Page 1 of 1

Kauf des AMC wandeln?

Posted: Fri Feb 03, 2006 15:06
by rkl
Da ich das Gefühl habe, dass es FSE sowie T-Online relativ egal ist wie zufrieden Ihre Kunden sind, überlege ich nun rechtliche Schritte.

Als ich mir das AMC zulegte wusste ich nicht, dass div. Dienste wie VOD nur dann funktionieren, wenn ich T-Online Kunde bin.
Auf dem Karton steht lediglich: Zitat "Systemvoraussetzungen, DSL-Verbindung ist erforderlich...."
Es wird auf keinerlei Einschränkungen bezüglich eines anderen Providers hingewiesen!

Nach der Installation war schnell klar, dass ich von 1&1 nach T-Online wechseln MUSS, um z.B. VOD abzurufen.
Der Wechsel war für mich neben erheblichen Kosten auch mit großen Problemen verbunden.

Für mein Empfinden liegt hier ein Verstoss gegen die Regeln des lauteren Wettbewerbs vor!
Ich habe keine Lust darauf, mein AMC bei eBay zu verschleudern, sondern möchte den Kauf wandeln, da hier meines Erachtens nach ein gravierender Irrtum in der Sache liegt.

Interessant ist auch der Verpackungsaufdruck: "Die elektronische Programmzeitschrift ist bis auf weiteres ein kostenloser Dienst der Fujitsu Siemens Computers GmbH".
Daher ist auch die Aussage von FSE sehr zweifelhaft, dass alleine T-Online für diesen Dienst verantwortlich ist!

Nun muss ich auch noch feststellen, dass mein Providerwechsel völlig umsonst war, da die Dienste mangelhaft oder gar nicht brauchbar sind.
Nach dem Softwareupdate, was in der Regel Verbesserungen bedeutet, ist die Funktionalität stark eingeschränkt. Details hierzu erspare ich mir, da in den Foren schon genug darüber diskutiert wird.

Leider sind laut Rudi auch keine Verbesserungen oder Erweiterungen in Bezug auf die Funktionalität zu erwarten.

VOD wird auch nicht besser, da aus strategischen Gründen keine Daten mehr gecached werden (wohl wegen T-Online-Kunden ohne Festplattenreceiver????).

Ein Bekannter von T-Com erzählte mir, dass der Vertrieb von VOD wegen der schlechten Qualität eingestellt wurde. Es gab zu viele Reklamationen.

Meiner damaligen Kaufentscheidung sind nach dem Update einige für mich wesentlichen Grundlagen entzogen.

Leider; Denn ich hatte mich schon echt auf das AMC gefreut.

Wie ist eure Meinung?

Gruß Rolf

Posted: Fri Feb 03, 2006 15:52
by svbeagle
Hi,

ich denke nicht, daß Du Chancen haben wirst:

Im Datenblatt und in der Bedienungsanleitung steht folgendes:



T-Online Vision ist ein Dienst der T-Online AG. Durch die Inanspruchnahme dieses Dienstes können weitere Kosten anfallen.
Fujitsu Siemens Computers übernimmt keine Gewähr für die Bereitstellung, Ausführung oder Aufrechterhaltung dieser Dienste.



Rein rechtlich wir das wohl genügen, um eine Wandlung auszuschließen.

Posted: Fri Feb 03, 2006 19:25
by rkl
Hi Georg,

dass für die Dienste von T-Online weitere Gebühren anfallen (z.B. VOD) war von vornerein klar. Umsonst gibt es heutzutage wenig :wink:
Dass man aber zwingend T-Online Kunde sein muss um diesen Dienst in Anspruch nehmen zu können, ist etwas anderes. Und DAS hat man mir weder vorher gesagt, noch ist dies im Geschäft oder auf der Verpackung in irgendeiner Form erkennbar.

Wenn ich über 1&1 VOD nutzen würde, könnte T-Online dies genausogut abrechnen, als wenn ich T-Online Kunde bin.

Ausserdem: Wer liest im Geschäft schon die Bedienungsanleitung durch, vor allem wenn das Gerät erst noch bestellt werden muss?

FSE und T-Online schieben den "schwarzen Peter" hin und her, und ich habe keine Lust dies einfach so hinzunehmen. 1000 € sind schliesslich viel Geld. Dann hätte ich auch meinen Twin-Receiver mit Festplatte von Humax für 350,-- € behalten können, da die T-Dienste momentan nicht nutzbar sind, was für mich eben eine Kaufentscheidung war.

Eigentlich bin ich nur gefrustet und muss mir auch noch von meiner Frau anhören warum wir das AMC gekauft haben, wenn es eh nicht funktioniert.

Normalerweise müßte FSE das meiner Frau erklären :twisted:

Gruß Rolf

Re:

Posted: Fri Feb 03, 2006 20:15
by Jürgen
rkl wrote:Eigentlich bin ich nur gefrustet und muss mir auch noch von meiner Frau anhören warum wir das AMC gekauft haben, wenn es eh nicht funktioniert.


Hallo Rolf,

so geht's uns wohl allen... :wink:

Ich bin's auch langsam leid, meiner Frau immer erklären zu müssen, warum gerade ihre Lieblingssendung nicht (korrekt) aufgenommen wurde :twisted:
Ich bin schon soweit, alle wichtigen Sendungen parallel per Video-Rekorder aufzunehmen... :shock:
Ach ja, wär ich doch bei meinem guten alten Schneider-Gerät geblieben... 8)

Grüße
Jürgen

Posted: Sat Feb 04, 2006 20:22
by Nierhaus
Sammelklagen gibt es ja in Deutschland nicht. Allerdings kann man ja einen "Geschädigten e.V." gründen, der dann alle Fälle der Miglieder 'vorträgt' und nur einen Advokaten beauftragen muss.

Kein Scherz.., sollte drüber nachgedacht werden!

Posted: Sat Feb 04, 2006 20:31
by nexxus
...also ich finde den Vorschlag mit dem geschädigten.ev ganz gut. Denn über das Forum haben wir nicht wirklich das Gewicht um bei T-Online und FSC etwas zu bewirken. Die sitzen das einfach nur aus.. und tun weiter nichts mehr als sich eventuell schmunzelnd unsere Threads hin und her zu schieben :twisted:

Grüße nexxus

Re:

Posted: Sat Feb 04, 2006 20:45
by Kontrabass
Jürgen wrote:so geht's uns wohl allen... :wink:


Hi Jürgen,
mir geht das nicht so.

Bislang tut das AMC, was es soll, ob mit Programm+ oder ohne.

Das bedeutet aber nicht, dass ich mit dem neuen Design von TOV happy bin oder mit den anfänglichen Programmfehlern von TOV neu.

Es bedeutet nur, dass mein AMC die Sachen bisher bis auf 2 Ausnahmen alles aufgenommen hat. Es bedeutet, dass sogar meine Experimente mit DVB-C erfolgreich waren und ich nun Digitalfernsehen über Kabel genieße.

Es bedeutet aber auch, dass ich bei manchen Aufnahmen priorisieren muss, um Fehlfunktionen zu vermeiden (Parallele Aufnahmen zb.).

Ich verstehe, wenn mann gereizt ist weil der Domaincontroller unangenehme Fragen stellt, die sich auf den im Investitionsantrag prognostizierten Nutzen beziehen :D

Man muß aber nicht bei allen Themen gleich die Klagekanone aus der Garage ziehen.
Meine Meinung.
Gruß, Kontrabass

Re:

Posted: Sat Feb 04, 2006 21:06
by Jürgen
Kontrabass wrote:
Jürgen wrote:so geht's uns wohl allen... :wink:


Hallo Kontrabass,

hiermit ersetze ich meinen Satz mit: so geht's wohl vielen von uns... :wink:

Kontrabass wrote:Ich verstehe, wenn mann gereizt ist weil der Domaincontroller unangenehme Fragen stellt, die sich auf den im Investitionsantrag prognostizierten Nutzen beziehen :D


:lol:

von einer Klage bin ich wirklich weit entfernt...
Im Moment schwanke ich zwischen Trauer, Resignation und Frust :twisted:

Grüße
Jürgen

Posted: Sat Feb 04, 2006 21:17
by Kontrabass
Jürgen, alles klar... 8)

Bis denne, Kontrabass