dass ist dann PCI (ohne -Express), was ich benötigen würde, oder ?!

Danke fürs Antworten. Screenshot kommt vielleicht später.

User avatar
AmericanAirlines
Posts: 103
Joined: Tue Feb 28, 2006 15:19
Product(s): Scaleo E
Location: Lübeck
Contact:

Postby AmericanAirlines » Mon May 08, 2006 12:19

Du kannst das mit dem Screenshot ja später noch mal versuchen. Wäre u. U. ja schon hilfreich, ob die Störungen auf dem Screenshot zu sehen sind? Wenn es Störungen der Onboard-Grafik sind müssten die ja auch auf der Hardcopy zu sehen sein...

Ein Kompatibilitätsproblem halte ich für sehr unwahrscheinlich, auch Deine Auflösung ist imo nicht wirklich "ungewöhnlich".

Wenn einstellbar, würde ich auf jeden Fall die native Auflösung Deines Fernsehers einstellen.

Hast Du denn schon mal unterschiedliche Bildwiederholraten ausprobiert?
Bei mir zu Hause zickt mein Projektor manchmal, wenn ich ihm irgendwelche Frequenzen "zumute", mit denen er nicht so richtig klar kommt. Sollte unter den erweiterten Grafikeigenschaften unter "Monitor" einstellbar sein (egal ob der richtig erkannt wird oder nicht). Weniger ist hier manchmal mehr: ein guter Wert wäre insbesondere für Fernsehen und DVD 50 Hertz.

Für eine neue Grafikkarte hatte Dir ja schon jemand im MCE-Forum einen Tipp gegeben: es gibt z. B. "bezahlbare" GeForce 6600, die in die Kiste reinpassen.
Der Steckplatz dafür wird von Fu-Si als PEG-Slot bezeichnet (PCI-Express for Graphics). Um das mit der Halben Bauhöhe zu berücksichtigen, solltest Du auf den Zusatz "Low Profile" achten, dann wirst Du schon das richtige finden.
Ich würde aber erstmal versuchen, ob Du auch ohne andere Grafikkarte ein störungsfreies Bild auf den Schirm bekommst - wie sieht es z. B. aus, wenn Du im abgesicherten Modus startest (beim Booten F8 drücken) oder das Bios angezeigt wird?
...irgendwas ist ja immer...


Return to “Hints, FAQ”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron