1TB Festplatte im AMC570?

SONSTIGES

Moderator: ModTeam

Tenbrock
Posts: 137
Joined: Mon Feb 20, 2006 10:13
Product(s): AMC 570 DVB-S
Intel Pentium 4 670 HT 3,8 GHz
Kingston HyperX 4 GB RAM
Western Digital WD2002FYPS RE4-GP 2TB

AMC 570 DVB-S
Intel Pentium 4 670 HT 3,8 GHz
Kingston HyperX 4 GB RAM
Seagate Barracuda ES.2 ST31000340NS 1TB

Vollzugriff deluxe 2.70
SW 3.2.419
Location: Irgendwo im Münsterland

2TB Festplatte im AMC570!

Postby Tenbrock » Thu Mar 25, 2010 1:12

Dieter59 wrote:Sicher kannst Du testen: lösche alle Aufnahmen und Du hast über 1000 Std frei :mrgreen:

Sorry, war'n Scherz,musste aber jetzt sein :wink:

VG
Dieter


Genau so hatte ich es aber vor, wenn ich hier keine Infos erhalte. Ich habe ja noch die alte HDD und kann die Aufnahmen zurückspielen.
Das ganze ist nur extrem Aufwendig für mich.
Mann könnte auch einfach 547 Std. Aufnehmen, dann komme ich auch über 1000. :wink:
547 Std. = 23 Tage :shock:
Last edited by Tenbrock on Wed Aug 11, 2010 17:39, edited 1 time in total.
In a world without walls and fences - who needs windows and gates?

InTimo
Posts: 595
Joined: Tue Jan 31, 2006 2:43
Product(s): Activy 570 SAT - 2GB - P4 3,4
3.2.419 & Vollzugriff 'Deluxe'
Nordmende N3202 LCD - SCART
----------
AMP 150 1.03.28eu
Grundig TV - SCART
----------
SCALEO Home Server 1900 1,5TB
FritzBox WLAN 7270 -> LAN -> Activy
Alpha Crypt 3.19
Location: Wallenhorst
Contact:

Re: 1TB Festplatte im AMC570?

Postby InTimo » Thu Mar 25, 2010 19:30

Servus .. kann man mit Acronis nicht auch per externer Platte klonen ?? Also per Acronis BootCD starten - alte Platte auf extern angeschlossene HD klonen und nach Einbau der neuen Platte wieder "zurück klonen" ?? Kann aber auch sein, dass ich mich irre. Hab mit TrueImage schon lange nicht mehr gearbeitet.

Timo
Hardware -> siehe "Produkte"

Mietzi
Posts: 264
Joined: Sun Dec 04, 2005 7:35
Location: DD

Re: 1TB Festplatte im AMC570?

Postby Mietzi » Thu Mar 25, 2010 22:59

InTimo wrote:Servus .. kann man mit Acronis nicht auch per externer Platte klonen ?? Also per Acronis BootCD starten - alte Platte auf extern angeschlossene HD klonen und nach Einbau der neuen Platte wieder "zurück klonen" ?? Kann aber auch sein, dass ich mich irre. Hab mit TrueImage schon lange nicht mehr gearbeitet.

Timo


Jau, das geht, hab ich so gemacht mit Zwischenspeicherung auf dem NAS und anschließenden zurückklonen und Erweiterung der Partition E. Sollte auch mit USB-Festplatten am AMC funktionieren.

Ciao
Mietzi
ACTIVY Media Center 570 Sat P4 640 1.5GB RAM HD154UI (1.5TB)
SW 3.2.419 Beta + VZG 'deluxe' V2.70
Sharp LC37HV4E an YUV 720p60
Terastation Pro II
Harmony 895

Tenbrock
Posts: 137
Joined: Mon Feb 20, 2006 10:13
Product(s): AMC 570 DVB-S
Intel Pentium 4 670 HT 3,8 GHz
Kingston HyperX 4 GB RAM
Western Digital WD2002FYPS RE4-GP 2TB

AMC 570 DVB-S
Intel Pentium 4 670 HT 3,8 GHz
Kingston HyperX 4 GB RAM
Seagate Barracuda ES.2 ST31000340NS 1TB

Vollzugriff deluxe 2.70
SW 3.2.419
Location: Irgendwo im Münsterland

2TB Festplatte im AMC570!

Postby Tenbrock » Fri Apr 09, 2010 10:59

So, ich habe mal eine Black-Box "Softwarequalifikation" durchgeführt um die Kompatibilität mit einer 2TB HDD zu prüfen. :wink:
Die Anzeige der Aufnahmekapazität von über 1000 Std. funktioniert problemlos. Der Aufnahmebalken wird zugunsten der vierte Stelle etwas kürzer dargestellt, wenn über 1000 Std. belegt sind.

Getestet wurden folgende Dinge:
:arrow: Aufnahmeverhalten bei nahezu erschöpfter Aufnahmekapazität und Überprogrammierung.

:arrow: zur Sicherheit auch nochmals das Verhalten bei exakt 1000 Std. verbleibender Aufnahmekapazität (Es könnten ja 1000 Std. als 000 Std. interpretiert werden)

:arrow: Schließlich das ganze andersherum bei exakt 1000 Std. frei, sowie das Verhalten bei leerer HDD.

Aufgefallen ist, dass bei überprogramierung die Aufnahme mit E09 (allgemeiner Fehler) abgebrochen wird und nicht mit E04 (Aufnahmekapazität erschöpft)
Der Fehler tritt auf, sobald eine Aufnahme startet die die ermittelte Aufnahmekapazität von 1076,22 Std. überschreitet. Tatsächlich sind dann auf der HDD noch 7,45GB frei.
Auch wird zeitgleich mit dem Abbruch der Aufnahme über E09 Bild und Ton des laufenden Programmes abgeschaltet und erst nach einem reboot wieder angezeigt. :cry:
Dieses Verhalten ist reproduzierbar.

Da ich dieses Verhalten bei E09 schon öfters beobachtet habe, stelle ich hier keinen Zusammenhang mit der neuen 2TB HDD her.
Wird jedoch eine Sendung direkt aus dem EPG programmiert, die schon begonnen hat, wird diese beim ersten mal ohne Fehlermeldung nach ca. 5 Minuten beendet. Bei erneuter Programmierung werden dann alle Aufnahmeversuche aus dem EPG bereits begonnener Sendungen mit E04 abgebrochen.

Insgesamt für mich ein sehr erfreuliches Ergebnis. Ich hatte mich schon dabei gesehen, Stundenlang mit einem Partitionierungsprogramm herumzudoktern um die Partitionsgröße von LW E: so einzustellen, dass genau 999:99 Std. Aufnahmekapazität angezeigt werden. :mrgreen:

Probleme gibt es jedoch spätestens dann wenn man eine HDD mit mehr als 2TB einbaut, und die Größe von LW E: auf über 2TB hochschraubt. Win XP kann die Partiotion dann nicht mehr verwalten.

Gruss Jan
Attachments
Bild3.JPG
Bild3.JPG (254.03 KiB) Viewed 1461 times
Bild2.JPG
Bild2.JPG (254.48 KiB) Viewed 1461 times
Bild1.JPG
Bild1.JPG (248.46 KiB) Viewed 1461 times
In a world without walls and fences - who needs windows and gates?


Return to “Miscellaneous”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron