Page 1 of 1

Factory Recovery

Posted: Sat Jan 30, 2010 22:22
by Holmer
Hallo,

hätte jetzt endlich mal Zeit eine "Factory Rocovery" durch zuführen. Nun will das Ding aber nicht, alles startet wie es sich gehört nur irgendwann möchte Windows eine halmacpi.dll.
Soweit ich im www gelesen habe, hat die dll etwas mit der Doppelkern-CPU zutun. Ist es so, dass das Recovery mit dem P4 nicht funktioniert? Gibt es einen Work-Arround?
Ich habe zwar ein (Funk)Tastatur an dem AMC, die reagiert aber in diesem Stadium nicht, also nutzt es mir nichts wenn ich diese Datei auf Platte hätte.

Hat jemand das Problem gelöst?

Re: Factory Recovery

Posted: Sat Jan 30, 2010 23:31
by s_mario
Na, es wird sich doch wohl im Haushalt noch eine USB-Tastatur finden :wink: .
(Für solche Spielereien braucht man halt eine Tastatur, welche ab Bios erkannt wird.)
Wie so geht eigentlich die Funktastatur da nicht? Beim Scaleo E z.B. geht es doch auch.
Und damit die Dateien aus dem P4MultiProz.CAB auch an die entsprechenden Stellen auf der Hidden kopieren.
Auf einem Live-System werden die Dateien nach c:\windows\Driver Cache, c:\windows\i386 und c:\windows\system32 kopiert (lt. Installer).
Auf der Hiden wäre das i386\system32.

Re: Factory Recovery

Posted: Sun Jan 31, 2010 11:20
by Rufus
Also ich habe beim recovery meine P4 CPU dringelassen. War kein Problem.
Muss nur jetzt VZG und den HT patch neu installieren.

Re: Factory Recovery

Posted: Sun Jan 31, 2010 12:56
by s_mario
Rufus wrote:Also ich habe beim recovery meine P4 CPU dringelassen. War kein Problem.
Muss nur jetzt VZG und den HT patch neu installieren.

Wie kein Problem?
Nach dem hier sollte doch bei Dir im Moment gar nichts mehr gehen...
viewtopic.php?f=30&t=8594#p52413
Wäre ja nicht schlecht, wenn das Thema dann abgeschlossen werden würde.

Re: Factory Recovery

Posted: Sun Jan 31, 2010 16:23
by Holmer
ist eine BT Logitech Tastatur und nein, ich habe nur eine Tastatur mit PS/2 Stecker :( ...

aber verstehe ich das richtig, ich entpacke die P4MultiProz.CAB komplett auf die "Hidden" in i386\system32?

Re: Factory Recovery

Posted: Sun Jan 31, 2010 17:11
by s_mario
Holmer wrote:ist eine BT Logitech Tastatur

Ok, das erklärt es. Eine normale Funkttastatur am USB geht eigentlich immer. Aber so eine BT-Gurke kann man ja nicht als Funktastatur bezeichen.

Holmer wrote:ich habe nur eine Tastatur mit PS/2 Stecker

Wie sieht es mit einem USB <==> PS/2 Adapter aus?

Holmer wrote:aber verstehe ich das richtig, ich entpacke die P4MultiProz.CAB komplett auf die "Hidden" in i386\system32?

Auf dem PC:
Erst das CAB entpacken, dann patch.exe, dann das patch.cab.
Den Inhalt aus dem patch.cab unter patch\fscrun\runonce\01 copy files\$system\strong\windows\system32 nach i386\system32 auf der Hidden kopieren.

patch.exe entpacken geht wie hier beschrieben:
viewtopic.php?p=48499#p48499

Re: Factory Recovery

Posted: Sun Jan 31, 2010 18:41
by Holmer
ich finde auf der Hidden Partition kein i386??? ... vielleicht in minint/system32?

Re: Factory Recovery

Posted: Sun Jan 31, 2010 20:04
by s_mario
Holmer wrote:ich finde auf der Hidden Partition kein i386??? ... vielleicht in minint/system32?

Ja, das ist es.
Ist bei mir auf dem PC nur schon umbenannt für die Erstellung Recovery-CD.

Re: Factory Recovery

Posted: Mon Feb 01, 2010 10:04
by Holmer
... Danke Dir ... in diesem Verzeichnis gibt es die dll bereits, ich werde mir den USB-PS/2 Adabter besorgen ...

Re: Factory Recovery

Posted: Mon Feb 01, 2010 13:10
by s_mario
Holmer wrote:... Danke Dir ... in diesem Verzeichnis gibt es die dll bereits, ich werde mir den USB-PS/2 Adabter besorgen ...

Hat die dll auch die gleiche Versionsnummer? Ich meine, die könnte anders gewesen sein.

Re: Factory Recovery

Posted: Mon Feb 01, 2010 13:20
by Holmer
... ist eine ältere Version, wenn die Tastatur läuft nehme ich die von dem aktuellen Patch ...

Re: Factory Recovery

Posted: Tue Feb 02, 2010 18:15
by Rufus
s_mario wrote:
Rufus wrote:Also ich habe beim recovery meine P4 CPU dringelassen. War kein Problem.
Muss nur jetzt VZG und den HT patch neu installieren.

Wie kein Problem?
Nach dem hier sollte doch bei Dir im Moment gar nichts mehr gehen...
viewtopic.php?f=30&t=8594#p52413
Wäre ja nicht schlecht, wenn das Thema dann abgeschlossen werden würde.


Damit wollte ich sagen, dass ich bei einem einmaligen recovery alles beim alten ließ, und das damals geklappt hat. Damals war auch die Orig Festplatte noch OK.
Nun musste ich herumprobieren und schliesslich kam eine Verzweiflungstat von deren Ergebnis ich mich noch überzeigen muss indem ich alle funktionen teste:
Ich habe die neue leere 1tb HDD an meinen PC gesteckt, und dort auch die recovery CD ausgeführt. Nach beendeter Installation habe ich die 1tb ins activy gesteckt und voila! es ging nach einem neustart. Dabei hat sich die CONTENT Partition automatisch den Rest der festplatte gekrallt und ich verfüge derzeit tatsächlich über ein funktionierendes System.
Ich habe im Moment nur ein Problem mit VZG da es hier zu einem Scripterror kommt welchen ich hier: http://forum.ts.fujitsu.com/DigitalH ... =61&t=8598 beschrieben habe.

Mal schauen wie ich weiterkomm. Spiele mit dem Gedanken Win7 (eventuell 64bit) zu installieren. Sollte eigentlich mit der neuen Hardware funktionieren oder?

Re: Factory Recovery

Posted: Tue Feb 02, 2010 20:12
by s_mario
Schön, wenn die Installation dann doch wieder geklappt hat. Der Script Error ist mir allerdings nicht im Zusaamenhang mit VZD bekannt.

Warum denn Win7 ausgerechnet in 64bit? Ich versteh es echt nicht, warum alle dem Wahn verfallen sind, ein Mediacenter-PC muss ein 64bit BS haben..? Für 64bit gehen noch weniger Treiber als mit 32bit, dafür hat man mehr Probleme. Nimm 32bit und die 3,xy GB Ram, welche erkannt werden reichen dicke aus.

Für mich ist Win7 noch keine Alternative, weil:
- keine native DVB-C Unterstützung für EU / DE, abgesehen von US-QlearQAM
- keine integrierte Funktion zum Schneiden von Aufnahmen
- kein Plugin zum Schneiden von Aufnahmen (die alten gehen nicht mehr unter Win7)
- DVD's brennen dauert ewig mit der Win7 eigenen Brennfunktion
- Ressourcenbedarf mit Win7 ist höher als mit der AMC-Software
- Umschaltzeiten bei gemischtem Tunerbetrieb (eigentlich die Neuerung) sind schlecht

CU