HD-DVD?

MEDIENWIEDERGABE (DVD, MUSIK, BILDER, AUFNAHMEN,...)

Moderator: ModTeam

User avatar
Olli0815
Posts: 111
Joined: Thu Jan 18, 2007 15:40
Location: Bremen
Contact:

HD-DVD?

Postby Olli0815 » Thu Mar 08, 2007 11:12

mal ne kurze frage an die cracks hier.
kann die activy eigentlich hd-dvd`s wiedergeben?
nicht, das ich mir eine kaufe und dann nix sehe ;-)
die wmv hd dvd laufen ja problemlos, zumindest bei mir......
besten dank schon mal für eure antworten
olli
AMC 570 - 2x DVB-T - P4 640 - 2 GB RAM - 500er HDD
SW 3.2.419
Pioneer DPD-427XA über DVI 720p

Chrissi
Posts: 185
Joined: Sat Apr 22, 2006 13:25

Postby Chrissi » Thu Mar 15, 2007 9:16

Ich denke mal:

Das mit den HD DVDs wird nichts!

Grund: Das Digital Rights Management (DRM) sieht bei HD DVD und Blue Ray vor, daß die Daten digital via hdcp an den Fernseher weitergereicht werden. Um sicherzustellen, daß du da auch wirklich einen Fernseher und keinen Rekorder angeschlossen hast, muß die HDMI Schnittstelle zudem HDCP unterstützen. HDCP kann der activy aber nicht. Es gibt zwar Adapterkabel von DVI --> HDMI, aber da die dvi Schnittstelle eingeführt wurde, bevor HDCP auf den Plan trat, ist es nicht möglich das hdcp Signal durch den DVI-Anschluß zu schieben.

Außerdem bekommst du bei HD DVDs ein weiteres Problem: Das DRM sorgt dafür, daß du alle Jahre deine Firmware upgraden mußt, da neue Schlüssel rauskommen.

1.: Wer bitte macht das?
2.: Wer zahlt, wenn du die Firmware zerschießt und nichts mehr geht?
3.: Was ist, wenn Siemens in einigen Jahren den Support für den activy einstellt (vgl. Storagebird Lan (v1)?

Guck einfach mal hier nach wie total bescheuert die neuen HD-Formate sind: http://www.heise.de/newsticker/meldung/86693


Gruß Chrissi
activy 570 Kabel
Server: FSC Primergy tx 150 s5 sata
Server OS: Windows Home Server pp1
Router: smc barricade 7008 abr v2
Switch: Level One GSW-2472TGX

Hoese
Posts: 442
Joined: Wed Feb 08, 2006 20:01
Product(s): AMC 570 - 3 GB RAM - P4 640
SW 3.2.412SR11
POWERLAN zu Fritz!Box 7170
Samsung LE40N87 Full HD 720P per DVI/HDMI
Activy Media Server 150 (500 GB / V1.00)
Alphacrypt 3.14
Location: Achim

Postby Hoese » Thu Mar 15, 2007 10:14

Das HD-DVD-Laufwerk der XBOX360 lässt sich problemlos an das AMC anschließen. Die Wiedergabe scheitert am AMC aber an der Kopierschutzkette.

Ich schaue mir HD-DVDs über meine XBOX360 an. Das klappt dann sogar am analogen YUV (Component) in HDTV-Auflösung.

Chrissi
Posts: 185
Joined: Sat Apr 22, 2006 13:25

Postby Chrissi » Thu Mar 15, 2007 10:32

@Hoese: Die Frage wäre jetzt: Kann man mit einem activy in HDTV-Qualität YUV-Material aufnehmen?

Soweit ich das verstanden habe, sind analoge Kopien zu privaten Zwecken weiterhin erlaubt? Dann müßte ich also alle Filme erst kopieren, um den Kopierschutz loszuwerden und so sicherstellen zu können, daß sie auch noch in einigen Jahren abspielbar sind, wenn dann die Nachfolgetechnik von HD-DVD und BLue Ray auf dem Markt ist und das ganze aacs DRM-Verfahren nur noch Historie ist?


--> Ich werde das Gefühl nicht los, daß HDTV die reinste Gängelung ist. Der ehrliche Kunde ist der Dumme und die Raubkopierer lassen sich davon eh nicht abschrecken. Ergebnis: Die geklaute Version hat einen Mehrwert gegenüber der gekauften, weil ich dann mit dem ganzen DRM-Gelumpe nichts am Hut hab. :roll:


==> Ich bleib bei der DVD, soll die Industrie an ihrem HD ***** krepieren, wie damals Sony an ihrem Videosystem Beta.



Nachtrag: Hoese: Gibt es dann bei der XBox alle 18 Monate neue Soft- und Firmware? Das Blöde beim aacs ist doch, daß nach einem Schlüsselwechsel die Laufwerke nicht mehr funktionieren. Eine neue BlueRay oder HD-DVD Disk erkennt den alten Schlüssel und schreibt dann in die Firmware, daß das Laufwerk nicht mehr berechtigt ist irgendeinen Film abzuspielen, weil der aacs Schlüssel abgelaufen ist. Folglich wird die neue Disk nicht abgespielt. Legst du jetzt deine alten Disks ein, werden die auch nicht mehr abgespielt, weil in der Laufwerksfirmware steht, daß das Laufwerk nicht berechtigt ist irgendeine Disk (mit DRM) abzuspielen. Das Laufwerk ist also ohne Firmwareupdate damit Schrott.

Könnte ich das Laufwerk dann nach 18 Monaten reklamieren, weil wir in D ja 2 Jahre Gewährleistung haben und der Mangel schon bei Auslieferung vorhanden war (die Geräte sind ja extra so spezifiziert, daß sie nur 18 Monate halten)?
Last edited by Chrissi on Thu Mar 15, 2007 10:41, edited 1 time in total.
activy 570 Kabel
Server: FSC Primergy tx 150 s5 sata
Server OS: Windows Home Server pp1
Router: smc barricade 7008 abr v2
Switch: Level One GSW-2472TGX

User avatar
svbeagle
Posts: 1816
Joined: Tue Apr 06, 2004 0:00
Location: Frankfurt / Main

Postby svbeagle » Thu Mar 15, 2007 10:41

Hi,

mich betriffts ja nicht direkt (mit meinem SCART-Anschluß :lol: ), aber interessieren würde mich es jetzt doch schon mal:

Immer wieder wird behauptet, die Activy kann kein HDCP.
Lt. Datenblat ist der DVI-Ausgang der Activy jedoch HDCP-fähig.

Was stimmt nun?

Nur weil die Activy kein HDMI hat, heißt es ja nicht, daß HDCP nicht möglich ist.
Danke & ciao
Georg


AMC 530 (2x DVB-C) - 3.2.419 + VZD
AMC 350 (1x Analog) - 1.6.116 + VZD

Chrissi
Posts: 185
Joined: Sat Apr 22, 2006 13:25

Postby Chrissi » Thu Mar 15, 2007 10:52

@svbeagle: Erst im März 2006 wurden erste Grafikkarten angekündigt, die hdcp unterstützen. Zu diesem Zeitpunkt gab es den activy 570 schon am Markt. Folglich dürfte der hdcp nicht können. Es ist halt keine Sache der Software sondern eine der Hardware, ob hdcp geht oder nicht:
Die Schnittstelle DVI ist auch im Computer-Bereich verbreitet, in diesem jedoch bisher, obwohl technisch möglich, bis auf wenige Ausnahmen ohne HDCP-Schutz. Für das bei den kommenden Standards HD-DVD und Blu-Ray Disc verwendete AACS wird jedoch für eine regelkonforme Bildausgabe in hoher Qualität ein kopiergeschützter Ausgang nötig sein; mehrere Hersteller von Chipsätzen und Grafikkarten haben hierzu schon entsprechende Chips und Grafikkarten angekündigt. Der Grafikkartenhersteller Sapphire Technologies hat die erste Grafikkarte für PCs mit HDCP-geschützter HDMI-Schnittstelle im März 2006 angekündigt (Sapphire X1600 Pro HDMI).

Quelle: Wikipedia

Und ganz nebenbei ist das hier auch recht interessant:
Bei HDCP handelt es sich nicht nur um einen Kopierschutz, sondern um einen „Inhaltsschutz“. Das bedeutet, dass nicht lizenzierte Geräte gar keine Chance bekommen, die per HDCP verschlüsselten Inhalte anzuzeigen – völlig unabhängig davon, ob sie überhaupt in der Lage sind, Aufzeichnungen der dargestellten Inhalte anzufertigen oder nicht.

Da es anscheinend einen weiten Interpretationsspielraum für die Implementation von HDCP gibt, bedeutet das Vorhandensein eines HDCP-Ausgangs am abspielenden Gerät und eines HDCP-Eingangs am Bildschirm noch nicht zwangsläufig, dass auch ein Bild erscheint. Für den Kunden stellt sich dann die Frage, ob das abspielende oder das darstellende Gerät für die Fehlfunktionen verantwortlich sind. Ursache für dieses Versagen von HDCP dürfte die Struktur des darunter liegenden DVI sein: Neben einer gegenüber Störungen sehr unanfälligen, aber nur in einer Richtung (Bilddaten) laufenden Kommunikation per TMDS erfolgt ein weiterer Teil der Kommunikation bidirektional (Handshakes) per I²C, dabei aber weder durch differentielle Leitungen noch durch Prüfzeichen gesichert.

HDCP selbst legt in seinen Zertifizierungsrichtlinien teilweise sehr enge Beschränkungen auf „ungeschützte“, das heißt z. B. analoge Ausgänge für Bild und Ton: Diese Einschränkungen gehen z. T. über das hinaus, was die Geräte wie z. B. DVD-Spieler aufgrund ihrer eigenen Rechtemanagement-Systeme bieten dürfen. Welche der Einschränkungen dann letzten Endes zur Geltung kommt, ist anscheinend Interpretationssache: HD-DVD-Player werden zu Beginn auch mit analogen Komponentenausgängen erscheinen, diese dürften aber bei aktiviertem HDCP gar nicht mehr mit Signalen bedient werden, gleiches gilt für Tonausgabe: Einen 5.1-Dekoder dürfte es laut HDCP-Spezifikationen an keinem handelsüblichen DVD-Player mit DVI-Ausgang geben, es wäre sogar nur die Ausgabe von matrix-kodiertem Stereoton erlaubt.


Wie gesagt: Hoffentlich kauft keiner diesen ganzen Müll und die Industrie erstickt an ihrer Gier.
activy 570 Kabel
Server: FSC Primergy tx 150 s5 sata
Server OS: Windows Home Server pp1
Router: smc barricade 7008 abr v2
Switch: Level One GSW-2472TGX

User avatar
svbeagle
Posts: 1816
Joined: Tue Apr 06, 2004 0:00
Location: Frankfurt / Main

Re:

Postby svbeagle » Thu Mar 15, 2007 11:05

Chrissi wrote:
Wie gesagt: Hoffentlich kauft keiner diesen ganzen Müll und die Industrie erstickt an ihrer Gier.


Jo, da geb ich Dir recht.

Hat schon jemand "Jede DVD HD" auf der Activy probiert? Dieses ding soll ja verbotenerweise den HDCP-Schutz entfernen.
Danke & ciao
Georg


AMC 530 (2x DVB-C) - 3.2.419 + VZD
AMC 350 (1x Analog) - 1.6.116 + VZD

Hoese
Posts: 442
Joined: Wed Feb 08, 2006 20:01
Product(s): AMC 570 - 3 GB RAM - P4 640
SW 3.2.412SR11
POWERLAN zu Fritz!Box 7170
Samsung LE40N87 Full HD 720P per DVI/HDMI
Activy Media Server 150 (500 GB / V1.00)
Alphacrypt 3.14
Location: Achim

Re:

Postby Hoese » Thu Mar 15, 2007 11:18

svbeagle wrote:Hat schon jemand "Jede DVD HD" auf der Activy probiert? Dieses ding soll ja verbotenerweise den HDCP-Schutz entfernen.


Ich habe von jemandem gehört, der das mal im Zusammenspiel mit PowerDVD HD ausprobiert hat. Dem ist dann leider beim Start der Wiedergabe einer HD DVD immer PowerDVD HD abgestürzt.


Return to “Media playback (DVD, music, pictures, recordings,...)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron